Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

IP Nachverfolgung

80 Beiträge, Schlüsselwörter: Internet, Handy, Ip-verfolgung

IP Nachverfolgung

24.08.2012 um 14:40
@Iix
hui hab des scho lang nimmer gebraucht denn ich kauf jetz meine filme lieber denn es gibt immer wieder sonderaktionen mit Goodies usw. sin halt etwas teurer aber lohnen sich meistes. z.b. mit poster oder figuren und aufnähern und wenn man wartet gibts die auch in billig.


melden
Anzeige

IP Nachverfolgung

24.08.2012 um 15:52
...und wenn man noch laenger wartet gibts die auch in 3D, dann kann man sie gleich nochmal kaufen! Hach, wie schoen.


melden
KönigIsakim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

IP Nachverfolgung

25.08.2012 um 09:21
fisted schrieb:Zum einen ist GPS genauer als 'metergenau'.
habe ich im Radio auf Deutschlandfunk einmal einen Bericht gehört, über das Konkurenz GPS Satelliten System " Galileo " gehört. Ich erinnere mich deutlich, das " Galileo " diese Schwachstelle von GPS zu überwinden versucht, und genauer werden soll, wie GPS.

Also, auf jeden Fall, ungenauer ( zu lokalisieren ) wie 1 Meter !


melden

IP Nachverfolgung

25.08.2012 um 10:32
also bei utrace ip suche sagt er mir das ich in düsseldorf gleich neben dem polizeipräsidium bin.
Stimmt aber nicht, ich bin in wuppertal :-P ca 30 km weiter wech.


melden
McPomm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

IP Nachverfolgung

27.08.2012 um 14:28
Mit deiner IP-Adresse lässt sich nur der Einwahlknoten feststellen. Ich hab mich mit UTrace schon in Frankfurt/M. wiedergefunden, das ist wohl von hier 400 km weg. Es scheinen noch nicht allzu viele zu wissen, dass sich in Deutschland gar keine IP-Adresse mehr zu einem Anschluss zuordnen lässt, weil man dazu eine Vorratsdatenspeicherung braucht (welche böses Wort, schönen Gruß an unsere Justizministerin SLS). Ohne VDS ist eine dynamisch vergebene IP-Adresse nach dem Abschalten wech und wird irgendwann neu vergeben, an einen ganz anderen Anschluss, weil man bei der Erfindung der IP-Adresse nicht mit der zu erwartenden Masse an Nutzern gerechnet hat. Vielleicht gibt sich das mit den neuen IP-Adressen, die gerade eingeführt werden. Mit der neuen Anzahl an möglichen Kombinationen kann man das halbe Universum mit IPs versorgen. Werden die eigentlich auch dynamisch vergeben? Dann gehts auch nicht ohne VDS.


melden
zodiac68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

IP Nachverfolgung

27.08.2012 um 18:32
@McPomm

Im Prinzip alles Richtig was du schreibst. Allerdings:
McPomm schrieb:Ohne VDS ist eine dynamisch vergebene IP-Adresse nach dem Abschalten wech
behalten die Provider diese Zuordnung IP<->User in einer DB "für Abrechnungszwecke". Ob das Stunden oder Wochen sind weiß ich aber auch nicht und ist zudem sicherlich unterschiedlich.


melden
McPomm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

IP Nachverfolgung

27.08.2012 um 18:52
@zodiac68
Ich weiß worüber ich schreibe, ich bin Polizist, Kommissariat Betrug/Wirtschaft/Internet und habe deshalb unter anderem mit Internet-Kriminalität zu tun. Die einzigen die noch speichern ist die DTAG, die speichern eine Woche "für Abrechnungszwecke", wobei ich nicht ernsthaft daran glaube, sondern eher an Gewinnmargen wegen Auskünften an Abmahnbüros. Wir zahlen für Auskünfte jeweils 18 Euro, die zahlen bestimmt mehr.


melden

IP Nachverfolgung

27.08.2012 um 20:33
@McPomm
McPomm schrieb:Die einzigen die noch speichern ist die DTAG,
Nunja, gemäß dieses Wikis sieht das anders aus:

http://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/Speicherdauer

Inwieweit die Angaben im Einzelnen korrekt sind weiß ich nicht.


melden
McPomm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

IP Nachverfolgung

27.08.2012 um 20:42
Das muss ich mir morgen noch mal durcharbeiten. Scheint aber nicht ganz aktuell zu sein. Jedenfalls hilft uns das nicht weiter, Internetkriminelle kriegen wir nicht mehr :)


melden

IP Nachverfolgung

27.08.2012 um 20:46
@McPomm
Nicht nur die Telekom speichert. Hier recht ausführlich mit Speicherdauer der Anbieter:
http://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/Speicherdauer


melden
McPomm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

IP Nachverfolgung

27.08.2012 um 20:49
Das ist derselbe Link ... kopfkratz


melden

IP Nachverfolgung

27.08.2012 um 21:16
@McPomm
Äh Mist, übersehen :D
Ich nehm alles zurück und behaupte das Gegenteil !


melden

IP Nachverfolgung

27.08.2012 um 22:56
@McPomm

http://www.netzwelt.de/news/91086-ip-speicherfristen-lange-speichern-anbieter.html

Bin zwar kein Polizist.....aber mich haben sie bekommen aufgrund der Auskünfte meines Providers ;)


melden
McPomm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

IP Nachverfolgung

28.08.2012 um 07:12
@Gucky76 Weswegen haben sie dich gekriegt? Wie ich schon sagte, bei Auskünften an Abmahnbüros (angebliche Urheberrechtsverletzungen) gibt man die Auskunft gerne, das bringt Geld.
Aber bei allen möglichen Arten von Internetkriminalität (z.B. Warenbetrug über Anzeigenportale [ebay, ebay-Kleinanzeigen, quoka, autoscout24], Beleidigung/Stalking über soziale Netzwerke, Kinderpornographie, um nur einige zu nennen) rennen wir ohne IP-Auswertung den Tätern ziemlich erfolglos hinterher. Wir - als Ermittler - wollen doch nicht mit den IP-Adressen hausieren gehen, wir wollen Verbrecher fangen. Wenn das Frau SLS und einige andere nicht begreifen, ist das in meinen Augen Strafvereitelung im Amt.


melden
zodiac68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

IP Nachverfolgung

28.08.2012 um 09:56
@Gucky76
Gucky76 schrieb:aber mich haben sie bekommen aufgrund der Auskünfte meines Providers
Wann war das, also Jahr und Monat, eine Zeitlang war die VDS ja aktiv. Und bei welchem Provider?


@McPomm
bei Auskünften an Abmahnbüros ... gibt man die Auskunft gerne
Was/Ist da nicht _immer_ ein Richter Vorbehalt gegeben? Und dann können die Provider sich's 'eh nicht raussuchen (abgesehen davon das es sicher ein gutes Geschäft ist).
McPomm schrieb:Wenn das Frau SLS und einige andere nicht begreifen, ist das in meinen Augen Strafvereitelung im Amt.
Also zwischen Strafvereitelung und wir-überwachen-jetzt-mal-jeden-Bürger seh ich schon noch einen Unterschied.


melden
McPomm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

IP Nachverfolgung

28.08.2012 um 10:15
@zodiac68 "Also zwischen Strafvereitelung und wir-überwachen-jetzt-mal-jeden-Bürger seh ich schon noch einen Unterschied."
Dann würde ich vorschlagen, auch alle Einwohnermeldeämter und Telefonregister zu löschen.
Ich wünsche jedem, der gegen die VDS ist, dass sich mal ein Spezi in seine Accounts hackt und richtig Schaden anrichtet. Und wir können dann nicht helfen.


melden

IP Nachverfolgung

28.08.2012 um 11:08
@zodiac68
@McPomm

Ich habe über ein Internet Café einen Server mit DDos Attacken lahm gelegt...

Über den Provider (der anscheinend gerne Auskunft gab) hatten sie das Café und dieses kennt mich und konnte nachweisen, daß ich zum angegebenen Zeitraum dort an dem Rechner mit der IP war.

Provider war Telekom

Gruss Gucky


melden
zodiac68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

IP Nachverfolgung

28.08.2012 um 11:14
@McPomm
Dann würde ich vorschlagen, auch alle Einwohnermeldeämter und Telefonregister zu löschen.ZITAT]
Das sind keine "Bewegtdaten".

Aber dann hast du sicherlich auch keine Probleme wenn man Aufzeichnet an wen du Briefe schickst oder erhältst, wer wann bei die im Haus ein- und ausgeht, oder wann Du (bzw. dein Auto) dich Wo befindest.


melden

IP Nachverfolgung

28.08.2012 um 13:47
@zodiac68
Das Problem ist, dass das Internet ein gänzlich anderes System ist als das RL.

Wenn Du im RL jemandem schadest, indem Du z.B. seine Telefonleitung durchtrennst oder den Laden verwüstest, kannst Du gesehen werden. Von Passanten, von Angestellten von Kameras.

Wenn Du einen Angriff übers Internet durchführst, besteht dieses Risiko zunächst nicht. Erst wenn Deine Identität ermittelbar ist, besteht einerseits eine gewisse Abschreckung und andererseits die Chance des Geschädigten, Dich in Regress zu nehmen.

Jetzt steht man vor der Schwierigkeit, wie viel und wie genau soll ich überwachen. und da alles noch recht neu ist, schießen einige sicher auch zu scharf und übers Ziel hinaus. Aber ich finde, eine grundsätzliche Überwachung des Internets mit der Möglichkeit, zumindest eine Chance zu haben, kriminelle Handlungen auf den Verursacher zurück zu führen, ist absolut notwendig. Man muss aber das rechte Maß finden.


melden
Anzeige
McPomm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

IP Nachverfolgung

28.08.2012 um 14:43
Wenigstens mal einer, der mir zustimmt :)
Telefonverbindungsdaten werden ja auch gespeichert, und im Bedarfsfall werden sie auf richterliche Anordnung auch zu Ermittlungszwecken herausgegeben. Ohne VDS hilft bei Internetkriminalität nicht mal die richterliche Anordnung.

Und ja, @zodiac68, auf richterliche Anordnung ist auch eine Postbeschlagnahme oder eine längerfristige polizeiliche Beobachtung möglich. Immer mit dem Hintergrund der Aufklärung oder Verhütung von Straftaten. Seltsamerweise will immer keiner was mit der Polizei zu tun haben, aber wenn man dann mal selbst Opfer wird, wird im Hilfe gerufen.

@Gucky76 Eine DDos-Attacke dauert ja wohl ein bisschen länger, und da bekommt man dann auch einen Beschluss für eine anlassbezogene Speicherung. Sollte man wissen, außerdem speichert Telekom sowieso zu Abrechnungszwecken.
War Gucky nicht der, der sich schnell mal woandershin beamen konnte (bei Perry Rhodan)? Das hätte vielleicht geholfen.


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was rauscht da?23 Beiträge