Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Knochenfunde an der Cote d’Azur

46 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Pädophil, Cote D´azur

Knochenfunde an der Cote d’Azur

07.11.2013 um 00:20
Im Februar wurden an der Cote d’Azur entdeckten Gebeine von zwei Männern und zwei Frauen entdeckt.

Ein gefundener Oberarmknochen konnte Stéphane Hirson (Jg 1977) zugeordnet werden, der seit 11. Februar 1994 verschwunden ist.
Einer der gefundenen Schädel trägt die händische Beschriftung "mort aux pédophiles". Dies bedeutet: „Tod den Pädophilen“. Der Schädel gehörte zu einem ca 50 Jahre alten Mann.

Weitere Knochen gehören zu zwei Frauen, die maximal 30 Jahre alt wurden.

http://www.orf.at/stories/2205393/

Ich bitte um Meinungen und Spekulationen - was könnte passiert sein?


melden
Anzeige
nasirjones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Knochenfunde an der Cote d’Azur

07.11.2013 um 00:30
War wahrscheinlich ein Mord aus Rache. Etwas anderes kann ich mir nicht vorstellen.


melden
Sherlox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Knochenfunde an der Cote d’Azur

07.11.2013 um 01:40
http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_66385158/grausiger-knochenfund-gibt-justiz-raetsel-auf.html
"…Die weiblichen Skelettteile gehörten vermutlich zu Frauen, die jünger als 30 Jahre alt waren. Die Aufschrift auf dem Totenkopf wurde handschriftlich mit wasserfester Farbe aufgetragen. Wie lange die Knochenteile auf dem Grund des Mittelmeers lagen, ist noch unklar. Die Staatsanwaltschaft ermittelt nun wegen eines möglichen Tötungsdeliktes.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Knochenfunde an der Cote d’Azur

07.11.2013 um 02:13
Wenn der identifizierte Tote seit 1994 verschwunden ist dann sind die anderen Toten entweder gleich zusammen mit ihm mit versenkt worden oder der Täter kam in zeitlichem Abstand immer wieder zu der Stelle und lud immer neue Tote ab. Da kein Massenverschwinden aus der Zeit 1994 bekannt ist tippe ich auf Variante zwei.


melden
lycie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Knochenfunde an der Cote d’Azur

07.11.2013 um 06:59
Bei Cote d´Azur denke ich immer an den Heidelberger Robert Bell der 1998 in Nizza verschwand. Aber vom Alter her scheidet er mit seinen damals 30 Jahren wohl aus.


melden

Knochenfunde an der Cote d’Azur

07.11.2013 um 07:51
Noch ein Artikel zum Thema. Leider auf französich, aber scheinbar aussagekräftiger.
http://www.varmatin.com/antibes/des-os-repeches-au-large-dantibes-la-piste-dun-jeune-disparu-il-y-a-10-ans-evoquee.14691...


melden

Knochenfunde an der Cote d’Azur

07.11.2013 um 07:55
google translator ist die härte..-.:


Aller Wahrscheinlichkeit nach , erholte sich einer der Knochen im letzten Winter vor Cap d'Antibes


melden

Knochenfunde an der Cote d’Azur

07.11.2013 um 09:34
burrows schrieb:Aller Wahrscheinlichkeit nach , erholte sich einer der Knochen im letzten Winter vor Cap d'Antibes
:D

Darüber hinaus: Knochen offenbar Zugehörigkeit zu mehreren Personen, einschließlich einer Partei

Auch die Politik scheint involviert zu sein.


melden

Knochenfunde an der Cote d’Azur

07.11.2013 um 09:43
In dem von@Derleise eingestellten französischsprachigen Artikel heißt es, auf dem Schädel hätte gestanden "Mort au pédophile", also Singular. Das ist schon ein Unterschied.


melden

Knochenfunde an der Cote d’Azur

07.11.2013 um 11:14
Dass es mit wasserfester Farbe auf den Schädel aufgetragen wurde, kann aber nur bedeuten, dass der bereits skelettiert war, als das draufgeschrieben wurde, also hat doch zumindest diese eine Leiche lange Zeit woanders gelegen, bevor die Knochen im Meer versenkt wurden. Merkwürdig.


melden

Knochenfunde an der Cote d’Azur

07.11.2013 um 11:37
Oder dass sich jemand die Mühe gemacht hat, seine "Trophäe" zu bearbeiten.

Die Onlineübersetzung ist nicht besonders - aber wurden die Knochen gemeinsam gefunden? Ich verstehe das anders.


melden

Knochenfunde an der Cote d’Azur

07.11.2013 um 11:51
@Derleise
Vielleicht ist auch nur ein Mord aus dem Umfeld des Opfers und die Beschriftung soll eine falsche Fährte legen.


melden

Knochenfunde an der Cote d’Azur

07.11.2013 um 11:56
@DieLilly
Oder die Beschriftung hat mit dem Mord gar nichts zu tun, sondern ist nur ein halblustiger Teenagerscherz.


melden

Knochenfunde an der Cote d’Azur

07.11.2013 um 12:02
@Derleise
4 Tote sind kein Teenagerscherz.


melden

Knochenfunde an der Cote d’Azur

07.11.2013 um 12:03
Knochen finden, beschriften, kalte Füsse bekommen und wieder wegwerfen wäre ein Teenagerscherz.


melden

Knochenfunde an der Cote d’Azur

07.11.2013 um 12:10
Oder Friedhöfe schänden, Knochen ausbuddeln für irgendwelche spinnerten schwarzen Messen, und dann, wenn man sie nicht mehr braucht, wegwerfen. Manche kommen ja auf die dollsten Ideen im Teenageralter in Grüppchen. Vielleicht haben sie ja irgendeinen Toten ausgebuddelt, von dem man weiß oder sich sagt, der habe Kinder geschändet?


melden

Knochenfunde an der Cote d’Azur

07.11.2013 um 12:12
Scheinbar war es kein Zufallsfund, sondern es gibt eine Verbindung zwischen dem Fundort und dem identifizierten Toten.

http://translate.google.com/translate?sl=fr&tl=de&js=n&prev=_t&hl=de&ie=UTF-8&u=http%3A%2F%2Fwww.varmatin.com%2Fantibes%...


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Knochenfunde an der Cote d’Azur

07.11.2013 um 12:20
Derleise schrieb:Knochen finden, beschriften, kalte Füsse bekommen und wieder wegwerfen wäre ein Teenagerscherz
Ausgerechnet Knochen von einer seit 1994 vermißten Person? Glaubst du doch wohl selber nicht.


melden

Knochenfunde an der Cote d’Azur

07.11.2013 um 12:22
So wie ich das verstanden habe, war die Aufschrift nicht auf dem Schädel des identifizierten Toten sondern des anderen Mannes von ca. 50 Jahren, oder?

Interessanter wäre, ob es Zufall ist, dass man die Knochen alle an derselben Stelle fand, was ich eher nicht glaube, oder ob die Toten irgendwas miteinander zu tun haben/hatten.

Habe ich das im letzten Artikel richtig verstanden, dass der tote junge Mann in einer psychiatrischen Klinik gewesen ist, bevor er verschwand?!


melden
Anzeige
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Knochenfunde an der Cote d’Azur

07.11.2013 um 12:23
Comtesse schrieb:So wie ich das verstanden habe, war die Aufschrift nicht auf dem Schädel des identifizierten Toten sondern des anderen Mannes von ca. 50 Jahren, oder?
Ja richtig. Aber es kann ja kein Zufall sein dass bei den Knochen welche einer vermißten Person sind.


melden
386 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt