Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wer baut die besten Kampfpanzer?

264 Beiträge, Schlüsselwörter: Panzer, Leopard, T-90, K1, M1a1, Kampfpanzer, Bester Panzer, K2

Wer baut die besten Kampfpanzer?

13.07.2012 um 12:03
@Fedaykin
ok danke:)
und wieso bauen das die russen nicht ein?


melden
Anzeige

Wer baut die besten Kampfpanzer?

13.07.2012 um 12:06
Mitlerweile schon,

liegt aber daran das seit dem T62 die Russen Autolader verwenden. Es ist alos immer munition im Gefechtsraum. Weiterhin kommt hinzu das die Russen eine andere Doktrin hatten. Panzermassen, möglichst unkompliziert, und nach den Richtlinien für Eisenbahnverladung konstruiert.

Im Konzept sah es vor das Divisionen nicht entsetz sondern komplett ausgetauscht werden sollten durch Frische. Es ging also darum möglichs viele Panzer einzusetzen einen Durchbruch zu erzwingen und auszunutzen. Die Allierten Panzer ensprachen hier in Europa eher einem defensiven Konzept, und der reparatur (Die Deutschen konnten in ww2 viele ihrer Panzer bergen und wieder fahrtüchtig machen.

in den Stellvertreterkriegen ging das Russischen Konzept bei den anderen Ländern meist nicht auf.


melden
VHO-Hunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer baut die besten Kampfpanzer?

13.07.2012 um 12:08
Fedaykin schrieb:Äpfel mit Birnen vergleichen bringts nicht. Der Ferdinand war überigens eine der erfolglosesten Konstruktionen eines Panzerjägers
Nicht ganz! Der Ferdinand wurde nach dem Rückzug aus Russland völlig unrentabel und erwies sich wegen seines hohen Gewichts als Störfaktor! Viele dieser stählernen Kollose wurde einfach herrenlos zurückgelasen, weil sie nach dem Tauwetter bzw. dem Regen und der Schmelze nach dem kalten Winter als völlig unbrauchbar erwiesen, weil sie einfach in dem klebrigen, zähen Schlamm stecken blieben.
Der Ferdinand, hatte für die damaligen Verhältnisse seiner Zeit den T-34 einiges vorraus, auch wenn es nur die massive Reichweite seiner Geschütze war. Zwar waren die T-34 leichter und wendiger, aber dafür wurden so aufgrund der Entfernung und der besagten Reichweite der des Hauptgeschützes, die der Ferdinand hatte, wie die Fliegen abgeschoßen.
Wirklich große Stückzahlen dieser Kollose hat es nicht gegeben, da man erstmal damit beschäftigt war, Berlin vor dem Angriff der Sowjets und der Amerikaner zu verteidigen!

Der Sherman war beim D-Day, in der Normandie sicherlich ein Bonus, aber weit genug an die Bunker anlagen hat er es nicht geschafft, zwar bot er den Truppen aus den Landungsschiffen Deckung, mehr aber auch nicht. Ich habe in einem Buch, muss mal nachschauen wie der Titel heißt, nachgelesen, dass die amerikanische Panzerdivision enorme Rckschläge und Niederlagen an diesem Tag einstecken musste, und dass es nur 2 oder 3 Tanks überhaupt geschaft haben, die Bunkerbefestigungen zu erreichen!

Wie dem auch sei, die Technologie ist mittlerweile auf dem neusten Stand, macht aber die Tanks definitv empfindlicher, wie schon oben erwähnt. Diese Sache mit den Stealthpanzern ist für mich reine Utopie, auch wenn es schon einige Prototypen gibt.


melden

Wer baut die besten Kampfpanzer?

13.07.2012 um 12:10
@AtheistIII
AtheistIII schrieb:Und das auch noch zu unrecht :D
die Russen hatten eigentlich die besseren Panzer
naja. Wo es hart auf hart kam ( im Kursker Bogen) sahen die sowjetischen Panzer im Vergleich zu den deutschen Modellen nicht gerade goldig aus...


melden

Wer baut die besten Kampfpanzer?

13.07.2012 um 12:21
@Fedaykin
Ok danke verstehe schon.
Dabei hätten die ja auch ne menge soldaten verheizt


melden

Wer baut die besten Kampfpanzer?

13.07.2012 um 12:30
Bettman schrieb:im Kursker Bogen
Naja, da sind die Russen das erste mal massiv von Tiger und Panther angegriffen worden bevor sie eine entsprechende Gegenkonstruktion aufs Schlachtfeld gebracht hatten.
Mit dem Auftauchen des IS-2 hatten die Russen dann auch wieder einen Konter.


melden

Wer baut die besten Kampfpanzer?

13.07.2012 um 13:00
VHO-Hunter schrieb:Nicht ganz! Der Ferdinand wurde nach dem Rückzug aus Russland völlig unrentabel und erwies sich wegen seines hohen Gewichts als Störfaktor! Viele dieser stählernen Kollose wurde einfach herrenlos zurückgelasen, weil sie nach dem Tauwetter bzw. dem Regen und der Schmelze nach dem kalten Winter als völlig unbrauchbar erwiesen, weil sie einfach in dem klebrigen, zähen Schlamm stecken blieben.
sie haben in kursk versagt, Fertig, und sie waren quasi Wehrlos gegen Infantrie. Für einen Jagdpanzer ziemlich mies.
Der Ferdinand, hatte für die damaligen Verhältnisse seiner Zeit den T-34 einiges vorraus, auch wenn es nur die massive Reichweite seiner Geschütze war. Zwar waren die T-34 leichter und wenidiger, aber dafür wurden so aufgrund der Entfernung und der besagten Reichweite der des Hauptgeschützes, die der Ferdinand hatte, wie die Fliegen abgeschoßen
Der Ferdinand hatte die stinknormale Kwk des Tigers, denn er war ja nur nen Zusammenbau von nicht verwendeten Tigerkomponenten des Porschemodells.

und die Max Reichweite kann man Geländebedingt selten ausnutzen. Und wie gesagt, wenn man den Ferdinand mit ner Russischen Komponente vergleichen möchte dann eher mit ner Su 122.
aber nicht mit dem Mittleren Kampfpanzer T 34



.
TWirklich große Stückzahlen dieser Kollose hat es nicht gegeben, da man erstmal damit beschäftigt war, Berlin vor dem Angriff der Sowjets und der Amerikaner zu verteidigen!
Blödsinn, 1943 war noch niemand auch nur in der nähe von Berlin.
VHO-Hunter schrieb:Der Sherman war beim D-Day, in der Normandie sicherlich ein Bonus, aber weit genug an die Bunker anlagen hat er es nicht geschafft, zwar bot er den Truppen aus den Landungsschiffen Deckung, mehr aber auch nicht. Ich habe in einem Buch, muss mal nachschauen wie der Titel heißt, nachgelesen, dass die amerikanische Panzerdivision enorme Rckschläge und Niederlagen an diesem Tag einstecken musste, und dass es nur 2 oder 3 Tanks überhaupt geschaft haben, die Bunkerbefestigungen zu erreichen
Der Sherman hat wunderbar funktioniert, dort wo die Kommandanten damit umgehen konnten. Nur in Omaha Beach hatte man alle versenkt. An den anderen Stränden kam man recht schnell weg vom Strand. Den Sherman sollte man schon im Zuge seiner Konstruktion sehen. 1942 konnte er mit allen Panzern mithalten. Weiterhin war er auch laut US Doktrin gar nicht für den Kampf Panzer gegen Panzer konstruiert. Die Panzer sollten die Inf Unterstützen, Panzer sollten von den Panzerjägern gestellt werden..
VHO-Hunter schrieb:Wie dem auch sei, die Technologie ist mittlerweile auf dem neusten Stand, macht aber die Tanks definitv empfindlicher, wie schon oben erwähnt. Diese Sache mit den Stealthpanzern ist für mich reine Utopie, auch wenn es schon einige Prototypen gibt.
geht so die Ausfälle technsiche bedingt oder Störmöglichkeiten stehen weit hinter den Vorteilen der Technik zurück. In den Letzten Kriegen bewährten sich die Moderenn Panzer auch in suboptimalen Klima.


melden

Wer baut die besten Kampfpanzer?

13.07.2012 um 16:38
Bin ja neugierig was die Zunkunft Panzer bieten wird. und vor allem wie man Panzer soweit verbessern kann das sie auch in einem asymmetrischen sinnvoll verwendet werden können.


melden

Wer baut die besten Kampfpanzer?

13.07.2012 um 18:42
werden sie schon, Feuerkraft ist nie Verkehrt. Aktive Abwehrysteme und wohl speziellere Munition gegen Weichziele werden die Zukunft bestimmen.


melden

Wer baut die besten Kampfpanzer?

13.07.2012 um 21:47
@Fedaykin
Hab von einem system gehört das eine kontrollierte explosion auslöst und dem anfliegendem geschoss einen regen aus splittern entgegenwirft


melden

Wer baut die besten Kampfpanzer?

13.07.2012 um 21:51
Fedaykin schrieb:wenn man den Ferdinand mit ner Russischen Komponente vergleichen möchte dann eher mit ner Su 122.
Auch nur bedingt geeigneter Vergleich, die SU-122 war ein Sturmgeschütz, kein Jagdpanzer und ausserdem auch eine andere Gewichtsklasse.
Das beste Vergleichsfahrzeug wäre wohl die SU-152.
oiwoodyoi schrieb:Hab von einem system gehört das eine kontrollierte explosion auslöst und dem anfliegendem geschoss einen regen aus splittern entgegenwirft
Wikipedia: Abstandsaktive_Schutzmaßnahmen#Hardkill-Systeme


melden

Wer baut die besten Kampfpanzer?

13.07.2012 um 21:52
@AtheistIII
Genau das hab ich gemeint :D
du überrascht mich immer wieder.


melden

Wer baut die besten Kampfpanzer?

13.07.2012 um 22:16
@AtheistIII
Panzerpunk

Wir sollten mal ne pro/con liste der einzelnen modelle machen, vll kommen wir dann dem ziel näher


melden

Wer baut die besten Kampfpanzer?

13.07.2012 um 22:22
@oiwoodyoi
jo, wobei ich bei den modernen Modellen aber nicht besonders gut auskenn


melden

Wer baut die besten Kampfpanzer?

13.07.2012 um 22:24
@AtheistIII
Aso schade, woher kommt den dein ganzes wissen?


melden

Wer baut die besten Kampfpanzer?

13.07.2012 um 22:26
@oiwoodyoi
Hauptsächlich aus den Diskussionen im RO-Forum *g*
Da hocken ne ganze Menge ehemaliger Panzerfahrer, Historiker und Waffennarren von denen man einiges lernen kann :D


melden
Anzeige

Wer baut die besten Kampfpanzer?

13.07.2012 um 22:31
@AtheistIII
Wir dann über Panzer diskutiert und RO?


melden
110 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden