Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Jens Söring

17.724 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Kino, Gefängnis, Messer, Karten, Sohn, Doppelmord, Unschuldig, Richter, Schuldig, Briefe + 24 weitere
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Der Fall Jens Söring

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 20:43
@AngelEyes01
Das glaube ich eher nicht, er meinte ja, dass sie zurück kam, ihm alles erzählt hat und er gleich gesagt hat, er würde die Schuld auf sich nehmen, danach haben sie 3 Monate die Aussagen geübt, dass sie gleich sind und nicht abweichen.


melden
Anzeige
Jessica-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 20:49
@der_wicht

http://www.jenssoering.de/information

Dann mit der mouse runterscrollen, bis die Unterrubrik parole kommt.

Dann mit der mouse runterscrollen, bis der Untersuchungsbericht von David Watson kommt.

"David Watson Bericht"

Aufgrund seiner umfangreichen früheren Erfahrung im Staatsdienst und seiner sonstigen Erfahrungen als Ermittler, u.a. auch als früherer Ermittler des Commonwealth of Virginia wurde er von Gail Ball dazu engagiert für das parole board (Bewährungskommission) einen Untersuchungsbericht über die fachlichen und rechtlichen Fehler in dem damaligen Prozeß gegen Jens Söring zusammenzufassen und eine Empfehlung abzugeben.


Wenn man mit der mouse weiterrunterscrollt, findet man auch das Orignalfernsehinterview aus dem Jahre 2011 von Chuck Reid.

Chuck Reid war der damalige Chefermittler der Polizeitstation von Bedford County, also dem Landkreis wo die Morde begangen wurden.

Und Chuck Reid hatte kurz nach den Morden beim FBI ein Täterprofil in Auftrag gegeben.

Und das Ergebnis dieses Täterprofils, also das der Täter "weiblichen" Geschlechts war und eine Beziehung zu den Opfern hatte, wird dort von Chuck Reid erwähnt.

Die beiden Profiler des FBI haben die Befunde vom Tatort und Spuren, die sie dort vorgefunden haben, ausgewertet und auch ein psychologisches Profil über den mutmaßlichen Täter erstellt und kamen dadurch zu der Schlußfolgerung, daß der Täter eine persönliche Beziehung zu den Opfer hatte und weiblichen Geschlechts war.

Das Täterprofil wurde von der Staatsanwaltschaft im Prozeß gegen Jens unterschlagen und ohne das o.g. Fernsehinterview aus dem Jahre 2011 wußte niemand der Verteidiger von Jens, daß es überhaupt existiert.

Also ein faires Verfahren sieht anders aus.


melden

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 20:52
@obskur
Muss ich mal selber lesen. Aber manipuliert hat sie ihn auf jeden Fall. Das ist typisch Borderline und wenn sie es zum Mord geschafft hat, dann auch so rum. Das muss ihm ja nicht mal konkret bewusst sein.


melden

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 20:53
@AngelEyes01 dafür spricht meiner Meinung nach vieles dagegen. Seine Reaktion auf die Doppelmorde z .B. er war nicht über die Tat schockiert, sondern dachte nur daran ihr ein Alibi zu verschaffen? Warum macht man sowas denn (das hat er so im Interview mit Kerner wiedergegeben, als er ihn nach dem Ablauf der Tatnacht fragte). Er schloss sich als Freund gleich aus, denn er meinte dass Ehemänner und Freunde unglaubwürdig seien. Dann kam er plötzlich auf die Idee die Tat auf sich zu nehmen. Und das alles, nachdem er gerade erfahren hatte, dass seine Freundin ihre Eltern regelrecht massakriert hatte? Geflohen sind beide nicht etwa nachdem Elizabeth bereitwillig ihre Hand- und Fußabdrücke hinerlassen hatte, sondern erst, als er seine hinterlassen sollte. Außerdem, das hatte ich auch bereits geschrieben, glaube ich nicht, dass EH 2 Erwachsene Menschen alleine mit einem Messer hätte töten könnte. Rein von der physischen Seite aus gesehen.


melden
Jessica-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 20:56
@AngelEyes01

apropos "Manipulation"

...der Witz daran ist nur, daß Jens kein Motiv hatte und wenn man ohne persönilches Motiv einen Mord begeht, dann erledigt man das "sauber und schmerzlos" mit zwei Kugeln und schlachtet seine Opfer nicht ab.

Das Abschlachten der Opfer deutet auf die Drogensüchtige und Borderlinegestörte Elizabeth mit ihrem Haß auf ihre Eltern.

Und auch die Profiler vom FBI gehen davon aus, daß der Täter eine prsönliche Beziehung zu den Opfern hatte.


melden

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 21:00
@Jessica- es wird aber immer von 2 Tätern gesprochen. Selbst JS glaubt daran.

Wer soll denn der zweite Täter gewesen sein, der so eine große Wut auf die Eltern von EH gehabt haben soll?


melden

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 21:03
Jessica- schrieb:Und das Ergebnis dieses Täterprofils, also das der Täter "weiblichen" Geschlechts war und eine Beziehung zu den Opfern hatte, wird dort von Chuck Reid erwähnt.

Die beiden Profiler des FBI haben die Befunde vom Tatort und Spuren, die sie dort vorgefunden haben, ausgewertet und auch ein psychologisches Profil über den mutmaßlichen Täter erstellt und kamen dadurch zu der Schlußfolgerung, daß der Täter eine persönliche Beziehung zu den Opfer hatte und weiblichen Geschlechts war.
Ich kann dem Video nicht entnehmen, ob es sich ausschließlich um eine Frau als Täter handeln soll. Das FBI Täterprofil scheint niemandem in der Schriftform vorzuliegen, also wissen wir nicht, was genau es beinhaltet. Die zwei Sätze die im Video gesagt werden sind doch nicht ausreichend, um daraus Schlussfolgerungen ziehen zu können.


melden

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 21:04
@Jessica- man kann Wut und Hass schüren. Man kann Menschen gegeneinander ausspielen ohne dass sie ein nahes, persönliches Verhältnis zueinander haben. Aus Liebe haben schon einige Dinge getan, die man nicht nachvollziehen kann.


melden

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 21:11
@Jessica-
Das Video funktioniert bei mir nicht und sonst gibt es keine Quelle im Internet zu dem Video. Zumindest finde ich keine.
Allerdings finde ich in einer Lokalzeitung folgende Passagen eines Interviews:
Reid and Gardner are unflinching in their belief that they solved the crime. Gardner has been interviewed so many times over the years that he keeps a special briefcase with crime scene photos, copies of letters and newspaper clippings about the case.

"Both of them are right where they should be," Gardner said. "If ever there were a pair that need to be punished, it's them."
http://m2.roanoke.com/mapp/story.aspx?arcID=21202

Wie jetzt, die Ermittler scheinen keine Zweifel zu haben, dass die richtigen Täter einsitzen.

Hatte Dich eben schon gefragt, hast Du auch unabhängige Quellen?


melden

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 21:13
@der_wicht

Die "unabhängigen" Quellen sind hier doch schon die ganze Zeit das Problem.....!

Schlußendlich steht doch JS selbst hinter der Theorie der zwei Täter (siehe diverse Interviews). Ich verstehe die Diskussion nicht so ganz.


melden

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 21:14
Das Problem ist, dass man als Laie solche Dinge teilweise nur schwer nachvollziehen kann trotz Internetrecherchen. Wir sind keine Psychologen, Forensiker usw. Und selbst für die ist es schwer und können sich irren. Das trifft auch auf Profiler zu.

Früher dachte man Serienkiller wären immer weiße, was sie auch erst waren, Profiler sagte, es müsse ein Weißer sein, mehrere unabhängige Zeugen sahen einen Weißen weg fahren, am Ende war es wegen DNA eindeutig ein schwarzer Serienkiller.

Guy Heinze hat in Georgia 8 seiner Familienmitglieder ermordet und viele andere Fälle wo man sich fragt wie das möglich ist.


melden

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 21:18
@Luna2510
Wenn ich es richtig gelesen habe, wird ja von @Jessica- die Theorie vertreten, dass ein unbekannter Dritter Mittäter ist, anstatt des aktuell verurteilten Täters, da ominöser Herr an einer Tanke mit der Tochter gesichtet wurde, derjenige aber nicht Jens war. Dafür muss die Quelle herhalten.
Mir persönlich wäre lieber, wenn auch unabhängige Quellen geliefert werden, wenn Behauptungen aufgestellt werden


melden

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 21:20
@AngelEyes01

Jepp, da stimme ich Dir zu. Allerdings habe ich ein Problem damit, wenn ständig die Begriffe durcheinander geschmissen werden.

Laut div. Interviews und Dokus wird die Dame als an Schizophrenie erkrankt beschrieben. Schizophrenie und Borderline sind allerdings zwei unterschiedliche Erkrankungen/Störungen. Da fängt es schon an.

@der_wicht

Ich verstehe es so, dass nur Elisabeth (aus Jessicas Sicht) als Einzeltäter in Frage kommt und zur Untermauerung dieser Aussage das FBI Profiler Gutachten (welches niergendwo einzusehen ist) herangezogen wird.

Und um mir ein Bild zu machen, wüsste ich gern wo das nachzulesen ist ;-) . (Vorzugsweise eine Quelle die nicht von JS Homepage stammt!)


melden

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 21:21
@der_wicht
Nein für @Jessica- gibt es nur die Ein-Täterin Theorie, so wie es in dem nichtvorhandenen FBI-Täterprofil angeblich steht. Leider liegt das nur keinem vor.


melden

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 21:23
@obskur
Was war das dann mit dem Typ an der Werkstatt/ Tanke?
Egal, muss ich nicht verstehen.
Jedenfalls würde auch mich eine unabhängige Quelle zu den Aussagen interessieren.

@Jessica-
Wo steht das nun mit dem Richter?


melden

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 21:23
so genau weiß man nicht, was Jessicas Theorie ist. Sie hat auch Tony Buchanan eingebracht. Und lt. ihm wurde das Auto von EH und noch einem Fremden, der nicht JS war in die Werkstatt gebracht. Und dort lag ja angeblich ein blutverschmiertes Messer drin.


melden

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 21:26
@der_wicht
Der Typ von der Werkstatt könnte laut Söring und seiner Verteidigung der wahre 2. Täter sein. Eigentlich gehen alle von 2 Tätern aus von den Ermittlern über dem Privatdetektiv bis hin zu Söring selber.


melden

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 21:29
@obskur

Wie wahrscheinlich ist es denn, dass sich jemand 11 Jahre (???) später als Entlastungszeuge meldet und eine wirklich zuverlässige Aussage machen kann ohne die betreffenden Personen persönlich zu kennen?

Ich bin mir da wirklich sehr unsicher wie ich das zu bewerten habe. Gerade weil Erinnerungen ja sehr variabel sind.


melden

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 21:30
@obskur
Ok. Verstehe. War ein bissi viel zum Lesen innerhalb der kurzen Zeit. Da verhaut man sich schon mal. :D Danke für die Info.
Jedenfalls werde ich morgen mal schauen, wo meine unabhängigen Quellen von @Jessica- abgeblieben sind, insbesondere zum FBI Täterprofil und der Aussage des Richters


melden
Anzeige

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 21:32
Zu dem Zeugen aus dem "auto shop"

http://www.wset.com/story/14318738/new-witness-in-soering-case


melden
153 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden