weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sind diese Technologien, die man hier zeigt, echt?

38 Beiträge, Schlüsselwörter: Technologie
SUBZERO42
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind diese Technologien, die man hier zeigt, echt?

28.10.2010 um 19:34



falls diese Technologie echt ist warum sagen die Menschheit nicht was die alles haben wäre doch cool unsichtbar rumzulaufen ;) ich glaube so haben die auch die Ufos getarnt !
diese video ist von jahr 2004 was die jetzt schon haben ?


melden
Anzeige
Antiwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind diese Technologien, die man hier zeigt, echt?

28.10.2010 um 19:36
"Did you ever wonder why we can't see certain UFOs? (O)or ghosts? (A)and yet ditigal? camera capture them often?" Weil es ganzen Kram nicht gibt.


melden
Pyrat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind diese Technologien, die man hier zeigt, echt?

28.10.2010 um 19:42
@Antiwesen
Und das kannst du mit Bestimmtheit sagen, ja?
Dann lehnst du dich aber weit aus dem Fenster, mein lieber Freund!
Man muss ja nicht behaupten, dass es "den Kram" gibt, aber einfach zu behaupten, dass er nicht vorhanden ist, strotzt nur so Engstirnigkeit...


melden

Sind diese Technologien, die man hier zeigt, echt?

28.10.2010 um 19:54
@Pyrat
engstirnigkeit, oder wissenschaftlicher bildung...ich behaupte ebenso das solche sachen vor allem geister nicht existent sind, aliens ja denke sie gibt es...aber die fliegen ebstimnmnt nicht über uns rum


melden
Pyrat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind diese Technologien, die man hier zeigt, echt?

28.10.2010 um 19:59
@Cesair

Wenn du die ganze Sache hingegen philosophisch, wissenschaftlich betrachtest, dann musst du den Shit in Frage stellen....
Und selbst verdammt hohe Tiere in der Wissenschaft streiten nicht ab, dass es scheiß verkackte Außerirdische gibt....
Man kann keine Aussage über etwas machen, von dem man nicht weiß, ob es existiert oder nicht.
Bumm.
Aber was geb ich hier überhaupt meinen Senf dazu....macht ruhig weiter mit eurem Kindergartengeplänkel....


melden

Sind diese Technologien, die man hier zeigt, echt?

28.10.2010 um 20:08
Pyrat schrieb:Und selbst verdammt hohe Tiere in der Wissenschaft streiten nicht ab, dass es scheiß verkackte Außerirdische gibt....
Nun, das es "Ausserirdische" gibt, streitet doch auch niemand ab!

Nur das Ufos (sprich in diesem Zusammenhang Ausserirdische Raumschiffe) uns Besuchen, wird in Frage gestellt/abgestritten!!


melden
Pyrat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind diese Technologien, die man hier zeigt, echt?

28.10.2010 um 20:13
@Jofe
Naja, selbst das kann doch auch niemand wirklich abstreiten/beweisen.... :)
So lange keine klare Antwort vorhanden ist, kann man eben auch keine klare Antwort geben.
Solche Dinge in Frage zu stellen ist ja völlig in Ordnung...nur immer dieses...von vornherein abstreiten....bah...widerlich!


melden

Sind diese Technologien, die man hier zeigt, echt?

28.10.2010 um 20:17
Pyrat schrieb:Solche Dinge in Frage zu stellen ist ja völlig in Ordnung...nur immer dieses...von vornherein abstreiten....bah...widerlich!
O.K.!!
Deine Meinung!!

Aber andere Menschen haben halt auch andere Ansichten/Einstellungen/Meinungen !!


Fakt ist nun mal, das es keinerlei Beweise für Geister oder ausserirdische Raumschiffe gibt!

Und für rational denkende Mensch, ist das halt der beste Beweis für eine Nichtexistenz!

Aber durch hieb und stichfeste Beweise lässt man sich gerne eines besseren belehren!!


melden
Pyrat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind diese Technologien, die man hier zeigt, echt?

28.10.2010 um 20:36
@Jofe

Schön, schön...nur gab hier jemand irgendwo oben nicht seine Meinung preis, sondern stellte die Nichtexistenz als Tatsache dar...
Das war es, was mich gestört hat.

Wieso die Nichtexistenz von Beweisen nun gleich der Beweis für die Nichtexistenz der nicht-bewiesenen Dinge sein soll, erschließt sich mir nicht (ganz).
Was, wenn einfach nur noch niemand die richtigen Beweise gefunden hat?
Oder anders: Ist nach dieser Theorie ein Mord kein Mord mehr, wenn er so verschleiert wird, dass es keine Hinweise darauf gibt, dass ein Mord geschehen ist?


Versteh mich nicht falsch...ich möchte hier keinesfalls die Ufofraktion oder wen auch immer verteidigen, aber ich finde einfach, dass man seine Meinung nicht als Tatsache darstellen sollte... :)



In diesem Sinne


Schönes Wochenende ^_^


melden

Sind diese Technologien, die man hier zeigt, echt?

29.10.2010 um 15:15
@Pyrat
ich bin überzeugt vond er existenz außerirdischer allerdings lehne ich ab, dass sie unter doer "über" uns sind, fliegen, laufen oder sonst was tun, mehr muss man doch dazu nicht sagen..


melden

Sind diese Technologien, die man hier zeigt, echt?

29.10.2010 um 15:39
@Antiwesen

aha. NÖ. alles quatsch!?! widerlege es!


melden

Sind diese Technologien, die man hier zeigt, echt?

29.10.2010 um 15:55
Das man sich bedingt Unischtbar machen kann das Stimmt, allerdings nutzt man dafür noch einen Beamer. Die Japaner versuchen das ganze noch zu Verbessern.


melden

Sind diese Technologien, die man hier zeigt, echt?

29.10.2010 um 16:03
Was wir in den Kontrollmedien als moderne Technologie gezeigt kriegen, ist MINDESTENS 50 Jahre alt. Thomas Townsend Brown war nur einer von vielen, die in den Fünfzigern des letzten Jahrhunderts fliegende Untertassen gebaut habe. Beweise: Paul A. La Violette's Buch über Antigrav, zum Beispiel. Glauben steht Dir frei, wenn keine Beweise vorhanden sind; diesen Luxus hast Du in diesem Fall nicht.

Ich vermute aus bestimmten Gründen, dass die auf der Erde gesichteten nicht-referenzierten Ziele irdischen Ursprungs sind. Einige leben auf der Erde, andere wiederum wollen das nicht und leben... woanders. Mit der heutigen Technologie absolut kein Problem.

Die Show mit Space-Shuttle und ISS ist für Idioten, genauso wie der Schwachsinn mit den Feuerwerksraketen. Wieso wohl benötigt das Space Shuttle drei Tage, bis es an die ISS andocken kann? Sind die zu blöd zum rechnen? Oder werden zuerst noch all die anderen Waffen- und Spionageplattformen, die dauernd gesichtet werden, bedient? Hier wo ich wohne ist seit ca. zwei Jahren ein neuer "Stern", der sich bei näherer Analyse als mindestens zwei Lichtquellen entpuppt. Manchmal blitzt er. Alles ist also ganz normal und unauffällig.

Wernher von Braun hat das Space Shuttle 1942 auf dem Zeichenbrett ent- und gleich wieder verworfen, weil es damals SCHON VERALTET WAR. Und von Braun hatte keine grosse Ahnung von den wirklichen Geheimprojekten. Da er aber nicht dumm war und spekulierte, bekam er den Krebs aus der Spritze. Die Undurchführbarkeit einer bemannten Mondlandung mit dem der Oeffentlichkeit gezeigten Hollywood-Spielzeug musste er auch verschweigen, er war gefährlich. So ging's ja auch dem Plagiator Einstein, als er seinen relativen Schwachsinn entlarven wollte. Sogar der allerdämlichste Idiot merkt, dass Sankt Albert den Elektromagnetismus einfach aussen vor lässt. Lest Hannes Alfven und Paul A. La Violette und lernt etwas über die Realität, bevor ihr hier grosse Sprüche klopft. Flugscheiben sind technisch nur unmöglich, wenn man die Lügen der Kontrollmedien glaubt, obwohl die Medienhuren keinerlei Beweise präsentieren.


melden

Sind diese Technologien, die man hier zeigt, echt?

29.10.2010 um 16:09
@nogood

Jaja, es ist alles eine große Verschwörung der Illuminati, welche die Massenmedien unter Kontrolle haben... :D

Vielleicht solltest du dich lieber im Verschwörungsbereich tummeln, anstatt bei anständigen Technologiediskussionen.

Hast du dein Wissen über Spaceshuttles und Bewegung im Weltraum nur aus Star Wars und Raumschiff Enterprise, dass du glaubst, dies ginge in ein paar Minuten? Bei Andockmanövern müssen extrem viele, sich ständig ändernde Faktoren miteinbezogen werden, damit es funktioniert.
nogood schrieb:lernt etwas über die Realität, bevor ihr hier grosse Sprüche klopft.
Gute Idee, warum gehst du nicht mit gutem Beispiel voran, bevor du hier Verschwörungstheorien in aggressivem Schreibstil reinknallst?


melden

Sind diese Technologien, die man hier zeigt, echt?

29.10.2010 um 17:19
Pyrat schrieb:nur gab hier jemand irgendwo oben nicht seine Meinung preis, sondern stellte die Nichtexistenz als Tatsache dar...
Das war es, was mich gestört hat.
Und Mich stört es, das die ganzen UFO-Gläubigen die existenz von Ufos als Fremde Besucher aus dem All als Fakt hinstellen genauso!!

Würde da mal sagen haben beide Seiten ihre eigenen Vorstellungen von Fakt/Tatsache!!
Pyrat schrieb:Ist nach dieser Theorie ein Mord kein Mord mehr, wenn er so verschleiert wird, dass es keine Hinweise darauf gibt, dass ein Mord geschehen ist?
Solange kein Mord nachgewiesen werden, kann man höchstens "vermuten" das einen Mord gegeben haben könnte, aber diesen eben nicht beweisen!!
Und ohne Beweise, kein Mord!!
Pyrat schrieb:Versteh mich nicht falsch...ich möchte hier keinesfalls die Ufofraktion oder wen auch immer verteidigen, aber ich finde einfach, dass man seine Meinung nicht als Tatsache darstellen sollte...
Tja, aber genau dies tun rund 99% der Ufo-Fraktion!!
Und genauso 99% der "Nicht-UFO-gläubigen!!

Also würde Ich mal sagen, tun sich da beide Seiten nichts!! ^^

In diesem Sinne ..................... !! ;)


melden

Sind diese Technologien, die man hier zeigt, echt?

29.10.2010 um 18:34
Diese Technik ist völlig ungeeignet, um irgend etwas unsichtbar zu machen. Das ganze funktioniert mittels eines simplen Projektors, der ein Bild von dem wiedergibt, was sich hinter den Personen befindet. Das scheitert aber aus allen möglichen Gründen:

1) Der Projektor projiziert Licht. Ist von daher in dunkleren Umgebungen schon mal völlig ungeeignet. Und natürlich in solchen, die zu hell sind.

2) Der Projektor funktioniert nur, solange er auf plane Oberflächen wirkt. Menschen sind aber nicht plan.

3) Ist das Objekt flach und das Licht das richtige, muss man auch noch im richtigen Winkel stehen. Gucke ich mir das ganze von einem leicht veränderten Blickwinkel an, sehe ich sofort, das es falsch ist, da der Winkel nicht stimmt. Stehe ich hinter der "versteckten" Person, sehe ich gar nix.

4) Wenn man auf eine Leinwand schaut, und das Objekt, das man dort sieht, ist 100 m von der Kamera entfernt, muss ich meine Augen trotzdem nur auf die Entfernung der Leinwand einstellen. Das bedeutet, das Objekt wird durch falsche Schärfe oder Unschärfe auffallen.

5) Man braucht blöderweise den Projektor. Wenn ich nicht nur rumstehen möchte, wie soll das Ding wirken, wenn ich durch die Gegend laufe? Was mich direkt zu 6. führt:

6) Der Projektor ist nicht unsichtbar.

Das ist kein High-Tech, das ist Low-Tech. Da gibt es schon wesentlich bessere Konzepte, die aber immer noch scheitern, aus ganz anderen Gründen. Ein ganz wesentliches Problem an einem funktionierenden Tarnumhang ist, das er kein Licht schlucken darf. Das führt dazu, das man in seinem inneren blind ist. Um mal eines dieser Probleme zu benennen.

ciao

JM


melden
SUBZERO42
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind diese Technologien, die man hier zeigt, echt?

29.10.2010 um 20:04
@moredread du hast recht! ist echt simpel! aber was hältst du von diesem Video



ich glaube das die schon ein tarn Einrichtung haben was ganz modern ist also hier in diesen Video sieht man ganz genau das da was durch die Wolken zieht !ich sage auch das die Regierung Ufos besitzen! die halten auch alles geheim, weil viele meinen die wollen eine angreif auf die Menschheit starten eine falsche Inversion und ich denke das es in Jahr 2012 passiert (weißt ja dann kommt der Regierungen und schießen Parr Ufos ab dann stehen die als Helden da )es werden noch paar gute Filme raus kommen wo die außerirdisch die Menschheit angreifen und die Planeten für sich beanspruchen wollen das nenne ich (selige Vorbereitung). Ich denke wen es außerirdische geben würde warum verstecken die sich dann? (nicht alle Menschen sind böse und gemein viele wollen keine kriege viele möchten auch keine tote viele Menschen wollen Welt frieden die Politiker wollen kriege wegen Geld damit die ihre Wirtschaft in ihre eigene Land ankurbeln können Geld gegen Blut)finde ich so wie so schade das wir ein Geld System haben Geld ist Teufels werk! viele sagen auch dass die Ufos und die helle lichter Zauberei und Magie wären! Ich sag mal so wen alles so ist wie es heute so ist dann würde der Mensch erschaffen um zu arbeiten um zu dienen, ob ich und ihr alle spirituelle wesen sind die Erfahrung sammeln oder das wir alle Sklaven sind oder in ein Matrix Welt leben ,das kann keiner beantworten, da gibt es viel zu viel Verschwörung Theorien !


melden

Sind diese Technologien, die man hier zeigt, echt?

29.10.2010 um 20:30
@SUBZERO42

Die Antwort ist ganz einfach - keine Ahnung :). Da ich keine Ahnung habe, was ich da sehe, kann ich auch keinen Rückschluss über eine etwaige Stealth-Technik schließen. Und ja, es gibt andere Erklärungen, die so etwas deuten könnten. Bevor ich mich jetzt daran mache, etwas reinzuinterpretieren, frage ich vorher mal jemand.

Und bittebitte bombe mich jetzt nicht mit Videos zu. Ich kenne zigtausende solcher Videos, und normalerweise ignoriere ich sie. Das hier gucke ich mir nur an, weil ich zugegebenermaßen noch keines gesehen habe, das so aussieht, als ob die Wolken auseinandergeschoben werden, und das so schnell.


melden
SUBZERO42
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind diese Technologien, die man hier zeigt, echt?

29.10.2010 um 21:24
danke !


melden
Anzeige

Sind diese Technologien, die man hier zeigt, echt?

29.10.2010 um 21:24
@SUBZERO42

Hi,

ich habe eine Antwort erhalten :). Ich erkläre es mal ganz ausführlich.

Man sieht etwas extrem schnell durch eine Wolke zischen. Oder besser, man sieht es eben nicht. Korrekt?

Zuerst einmal zur Geschwindigkeit: Warum wirkt dieses Objekt so schnell?

Das liegt daran, das wir sehen, wie es durch eine Wolke zischt, und die ist weit entfernt. Der Haken ist aber: Hier wurde ein starkes Zoom-Objektiv verwendet, aus diesem Grunde sieht man die Rakete nämlich so groß. Aus eben dem Grunde ist die Wolke stark vergrößert. Dadurch wirkt das Objekt schneller, als es eigentlich ist.

Warum ist das Objekt unsichtbar?

Das dürfte vermutlich daran liegen, das hier ein Jet über der Wolke lang geflogen ist. Könnte theoretisch sogar schon ein wenig her sein (wir sprechen dabei von wenigen Sekunden). Der heiße Abgasstrahl des Jets teilt dann hinterher die Wolke auf. Zu dem Zeitpunkt, an dem das geschieht, ist der Jet schon gar nicht mehr an Ort und Stelle, daher können wir ihn nicht sehen.

Eine übliche Frage an dieser Stelle ist, wie es sein kann, das man keinen Kondensstreifen des Jets sieht. Das hängt damit zusammen, das man nicht immer einen Kondensstreifen sieht. Das hängt von den Bedingungen vor Ort ab. Ein Flieger kann auch völlig spurlos über den Himmel ziehen, hast Du bestimmt auch schon mal gesehen.

Möglicherweise kriege ich noch ein Video zur Verfügung gestellt, in dem man das selbe sehen kann und bei dem bekannt ist, das ein Jet an Ort und Stelle war, man also nicht auf rätselraten angewiesen ist. Sollte das der Fall sein (und sofern ich es auf Youtube hochladen darf) werde ich es natürlich hier einstellen.


melden
114 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden