weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Solarzellen auf allen Dächern

267 Beiträge, Schlüsselwörter: Dach, Alternative Energien, Atom. Solar
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Solarzellen auf allen Dächern

09.11.2010 um 22:51
solarmodulle werden in absehbarer zeit so günstig sein das man sie im fassaden bau verwenden kann.


melden
Anzeige
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Solarzellen auf allen Dächern

10.11.2010 um 05:35
Man forscht zur Zeit an Solarzellenmodulen in Folienform.
Diese lassen sich ganz einfach anbringen, quasi zurechtschneiden und einfach
aufkleben. Es gibt wohl schon erste Prototypen, doch sie haben bis jetzt noch
einen viel geringeren Wirkungsgrad als herkömmliche Solarzellen.
Ich müsste da jetzt aber nochmal genauer recherchieren.

Es gibt wohl eine Firma, die schon die ersten Foliensolarzellen produziert
und verkauft. Siehe hier:

http://7fo.de/fvycm


melden

Solarzellen auf allen Dächern

10.11.2010 um 13:06
@25h.nox
25h.nox schrieb:solarmodulle werden in absehbarer zeit so günstig sein das man sie im fassaden bau verwenden kann.
kannste doch jetzt schon. ich war an mehreren fassadenanlagen beteiligt.
nur: die effizienz ist halt nicht so doll, weil die neigung bei 'ner fassade halt nicht wirklich passt.
entsprechend "rechnet" sich das nicht so gut.

merke: es geht in dem fall nicht um den preis des produkts sondern darum, dieses dann auch optimal zu nutzen.


melden

Solarzellen auf allen Dächern

10.11.2010 um 13:07
@Gamma7
same problem:
machbar ist das schon, nur fragt sich auch hier ob die effizienz dann optimal ist.
es kommt wie gesagt auf himmelsrichtung und neigung der modulfläche an, wenn man optimale erträge rausholen will.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Solarzellen auf allen Dächern

10.11.2010 um 13:11
@wobel natürlich gehts da auch um den preis des produkts, wenn der preisunterschied zur normalen variante klein ist.


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Solarzellen auf allen Dächern

10.11.2010 um 13:26
Verliert ein Haus durch die Solarzellen auf dem Haus nicht auch Wärmeenergie?

Das eigentliche Dach unter den Modulen steht doch technisch gesehen immer im Schatten, wenn es dann aber 1-2Grad kälter wird, hat man ja auch wieder mehr Heizkosten?

Dachziegel sind Wärmespeicher für das Haus, aber was sind sie unter den Solarzellen? Hat das schonmal jemand gegen gerechnet? :|


melden

Solarzellen auf allen Dächern

10.11.2010 um 13:39
@Ashert001

Hast Du Dir mal überlegt, wieviele Module Du brauchst, für warmes Wasser?

Ich habe doch schon gesagt, das es enorm viel ausmacht.

Deshalb kann ich @wobel
nur Recht geben in seinen Beiträgen.
Die Solaranlage bringt Dir direkt Leistung.

LG Frank


melden

Solarzellen auf allen Dächern

10.11.2010 um 13:42
@25h.nox
die pv-module die man an fassaden benutzt sind die gleichen wie auf dächern.
das unterscheidet sich lediglich in der befestigung.
aber die EFFIZIENZ ist natürlich völlig anders, ist doch logisch, der einfallwinkel der sonnenstrahlen ist natürlich deutlich ungünstiger als bei einer anlage richtung süden mit 45° neigung.


melden

Solarzellen auf allen Dächern

10.11.2010 um 13:52
@Ashert001
Ashert001 schrieb:Verliert ein Haus durch die Solarzellen auf dem Haus nicht auch Wärmeenergie?

Das eigentliche Dach unter den Modulen steht doch technisch gesehen immer im Schatten, wenn es dann aber 1-2Grad kälter wird, hat man ja auch wieder mehr Heizkosten?
nein, denn
a) werden die module ja auch warm (im hochsommer geht die effizienz übrigens zurück, eben WEIL sie sich erhitzen) und
b) hast du im sommer ja keine heizkosten, und im winter ist es eher so, dass die module dir ein bisschen zusätzliche isolation verschaffen.

@FrankG.

och, für warmwasser braucht man garnicht mal soooo viele module. kommt aber auch wieder aufs produkt an.
da gibt's im prinzip 2 varianten,
1.) flachmodule, das sind diese schwarzen kästen die wohl am verbreitetsten sind, und
2.) vakuumröhren-kollektoren, die sehr viel effizienter sind, aber leider eben auch emfpindlicher (weshalb man hier auf garkeinen fall auf eine entsprechende versicherung verzichten sollte).
da die flachmodule weniger effizient sind, braucht man natürlich mehr fläche für sie.

wichtig bei der thermischen solartechnik ist halt, dass sie richtig ausgelegt wird. zuviel warmes wasser kann durchaus ein problem werden, da ist es dann natürlich super wenn man einen pool hat. ansonsten sollte man's nicht übertreiben sondern die grösse den bedürfnissen möglichst genau anpassen.
bei photovoltaik ist das egal, je mehr module desto mehr strom desto mehr geld verdienst du damit.

ich kann leider nicht sagen wieviel ich tatsächlich einspare, ich hatte zuvor warmwasser über strom erzeugt (boiler) und habe zudem gleichzeitig mein altes öl-monster durch einen supermodernen effizienten gas-brennwertkessel ersetzt. jetzt erzeuge ich also mein warmwasser mit sonne bzw. im winter grösstenteils mit gas. da ich keinen getrennten zähler für das gas habe, das mein warmwasser erzeugt, wenn die sonne im winter nicht reicht kann ich also keinen direkten vorher-nachher-vergleich ziehen.
aber im geldbeutel macht sich das gewaltig bemerkbar, soviel ist klar.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Solarzellen auf allen Dächern

10.11.2010 um 14:34
@wobel nochmal , wenn der aufpreis zur normalen fassade minimal ist und man über die kfw billigere kredite bekommt ist das rentabel, selbst ohne solarförderung.
die flächen wären vorallem in städten gewaltig, und grade bei großen anlagen fällt der anschluß ans stromnetz und die dafür nötigen anlagen nicht so ins gewicht.
man braucht dafür auch keine hightech zellen, die geringe effiziens wird durch die großen flächen wett gemacht.


melden

Solarzellen auf allen Dächern

10.11.2010 um 17:09
@25h.nox

nochmal: es gibt keinen aufpreis zur "normalen fassade".
die "normale fassade" brauchst du trotzdem, die pv-module müssen DAVOR installiert werden, sie können nicht die fassade ersetzen. da pv-module hitze entwickeln, müssen sie in einem gewissen abstand von dach oder fassade angebracht werden, da sie sonst überhitzen und dann weniger bis garkeine energie mehr erzeugen.

das kfw-kredite billiger wären als anderswo ist ein sich hartnäckig haltendes gerücht.
ich kann dir versichern, du bekommst bei anderen banken ähnliche konditionen.

dass die flächen gewaltig wären, das möchte ich auch mal in frage stellen.
ich glaube kaum dass die menschen gewillt sind ohne fenster zu leben. entsprechend bleibt nicht allzuviel fläche.

und dass der anschluss ans stromnetz bei grösseren anlagen nicht so ins gewicht fallen würde ist quatsch, denn je grösser die anlage, desto "grösser" müssen auch die kabel sein und das nächste umspannhäuschen muss diese last auch ertragen können. das ist häufig nicht der fall, wie wir leider mehrfach in industriegebieten feststellen mussten. da kommt der anschluss ans stromnetz dann RICHTIG teuer, das kann in die zigtausende gehen (einmal hatten wir den fall dass es mal eben über 70.000 euro waren, die da zusätzlich investiert werden mussten).

"hightech-zellen"? du meinst vermutlich "hightech-MODULE".
du wirst garnichts anderes mehr bekommen, denn module mit niedriger effizienz werden garnicht mehr hergestellt.

und die niedrige effizienz von fassaden-anlagen entsteht durch die schlechte neigung. ich glaub das hast du noch nicht so ganz begriffen.

also nochmal:
sonnenstrahlen erreichen die erde in einem bestimmten winkel. um aus einer pv-anlage das maximum rauszuholen, sollte die neigung der module (also der winkel, in dem sie zur sonne stehen) entsprechend angepasst werden. die sonne strahlt zu verschiedenen jahreszeiten in unterschiedlichen winkeln ein. man kann die energieproduktion seiner pv-module entsprechend durch die neigung so steuern, dass sie z.b. in frühjahr und herbst optimal eingestellt sind, das ist sinnvoller als im hochsommer, da dabei weniger rüberkommen würde (nicht nur durch die erhitzung).
im allgemeinen sagt man dass ein winkel von 30° zum boden für pv-module optimal ist. steiler geht auch, flacher ist bei multikristallinen modulen schlecht, dünnschichtmodule kommen dagegen damit besser klar.
letztendlich wird man bei einer dach-anlage aber dazu tendieren die module parallel zum dach zu installieren, eine aufständerung um wenige winkelgrade ist teuer und aufwendig und es sieht zudem scheisse aus.
bei flachdächern ständert man ohnehin auf, da kann man dann den winkel auch optimal wählen.

fazit:
pv-module bringen auf dächern deutlich mehr als auf fassaden, der ungünstige winkel führt zu einer sehr viel schlechteren effizienz. selbst west- und ostdächer bringen WESENTLICH mehr als fassadenanlagen.
mal ganz abgesehen davon, dass die menschen gerne fenster haben, und gebäude ohne fenster wohl eher schwierig zu vermieten sein dürften.

idealerweise sollte eigentlich jeder supermarkt auf der grünen wiese, jeder bauernhof, jede industriehalle photovoltaik auf den dächern haben.
einige große firmen (aldi z.b.) vermietet zu diesem zweck seine dächer an pv-investoren.


melden

Solarzellen auf allen Dächern

10.11.2010 um 17:27
@miroza
kann mir durchaus vorstellen das es so einiges abdecken würde
aber ob atomenerfie dadurch ersetzt wird is frag würdig vorallem wenn es möglich ist wird es die atomlobby nicht zu lassen das wir nur strom von solar beziehen


melden

Solarzellen auf allen Dächern

10.11.2010 um 17:29
@codexgigas
codexgigas schrieb:aber ob atomenerfie dadurch ersetzt wird is frag würdig vorallem wenn es möglich ist wird es die atomlobby nicht zu lassen das wir nur strom von solar beziehen
atomenergie kann schon ersetzt werden. aber eben nicht 24 stunden am tag, 7 tage die woche, 365 tage im jahr.
solarstrom gibt's halt nur solange, wie's draussen hell ist. bei klarem himmel mehr, bei bedecktem himmel weniger.
und weil wir ja eben auch nachts strom haben wollen, braucht's dafür dann andere energie. ob nun aus windkraft, aus biomasse, aus erdwärme oder eben aus kohle- oder kernkraftwerken.


melden

Solarzellen auf allen Dächern

10.11.2010 um 17:32
@wobel
Es wird ja auch Überschuss erzeugt, der in Akkus gespeichert werden kann.


melden

Solarzellen auf allen Dächern

10.11.2010 um 17:32
@wobel
aber kann man denn nicht die solarenergie irgendwie speichern wir haben auch eine solaranlage und wir haben auch um 3 uhr in der nacht warmes wasser hmm muss ich mal meinen vater fragen wie das bei uns geht


melden

Solarzellen auf allen Dächern

10.11.2010 um 17:32
Und ich wundere mich immer, warum ich keine Dachziegel aus Plastik kaufen kann. Die Außenfläche ist selbstredend eine Solarzelle und wenn ich das Dach damit eindecke, verbinden sich die einzelnen Dachpfannen zu einem Paneel.
Und jetzt sagt nicht das geht nicht, oder das ist zu kompliziert.
Hallooo, wir sind schon zum Mond geeiert, da kann so etwas kein Problem sein.
Das juckt nur keinen ob hier alles den Bach runter geht.
Vielleicht ließt hier ja ein Pfiffikus mit den richtigen Kontakten mit, und scheffelt mal das eine oder andere Milliönchen ab.
Gruß
Mailo

P.s. Es gibt kein Energieproblem, wir haben nur Probleme mit inkompetenz und Wirtschaftsmafiosis


melden

Solarzellen auf allen Dächern

10.11.2010 um 17:35
@Mailo
Zu viel Verlust durch die ganzen Steckverbindungen könnt ich mir vorstellen. Jede neue Verbindung ist eine Verlustquelle.


melden

Solarzellen auf allen Dächern

10.11.2010 um 17:38
@Fennek

--> Ferbindungstechnik
Das geht schon man muss die richtigen Materialien wählen, und ne schlaue Klicktechnik.


melden

Solarzellen auf allen Dächern

10.11.2010 um 17:48
Und zu der Energiespeicherung sage ich nur „Redox Flow“
Da tun sich einem dann Möglichkeiten auf man man.
Zum Beispiel Elektroautos die man ganz normal wie gewohnt betanken kann.
Wird nur recht Stiefmütterlich behandelt diese Technik.
Woran das wohl liegt?

Bestimmt weil man zu viel Geld für den aufbau der Netzstruktur braucht.
Und das Geld brauchen wir doch für unseren armen armen Banken.
Gruß
Mailo
Ich muss nu leider Auto schrauben.


melden
Anzeige

Solarzellen auf allen Dächern

10.11.2010 um 17:49
@Fennek
Fennek schrieb:Es wird ja auch Überschuss erzeugt, der in Akkus gespeichert werden kann.
wenn das mal so einfach wäre.
wie ich schon eingangs explizit erwähnt habe, ist die fehlende speichertechnik das ganz grosse problem bei pv-technik.
nur mal als beispiel: würdest du den strom, den eine typische einfamilienhaus-pv-anlage täglich erzeugt im haus speichern wollen, brüchtest du einen nicht allzu kleinen raum bis an die decke vollgestopft mit autobatterien (oder besser solarbatterien) um das speichern zu können.

@codexgigas
codexgigas schrieb:aber kann man denn nicht die solarenergie irgendwie speichern wir haben auch eine solaranlage und wir haben auch um 3 uhr in der nacht warmes wasser hmm muss ich mal meinen vater fragen wie das bei uns geht
das ist 'ne thermische anlage, keine pv-anlage.
thermische anlagen erzeugen warmwasser, das kannst du natürlich speichern, kein problem.
aber pv-anlagen erzeugen strom, und den zu speichern ist deutlich schwieriger wie ihr sicher alle wisst.

@Mailo
Mailo schrieb:Und ich wundere mich immer, warum ich keine Dachziegel aus Plastik kaufen kann. Die Außenfläche ist selbstredend eine Solarzelle und wenn ich das Dach damit eindecke, verbinden sich die einzelnen Dachpfannen zu einem Paneel.
Und jetzt sagt nicht das geht nicht, oder das ist zu kompliziert.
es gibt solche dachziegel bereits. sowas nennt man dann "in-dach-anlage".
das ist aber 'ne ziemlich problematische angelegenheit, deswegen sieht man die auch so selten.
wie ich bereits erwähnt habe erhitzen sich pv-anlagen nämlich, und das senkt ihre effizienz.
eine solche "in-dach-anlage" erzeugt deshalb nur einen bruchteil anderer anlagen und ist zudem um ein vielfaches teurer, sprich: das "rechnet" sich nicht für otto-normalverbraucher, aber genau der ist es, der an solchen anlagen interesse hätte, bei industriegebäuden ist es meist wurschd wie's aussieht.


melden
105 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Aibo7 Beiträge
Anzeigen ausblenden