weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was kommt nach dem Verbrennungsmotor?

akula1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was kommt nach dem Verbrennungsmotor?

26.04.2009 um 13:28
Die Rohstoffe gehen zu Ende - Die Menschen werden aber nie auf ihre Moblilität verzichten wollen.

Welche Antriebssysteme ersetzen eurer Meinung nach in Zukunft die herkömmlichen Verbrennungsmotoren?

Ich binn gespannt auf eure Meinungen...

akula1


melden
Anzeige

Was kommt nach dem Verbrennungsmotor?

26.04.2009 um 13:59
Die Brennstoffzelle.


melden
akula1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was kommt nach dem Verbrennungsmotor?

26.04.2009 um 14:00
Da hätten wir aber noch das Problem der Wasserstoffspeicherung.


melden

Was kommt nach dem Verbrennungsmotor?

26.04.2009 um 14:07
Die Brennstoffzelle ist kein Motor....
Ich denke es wird der Elektromotor sein, gibt ja kaum eine andere Alternative.


melden
geobacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was kommt nach dem Verbrennungsmotor?

26.04.2009 um 14:09
Zuerst mal ganz sicher E-Motoren
und wenn uns nichts besseres mehr einfällt Pferde und Ochsengespanne.
Es kann durchaus zu einem Kollaps kommen, bei dem es zu mehr als zwei Drittel Menschhen
weniger auf diesem Planeten kommt.
Wenn so etwas eintreten würde, dann würden wir uns wahrscheinlich höchsten noch mit elektrisch betrieben Schraubfliegern in den Lüften bewegen und Verbrennungsmotoren kann man ja auch mit "Holzvergasern" in Bewegung setzen (wird sogar in Ländern wie Schweden und solchen mit genügend Holzvorkommen
auch heute noch und schon betrieben)
Der Motor ist ja nicht das Problem, sondern die nötige Energie dafür
und wenn man bedenkt, dass bei heutigen Autos 99% der aufgewendeten Energie
einzig und alleine dafür genutzt werden um das Gewicht des Autos zu bewegen

dann wird uns in Zukunft nichts anderes übrig bleiben, als entweder Autos aus Karton und Balsaholz zu bauen, was ja heute schon ohne Problme möglich wäre, oder zu Fuß nach Rom und Mekka zu pilgern,. *gg*

Und..... wer würde schon gerne in einem Mecedes aus polyestergehärtetem Papier rumkutuschieren


melden
akula1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was kommt nach dem Verbrennungsmotor?

26.04.2009 um 14:09
Wird wohl schon so sein wegen Effizienz. Aber wohrer hat der den Strom?


melden
akula1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was kommt nach dem Verbrennungsmotor?

26.04.2009 um 14:13
@geobacter
geobacter schrieb:
und wenn man bedenkt, dass bei heutigen Autos 99% der aufgewendeten Energie
einzig und alleine dafür genutzt werden um das Gewicht des Autos zu bewegen
wohl nicht ganz 99% oder?

Hinzu kommt, dass ein Balsaholzauto bei einem Crashtest wohl nicht gerade 5 Sterne macht. ;-)


melden

Was kommt nach dem Verbrennungsmotor?

26.04.2009 um 14:17
Aus Akkus.
Die Firma Tesla Motors macht gute Fortschritte im Bereich Elektroautos. Einmal mit dem Tesla Roadster der so gut wie jeden Sportwagen mit Verbrennungsmotor bei der Beschleunigung abzieht, weil das Drehmoment bei einem E-Motor sofort verfügbar ist, im Gegensatz zum Verbrennungsmotor. Und der neuste Wagen von Tesla ist der "Model S". Der ist mehr für den Alltag gedacht und hat für Elektroautos schon ne ordentliche Reichweite, siehe den Link:
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,615793,00.html


melden
akula1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was kommt nach dem Verbrennungsmotor?

26.04.2009 um 14:23
Da brauchen die Akkus aber noch ein bisi viel Platz.
Interessanter Film zum Thema:

www.zdf.de

--> zdf Mediathek

Suche:

Die Wahrheit über Elektroautos


Der Tesla Roadstar wird dort vorgestellt.


melden

Was kommt nach dem Verbrennungsmotor?

26.04.2009 um 14:27
Öhm....haste dir mein Link überhaupt durchgelesen?
Da steht doch drin das die Akkus nicht viel Platz brauchen.


melden
akula1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was kommt nach dem Verbrennungsmotor?

26.04.2009 um 14:31
....ja, im Film wird der Roadstar aber gezeig mit hinten alles voll von Akkus...
vielleicht ist das jetzt verbessert worden.


melden

Was kommt nach dem Verbrennungsmotor?

26.04.2009 um 14:43
- künstlicher Treibstoff!
- oder als Teilkomponente - ein Generator der feinstoffliche Energien aus dem Äther bezieht, und Wasser in Wasserstoff umwandelt (eher unwahrscheinlich)
- Elektrokompressoren, Das Luftdruck Auto


melden

Was kommt nach dem Verbrennungsmotor?

26.04.2009 um 14:43
Eckdaten für Stromzapfsäulen stehen fest

Und plötzlich geht alles ganz schnell. Wie Telepolis im März berichtete, wollten sich Autobauer und Energieversorger europaweit auf einheitliche Standards für die Stromtankstellen einigen, diese stehen jetzt fest. Der Anschluß wird dreiphasig sein, eine Spannung von 400 Volt haben und ist mit 63 Ampere abgesichert. Auf der Hannovermesse wurde jetzt auch der zugehörige einheitliche Stecker vorgestellt, er ist "handtellergroß" und ähnelt den herkömmlichen "Kraftstrom"-Steckern. Mit dieser Dimensionierung wird einerseits Rücksicht genommen auf die vorhandene Strominfrastruktur. Andererseits ist es damit möglich unter Praxisbedingungen den prognostizierten durchschnittlichen Energieverbrauch von (Stadt-)Elektroautos für 100 km in einer Stunde zu laden. Dieser wird durchschnittlich bei etwa 20kWh/100km liegen.

http://www.heise.de/tp/blogs/2/136774


melden
akula1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was kommt nach dem Verbrennungsmotor?

26.04.2009 um 14:46
zum Thema Biotreibstoffen..

zdf Mediathek:

Film : Retter aus dem Mikrokosmos



Algen als Biotreibstoffe der Zukunft.

"Nahrung":
Wasser, CO2 und Sonnenlicht


melden
akula1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was kommt nach dem Verbrennungsmotor?

26.04.2009 um 14:48
@neoschamane
Dann müssen nur noch die richtigen Autos her


melden

Was kommt nach dem Verbrennungsmotor?

26.04.2009 um 15:13
@neoschamane

ich weiß nicht, finde den Artikel irgendwie total übertrieben, oder zumindest kann ich mir nicht vorstellen, das Stromzapfsäulen eine große Rolle spi9elen werden. Und wenn doch wäre es zumindest keine kreative Idee.


melden
akula1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was kommt nach dem Verbrennungsmotor?

26.04.2009 um 15:17
@frau.fritz

Technisch wäre es aber möglich und von den Kosten auch wirtschaftlich realistisch.
Das Problem lieg eher bei den Autos selbst bzw bei den Akkus.


melden

Was kommt nach dem Verbrennungsmotor?

26.04.2009 um 15:24
???
e-motoren kommen zunaechst mal, das akku problem ist relativ im griff (liest ja fast schon woechentlich neues darueber) und die infrastruktur entsteht auch langsam ...bis dahin hybride ...


melden
akula1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was kommt nach dem Verbrennungsmotor?

26.04.2009 um 15:38
@neoschamane
Die Akkus haben immer noch ne lange Ladezeit, ein bisschen mühsam für weite Strecken. Und zudem brauchen Lithium-Ionen-Akkus auch Lithium, weil sie daraus bestehen :-) und das würde knapp werden (Quelle ZDF Mediathek ), wenn alle mit einem Akkufahrzeug rumfahren.

Das Ladezeit Problem könnte man damit umschiffen, dass man Akkuwechselstationen an Autobahnen einrichtet. (Die Idee ist nicht von mir)


melden

Was kommt nach dem Verbrennungsmotor?

26.04.2009 um 15:45
warum willst "weite" strecken mit einem "auto" fahren? stelle ich mir "muehsam" vor (und gefaehrlich, wenn man keine regelmaessigen pausen .. aber in denen koennte man ja akku laden ... macht) ...


melden
Anzeige

Was kommt nach dem Verbrennungsmotor?

26.04.2009 um 16:21
Elektroautos und Brennstoffzelle haben natürlich beide das Problem, dass sie keine Energie produzieren, sondern bloß speichern. Trotzdem haben beide (v.a. Elektroautos mit Akku) großes Potential.

Woher soll die Energie in Zukunft herkommen? Zu Ende gehen die Rohstoffe auf keinen Fall, die Kohle reicht noch für Jahrhunderte. Erdgas (es wird in Deutschland mehr Strom mit Erdgas produziert als mit Atomkraft) reicht anscheinend auch noch für 80 Jahre oder mehr. Für alles was darüber hinausgeht, haben wir dann technisch ausgereifte Solar- oder sogar Fusionstechnik.

Holzverflüssigung finde ich auch recht spannend, da Holz von allen Biofuels die höchste Ertragsdichte hat.


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden