Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Jens Söring

29.217 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Kino, Gefängnis ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Der Fall Jens Söring

Der Fall Jens Söring

19.12.2019 um 08:47
Es gab schon einmal einen Mörder, der mit Unterstützung Prominenter so eine breite Bühne bekam. Man hatte fast den Eindruck, es wäre ein Popstar. Ein "Paradebeispiel für eine geglückte Resozialisierung" - "Schriftsteller" Jack Unterweger. Aber schon 6 Monate nach der Entlassung ging eine neue Mordserie los. Mindestens 9 weitere Menschen wurden ermordet.

Ich verstehe nicht, dass man sich so vor den Karren von Verbrechern spannen lassen kann. Wieso sind diese "Typen" so überzeugend "unschuldig" in ihrem Auftreten? Warum fallen so viele Menschen darauf rein?


3x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

19.12.2019 um 08:47
Zitat von ElvisPElvisP schrieb:Genau das sollte doch jeden normalen Menschen abschrecken.

Aber du hast recht. Freundschaften im Sinne wie wir sie verstehen, kann und wird JS nicht eingehen (wollen).
das wird wahrscheinlich aufgrund seines jungen Alters abgetan. Könnte man auch so verfahren, wären da nicht die Morde gewesen. So haben die Briefe eine ganz andere Aussagekraft.


melden

Der Fall Jens Söring

19.12.2019 um 08:48
@ElvisP

Man kennt ja diese Faszination, die manche Damen an männlichen Mördern anzieht. Nur normalerweise sind diese dabei hinter Gittern und können ihnen nichts tun.
Beispiele gibt es genügend.


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

19.12.2019 um 08:48
Marcus Vetter träumt übrigens schon von einem zweiten Teil ^^. Hat er gestern zumindest im Deutschlandfunk gesagt. Na, so lange nicht wieder Steuergelder für billige Propaganda ausgegeben werden, soll er mal machen.


melden

Der Fall Jens Söring

19.12.2019 um 08:50
Zitat von JamegumbJamegumb schrieb:Nur normalerweise sind diese dabei hinter Gittern und können ihnen nichts tun.
Genau das ist der Punkt. Lol. Die werden sich ganz schön erschrecken, sollten sie ihm plötzlich gegenüber stehen.


melden

Der Fall Jens Söring

19.12.2019 um 08:50
Zitat von FraumitHutFraumitHut schrieb:Ein "Paradebeispiel für eine geglückte Resozialisierung" - "Schriftsteller" Jack Unterweger. Aber schon 6 Monate nach der Entlassung ging eine neue Mordserie los. Mindestens 9 weitere Menschen wurden ermordet.

Ich verstehe nicht, dass man sich so vor den Karren von Verbrechern spannen lassen kann. Wieso sind diese "Typen" so überzeugend "unschuldig" in ihrem Auftreten? Warum fallen so viele Menschen darauf rein?
Wenn JS so mordlustig ist, warum hat er dann 33 Jahre gewartet? Ich halte ihn nicht mehr für gefährlich.


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

19.12.2019 um 08:52
Zitat von ViennaHundtViennaHundt schrieb:Wenn JS so mordlustig ist, warum hat er dann 33 Jahre gewartet? Ich halte ihn nicht mehr für gefährlich.
Vielleicht gibt es ihm keinen Kick, Mitgefangene zu erstechen?!

@ElvisP
Ich würde ungern mit diesem Herrn allein sein. Selbst, wenn ich ihn vorher nach Waffen hätte untersuchen dürfen.


melden

Der Fall Jens Söring

19.12.2019 um 08:53
Zitat von FraumitHutFraumitHut schrieb:Es gab schon einmal einen Mörder, der mit Unterstützung Prominenter so eine breite Bühne bekam. Man hatte fast den Eindruck, es wäre ein Popstar. Ein "Paradebeispiel für eine geglückte Resozialisierung" - "Schriftsteller" Jack Unterweger. Aber schon 6 Monate nach der Entlassung ging eine neue Mordserie los. Mindestens 9 weitere Menschen wurden ermordet.
Auch wenn ich Jens Söring für schuldig halte, halte ich es für nahezu ausgeschlossen, dass er nochmals morden würde. Er ist kein klassischer Mörder, der Lust am Morden hat bzw eine Art Trieb. Das glaub ich nicht. Ich denke, dass er in erster Linie durch die damaligen Einflüsse zu dieser Tat kam und auch daraus gelernt hat. Er kann jetzt halt nur nicht mehr von seinem Statement abweichen und bleibt eben bei der Unwahrheit komplett unschuldig zu sein.


melden

Der Fall Jens Söring

19.12.2019 um 08:56
@Soup

Würdest du dafür die Hand ins Feuer legen? Ähnliche Sätze sind damals auch bei Jack Unterweger gefallen. Ja klar, das Motiv war anders. Aber wer von uns kann schon in das Gehirn eines Mörders schauen? Er hat die Schwelle einmal überschritten, vielleicht tut er es wieder und glaubt, es diesmal besser zu machen...


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

19.12.2019 um 09:12
Zitat von JamegumbJamegumb schrieb:Ich glaube auch nicht, dass JS eine normale Beziehung wird führen können. Abgesehen von den letzten 33 Jahren sind da auch noch seine ... Briefe, die sich von herkömmlichen Liebesbriefen doch drastisch unterscheiden.
Die Briefe mal wieder.
Die Pornoindustrie boomt voll Phantasien, die auch vor gewalttätigen Szenen keinen Halt hat.
Ich frage mich woher die Kundschaft kommt, wieso Bedarf dafür herrscht, wenn hier über ein paar Briefe mit leicht pornografischem Inhalt Rückschlüsse auf die Psyche und den Geist eines Menschen gemacht werden.
Muss man dann vor allen Männern (und Frauen) Angst bekommen, die sich solch Material völlig kostenlos im I-Net ansehen oder wie soll man das verstehen. Weil die von Grund auf Gewalttäter sind?

Ausserdem hat der Mord (den meiner Meinung nach JS auch nicht selbst verübt hat) so gar keinen sexuellen, sadistischen Hintergrund.
Oder hab ich da etwas verpasst.


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

19.12.2019 um 09:19
@ViennaHundt
Das wäre schon eine tolle Sache und könnte Opfer von Freigängern oder auf Bewährung entlassenen Straftätern verhindern. Bis dahin sollte man Kerle wie JS im Zweifel nicht in Freiheit entlassen.


melden

Der Fall Jens Söring

19.12.2019 um 09:25
Zitat von BluelleBluelle schrieb:Die Pornoindustrie boomt voll Phantasien
Niein, @Bluelle, in Sörings Briefen war mehr zu lesen als Porno. Aber man kann schriftlich festgehaltene Mordphantasien natürlich herunterspielen, bis ein Doppelmörder auf demselben Level wie ein harmloser Pornokonsument steht.


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

19.12.2019 um 09:35
Zitat von JamegumbJamegumb schrieb:Würdest du dafür die Hand ins Feuer legen? Ähnliche Sätze sind damals auch bei Jack Unterweger gefallen. Ja klar, das Motiv war anders. Aber wer von uns kann schon in das Gehirn eines Mörders schauen? Er hat die Schwelle einmal überschritten, vielleicht tut er es wieder und glaubt, es diesmal besser zu machen...
Ich würde für niemanden die Hand ins Feuer legen. Denn Menschen sind von ihrer Natur aus unberechenbar. Aber ich denke man muss da schon differenzieren und Jens Söring ist nunmal kein klassischer Doppelmörder. Da spielen schon viele Faktoren eine Rolle.
Das ist ja ein generelles Thema sich zu fragen, ob Mörder wirklich lebenslang weggesperrt werden sollen oder nicht.


melden

Der Fall Jens Söring

19.12.2019 um 09:35
Zitat von Mr.StielzMr.Stielz schrieb:Aber man kann schriftlich festgehaltene Mordphantasien
Ich kenne die Briefe und sehe sie nicht als Mordphantasien an den Haysoms.


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

19.12.2019 um 09:40
Zitat von FraumitHutFraumitHut schrieb:Es gab schon einmal einen Mörder, der mit Unterstützung Prominenter so eine breite Bühne bekam. Man hatte fast den Eindruck, es wäre ein Popstar. Ein "Paradebeispiel für eine geglückte Resozialisierung" - "Schriftsteller" Jack Unterweger. Aber schon 6 Monate nach der Entlassung ging eine neue Mordserie los. Mindestens 9 weitere Menschen wurden ermordet.
Man sollte Jens Söring jetzt aber nicht mit einem Serienmörder in einen Topf werfen.

Selbst wenn er die Tat begangen hat (ich bin da zwiegespalten, habe mich mit dem Fall aber auch nicht intensiv beschäftigt), muss von ihm keine weitere Gefahr ausgehen. Und, wie gesagt, in Deutschland wäre er schon längst wieder draußen...wenn er hier überhaupt verurteilt worden wäre.

Und, nein, ich bin kein Söring-Anhänger...ich würde mich ihm gegenüber als neutral bezeichnen.


melden

Der Fall Jens Söring

19.12.2019 um 09:43
Zitat von BluelleBluelle schrieb:Ich kenne die Briefe und sehe sie nicht als Mordphantasien an den Haysoms.
Das ist es ja grade, was mMn JS so gefährlich machen könnte, er beschrieb Mordfantasien, die nicht Personengebunden waren und im Zusammenhang mit bizarren Sexualfantasien standen.


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

19.12.2019 um 09:45
Zitat von RosenmontagRosenmontag schrieb:Das ist es ja grade, was mMn JS so gefährlich machen könnte, er beschrieb Mordfantasien, die nicht Personengebunden waren und im Zusammenhang mit bizarren Sexualfantasien standen.
Er ist doch sicher im Laufe der Zeit auch mal psychiatrisch begutachtet worden, oder? Gibt es dazu verlässliche Quellen? Ich denke, das hat man bereits überprüft.
Ich möchte den Inhalt dieser Briefe nicht kleinreden, aber er war blutjung und das erstemal verliebt. Da schiesst man schon mal über das Ziel hinaus. Wichtig wäre nur zu schauen, dass es gewisse Grenzen nicht überschreitet. Ich bleibe dabei, dass er ohne Elizabeths Einfluss nie gemordet hätte.


melden

Der Fall Jens Söring

19.12.2019 um 09:50
Was ist denn bloß los? Ein in weiß gekleidetes Individuum verlässt den Flieger," Millionen " Menschen jubeln ihm zu, hängen an seinen Lippen, wenn er neue Lügen verbreitet. Frauen bekommen Schnappatmung und wünschen sich nichts sehnlicher, als von ihm umarmt und geküsst zu werden? Was ist denn daran so verkehrt hahaha.


melden