weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Markus Rohrhuber

24 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Markus Rohrhuber
Marsy
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Markus Rohrhuber

13.08.2013 um 17:51
http://www.markus-rohrhuber.at.tt/

Hallo
Gab es die Diskussion schon? Konnte noch nichts finden.

Der damals 17-jährige MARKUS ROHRHUBER
ist seit dem 11. Mai 2000 aus Hallstatt, Österreich, abgängig.
Er ist 1,80 m groß, schlank, hat blaue Augen und brünettes Haar.

weis jemand etwas? Gibt es was aktuelleres ?


melden
Anzeige

Markus Rohrhuber

13.08.2013 um 17:56
@Marsy
was soll denn jetzt genau diskutiert werden? Oder soll nur recherchiert werden?
der link gibt ja nix her, ausser der Bitte, sich zu melden....es geht also offenbar nicht um ein Verbrechen!?


melden
Marsy
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Markus Rohrhuber

13.08.2013 um 18:12
@Tussinelda
müssen wir nicht. Wenn es dich stört kann man das auch wieder entfernen.
es geht immer um ein verbrechen wenn jemand spurlos verschwindet.
Warum ist es deiner Meinung nach kein verbrechen?


melden

Markus Rohrhuber

13.08.2013 um 18:13
@Marsy
Marsy schrieb:es geht immer um ein verbrechen wenn jemand spurlos verschwindet.
Das musst du mir jetzt genauer erklären.


melden

Markus Rohrhuber

13.08.2013 um 18:14
@Marsy
ich frage ja, ich weiß nicht, worauf Du mit diesem thread hinaus willst......offenbar wird er gesucht, es werden ja keine Hinweise bezüglich seines Verschwindens erbeten, sondern nur über seinen Verbleib.....die Suchanzeige hört sich nicht so an, als ob es sich um ein Verbrechen handeln könnte oder die Mutter davon ausginge.....


melden
Marsy
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Markus Rohrhuber

13.08.2013 um 18:22
@Pappnase
Ein 17 Jähriher Junge (Laut Gesetz noch Minderjährig) verschwindet Spurlos!
Hat kein Einkommen, ist entweder auf der Flucht oder Entführt.
Muss sich ständig verstecken. Er hat ein Verbrechen ausgeübt, und zwar gegen sich selbst und
gegen seine Familie.

@Tussinelda
Okay vielleicht habe ich da zu wenig Infos um so ein Thema zu eröffnen.
Bin zufällig auf dieses Thema gestoßen und habe da den Beitrag mit den Jungen gelesen.
Ich dachte nur vielleicht kennt jemand mehr Hintergründe zu diesem Thema.
Sollte ich jedoch etwas verfehlt haben, können wir das auch gerne entfernen.


melden

Markus Rohrhuber

13.08.2013 um 18:24
Markus Rohrhuber aus Hallstatt ist am 11. Mai 2000 mit damals 17 Jahren verschwunden. Der Schüler dürfte sein Verschwinden geplant haben, hinterließ einen Abschiedsbrief. Darin schrieb er, seine Familie solle sich keine Sorgen machen, er würde sich schon durchschlagen. Mutter Brigitte Rohrhuber hat mit Hilfe der Internetseite www.markus-rohrhuber.tt.at einerseits versucht, Kontakt mit ihrem Sohn aufzunehmen, aber auch auf Hinweise gehofft, wo er zu finden ist. Fast 13 Jahre wartet sie schon auf ein Lebenszeichen.

Schaut mal was ich hier gefunden habe..hilft vllt etwas weiter..also wenn er einen Abschiedsbrief hinterlassen hat, dann kann man schon davon ausgehen, dass es kein Verbrechen ist..

Ich persönlich finde es nur sehr unverantworlich seine Eltern im Ungewissen zu lassen..und mttlerweile ist er ja ein erwachsener Mann von 30 Jahren..da sollte man schon denken, dass er sich mal melden könnte


melden

Markus Rohrhuber

13.08.2013 um 18:24
@Marsy
häh? er hat ein Verbrechen ausgeübt gegen sich selbst und seine Familie? Erkläre mir das mal


melden

Markus Rohrhuber

13.08.2013 um 18:26
@Marsy
almera schrieb:Der Schüler dürfte sein Verschwinden geplant haben, hinterließ einen Abschiedsbrief. Darin schrieb er, seine Familie solle sich keine Sorgen machen, er würde sich schon durchschlagen.
Um dich nochmal zu zitieren:
Marsy schrieb:es geht immer um ein verbrechen wenn jemand spurlos verschwindet.


melden
Marsy
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Markus Rohrhuber

13.08.2013 um 18:28
@almera
vielen dank für die Information

@Pappnase
das mit dem Abschiedsbrief habe ich erst danach gelesen.

@Tussinelda
Verbrechen? Na klar! Ist doch offensichtlich wie sehr die Familie darunter leidet.


melden

Markus Rohrhuber

13.08.2013 um 18:33
@Marsy

Schon gut. Wollte damit nur sagen, dass man mit manchen Aussagen vorsichtig sein sollte, bevor man Genaueres weiß.

@almera

Woher hast du diese Information?


melden

Markus Rohrhuber

13.08.2013 um 18:39
@Marsy
das ist aber trotzdem kein Verbrechen
Unter einem Verbrechen wird gemeinhin ein schwerwiegender Verstoß gegen die Rechtsordnung einer Gesellschaft oder die Grundregeln menschlichen Zusammenlebens verstanden. Allgemein gesprochen handelt es sich um eine von der Gemeinschaft als Unrecht angesehene und von ihrem Gesetzgeber als kriminell qualifizierte und mit Strafe bedrohte Verletzung eines Rechtsgutes durch den von einem oder mehreren Tätern schuldhaft gesetzten, verbrecherischen Akt.
Wiki

nur weil jemand sich durch eine Handlung emotional verletzt fühlt, ist diese noch lange kein Verbrechen


melden
melden

Markus Rohrhuber

13.08.2013 um 20:25
Ich verstehe das nicht @Marsy Deiner Auffassung nach ist es also so, dass wenn jemand spurlos verschwindet, dass dann automatisch ein Verbrechen geschehen ist??? Komisch, komisch, komisch Denn es gibt z. B. auch Leute, die den Kontakt zur Familie und Freunden abgebrochen haben und sich irgendwo hin abgesetzt haben, Ausland etc. und die sind Quietschlebendig...


melden

Markus Rohrhuber

14.09.2013 um 19:17
Das wird in diesem Fall wohl auch so sein. Er ist ja damals freiwillig gegangen und hat sein gehen auch begründet. Ob in der Zwischenzeit ein Verbrechen begangen wurde, weiß natürlich niemand. . Soweit ich weiß wurde er an verschiedenen Orten angeblich gesehen. Allerdings nirgends gefunden. Gerade auf Grund der Begründung mit der er damals gegangen ist(schlechte Noten) finde ich es zwar auf der einen Seite sehr seltsam das er sich nach all den Jahren nicht gemeldet hat. Aber auf der anderen Seite gibt es ja immer Gründe. Aber vergessen sollte man das verschwinden auf keinen Fall.


melden

Markus Rohrhuber

14.09.2013 um 22:04
wo ist denn der TE hin? kann dann hier zu gemacht werden, was meint ihr?


melden

Markus Rohrhuber

15.09.2013 um 07:20
Warum zumachen? Wenn keiner mehr schreibt, sinkt der Thread ja auch so ab auf die hinteren Seiten, aber wenn noch mal jemand nach dem Namen hier sucht, wird er trotzdem fündig.


melden
Jane.M
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Markus Rohrhuber

18.09.2013 um 02:52
sollte man hier nicht die Familie um Erlaubnis fragen?


melden
Scipper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Markus Rohrhuber

18.09.2013 um 04:23
Hier einige Berichte, in denen über den seit 2000 vermissten Markus Rohrhuber berichtet wird:
Ganz anders der Fall von Markus Rohrhuber: 2000 ver­schwand der damals 16-Jährige aus dem Internat in Hallstatt. Seine Mutter weiß bis heute nicht, ob er noch lebt. „Es bricht eine Welt zusammen“, schildert Brigitte Rohrhuber. "Klar hat ich am Anfang schlimmst Befürchtungen. Aber mit der Zeit bin ich anders an die Sache herangegangen. Ich habe mir überlegt, wie er ist und was er kann. Das hat mich beruhigt. Ich konnte mir sagen: Ich vertraue auf ihn." Nach 13 Jahren hat sie gelernt, mit dem Verschwinden ihres Sohnes umzugehen: „Ich hab’ zumindest einen Abschiedsbrief“, hofft sie allerdings bis heute auf ein Lebenszeichen.

Jedem Hinweis – beispielsweise auf der Homepage, die seine Familie für Markus Rohrhuber eingerichtet hat – gehen Beamte wie Thomas Löfler nach. In solchen Fällen wird natürlich nicht mehr täglich ermittelt. Doch das ist für die Gefühlslage der Mutter des Einzelkindes nicht entscheidend. Für sie gilt: "Es gibt keinen Tag, an dem ich nicht an Markus denke."

http://www.meinbezirk.at/schaerding/chronik/vermisst-ungewissheit-ist-schier-unertraeglich-d490363.html
___________________________________________________________________________
„Ich habe nicht so gelernt, wie ich es sollte, ich kann dir nicht mehr in die Augen schauen. Ich bin es nicht mehr wert, dein Sohn zu sein. Ich lege meinen Namen ab und gehe. Mach dir keine Sorgen, ich werden mich schon durchschlagen.“ Unterschrieben hat der 17-jährige Markus Rohrhuber seinen bisher letzten Brief an seine Mutter mit „irgendjemand“.
Seit 11.Mai 2000 ist Markus Rohrhuber verschwunden. Trotz großer Medienberichte und intensiver Recherchen lässt sich keine Spur finden. Die Hoffnung auf eine Rückkehr von Markus kann die Mutter nicht aufgeben und wartet täglich darauf, dass de Tür aufgeht und ihr Sohn hereinkommt.

Quelle: http://privatkino.wordpress.com/2011/12/25/429/
___________________________________________________________________________
Jede Spur fehlt bereits seit 11. Mai 2000 von dem damals 17-jährigen Markus Rohrhuber. Der Bursch verließ an diesem Tag nach dem Frühstück das Internat, um sich in die HTL Hallstatt (Oberösterreich) zu begeben. Dort kam er nicht an. Rohrhuber hatte in seinem Zimmer einen Brief an seine Eltern hinterlassen, in dem er ankündigte, unter neuem Namen unterzutauchen. Angeblich
soll er im Sommer 2004 in Berlin gesehen worden sein.

http://www.bmi.gv.at/cms/BMI_OeffentlicheSicherheit/2006/11_12/files/Vermisste.pdf
___________________________________________________________________________

Im Internet fand ich heute ein Gästebuch mit diesem seltsamen anonymen Gästebucheintrag:
35) anonym aus michendorf schrieb am 5.Juli 2005 um 13:51 Uhr:
--
ihr markus rohrhuber habe ich am 26.06.05 am altersheim in michendorf gesehen er müsste dort arbeiten

http://116302.guestbook.onetwomax.de/?sn=13
Wurde diesem "Hinweis" im Gästebuch der Mutter des vermissten Jugendlichen nachgegangen?


melden
Scipper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Markus Rohrhuber

18.09.2013 um 04:34
Natürlich ist er jetzt kein Jugendlicher mehr. Im Gästebuch der Mutter steht ein Geburtagsgruß seiner Mutter, die hofft dass er lebt. Falls er das liest, sollte er sich bitte bei seiner Mutter melden:
Brigitte aus Linz schrieb am 8. September 2013 um 17:23 Uhr:

Lieber Markus!

Heute bist du 30 Jahre alt geworden. Aus dem Jungen, den ich kannte, ist schon lange ein Mann geworden. Wie siehst du heute wohl aus? Gerne hätten wir diesen runden Geburtstag mit dir gefeiert, aber es soll halt nicht sein.

Ich wünsche dir von Herzen alles Gute, Gesundheit, Erfolg und ein glückliches Leben.

Alles Liebe
deine Mama

P.S. Von Oma soll ich dir auch alles Liebe und Gute wünschen.

http://116302.guestbook.onetwomax.de/?sn=0


melden
Anzeige
Scipper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Markus Rohrhuber

18.09.2013 um 05:01
Der Geburtstagsgruß im Gästebuch der Mutter ist brandneu. Die Mutter hofft, dass der Vermisste lebt. Wenn dem so ist, sollte der Vermisste sich bei seiner Mutter oder bei einer Polizeistation melden.


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden