Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Jens Söring

17.720 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Kino, Gefängnis, Messer, Karten, Sohn, Doppelmord, Unschuldig, Richter, Schuldig, Briefe + 24 weitere
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Der Fall Jens Söring

Der Fall Jens Söring

15.02.2015 um 22:48
@Ernello - das mit dem Außenlicht stimmt natürlich. Ich bin nur unentschlossen, ob er ein Einzeltäter war (wofür das 3. Gedeck und die Sache mit dem Außenlicht) sprechen würde. Oder ob es doch eine Gemeinschaftstat war, weil ihr Blut gefunden wurde und weil sie ja den Sockenabdruck mit ihrem Fuß verglich.


melden
Anzeige

Der Fall Jens Söring

15.02.2015 um 22:49
@missmary
Ergänzend zu den vielen Messerstichen: Da wollte vielleicht der Mörder auf Nummer sicher gehen, dass DH wirklich tot ist, da hat er halt noch ein paar mal öfter zugestochen und zusätzlich die Kehlen durchtrennt, so dass beide 100%ig tot sind. Bei der Mutter hatte er vielleicht schon Erfahrung durch die Tötung des Vaters und war mit weniger Einstichen zufrieden, als sie sich nicht mehr rührte. Die Kehle hat er auch der Mutter trotzdem noch durchgeschnitten.


melden

Der Fall Jens Söring

15.02.2015 um 22:49
@Ernello Das würde ja wieder zu Sörings oder Haysoms Aussage passen, dass DH nicht sterben wollte und kämpfte wie ein Löwe.


melden

Der Fall Jens Söring

15.02.2015 um 22:52
@Ernello Das würde auch wieder zu der Gründlichkeit passen, für die er sich immer so lobt.


melden

Der Fall Jens Söring

15.02.2015 um 22:53
Ich lese hier zwar nur ab und zu still mit, aber falls ich mal einwerfen darf:

In der Wicked Attraction Doku wird bei Minute 3:25 gesagt,

- 3 Stühle waren beim Esstisch herausgezogen, aber
- gedeckt war der Tisch nur für 2 Personen.


melden

Der Fall Jens Söring

15.02.2015 um 22:53
@missmary
stimmt, an die DNA-Proben hatte ich nicht mehr gedacht. Wobei es interessant gewesen wäre zu erfahren, wo genau die Probe mit der Blutgruppe B gefunden wurde.

Jessica- sprach mal von einem Waschlappen, der in der Waschmaschine gefunden wurde. Bin mir jetzt nicht zu 100% sicher. Aber das würde für mich nicht unbedingt für eine Tatbeteiligung sprechen, da sie dort eben auch wohnte. Wäre es z. B. an der Kleidung der Eltern gewesen, wäre es etwas anderes.


melden

Der Fall Jens Söring

15.02.2015 um 22:54
@missmary
Ich habe gedacht, die von Dir ins Feld geführt möglicherweise Überrumpelungstat, passt perfekt. Jemand kommt mit Schlüssel ins Haus, DH ist emport, als sich der Eindringling als JS vorstellt. Es kommt zum üblen Wortgefecht, die Situation gerät außer Kontrolle, JS sticht sofort zu. Die Mutter rennt in die Küche, will die Polizei anrufen, wird auch erstochen.

Die Aussage zur Wodka-Flasche mit den verwischten Spuren auf der Mitte der Flasche, mit Fingerabdrücken von EH oben bzw. unten auf der Flasche, stammt von JS direkt - also daher nicht direkt verwertbar, vermutlich waren da noch andere Abdrücke drauf, das Verwischen vermutlich gar nicht so offensichtlich wie er es darzustellen versucht, sondern nur die hin und wieder übliche Reinigung einer Flasche. Dieses "Indiz" dient doch nur dazu, die Tathypothese von EH zu untermauern.


melden

Der Fall Jens Söring

15.02.2015 um 22:57
@catgroove
Ich denke, an dem Tisch hat der/die Täter nie gesessen. Und hat hier nichts verändert, sonst wäre die Gefahr von Spuren auf Geschirr, Löffeln, Ausschenklöffeln etc. möglich gewesen - das Geschirr und die zum Essen verwendeten Utensilien wären gespült bzw. weggeräumt worden.


melden

Der Fall Jens Söring

15.02.2015 um 23:00
@missmary
missmary schrieb:Das würde ja wieder zu Sörings oder Haysoms Aussage passen, dass DH nicht sterben wollte und kämpfte wie ein Löwe.
Das hat JS wohl so in GB ausgesagt. EH hat das auch ausgesagt, aber mit dem Unterschied: dass ihr das JS von der Tat so berichtet hätte.


melden

Der Fall Jens Söring

15.02.2015 um 23:10
@catgroove Danke! Ich hatte das auch so in Erinnerung, wusste aber nicht mehr, woher ich die Info hatte.


melden

Der Fall Jens Söring

15.02.2015 um 23:11
@missmary
missmary schrieb:@Ernello Sie-deren-Namen-ich-nicht-mehr-nennen-darf/soll sprach doch mal von einem FBI Gutachten, das von einer weiblichen Täterin und Komplizen ausging, da es zwei verschiedene Messer gegeben hätte. Man weiß ja nun nicht, ob das aus der JS Reinwaschfraktion stammt oder nicht.
Wer sagt denn, dass der Täter nur ein Messer beim Angriff hatte? Viel effektiver ist doch, als ungeübter Täter, zwei Messer, also in jeder Hand eins, zu haben, falls der Gegner sich wehrt - so könnte man ihm nach einem Zustich mit dem Messer in der rechten Hand gleich darauf auch noch eine Verletzung mit dem Messer in der Linken verpassen (es würde sogar passen, in der rechten das große Jagdmesser und in der linken ein kleineres, leichter zu bedienendes Gerät zu haben, sozusagen das eine für die Grobarbeit, das andere für die weitere tödliche Verletzung des Gegners).

Sogar in den Western gibt es Leute, die mit zwei Pistolen schießen. Also, wenn ich unsicher wäre, quasi als Premiere so was tun müsste, würde ich mich mit Messern in beiden Händen sicherer fühlen (so ein Messer könnte auch einfach steckenbleiben in der Wunde). Und das war auch sinnvoll, denn DH war ja rabiat und wollte sich seinem Schicksal nicht fügen. Vielleicht kam es erst zur handgreiflichen Auseinandersetzung, als der Mörder nicht gehen wollte, hat DH mit den Fäusten zugeschlagen, um ihn hinauszuwerfen, dann kam der tödliche Angriff mit den Messern.


melden

Der Fall Jens Söring

15.02.2015 um 23:14
@Ernello - seit ich das mit den angeblichen Aufenthalten im Haus und dem Schlüssel gelesen habe, bin ich auch eher wieder auf die "1 Täter Theorie" umgeschwenkt.

Wenn die wirklich in dem Haus waren (also als Liebesnest), dann waren die Nachbarn ja nicht aufmerksam. In dem Buch von JS steht, dass es ein abgelegenes Haus hinter Hecken ist - sie teilen sich die Auffahrt mit einem anderen Haus, ist aber wohl nicht direkt einsehbar.

Dafür würde sprechen, dass die Nachbarn nicht bemerken, dass EH das Haus in der Abwesenheit der Eltern nutzt (oder sagte sie Bescheid, verschwieg aber JS?) - und das ihnen auch das Außenlicht nicht auffiel, das da tagelang brannte.

Auf mich machte das Haus auf Fotos immer den Eindruck, als ob es mitten in einer Wohngegend war und ich habe mich schon immer gewundert, warum es niemand aufgefallen ist ...


melden

Der Fall Jens Söring

15.02.2015 um 23:17
Also ich denke EH war auch beteiligt. Hatten beide Eltern über 2,2 Promille? Falls ja, dann hatten die auch keine Schnapsflasche für mehrere Tage, d.h. die Flasche wurde an dem abend aufgemacht und dann die Fingerabdrücke von EH drauf.


melden

Der Fall Jens Söring

15.02.2015 um 23:18
Und hier nochmal die DNS Spuren:

http://q.b5z.net/i/u/7000525/f/DNS/forensic_report_sep_09.pdf


melden

Der Fall Jens Söring

15.02.2015 um 23:19
@missmary
Ich denke, die Nachbarn waren lose Bekannte, keine Freunde der Haysoms. Die Morde wurden ja auch erst nach Tagen von anderen Personen entdeckt, daher hat die Haysoms auch keiner auf das brennende Außenlicht versucht aufmerksam zu machen (obwohl, da waren sie ja schon tot und konnten nicht mehr aufmachen, aber wenn das so passiert wäre, hätten die Nachbarn das der Polizei erzählt, dass die Haysoms nicht aufmachten). Bei ihren Liebesnestbesuchen dort wird sich Nachbarn bestimmt nichts von JS erzählt haben. Wenn die Eltern das mitbekommen hätten, wären sie - um im Britischen zu bleiben - "not amused" gewesen.


melden

Der Fall Jens Söring

15.02.2015 um 23:23
@Tiptap
Ich denke, die sog. Wodkaflasche war in Wahrheit eine Karaffe mit Alkohl, wie man sie in amerikanischen Haushalten üblicherweise antrifft (sogar auf der Straße ist das Trinken aus der Schnapsflasche nur erlaubt, wenn sie von einer Papiertüte verdeckt wird).

Jedenfalls sieht man das doch immer in US-Spielfilmen, dass dort nicht aus einer Flasche, sondern aus einer schönen Kristallkaraffe der Alkohol ausgeschenkt wird. Die Haysoms als britischaffin haben das bestimmt auch so gehandhabt. Also wurde neuer Alkohol immer nur in die Karaffe nachgeschenkt, die alle paar Wochen wegen fettigen Fingerabdrücken saubergemacht wurde. EH war ja dort - und hat zwischendurch bestimmt auch mit JS daraus getrunken, ihre Fingerabdrücke darauf könnten auch schon Monate alt gewesen sein.


melden

Der Fall Jens Söring

15.02.2015 um 23:25
Achso ok, das ergibt Sinn. Hab jetzt nur an eine Schnapfsflasche gedacht.


melden

Der Fall Jens Söring

15.02.2015 um 23:27
@Tiptap
danke für das nochmalige Einstellen der DNA-Proben. Allerdings ist nicht ersichtlich, wo genau die jeweiligen Blutgruppen 0 und B gefunden wurden.


melden

Der Fall Jens Söring

15.02.2015 um 23:29
@Ernello Bezüglich der Flasche bin ich etwas anderer Meinung. Die müssen ja einiges getrunken haben, um 2,2 Promille zu erreichen. Um das zu erreichen und dich dabei gut zu fühlen, musst du schon gewohnheitsmäßig trinken. Daher denke ich, dass sie nicht umgefüllt haben.

Dazu haben wir leider zu wenig Informationen. Ich bin mir auch gar nicht schlüssig, ob ich das mit dem Liebesnest glauben soll - würde nur Sinn machen, wenn zumindest die Eltern wussten, dass EH da war. Du isst doch, duscht ... das fällt dir doch auf, wenn jemand zwei Tage lang in deinem Haus war?

Eventuell war's auch nur eine Erklärung von JS, falls mal wieder Spuren auftauchen, die er erklären muss. Allerdings hätte er dadurch den Weg gekannt und die Räumlichkeiten.


melden
Anzeige

Der Fall Jens Söring

15.02.2015 um 23:30
Ich hab hier noch was gefunden, keine Ahnung (mein Englisch ist schlecht :-/

http://www.metafilter.com/57343/Jens-Soering-appeals-to-documentary-makers


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden