Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grenze der Technologie

57 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Technologie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Grenze der Technologie

20.08.2010 um 16:21
@NeoAge
Zitat von NeoAgeNeoAge schrieb am 05.06.2010:Es gab noch nie in der Menschheitsgeschichte ein Ende oder stoppen des Fortschritts.
Das stimmt nicht so ganz. Bedenke, dass es mal das dunkle Mittelalter gab, indem Wissenschaft als Ketzerei abgetan wurde, dort hat der technologische Fortschritt stagniert, wurde sogar etwas zurückgeworfen.

Beispiel: In der Antike gab es in beinahe jeder Stadt des Römischen Imperium eine Kanalisation, fließend Trinkwasser, alle Fäkalien wurden aus der Stadt geleitet.
Im dunklen Mittelalter war diese Technologie bzw. das Wissen dazu vergessen, man musste wieder alles aus dem Brunnen schöpfen.


Ja, gut. In Sachen Militärtechnologie gab es Fortschritte, aber das würde ja, wenn nicht, schon gegen das Wesen der Menschheit verstoßen.


melden

Grenze der Technologie

20.08.2010 um 16:30
Ich würde meinen, dass die Grenzen der Technologie dort liegen, wo ein Computer herausfinden soll, ob ein anderer Computer ein Bewusstsein hat, welches dem Menschen ähnelt. Wie soll man sowas herausfinden und wie findet man sowas beim Menschen heraus?

Das ist für mich eine der Grenzen, eine andere fällt mir gerade nicht ein.


melden

Grenze der Technologie

20.08.2010 um 23:41
ich denke viele mittel, ideen sind ausgeschöpft um wieder etwas revolutionäres zu erschaffen. Man bräuchte etwas komplett seltenes was kaum jemand kennt dies müsste man wieder so gut erforschen um daraus etwas neues zu machen was die welt noch nicht kennt.
Dafür bräuchte man vielleicht ein Übermensch der klüger ist als alle anderen..

man bräuchte vielleicht eine komplette liste deren sachen die zur zeit erforscht werden .


melden

Grenze der Technologie

20.08.2010 um 23:47
Wir wären längst fortgeschrittener, wenn wir nicht kapitalorientierte Forschung betreiben würden ! Sondern Forschung um etwas Neues zu erschaffen ! Was ja der Sinn der Forschung ist !

Vor allem, wenn wir nicht soviel in die Waffenindustrie reinstecken würden, würde die Forschung auch wesentlich schneller voran gehen.


melden

Grenze der Technologie

20.08.2010 um 23:48
ich glaub wir haben die grenze schon erreicht. man kann das rad nur einmal erfinden.


melden

Grenze der Technologie

20.08.2010 um 23:58
@The_Sorcerer
wenn es nicht so viele verbote in der forschungsebene gäbe, mit dna usw. dann wär die menscheit sicher schon viel weiter. unnötige gestze verbieten einfach zuviel was fortschritt bedeuten könnte.

@Dorf
jetzt müssten wir mit den autos noch schweben können dann wäre das mass voll


melden

Grenze der Technologie

21.08.2010 um 00:00
Das dachte sich jener Patentamtleiter vor 100 Jahren vermutlich auch, dem nachgesagt wird, verlangt zu haben, alle Patentämter zu schließen da eh schon alles erfunden worden sei ;)

@Dorf


melden

Grenze der Technologie

21.08.2010 um 00:04
gwisse gesetze in der forschung zur dna sind ein schutz. man sollte nicht zu weit eingreifen in das herz der natur.

schwebende autos bleiben wohl fiktion. es reicht schon der flugverkehr der immer mehr überhand nimmt und trotzdem geschützt bleibt. der klimasünder ist ja bekanntlich der autofahrer.


melden

Grenze der Technologie

21.08.2010 um 10:08
die jetzigen grenzen sind unsere hände/finger und augen...noch müssen wir die meisten maschinen sehen und händisch bedienen/programmieren...erst wenn das überwunden ist gehts erst richtig los ;-)


melden

Grenze der Technologie

21.08.2010 um 14:20
Das ist alles nicht so einfach da wir auch nur begrenzte Mittel haben.Zum Problem wird es auch wenn uns die Rohstoffe ausgehen.


melden

Grenze der Technologie

23.08.2010 um 23:15
Wir stehen noch ganz am Anfang des Technologie Zeitalters, das begreifen nur viele nicht.
Da kommt noch einiges die nächsten Jahre.
Quantencomputer und Nanobots z.B


melden

Grenze der Technologie

24.08.2010 um 22:17
@slash.zero

ein auszug aus wikipedia
Die gesamte Erde besteht zu etwa 15 Massenprozent aus Silicium; insbesondere der Erdmantel setzt sich zu einem beträchtlichen Anteil aus silikatischen Gesteinsschmelzen zusammen. Die Erdkruste besteht zu etwa 25,8 Gewichtsprozent aus Silicium; damit ist es das zweithäufigste chemische Element nach dem Sauerstoff. Auch die Weltmeere stellen ein gewaltiges Reservoir an Silicium dar: In Form der monomeren Kieselsäure ist es in allen Ozeanen in beträchtlichen Mengen gelöst.
silicium findest du mittlerweile in jedem elektrisch betrieben gerät in form von computerchips usw.
also bevor uns die computerchips ausgehn, geht uns zuerst die nahrung und das trinkwasser aus ;-)


melden

Grenze der Technologie

31.08.2010 um 20:58
Wird wahrscheinlich auch in Zukunft unmöglich sein, ein Perpetuum Mobile erster Art zu entwickeln.


melden

Grenze der Technologie

31.08.2010 um 20:59
@Leibhaftiger

Das Silizium hilft uns herzlich wenig, wenn uns zu wenig Kupfer/Gold/Silber zu Verfügung steht...


melden

Grenze der Technologie

31.08.2010 um 21:28
@WyattGillette

an kupfer/gold/silber/platin wirds auch nicht scheitern...und sollte es in ferner zukunft doch mal eng werden, gibts immer noch biologische nano- neurocomputer ;-)


melden

Grenze der Technologie

31.08.2010 um 21:31
@WyattGillette
@Kongo_Otto
sowas zum beispiel:

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/11/11185/1.html


melden

Grenze der Technologie

31.08.2010 um 22:46
Hi,

wir sind noch nicht so fortgeschritten, wir sind gerade erst am anfang der entwicklung! vorallem im bereich luft&raumfahrt sind wir noch sehr primitiv... was unterhaltungselektronik angeht sind wir schon relativ weit entwickelt, aber es werden immmer neue technologien rauskommen! zb 3d fernseher gibst jetzt seit ca. ein jahr, die kann man sich nur mit 3d brillen anschauen, und es wird noch sehr lange dauern, bis es genügend material für 3d geben wird. dann kommen paar jahre danach bestimmt geräte raus, wofür man keine 3d brillen braucht und die bilder ausm 5meter breiten fernseher oder leinwand rauskommen! die autos werden sehr leise und umweltschonend sein, dass man draußen auch bei dichtem verkehr gemütlich spazieren kann, es werden klamotten mit heizfunktion rauskommen, flugzeuge die mit 10 facher schallgeschwindigkeit und preisgünstig von a nach b gelangen usw. usw. usw. ;-)


melden

Grenze der Technologie

01.09.2010 um 00:01
@uxcosmopolit
3D Fernseher ohne Brille kommen ende des Jahres raus.
Das wir in der Unterhaltungselektronik relativ weit fortgeschritten sind glaube ich nicht, in 50 Jahren kommt uns das primitiv vor und noch mal 50 Jahre später sowieso... usw. usw.

Umweltschonende Autos würde es aber schon längst geben wenn unser Wirtschaftssystem nicht auf ÖL aufgebaut wäre, das wissen die mächtigen Leute schon zu verhindern.


melden

Grenze der Technologie

01.09.2010 um 21:10
@Kongo_Otto
Es wird aber nicht bahnbrechend, und so Arsch teuer sein, dass sich das ein Otto-Normalverbraucher nicht leisten kann^^ erst in ein paar Jahren werden "gute Geräte" rauskommen. es gibt jetzt schon Technologien, vondem wir nichts sehen, die Hersteller wollen erstmal Geld mit den jetzigen Technologien machen! Ja ok, natürlich wird uns das alles was wir jetzt sehen in 50 Jahren primitiv vorkommen, aber mit "relativ weit fortgeschritten" meinte ich, dass wir heute die "Grundbausteine" für die Weiterentwicklung haben, vor 50 Jahren nicht!


melden

Grenze der Technologie

01.09.2010 um 21:26
@uxcosmopolit
Ich denke aber in 50-100 Jahren gibt es wieder neue Grundbausteine die wir uns jetzt noch gar nicht vorstellen können. Wie es immer in der Geschichte der Menschheit war. Und auch wird altes Wissen verloren gehen und wir fallen wieder zurück. Wie im Mittelalter wo die Erde auf einmal wieder eine Scheibe war und Abwasserkanäle unbekannt.


melden