Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Drohnen, Beobachtung, Überprüfung, Sicherheit?

54 Beiträge, Schlüsselwörter: Sicherheit, Kontrolle, Menschenrechte, Überwachungsstaat, Drohnen
DieDy
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drohnen, Beobachtung, Überprüfung, Sicherheit?

25.10.2012 um 18:51
0,1351183918,image-415265-panoV9-ohlqHallo, wie findet ihr das das bald überall kleine,große Drohen rumfliegen werden um uns zu beschützen*überwachen?

Ich habe einen Beitrag gelesen diesen hier:http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/us-drohnen-gesetz-angst-vor-dem-ueberwachungsstaat-a-862364.html


Nur das tiefe Surren seiner Flügel verrät, dass der kleine Vogel kein echter Kolibri sein kann. Ansonsten bewegt er sich genauso wie sein Vorbild aus der Natur. Mal vorwärts, mal rückwärts, mal seitwärts. Er wiegt sogar so viel wie ein echter Kolibri, hat eine Flügelspannweite von 16 Zentimetern.

ANZEIGE

Doch er ist eine Drohne, ein unbemannter Flugroboter namens "Nano Hummingbird", hergestellt von der US-Firma AeroVironment und ausgestattet mit einem Spionagesystem samt Videokamera. Ein Bildschirm auf der Fernsteuerung zeigt dem Piloten, was die Drohne sieht.
Flugdrohnen kennt man bisher vor allem aus dem Anti-Terror-Kampf, mit ihnen machen die Amerikaner Jagd auf al-Qaida. Präsident Barack Obama hat den Drohneneinsatz seit seinem Amtsantritt massiv ausgeweitet. Doch bald dürften Flugroboter wie der Nano-Kolibri auch innerhalb der USA immer häufiger abheben, wenn auch nicht, um zu töten. Sie sollen der Beobachtung von Verdächtigen, Gebäuden, Ackerland oder Extremwetterlagen dienen.

Fliegende Grenzwächter

Dies ermöglicht ein Gesetz, das Obama bereits im Frühjahr unterschrieben hat, das aber erst jetzt bei Bürgerrechtlern für Empörung sorgt. Demnach soll der amerikanische Himmel bis spätestens 2015 für Zehntausende Drohnen geöffnet werden. Dann sollen erstmals auch Privatleute und Firmen Drohnen über US-Territorium einsetzen dürfen. Bislang konnten das nur offizielle Stellen wie Polizei oder Militär. So unterhält etwa das Verteidigungsministerium 64 Drohnenstützpunkte im Inland, wie die Datenschutzorganisation "Public Intelligence" herausgefunden hat. Und das Heimatschutzminsterium lässt bereits die amerikanisch-mexikanische Grenze mit neun unbewaffneten Drohnen überwachen.

Noch fliegen nur gut 300 Drohnen mit offizieller Genehmigung über den USA. Bis 2020 jedoch rechnet die Luftfahrtbehörde FAA wegen des neuen Gesetzes mit 30.000 Flugrobotern. Kleine Spione wie der Nano-Kolibri könnten dann in den USA Alltag werden. In ihrer günstigsten Variante sind sie zudem für jedermann erschwinglich. Kostenpunkt: 300 Dollar. So ist die Drohne als günstige Plattform für alle möglichen Anwendungen denkbar: Für schräge Kamerafahrten bei Hollywood-Filmen, für Reporter - aber auch für Privatpersonen, die ihre Nachbarn bespitzeln möchten. Gerade Selbstbau-Drohnen sind mittlerweile durchaus auch ein Hobby mit wachsender Fangemeinde.

Der beitrag geht noch länger....selber lesen;).

Also ich finde es übertrieben und total wahnsinnig.Einerseits soll ja unser aller Sicherheit damit gesichert werden,gegen Terrorismus,Kriminalität usw, und wider anders gesehen KONTROLLE,MACHT,KEINE PRIVATSPHÄRE, ist ja jetzt schon toll über Facebook-findet man einiges heraus oder google usw,aber da kann man sich noch freiwillig gegen wehren,die privaten fotos nicht zu posten oder frei zu geben oder halt garnicht erst anmelden....aber DROHNEN?Für unsere SIcherheit? Ich frage mich wo die sicherheit neben mir um den Block ist,da ist eine befahrbare straße wo ich wohne und keine ampel*obwohl kinder hier wohnen....immer muss man aufpassen...das man nicht überfahren wird!!!!.....UND WAS SOLLEN DIE DROHNEN DARAN ÄNDERN? ich bezweifle das es sich hier um sicherheit geht als um mehr KONTROLLE....nur so als beispiel. Was denkt ihr darüber?Wäre dann die Welt besser oder beschissenerx)?Was denkt ihr kommt auf uns zu?
Rechtschreibfehler sind mit absicht;)


melden
Anzeige

Drohnen, Beobachtung, Überprüfung, Sicherheit?

25.10.2012 um 22:26
ich les da nur USA, nicht deutschland


melden
NagaSadow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drohnen, Beobachtung, Überprüfung, Sicherheit?

25.10.2012 um 22:31
Ich auch, soll uns doch egal sein ob in den USA jetzt umbenannte Drohnen den Himmel
bevölkern. In Deutschland kann ich aber in Zukunft gerne auf diese
totale Überwachung verzichten


melden
DieDy
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drohnen, Beobachtung, Überprüfung, Sicherheit?

25.10.2012 um 23:35
ne in deutschland kommen die auch:) alle wollen KONTROLLE:).
jeder will sie.....die MACHT;)


melden
DieDy
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drohnen, Beobachtung, Überprüfung, Sicherheit?

25.10.2012 um 23:35
is ja langweilig wohl drohnen^^ haha


melden
NagaSadow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drohnen, Beobachtung, Überprüfung, Sicherheit?

25.10.2012 um 23:43
DieDy schrieb:ne in deutschland kommen die auch:) alle wollen KONTROLLE:) .
jeder will sie.....die MACHT;)
Das kommt bei uns nie durch Bundestag und Bundesrat. Wir sind da doch
ganz anders aufgestellt als die Amerikaner, allein schon durch die
große Anzahl an mächtigen Geheimdiensten ( CIA, NSA, usw..) ist das dort
eine ganz andere Liga im Vergleich zu uns
DieDy schrieb:is ja langweilig wohl drohnen^^ haha
Gibt übrigens eine Bearbeitungsfunktion, du musst nicht
für jeden "Käse" einen neuen Beitrag schreiben ;)

@DieDy


melden
VHO-Hunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drohnen, Beobachtung, Überprüfung, Sicherheit?

05.11.2012 um 11:19
Ich habe noch nie sein ein komischen Ding gesehen und vorallem sollte man doch stutzig werden, wenn man bedenkt, dass es hier jedenfalls kaum solche Vogelarten gibt!
Ich würde mich erst davor in acht nehmen, wenn das Ding mit einem Maschinengewehr auf dem Rücken zu mir fliegt und mich anvisiert :D


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drohnen, Beobachtung, Überprüfung, Sicherheit?

05.11.2012 um 11:21
hehe, ich mit meiner ar drohne gefährde höchstens die sicherheit,
muss mich echt mal um ne modellflugversicherung kümmern

buddel


melden

Drohnen, Beobachtung, Überprüfung, Sicherheit?

05.11.2012 um 13:34
@DieDy
Sowas gibt es in Deutschland nicht also mach dich nicht ins Hemd, und solche kleinen drohnen sind eh in der Versuchsphase, und die großen drohnen kommen in AFG zum Einsatz nicht hier


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drohnen, Beobachtung, Überprüfung, Sicherheit?

05.11.2012 um 13:40
@oiwoodyoi
serious
drohnen sind tatsächlich nicht allgegenwärtig.
noch nicht,
deswegen "mach dir nicht ins hemd" ,
die bedrohung aber ist real und wir sollten uns ins hemd machen.

oder unsere zwillen zücken

buddel


melden

Drohnen, Beobachtung, Überprüfung, Sicherheit?

05.11.2012 um 13:45
@buddel
Oder ne Fliegenklatsche.

Aber noch habe ich keine angst davor wer soll so viele drohnen überwachen und welchen zweck hätte es jeden zu bewachen


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drohnen, Beobachtung, Überprüfung, Sicherheit?

05.11.2012 um 13:56
@oiwoodyoi
och,
viele drohnen müssen nicht überwacht werden, die erledigen ihren job ziemlich autark
und stimmen sich auch ab.
der zweck?
personaltracking, zB.
begehrlichkeiten gibt es überall.
die geovisuelle bestätigung deiner facebookaktivitäten,
teilnahme an demonstrationen,
mitgliedschaft des konspirativem forums allmystery
und was deine mutter macht

es gibt übrigens ganz fantastische vids über drohnenschwarmverhalten
Youtube: A Swarm of Nano Quadrotors

buddel


melden

Drohnen, Beobachtung, Überprüfung, Sicherheit?

05.11.2012 um 14:08
@buddel
Ja schon klar das die ihren job autark machen nur irgend wer muss systeme überwachen, warten etc und ergebnisse auswerten


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drohnen, Beobachtung, Überprüfung, Sicherheit?

05.11.2012 um 14:11
ob drohne oder hubschrauber (denn das ist das gleiche in anderem massstab),
die dinger machen krach.
ich bezweifele,
dass eine drohne unbemerkt bleibt.
und wenn ich eine drohne bemerke (es geht doch hier noch um die überwachungskleinstdrohnen, nicht um reaper oder predator?)
dann....

kommt es auf die reichweite an (meine)

buddel


melden

Drohnen, Beobachtung, Überprüfung, Sicherheit?

05.11.2012 um 14:24
@buddel
Predator Drohnen fliegen so hoch die hörst du nicht mehr


melden
shaline999
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drohnen, Beobachtung, Überprüfung, Sicherheit?

05.11.2012 um 15:03
Wenn ich so nen künstlichen Kolibri sehe, knall ich ihn ab und habe dann die Technik :P, danach baue ich ihn nach und spioniere zurück!


melden

Drohnen, Beobachtung, Überprüfung, Sicherheit?

06.11.2012 um 08:46
lustig wie sich alle aufregen wegen Überwachung etc, aber niemand denkt daran das man viel einfacher überwachen kann als mit irg welchen Drohnen. Und zwar mit etwas das fast jeder 24h bei sich trägt... Dem Smartphone... Und das beste ist, die Leute kaufen es sich selber als muss man nicht mal Geld dafür bezahlen...,.


melden
KönigIsakim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drohnen, Beobachtung, Überprüfung, Sicherheit?

06.11.2012 um 23:20
An alle die hier sagen: ist doch in Amerika. Kommt sowie so nich´ hier in Deutschland:

Stellt euch vor ihr seit im 27. Stockwerk eines Hochhauses, da kommt so ein Kolibri daher geflogen, und beobachtet euch beim Geschlechtsverkehr, und nur 1. Stunde später ist es überall auf der Welt im Internet abrufbar.


melden

Drohnen, Beobachtung, Überprüfung, Sicherheit?

12.12.2012 um 13:14
@KönigIsakim
Dann zieh die Vorhänge zu!.


Hier ist ein interessanter Beitrag über Drohnen von MOTHERBOARD:
http://www.vice.com/de/motherboard/drone-on-motherboard/?utm_source=sma2

Ich finde dass Drohnen generell ein guter Fortschritt sind, jedoch noch nicht gebraucht werden.

Ich stelle mir Situationen vor, in denen mit Massenvernichtungswaffen oder biologischen Waffen gearbeitet wird. Dann könnte man mit einer Drohne die Machthaber/Generäle ausschalten, ohne die Soldaten, die Städte, die eigenen Soldaten zu gefährden.


melden
Anzeige

Drohnen, Beobachtung, Überprüfung, Sicherheit?

12.12.2012 um 13:16
FutureFun schrieb:Ich stelle mir Situationen vor, in denen mit Massenvernichtungswaffen oder biologischen Waffen gearbeitet wird. Dann könnte man mit einer Drohne die Machthaber/Generäle ausschalten, ohne die Soldaten, die Städte, die eigenen Soldaten zu gefährden.
Wie alt genau bist du?`
Das ganze klingt mit Verlaub gesagt etwas kindisch...


melden
125 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt