Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Google Chrome OS

46 Beiträge, Schlüsselwörter: Internet, Betriebssystem, Apps, Google Chrome Os

Google Chrome OS

19.05.2011 um 21:12
@Souls

http://www.allmystery.de/themen/it71380


melden
Anzeige
Souls
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Google Chrome OS

19.05.2011 um 21:17
und was soll ich dazu sagen?
@Prof.nixblick
@Prof.nixblick


habe das hier gelesen und mein kom. abgegeben kein bock ganzes forum zu durchforsten. ausserdem ist das hier aktuell und Off Topic ist es auch nicht da ich auf Windows 8 verweise. Die mit den selben Features und Cloud arbeitet.


melden

Google Chrome OS

19.05.2011 um 21:20
@Souls

Ich wollte dich nicht auf ein OT hinweißen, das wäre mir nämlich Latte....

Ich dachte nur, du wärst auch an anderen Meinungen interessiert. :D


melden
Souls
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Google Chrome OS

19.05.2011 um 21:21
@Prof.nixblick
ne andere Meinungen interessieren mich zu diesem Thema nicht unbedingt. Da bin ich ziemlich festgefahren. Danke


melden

Google Chrome OS

20.05.2011 um 01:41
Also ich kann mich nicht mit dem ganzen Clud-getue anfreunden. Ich halte es schon für bedenklich das mein Android Handy meine Kontakte auf den Gogole Server synchonisiert. Natürlich ist es schön das man dann sicherheit der Daten hat falls das GErät beschädigt wird. Allerdings sind bei einem ganzen OS noch viel mehr Daten in der "Cloud". Also ich würde nicmals Dokumente wie Bewerbungsunterlagen, geschäftlichen SChriftverkehr, private Bilder etc auf einem Google Server speichern.

Die Sicherheit der Systeme ist niemals zu gewährleisten, die Daten können jederzeit in falsche Hände kommen. Aktuellstes Beispiel dürfte der Fall mit Sonys Playstation Netzwerk sein....


melden

Google Chrome OS

20.05.2011 um 17:46
Die Idee des Cloud-Computings für Privatanwender kommt alle paar Jahre wieder auf den Markt. Die Idee ist ja eigentlich auch nicht so schlecht. Wenn mein Haus abbrennt, dann verliere ich nicht auch noch meine Daten/Einstellungen/Programme.

Allerdings ist der Punkt mit der Datensicherheit halt noch immer nicht richtig gelöst und solange man die Leute nicht davon überzeugen kann, dass ihre extern gelagerten Daten vor unberechtigtem Zugriff geschützt sind, so lange wird sich die Idee kaum durchsetzen.

Ausserdem stellt sich natürlich auch die Frage, wie ein Anbieter hier überhaupt Geld verdienen will. Man kann den Leuten kaum Dienste verkaufen, die es auch anderswo auch gratis gibt. Weshalb soll ich für das (unausgereifte) Chrome OS Geld bezahlen, wo es doch z.B. Linux gibt?

Emodul


melden

Google Chrome OS

23.06.2011 um 19:05
Es wird ein teurer Flop! Würde gerne wissen wie viel Geld Google investiert hat! Denn das kommt ungefähr 3 zu spät. Alles was man in Chrome machen kann, kann man auch mittlerweile über ein Smartphone machen.

Google sollte endlich einfach mal bei der Suchmaschine bleiben und die Nase nicht über all rein stecken. Das geht mir echt auf die Nerven!

Scheiss Google!

small


Gruß

SaifAliKhan


melden

Google Chrome OS

23.06.2011 um 20:31
Denn das kommt ungefähr 3 "JAHRE" zu spät.


melden

Google Chrome OS

23.06.2011 um 20:46
Derzeit wird ein Internetanschluss zwingend benötigt, das ist richtig. Aber es wird bald ein Update kommen, das die meisten Programme auch offline nutzbar machen wird. Die Technologie dazu hat Google schon ein paar Jahre, und hatte sie für einige Anwendungen auch schon mal im Portfolio.

Das Hauptproblem ist die fehlende Sicherheit. Chrome OS ist im Prinzip für all die Dinge gut nutzbar, bei denen man sagen kann, es stört einen nicht, wenn diese im Internet veröffentlicht werden. Denn schließlich könnte prinzipiell genau das passieren.


melden

Google Chrome OS

23.06.2011 um 22:24
moredread schrieb:Derzeit wird ein Internetanschluss zwingend benötigt, das ist richtig. Aber es wird bald ein Update kommen, das die meisten Programme auch offline nutzbar machen wird.
Dann kann ich auch direkt bei meiner Linux distri oder Windows Installation bleiben...

Ich finde es bedenklich das es nun soweit kommen soll all seine daten online zu speichern. eine ordentliche verschlüsselung wird es wohl eher nicht geben da google ja genau damit dann sein geld verdienen will.


melden

Google Chrome OS

25.06.2011 um 07:19
@Ramthor
Ramthor schrieb:Dann kann ich auch direkt bei meiner Linux distri oder Windows Installation bleiben...
ô_O

Habe ich geschrieben, das Du wechseln sollst?
Ramthor schrieb:Ich finde es bedenklich das es nun soweit kommen soll all seine daten online zu speichern. eine ordentliche verschlüsselung wird es wohl eher nicht geben da google ja genau damit dann sein geld verdienen will.
Aha, Google verdient sein Geld mit dem Nicht-verschlüsseln? Du, Google kann den ganzen Kram prima verschlüsseln und trotzdem noch Geld damit verdienen. Die Risiken liegen ganz woanders.


melden

Google Chrome OS

26.06.2011 um 02:26
Finde ich dumm, Leute mit langsamen verbindungen sind am ars**.
Wenn man da nen Virus bekommt ist alles Vorbei
Wenn die Server abstürzen
Nicht sicher genug
Hoffentlich wird das eingestellt


melden

Google Chrome OS

26.06.2011 um 06:22
@cram
cram schrieb:Finde ich dumm, Leute mit langsamen verbindungen sind am ars**.
Bedingt. Denn für die meisten Dinge die man auf so einem Cloud System macht wird nur geringfügiger Traffic benötigt.
cram schrieb:Wenn man da nen Virus bekommt ist alles Vorbei
Für die online gespeicherten Daten sollte es ein nicht (einfach) löschbares Backups geben, ja.
cram schrieb:Wenn die Server abstürzen
Heimrechner können auch abstürzen.
cram schrieb:Nicht sicher genug
Durchschnitts PC sind vermutlich unsicherer als professionell betriebene Google Server.
cram schrieb:Hoffentlich wird das eingestellt
Nur weil du es nicht brauchst oder gut findest? Ich denke Cloud Computing wird sich voll durchsetzen, die Frage ist nur welche Formen erfolgreich sein werden. Ich denke reine Cloud Systeme wie Google Chrome OS werden es schwieriger haben da mit normalen Betriebssystemen genau so Cloud Computing möglich ist ohne die Nachteile von Chrome OS.


melden

Google Chrome OS

26.06.2011 um 15:12
@Lightstorm
Ja aber wenn Heimrechner abstürtzen kann man das selbst beheben was denkste wenn es einen Kleinen Fehler gibt in einer riesigen Serverfarm wie viele leute dann nicht an ihre Daten kommen.

Ich denke auch das sich Cloud Computing durchsetzen wird und finde das nicht gut das ist ein schritt mehr zum überwachungsstart.
Sie werden später all unsere Daten haben und sehen wir werden nie Wieder filme streamen können
Music runterladen. Und hacker werden es auch richtig schwer haben.


melden

Google Chrome OS

26.06.2011 um 19:40
@cram

So etwas ist äußerst selten und wäre vergleichbar damit das man viele Stundenlang oder paar Tage lang Probleme mit dem Internetanschluss hat was auch vorkommen kann wenn auch sehr selten.

Mit verschlüsselten Daten kann niemand deine Daten auf der Cloud lesen, was leider bisher bei Chrome OS fehlt.

Für den Staat gibt es jetzt schon sehr viele effektive Möglichkeiten den Computer von jemanden zu infizieren und sich die Dateien anzuschauen, das kann der Staat jetzt schon mehr oder weniger und benötigt keine Cloud.


melden

Google Chrome OS

26.06.2011 um 19:47
@Lightstorm Oh man du hast viele meinungen :)
In nen anderen Thread sagst du es ist easy Möglich 100% annonym zu sein und hier sagst du der Staat hat sehr viele effektive Möglichkeiten jemanden zu infizieren und sich die Dateien anzuschauen.

Entscheide dich mal
Und habe ich von der Cloud geredet nein von Chrome OS den es ist ein Chrome OS Thread von dir erstellt du müsstest es am besten wissen.
Wie gesagt aber wenn es passiert ist es viel Schlimmer bei der Cloud oder bei Chrome OS
den viel mehr Menschen sind betroffen.


melden

Google Chrome OS

26.06.2011 um 19:53
@cram

Ja aber die Möglichkeiten für den Einbruch in den Computer ergeben sich erst wenn man nicht mehr anonym ist und die Behörden wissen wessen Rechner sie überwachen wollen.
Wenn man z.B. eine Person observiert könnte man durch den Internetanschluss eben den Rechner mal auch anschauen wollen, die Person war also auch vorher nicht anonym.

Ohne Verschlüsselung sollte man in Chrome OS eben keine sensiblen Daten erzeugen und von Google eine Verschlüsselung fordern.


melden

Google Chrome OS

26.06.2011 um 19:59
@Lightstorm
Ok
Lightstorm schrieb: die Behörden wissen wessen Rechner sie überwachen wollen
In den anderen Thread hast du mir was anderes erzählt da wurde mir von euch gesagt das man Kinderleicht anonoym sein kann. Ihr habt mich auf die warez seiten verwiesen
Aber der Staat will sie doch schnappen oder nicht?
Vielleicht ist das ja ne verschwörung?
Lightstorm schrieb:Wenn man z.B. eine Person observiert könnte man durch den Internetanschluss eben den Rechner mal auch anschauen wollen, die Person war also auch vorher nicht anonym.
Aber wir reden hier davon das sie die Daten einfach so haben ohne direkt am Internetanschluss zu sein.
Lightstorm schrieb:Für den Staat gibt es jetzt schon sehr viele effektive Möglichkeiten den Computer von jemanden zu infizieren und sich die Dateien anzuschauen, das kann der Staat jetzt schon mehr oder weniger und benötigt keine Cloud.
Du hast hier Sehr viele gesagt aber mir nur eine genannt welche soll es den noch geben?
Lightstorm schrieb:Ohne Verschlüsselung sollte man in Chrome OS eben keine sensiblen Daten erzeugen und von Google eine Verschlüsselung fordern.
Das ist richtig ;)


melden

Google Chrome OS

26.06.2011 um 20:08
@cram

Wenn man Mitglied bei fragwürdigen rechten Vereinen ist dann darf man sich z.B. nicht wundern das es nicht mehr möglich wird anonym zu bleiben mit seinem Vereinsaktivität :D
Und dann wäre man in so einem Fall eben durch Behörden verwundbar was Daten angeht.

Das ist nicht vergleichbar mit jemanden der unbekannt irgendwo im Internet gerade anonym aktiv ist und niemand weiß von ihm und die spätere Verfolgung führt zu keiner Person.

Das sind zwei unterschiedliche Fälle ...
cram schrieb:Du hast hier Sehr viele gesagt aber mir nur eine genannt welche soll es den noch geben?
Gibt viele Möglichkeiten. Sei es das vortäuschen von gefakten Webseiten durch den Provider (alle Daten gehen ja durch die Proxys der Provider und könnten da ausgewechselt werden) wodurch sie auf Daten auf Webseiten kommen die z.B. nicht im deutschen Rechtsbereich sind.
Man kann Sicherheitslücken in Firewall, Messenger, Browser ausnutzen um einen Trojaner auf dem PC zu installieren.
Wenn das alles nicht möglich ist können Nachrichtendienste auch in eine Wohnung einbrechen und den Computer verändern.

Abhängig von dem Umfang der Überwachung hat man dann keine Chance seine Daten zu schützen.


melden
Anzeige

Google Chrome OS

26.06.2011 um 20:21
@Lightstorm
Lightstorm schrieb:Wenn man Mitglied bei fragwürdigen rechten Vereinen ist dann darf man sich z.B. nicht wundern das es nicht mehr möglich wird anonym zu bleiben mit seinem Vereinsaktivität :D
Und dann wäre man in so einem Fall eben durch Behörden verwundbar was Daten angeht.
Also willst du sagen Wenn ich Rechts wäre dann könnte ich niemals annonym werden Doch wenn ich Links bin geht das einfach so. Ok gut
Lightstorm schrieb:Das ist nicht vergleichbar mit jemanden der unbekannt irgendwo im Internet gerade anonym aktiv ist und niemand weiß von ihm und die spätere Verfolgung führt zu keiner Person.
Was ist nicht Vergleichbar?
Lightstorm schrieb:Sei es das vortäuschen von gefakten Webseiten durch den Provider (alle Daten gehen ja durch die Proxys der Provider und könnten da ausgewechselt werden) wodurch sie auf Daten auf Webseiten kommen die z.B. nicht im deutschen Rechtsbereich sind.
Und wieso sollte ich dann Auf diese Website und wie sollten die meine Daten von ihr bekommen du sagst doch selber die Proxys sind alle so sicher? Sind sie das Etwa nicht?
Lightstorm schrieb:Man kann Sicherheitslücken in Firewall, Messenger, Browser ausnutzen um einen Trojaner auf dem PC zu installieren.
Und was wäre das für ein Aufwand? Bei der Cloud und Chrome OS ist das 1000 mal einfacher.
Und wenn das Alles gut geht wäre man nicht 100% Anonym also entweder lügst du hier oder im anderen Thread
Lightstorm schrieb:Wenn das alles nicht möglich ist können Nachrichtendienste auch in eine Wohnung einbrechen und den Computer verändern.
Was ist wenn ich Truecrypt drauf habe? Davor müssen sie noch meine Wohnung finden.
Und dann wäre man ja auch nicht 100% Anonym also wirklich du wiedersprichst dir selbst immer und immer wieder.
Lightstorm schrieb:Abhängig von dem Umfang der Überwachung hat man dann keine Chance seine Daten zu schützen.
Das von dir zu hören.


melden
843 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Kritall-Speicher ?15 Beiträge