Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Jens Söring

29.217 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Kino, Gefängnis ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Der Fall Jens Söring

Der Fall Jens Söring

07.08.2019 um 12:21
Zitat von Seps13Seps13 schrieb:Was antwortest du ihm?
Das ist ziemlich einfach: Du antwortest etwas total fernliegendes und drückst Dich dabei zwar irgendwie cool aber vollkommen unverständlich aus. Achte dabei darauf, dass Du Abkürzungen verwendest, die weder ein Kind noch ein Erwachsener kennt. Benutze keine vollständigen Sätze und beende die Antwort mit dem Satz: "Denk mal drüber nach".

Wenn Du möchtest, dass Dein Kind als Erwachsener ein Fall für den Therapeuten wird: Los geht´s!


melden

Der Fall Jens Söring

07.08.2019 um 12:36
Zitat von JohnnyGWatsonJohnnyGWatson schrieb:1) Vorprozessual

Hätte ich also für Gardner den Nachweis für Haysom am Tatort erbracht durch a) Zeugenaussage xyz mit Sichtung von Haysom (plus B) in CV und/oder b) Sichtung Sörings im Marriott mit Zeitangabe beim Scheckunterschreiben (trotz 0)

Nächster Schritt Doppelprozess Urteil?

2) Appeal Söring
Keine offiziellen Ermittlungen und kein Augenzeuge, da zu spät(!)
Mit Verlaub, aber was du anstelle der Ermittler (oder für die Ermittler) getan hättest, ist wilde Spekulation. Es gibt keinen Zeugen für EHs Anwesenheit in Charlottesville. Dieser hypothetische Zeuge hat sich nie gemeldet, konnte nie gefunden werden. Meinst Du, da hat jemand die mordverdächtige Tochter in der Mordnacht gesehen und er meldet sich einfach nicht? Oder hat trotz Befragung sein Wissen zurückgehalten? Wie willst Du diesen Zeugen finden, und was ist dessen Aussage wert?

Ebenso verhält es sich mit Sörings angeblicher Anwesenheit in Washington. Dafür gibt es exakt null Hinweise, dafür genug Hinweise für eine Täterschaft Sörings. Der angebliche Zeuge, den Söring erst nach Ablauf der 21-Tage-Frist gefunden haben will, ist ein Phantom. Nicht nur, dass die 21-Tage-Regel gar nicht so streng gehandhabt wird, aber hier haben wir gar nichts: kein Name, keine eidesstattliche Erklärung, kein Fernsehauftritt, keine Interviews. Warum eigentlich nicht? Selbst bei Buchanan hat man das alles geschafft. Nicht einmal Söring scheint ein ernsthaftes Interesse an diesem Entlastungszeugen zu haben.

Klare Hinweise auf eine weitere Luftnummer.


2x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

07.08.2019 um 12:37
Zitat von LichtenbergLichtenberg schrieb:Du schreibst, als könnte jeder Deine Gedanken antizipieren und man wüsste demnach schon, was Du meinst.
Das hier ist ein Thread für pseudoelitäre Insider, die sich mit nichts anderem als diesem längst abgeschlossenen Fall beschäftigen.
Falls du dich näher einlesen möchtest, ich bin da erst kürzlich auf einen hochinteressanten Blog gestoßen:

https://soeringguiltyascharged.com/about/

Da findest du alles Wesentliche, völlig frei von Propaganda.


melden

Der Fall Jens Söring

07.08.2019 um 12:47
JohnnyGWatson schrieb (Beitrag gelöscht):ob ein Nachweis für Haysoms Anwesenheit am Tatort deiner Meinung nach mit Sörings Abwesenheit gleichzusetzen ist?
Wie ist denn nun deine Antwort?
@Mr.Stielz: Danke für deine sachlichen Beiträge, die sind sehr erholsam zu lesen.
Zitat von Mr.StielzMr.Stielz schrieb:Ebenso verhält es sich mit Sörings angeblicher Anwesenheit in Washington. Dafür gibt es exakt null Hinweise, dafür genug Hinweise für eine Täterschaft Sörings. Der angebliche Zeuge, den Söring erst nach Ablauf der 21-Tage-Frist gefunden haben will, ist ein Phantom. Nicht nur, dass die 21-Tage-Regel gar nicht so streng gehandhabt wird, aber hier haben wir gar nichts: kein Name, keine eidesstattliche Erklärung, kein Fernsehauftritt, keine Interviews. Warum eigentlich nicht? Selbst bei Buchanan hat man das alles geschafft. Nicht einmal Söring scheint ein ernsthaftes Interesse an diesem Entlastungszeugen zu haben.
Eben drum ist das Diskussionsbemühen um B-Blut am Tatort nicht verständlich. Es ändert nichts. Das Entscheidende zur Bestätigung der Unschuldsbehauptung wäre, die belastenden Indizien zu widerlegen. Und da macht @JohnnyGWatson nicht mit. Ihm reicht es, wenn Haysom an den Tatort spekuliert werden kann.


melden

Der Fall Jens Söring

07.08.2019 um 12:48
Zitat von JohnnyGWatsonJohnnyGWatson schrieb:Die Variante Party/Drogen/Eskalation macht Söring am Tatort überflüssig. Er hat keine Aufenthaltsberechtigung mehr.
Alles ist erfüllt, sogar das Profil.
@Seps13 ich sehe hier 0% Söring genauso wenig wie in den forensischen Spuren

@Lichtenberg nach Oberlehrer und Moderator vielleicht mal Optiker.😉


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

07.08.2019 um 12:50
Zitat von JohnnyGWatsonJohnnyGWatson schrieb:ich sehe hier 0% Söring genaus wenig wie in den forensischen Spuren
Er verschwindet also automatisch, wenn Haysom da gewesen wäre? Das ist jetzt deine Antwort, ja?


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

07.08.2019 um 12:58
Zitat von Seps13Seps13 schrieb:Er verschwindet also automatisch, wenn Haysom da gewesen wäre? Das ist jetzt deine Antwort, ja?
In der Variante oben ja. Das ist für mich auch die derzeit plausibelste Variante.

Die Variante JS+(Haysom)Bw+ABm wird durch ABm etwas absurd hat mMn. einen äußerst geringen p-Wert.

Die Variante JS+ABm (Bw=alt) beinhaltet eine Doppelanahme: p strebt gegen 0.


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

07.08.2019 um 13:55
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:38K ging am 17. April im Labor ein, inkl. SpuSi Dokumentation. Eine feuchte Probe 38K ist nicht dokumentiert und eine offene Waschmaschine ist durch Tatort-Fotos widerlegt.
Na endlich. Obwohl die Lappendebatte wohl immer noch ein profunder Beweis für Sörings verzerrte Wahrheiten sein soll, ist mir das Spusiprotokoll noch nicht klar. Der "submitted Evidence" ist 17. April. Kannst du etwas belegendes anführen wie der Zustand des Lappens am 03.04. denn jetzt wirklich war?

Heller und Zack sollen ja beide bei Söring abgeschrieben haben, obwohl einer von von cloth und der andere von Rag spricht.

Wie dem auch sei, bei dem Thema Fotos dachte ich sei bei dir auch die Erkenntnis gekommen, dass Leichen und Gegenstände also fehlen. Tatortbilder also nicht zweifelsfrei den Urzustand belegen.

Wenn das deine Beweisführung für "damp rag = widerlegt" ist dann denke ich auch das Söring in Florida war bei dem liquiden Verwandten. Wegen dem Geldproblem.

#backtokishon


2x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

07.08.2019 um 13:56
Zitat von JohnnyGWatsonJohnnyGWatson schrieb:Von wem ist 0m, (B erledigt) und ABm?
Zitat von JohnnyGWatsonJohnnyGWatson schrieb:Jetzt muss noch einer sitzen der ABm hat.
Zitat von JohnnyGWatsonJohnnyGWatson schrieb:Die Variante JS+(Haysom)Bw+ABm wird durch ABm etwas absurd hat mMn. einen äußerst geringen p-Wert.

Die Variante JS+ABm (Bw=alt) beinhaltet eine Doppelanahme: p strebt gegen 0.
Du vermischst hier 2 Merkmale, die nicht zusammenpassen und deren Analyse 24 Jahre auseinander liegt.

0, AB = Bluttypisierung 1985
m = DNA-Analyse 2009

Die beiden DNA-Teilprofile aus den Blutgruppe 0 Spuren beweisen mit sicherer Wahrscheinlichkeit, dass diese nicht vom Verursacher des Blutes mit der Blutgruppe 0 stammen. Bei allen 5 Blutgruppe 0 Spuren des Täters konnte also keine Verursacher-DNA ermittelt werden.

Die 2 männlichen AB-Spuren weisen ebenfalls keine eindeutig individuellen DNA-Merkmale einer fremden Person auf, sondern eine (mehr als unwahrscheinliche) Konformität zu den männlichen Blutgruppe A und 0 Spuren.

Alle männlichen DNA-Teilprofile aus Blutspuren mit 3 verschiedenen Blutgruppen (A, AB, 0) stammen also höchstwahrscheinlich von dem männlichen Opfer DH, was durch den Kreuzvergleich mit den DNA-Profilen von Elizabeth und Julian untermauert ist. Das gilt logischerweise auch für die Geschlechts-Chromosomen bzw. das DNA-Geschlechtsmerkmal.

0m ist eine unseriöse Spekulation, ABm eine haltlose, wenn man daraus irgendwelche Fremdtäter - oder gar einen Unschuldsbeweis pro Söring - erspinnt.


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

07.08.2019 um 14:01
Zitat von JohnnyGWatsonJohnnyGWatson schrieb:Kannst du etwas belegendes anführen wie der Zustand des Lappens am 03.04. denn jetzt wirklich war?
Nein, genauso wenig wie du. Ich gehe aber davon aus, dass die SpuSi das dokumentiert hätte.
Zitat von JohnnyGWatsonJohnnyGWatson schrieb:Wie dem auch sei, bei dem Thema Fotos dachte ich sei bei dir auch die Erkenntnis gekommen, dass Leichen und Gegenstände also fehlen. Tatortbilder also nicht zweifelsfrei den Urzustand belegen.
Das Tatortfoto mit der geschlossenen Waschmaschine inkl. dem abdeckenden Geschirrhandtuch entstand nun mal zu einem Zeitpunkt, wo das Opfer noch am Boden lag.
Zitat von JohnnyGWatsonJohnnyGWatson schrieb:Wenn das deine Beweisführung für "damp rag = widerlegt" ist dann denke ich auch das Söring in Florida war bei dem liquiden Verwandten. Wegen dem Geldproblem.
Derjenige, der "damp rag" behauptet, muss es belegen. Danach überlege ich mir, ob der Beleg was taugt oder nicht.


melden

Der Fall Jens Söring

07.08.2019 um 14:06
Zitat von JohnnyGWatsonJohnnyGWatson schrieb:Der "submitted Evidence" ist 17. April. Kannst du etwas belegendes anführen wie der Zustand des Lappens am 03.04. denn jetzt wirklich war?
Ich weiß nicht wovon du jetzt sprichst, die Liste mit den Gegenständen vom Tatort ist vom 5.4.85 http://j.b5z.net/i/u/2108258/f/New_Timeline/1985_Aug_12_Certificate_Burton.pdf


melden

Der Fall Jens Söring

07.08.2019 um 14:15
dort steht doch date received.... 05.04.85

meinst du, es wurde nachträchlich umgeändert, weil der Lappen im August, als der Bericht getippt worden ist, getrocknet war?

Da war Js auch noch nicht verdächtig gewesen, erst im September, falls du eine Manipulation befürchtest.


melden

Der Fall Jens Söring

07.08.2019 um 14:20
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:0m ist eine unseriöse Spekulation, ABm eine haltlose, wenn man daraus irgendwelche Fremdtäter - oder gar einen Unschuldsbeweis pro Söring - erspinnt.
Wie 0 ist jetzt nicht mehr männlich? Und ein Bluttypisierungsfehler einzubauen findest du in Ordnung?
Und wenn man eine blutende Hand im Auto in den Mund steckt damit die Frau vom Autoverleih nicht sauer wird über Colaflecken und sie vor der Tür dann aus dem Mund holt, anstatt mit der anderen Hand zu agieren, das findest du seriöse Belege??

Ich komme echt ins Grübeln.
Wie gesagt mir ist egal ob feucht oder furztrocken aber ich glaube erst erst einmal an feucht. Weil passend zu dem Wasser in der Spüle.

Unschuldsbeweis...Da muss ich Lichtenberg teilweise recht geben. Das Wort gibt es nach über 34J und ca. ignorierte Entfernung Albermarle/Bedford so nicht.
Es gibt vielmehr nur Wahrscheinlichkeiten für sinnvolle Rahmenhandlung, mögliche Tatabfolge und wahrscheinlich beteiligte Personen.

Die Geständnisse sind da eher ungeeignete Drehbücher.


2x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

07.08.2019 um 14:27
Zitat von JohnnyGWatsonJohnnyGWatson schrieb:Wie 0 ist jetzt nicht mehr männlich? Und ein Bluttypisierungsfehler einzubauen findest du in Ordnung?
Ganz richtig, Täter-Blut 0 könnte lt. DNA-Analyse auch von ner Frau sein.

Es gibt keinen Bluttypisierungsfehler, die männlichen DNA-Teilprofile stammen nur nicht aus dem richtig typisierten Blut.


1x zitiertmelden