Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Jens Söring

17.723 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Kino, Gefängnis, Messer, Karten, Sohn, Doppelmord, Unschuldig, Richter, Schuldig, Briefe + 24 weitere
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Der Fall Jens Söring

Der Fall Jens Söring

12.05.2016 um 23:07
@Scroogemcduck
Du widersprichst dir selbst. In deinem ersten Beitrag ist J.S. "ein scharfsinniger Beobachter des Weltgeschehens". Und kurze Zeit später:" er weiß nur was in seiner Welt der Vorhölle geschieht im tiefen kerker"

Was denn nun.? Beides gleichzeitig geht wohl kaum.


melden
Anzeige

Der Fall Jens Söring

12.05.2016 um 23:17
Er kennt menschliche Nähe nur aus dem soziokulturellen gefängnis Umfeld. Die Beobachtung des Zeitgeschehens Findet geistig intellektuell nachgerade akademisch statt. Das ist kein Widerspruch sondern zwei völlig verschiedene Dinge.


melden

Der Fall Jens Söring

13.05.2016 um 03:18
Ich bin im Moment noch etwas benebelt vom Weihrauch, aber können wir uns darauf einigen, dass wir den Doktortitel hier weglassen, denn Söring hat nun einmal keinen solchen von irgendeiner Institution, die dazu berechtigt ist, verliehen bekommen. Und so verwirrt das Ganze dann hier eher.


melden

Der Fall Jens Söring

13.05.2016 um 04:13
Wenns der wahrheitsfindung dienlich ist ok


melden

Der Fall Jens Söring

13.05.2016 um 09:34
Scroogemcduck schrieb:Frau Elisabeth hsysom war die Mörderin
Damit ist ausgeschlossen dass dr söring der Mörder wsr. Das muss jedem einleuchten.
Was für ein geniales Argument. Und die Schlussfolgerung verdient gleich 2 Doktortitel. Dr. Dr. @Scroogemcduck .

Ich empfehle dir, deine Schlussfolgerungen dem Gouverneur von VA vorzutragen und am besten auch gleich dem Parol Board. Dann ist dein super Jens bestimmt schon morgen frei.


melden

Der Fall Jens Söring

13.05.2016 um 21:52
Für die Unterstützer von Söring ist es natürlich elementar wichtig, dass der Mensch, für den sie Zeit und Geld investieren, kein Lügner und Mörder ist. Sie können und wollen sich nicht einen jungen Jens vorstellen, der zusammen mit Elizabeth wie im Wahn deren Eltern abschlachtet. Denn das würde ja ihr eigenes Handeln infrage stellen.

Aber man muss sich bei allem Enthusiasmus nicht gleich vollkommen lächerlich machen. Wie man Söring dennoch mit Anstand unterstützen kann, bewies z.B. dieser eine Anwalt bei Lanz, der sinngemäß sagte, er wisse zwar nicht, ob J.S. schuldig oder unschuldig sei, trotzdem wolle er ihm beim Kampf um seine Freiheit helfen.
Jedenfalls ist diese Beweihräucherung hier albern und schadet Söring mehr als sie ihm nutzt.


melden

Der Fall Jens Söring

14.05.2016 um 21:12
muscaria schrieb:Für die Unterstützer von Söring ist es natürlich elementar wichtig, dass der Mensch, für den sie Zeit und Geld investieren, kein Lügner und Mörder ist. Sie können und wollen sich nicht einen jungen Jens vorstellen, der zusammen mit Elizabeth wie im Wahn deren Eltern abschlachtet. Denn das würde ja ihr eigenes Handeln infrage stellen.
Ich unterstütze Jens schon seit ein paar Jahren. Meine Auffassung ist ähnlich wie die des im vorigen Beitrag zitierten Anwalts: Ich weiß nicht mit Sicherheit, ob Jens schuldig oder unschuldig ist. Meine Pro-Jens-Haltung beruht auf meiner Einschätzung, dass Jens nach dem Prinzip des "in dubio pro reo" (bzw. "beyond a reasonable doubt", wie es in USA heißt) niemals hätte verurteilt werden dürfen. Außerdem finde ich, dass selbst wenn er den Mord begangen hätte, dreißig Jahre nun wirklich genug sind.

Ob er es nun war oder nicht, wissen letztendlich nur Jens und Elizabeth. Spekulationen über Schuld oder Unschuld sind müßig. Aber ich finde, Jens hat nach dreißig Jahren wahrlich eine Chance auf einen Neuanfang in Freiheit verdient.


melden

Der Fall Jens Söring

14.05.2016 um 21:45
@Tecolote
würdest du genauso denken, wenn es sich um deine Eltern, Kinder, Tanten/Onkel oder Freunde gehandelt hätte?

Ich finde das sollte man nie außer Acht lassen, denn die Opfer waren das für andere Menschen gewesen. Da spricht es sich leicht von in dubio pro reo. Gerade, wenn derjenige zuvor noch alles mehrfach gestanden hat und es sich dann plötzlich anders überlegte, als er sah, dass sein Plan, mit ein paar Jahren Haft, doch nicht aufgeht.


melden

Der Fall Jens Söring

15.05.2016 um 01:20
Glücklicherweise entscheiden idR. (zufällig nicht wie im Fall Söring) unvoreingenommene Richter über eine Schuld oder Undschuld.
Also ist das kein Argument..


melden

Der Fall Jens Söring

15.05.2016 um 01:24
luminol schrieb:Glücklicherweise entscheiden idR. (zufällig nicht wie im Fall Söring) unvoreingenommene Richter über eine Schuld oder Undschuld.
So richtig Sinn macht der Satz nicht, oder? Hier haben 12 unvoreingenommene Juroren über Sörings Schuld entschieden.


melden

Der Fall Jens Söring

15.05.2016 um 03:49
Ich versuche wirklich unvoreingenommen zu sein. Ich habe das Buch von Ken Englade vor langer Zeit gelesen. Und ich war von Jens Sörings Schuld überzeugt. Ich würde mich gerne jederzeit vom Gegenteil überzeugen lassen. Dummerweise gibt es bis dato keine Argumente oder Beweise, dass JS unschuldig ist. Alle Befürworter berufen sich darauf, dass er aus Liebe zu Elizabeth Haysom die Tat gestanden hat, obwohl er es nicht war. Ok, ich denke, dass er die Morde begangen hat weil er nicht realisierte, dass er von Elizabeth instrumentalisiert wurde.
Ich kämpfe mich weiter voran in diesem thread und all den Informationen die es mittlerweile im Internet gibt. Wenn es den kleinsten ernstzunehmenden Hinweis gibt, dass er unschuldig ist setze ich mich gerne für ihn ein. Bis dahin bin ich einfach froh, dass er dort ist wo solche Täter hingehören.


melden

Der Fall Jens Söring

15.05.2016 um 14:01
Söring Unterstützer verweisen immer auf den angeblich voreingenommen Richter, verschweigen aber in diesem Zusammenhang, dass eine Jury das Urteil fällte.

Ihr Lieblings Unschuldsbeweis ist der Sockenabdruck. Mag sein, dass dies kein Beweis gegen JS ist, nur entkräftet er nicht die Indizienkette, die für eine Schuld von JS spricht.

Gerne wird auch EH verunglimpft, ohne dass einer der Söring Freunde je mit ihr gesprochen hätte. Sie ist stets eine voll Psychopathin, der arme unschuldige Jens ist hingegen ein Engel auf Erden, der nur Gutes tun wollte.

Wenn man sich ein wenig in den Fall einliest, merkt man recht schnell, wie vernebelt die Unterstützer von JS sind. Die obigen Beispiele sind auch nur beispielhaft und nicht abschließend.


melden

Der Fall Jens Söring

15.05.2016 um 16:22
@elvis: der Sockenabdruck ist sehr wohl entlastend, wenn er nicht Söring zugeordnet werden kann. Von wem stammt er dann?
Der Vergleich müsste falls zulässig aber mit Proben erfolfen, die unter gleichen Bedingungen zustande kommen, also mit bekleideten Füssen.
Der Schuhabdruck ist auch so ein Thema: hier hätten man den zugehörigen Schuh herausfinden müssen, eigentlich eine Selbstverständlichkeit.Von der Mutter, wie EH im new yorker Interview aussagte, stammte der Abdruck ja nicht.
Wie sollte jemand mit EH sprechen? Die ist nicht gerade scharf darauf über dieses Thema zu sprechen. Dies offenbarte dieses new yorker Interview ja auch. Darin sagte sie aus, söring sollte doch nach Hause. 2012 sagte sie noch, er müsse unbedingt bleiben. Anscheinend hat sie gemerkt, dass ein ruhiger Söring besser für sie wäre...


melden
Anzeige

Der Fall Jens Söring

15.05.2016 um 17:09
Ich halte Geschworenengerichte in den USA nicht für unvoreingenommen. Das sind Laien, die Zeitung lesen und Fernseher haben und denen man etwas vorspielt. Befragungen werden geübt, es gibt Kleidungstipps, wie derjenige sich geben soll, es wird Dreck über Zeugen ausgegraben ....... ein einziges grosses Theater.


melden
236 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden