Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Jens Söring

29.217 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Kino, Gefängnis ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Der Fall Jens Söring

Der Fall Jens Söring

03.04.2017 um 15:44
@Dreams

danke für den Link mit dem PDF. Sehr erhellend!

Da fehlen mir nach dem Lesen erstmal die Worte.


melden

Der Fall Jens Söring

03.04.2017 um 15:53
Zitat von kelten-maisiekelten-maisie schrieb:Wenn es ihnen egal ist, frage ich mich doch, warum sie es dann tun. Könnte eine Erklärungsein, dass sie sich auf diese Weise irgendwo, irgendwie einbringen, was sie sonst in derGesellschaft nicht tun können oder wollen.
Definitiv. Soweit ich das mitbekommen habe, sind die meisten zwar nicht wirklich ungebildet, aber eben auch nicht sonderlich erfolgreich im Berufsleben (auf der alten Homepage waren die Lebensläufe der Hardcore Unterstützer nachzulesen). Durch den Fall sind sie auf einmal wichtig. JS umschmeichelt sie, "ihr" Fall ist in den Medien, sie dürfen in einer Webdoku mitspielen und wenn es gut läuft kommen sie sogar ins TV (siehe BF).  
Zitat von kelten-maisiekelten-maisie schrieb:Wo ist die Erklärung, dass es überwiegend Frauen sind?
Keine Ahnung. Kann es so etwas wie Beschützerinstinkt sein? Der nette Jens mit der adretten Frisur und der Hornbrille, kann doch unmöglich ein Monster sein! 
Zitat von kelten-maisiekelten-maisie schrieb:Da würden mich mal Erklärungen direkt von seinen Unterstützern interessieren, um es nachvollziehen zu können.
Mich auch. Aber wie wir hier bereits festgestellt haben, kommt da nichts. Sie verstecken sich auf den bekannten Internetseiten. Ab und an schaut hier einer vorbei und wird dann früher oder später gesperrt, weil er eben nicht ernsthaft diskutieren will (hatten wir ja kürzlich wieder). 

@kelten-maisie
@Dreams

Wenn euch schon der Heusgen Brief erschreckt, lest mal den Brief, den JS an den Herausgeber des New Yorker schrieb. Vor allem die Passagen über EH. Finde ich persönlich noch krasser.


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

03.04.2017 um 15:58
Zitat von ElvisPElvisP schrieb:Wenn euch schon der Heusgen Brief erschreckt, lest mal den Brief, den JS an den Herausgeber des New Yorker schrieb. Vor allem die Passagen über EH. Finde ich persönlich noch krasser.
hast Du einen Link dazu?


melden

Der Fall Jens Söring

03.04.2017 um 16:01
Das dürfte der Link sein:

http://q.b5z.net/i/u/7000525/f/NY/Jens__letter_to_David_Remnick_-_The_New_Yorker_-_Nov_9__2015_rev_TBE_rev_end_with_Xscript_chg_added_Nov_24.pdf (Archiv-Version vom 08.05.2016)


melden

Der Fall Jens Söring

03.04.2017 um 16:11
Ja genau. Er hat wohl ernsthaft geglaubt, es würde im New Yorker (!) eine Gegendarstellung geben! Alles was er ablässt sind besserwisserische Anmerkungen, inhaltlich ist alles widerlegt. Erschreckend der Tenor: Wer keine Lobpreisung an mich schreibt, dem zeige ich wo der Hammer hängt.

Die Passagen über EH, die ich so schlimm finde, stehen aber wo anders. Das hatte ich verwechselt:

Blog 36 „Meine Beziehung zu Elizabeth Haysom“:
„Die beiden schliefen mit allen und jedem, die ihnen Heroin gaben- mit anderen Worten, sie waren Amateurprostituierte“.
„... und auch während ihrer Zeit als freischaffende Heroinprostituierte mehrfach vergewaltigt wurde“.



1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

03.04.2017 um 16:30
Das halte ich jetzt nicht mehr aus, muss mich erst mal ausklinken.

Das ist wirklich wie im falschen Film, mir fehlen da leider die Worte.

Es gibt noch viele Fakten und Infos zu dem Fall, die ich nicht kenne. Vielleicht kann ich
die später noch bekommen.    


melden

Der Fall Jens Söring

03.04.2017 um 18:10
Neue Nachrichten aus dem Propagandaministerium von Jens :

Liebe Freundinnen und Freunde von Jens, 
am 30. März 2017 lehnte das Virginia Parole Board Jens' Parole zum zwölften Mal ab. 

Als Gründe wurden diesmal angegeben:

Eine Entlassung zu diesem Zeitpunkt würde die Schwere des Verbrechens mindern.
Schwere und Umstände der Straftat. 
begangene Verbrechen. 

Weder Jens noch seinem Anwalt wurde mitgeteilt, ob und wie diese Entscheidung bzgl. Parole die Pardon Petition beeinträchtigt. In Virginia entscheidet das Parole Board über Entlassungen auf Bewährung und gibt Empfehlungen für Pardons. 

Mit freundlichen Grüßen, 
Friends of Jens


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

03.04.2017 um 18:28
http://breaking911.com/no-parole-german-diplomats-son-convicted-1985-double-murder-virginia/

Jens hat es für 2 Tage in die local news geschafft, und dann ist wieder Ruhe.  


melden

Der Fall Jens Söring

03.04.2017 um 18:36
Zitat von ElvisPElvisP schrieb:„Die beiden schliefen mit allen und jedem, die ihnen Heroin gaben- mit anderen Worten, sie waren Amateurprostituierte“.
„... und auch während ihrer Zeit als freischaffende Heroinprostituierte mehrfach vergewaltigt wurde“.
Wer sind den die "beiden" ?

Die Blogs von Jens ist ja schon vor Jahren von der HP verschwunden. Kann man ja leider nicht mehr nachlesen.


melden

Der Fall Jens Söring

03.04.2017 um 19:21
Zitat von ValentinoValentino schrieb:Eine Entlassung zu diesem Zeitpunkt würde die Schwere des Verbrechens mindern.
Schwere und Umstände der Straftat. 
begangene Verbrechen. 

Ich schreibe
Da ist doch alles gesagt.

Weder Jens noch seinem Anwalt wurde mitgeteilt, ob und wie diese Entscheidung bzgl. Parole die Pardon Petition beeinträchtigt. In Virginia entscheidet das Parole Board über Entlassungen auf Bewährung und gibt Empfehlungen für Pardons. 
Was soll da noch, dem Anwalt mitgeteilt werden ?


Das Parole Board erklärt :

Eine Entlassung zu diesem Zeitpunkt würde die Schwere des Verbrechens mindern.
Schwere und Umstände der Straftat. 
begangene Verbrechen. 

Das wird die Empfehlung, vom Parole Board, an den Gouverneur sein, und dieser wird JS, aller Voraussicht nach,kein Pardon gewähren.


melden

Der Fall Jens Söring

03.04.2017 um 19:30
Mit notorischen Realitätsverweigerern ( Verschörungskreis von Jens ) oder Lügnern hat die Diskussion wenig Sinn. Aber ich denke das einige Unterstützer über die Jahre schon abgesprungen sind. 


melden

Der Fall Jens Söring

03.04.2017 um 20:09
@Valentino

EH und eine Freundin von ihr. Name unbekannt.
Echt schade, dass der Blog offline ist. Ich habe nur wenige davon gespeichert.

Durch das Forum hier (und bestimmt auch durch den JS Blog)  ist sicher einigen klar geworden, was für einen Menschen sie da unterstützt haben. Ich hoffe es werden noch mehr.


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

03.04.2017 um 20:58
@Valentin


Der Freundschaftskreis von JS, hat einen sehr großen Aufwand betrieben, um JS frei zu bekommen oder eine Haftüberstellung nach DE durchzusetzen.

In dieses Anliegen, wurde viel Kraft, Hoffnung und Geld investiert.

Plötzlich kommt jemand, mit einer Nadel, und bringt die "Hoffnungsblase" zum Platzen,
und sagt: „ Willkommen in der Realität“!

Ich glaube die Entscheidung vom Parole Bord, ist noch nicht richtig, bei dem Freundschaftskreis angekommen.

Jetzt werden Gründe gesucht.

Es wird kein gutes Haar mehr, am US Justizsystem gelassen.

Einer muss ja schuld sein.

Ich kann mir vorstellen, das diese hiesige Entscheidung einige JS "Fans", zum Nachdenken gebracht hat, bzügl. seiner Unschuldsbeteuerung.


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

03.04.2017 um 21:10
@ElvisP
Zitat von ElvisPElvisP schrieb:EH und eine Freundin von ihr. Name unbekannt.
Echt schade, dass der Blog offline ist. Ich habe nur wenige davon gespeichert.
Würdest du die wenig gespeicherten hier einstellen oder mir PN schicken ?


melden

Der Fall Jens Söring

03.04.2017 um 21:23
Zitat von Sue.KSue.K schrieb:Ich glaube die Entscheidung vom Parole Bord, ist noch nicht richtig, bei dem Freundschaftskreis angekommen.
das war ja der 12 Versuch also langsam sollten Sie da dran gewöhnt sein


melden

Der Fall Jens Söring

03.04.2017 um 23:10
http://jens-soering.blogspot.de/

Eine gute alternative zu der Propaganda HP ( http://jenssoering.de/home) , mit vielen Infos


melden

Der Fall Jens Söring

04.04.2017 um 10:29
Besonders ärgerlich ist, wenn eine angebliche Journalistin in der SZ reinen Stuss schreibt. Da ich ihr nicht abnehme, dass sie nicht einmal rudimentäre Kenntnisse vom Rechtssystem hat, muss ich annehmen, dass sie absichtlich so einen Unsinn schreibt.

Tatsächlich muss man sagen, wenn man solche Freunde hat, braucht man keine Feinde. Hier in den USA jedenfalls wird man JS mit solcher Propaganda nicht unterstützen können.


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

04.04.2017 um 10:36
@Rick_Blaine
so sieht es aus. Es bringt rein gar nichts, wenn der ein oder andere ihr Glauben schenkt, der wenig Ahnung von der Materie hat. Damit überzeugt sie eben nicht die, auf die es ankommt.

Ich glaube, dass die Entscheidung dieses Mal so lange gedauert hat, weil den neuen "Erkenntnissen" tatsächlich nachgegangen worden ist, er aber nichts hat, was zweifelsfrei ein Beweis für seine Unschuld ist. So dass der Antrag verständlicherweise abgelehnt wurde. 


melden

Der Fall Jens Söring

04.04.2017 um 10:43
So sehe ich das auch.


melden

Der Fall Jens Söring

04.04.2017 um 11:00
Journalist ist leider kein geschützter Begriff. So kann sich jeder Vollpfosten nennen, der für die Vereinszeitung der örtlichen Hasenzuechter schreibt. Viel schlimmer finde ich, dass eine vermeintlich seriöse Zeitung wie die SZ so einen Quark druckt. Das ist in Zeiten "alternativer Fakten" alles kein gutes Zeichen für den Zustand der Medienbranche.


melden