Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Jens Söring

17.724 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Kino, Gefängnis, Messer, Karten, Sohn, Doppelmord, Unschuldig, Richter, Schuldig, Briefe + 24 weitere
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Der Fall Jens Söring
menevado
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Jens Söring

20.02.2015 um 16:15
@missmary
Gardner hatte in einem Filmbeitrag (muesste ich nochmal suchen) zugegeben, dass sie J.S. wohl mit dem Sockenabdruck gelinkt hatten. Er sagte wir haben den Sockenabdruck nur hochgehalten, niemand von uns behauptete, dass dies der Abdruck von J.S. sei.


melden
Anzeige
menevado
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Jens Söring

20.02.2015 um 16:25
Hier ist auch was zu lesen von E.H.
http://george.loper.org/trends/2003/May/856.html

hier auch noch was
http://www.readthehook.com/93271/news-review-upheaval-two-freelancers-quit-over-new-column


melden

Der Fall Jens Söring

20.02.2015 um 16:30
@menevado
menevado schrieb:Gardner hatte in einem Filmbeitrag (muesste ich nochmal suchen) zugegeben, dass sie J.S. wohl mit dem Sockenabdruck gelinkt hatten. Er sagte wir haben den Sockenabdruck nur hochgehalten, niemand von uns behauptete, dass dies der Abdruck von J.S. sei.
Die Stelle würde mich interessieren, da ja bei Autopsie ein forensischer Experte deutlich gezeigt hat, dass der Sockenabdruck von JS ist.


melden
menevado
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Jens Söring

20.02.2015 um 16:41
@missmary

Minute 17:45 da kommt die Aussage von Gardner


melden

Der Fall Jens Söring

20.02.2015 um 16:42
Ich meine Gardner hat das so nicht gesagt, er sagt lediglich, dass der Sockenabdruck kein Beweis ist und er niemals gesagt hat, dass es der von Söring ist, er habe immer nur gesagt er ist ähnlich, mehr konnte er wohl auch nicht behaupten, weil so ein Abdruck nicht als Beweis gilt.


melden

Der Fall Jens Söring

20.02.2015 um 17:23
Danke für den Link @skydance. Ja, das stimmt ... aber wenn man das so sieht ... mit seinem Abdruck und dem Abdruck im Haus ... die Größe stimmt doch? Die Zehen stimmen?


melden
menevado
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Jens Söring

20.02.2015 um 17:53
Ich habs glaub ich vor einiger Zeit hier geschrieben, fuer mich ist der SOCKENABDRUCK voellig irrelevant, eben weil er nichts aussagt - ob von E.H. oder von J.S.-. Fuer mich dient er lediglich als Beweis dafuer, dass E.H. auch vor Ort war.

J.S. sagte, dass beide mit sofortiger Verhaftung gerechnet hatten. Als diese allerdings nicht sofort erfolgte, waren beide total ueberrascht. Hier wurde ihnen vermutlich erst richtig bewusst, dass die Polizei nicht wirklich was in der Hand hatte gegen sie.

Deshalb denke ich, dass es ihn so massiv wurmt, weil die Behoerden keine wirklichen harten Beweise gegen sie hatten. Dass lediglich Indizien vorlagen, erfuhren sie ja beide erst wesentlich spaeter.

Dumm daran nur, dass sie selbst massig an INDIZIEN lieferten, ab dem Zeitpunkt der Flucht.

Ich versuche mir vorzustellen, wie ich reagieren wuerde, wenn die Polizei Abdruecke von mir haben wollen wuerde, mit Sicherheit, haette ich denen nicht gesagt, "ne bekommt ihr nicht" oder "muss ich mir noch ueberlegen, ob ich euch die gebe". Schon gar nicht waere ich auf die Idee gekommen, als es eng wurde mit der Abgabe der Abdruecke zu fliehen. Hier haette jedem Idioten klar sein muessen, dass man damit erst recht Munition gegen seine Unschuld liefert. In fast jedem Krimi, in dem der Verdaechtige flieht, geht die Polizei immer davon aus, dass er nur flieht, weil er eben schuldig sein muss.

Meiner Meinung nach hat die Polizei wohl auch ein wenig "geschlampt", man weiss doch, dass immer von INNEN nach AUSSEN ermittelt wird. Haetten sie so ermittelt, waeren die Handverletzungen von J.S. und die Schrammen im Gesicht noch sichtbar gewesen, womit ein schneller Erfolg stattgefunden haette um dieses schreckliche Verbrechen aufzuklaeren.

Was die Blutproben betrifft, so hoert man von J.S. immer nur, 42 Blutproben und keine davon konnte mir zugeordnet werden, richtiger waere zu sagen, dass von 42 Blutproben 31 Proben nichts mehr taugten, somit blieben lediglich noch 11 Proben ueber, dass ist wesentlich weniger als die Haelfte, und von diesen lediglich verbleibenden 11 Proben, ihm keine zugeordnet werden konnte.


melden

Der Fall Jens Söring

20.02.2015 um 18:06
@menevado
menevado schrieb:Dumm daran nur, dass sie selbst massig an INDIZIEN lieferten, ab dem Zeitpunkt der Flucht.
Genauso sieht es aus. Hätten die beiden normal weiterstudiert und sich doof gestellt, für Washington gut abgesprochen und sich im Vorfeld überlegt, warum das Auto so viele Mehrkilometer aufweist (oder eben dafür gesorgt, dass das so nicht passiert) - sie wären heute frei.
menevado schrieb:Meiner Meinung nach hat die Polizei wohl auch ein wenig "geschlampt", man weiss doch, dass immer von INNEN nach AUSSEN ermittelt wird.
Ich denke, der Polizei hat da auch die Erfahrung gefehlt - das ist eine beschauliche Gegend, da passiert wohl nicht so viel Verbrechen diesen Kalibers. Das mit den Untersuchungen stimmt.
menevado schrieb:Was die Blutproben betrifft, so hoert man von J.S. immer nur, 42 Blutproben und keine davon konnte mir zugeordnet werden, richtiger waere zu sagen, dass von 42 Blutproben 31 Proben nichts mehr taugten, somit blieben lediglich noch 11 Proben ueber, dass ist wesentlich weniger als die Haelfte, und von diesen lediglich verbleibenden 11 Proben, ihm keine zugeordnet werden konnte.
Vor allem haben ja lediglich fünf Blutproben die Gruppe 0. Daher sind die anderen 37 irrelavant. Schade, dass man diese fünf nicht besser analysieren konnte. Dann wäre der Spuk nun nämlich vorbei ... Wobei JS auch dafür eine Erklärung liefern würde .... Er kann alles erklären, irgendwie ... auch wenn vieles einem gleich "und leben sie noch heute" entgegenruft.

Bestimmt würde er behaupten, dass EH ihm in einem unbeobachteten Moment Blut abgenommen hätte, um falsche Spuren zu legen.


melden
menevado
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Jens Söring

20.02.2015 um 18:22
@missmary
Ganz Deiner Meinung. Die haben sich selbst ans "MESSER" - im wahrsten Sinne des Wortes- geliefert.

Er sollte endlich mit der RUMHOILEREI aufhoeren, auch aufhoeren staendig andere aufrichtige Menschen in sein verpfuschtes Leben zu ziehen. Er sollte jeden Tag dem Herrgott danken, dass er noch leben darf, in den USA sind schon viel mehr Menschen fuer wesentlich kleinere Verbrechen gegrillt worden.

Ich glaub ich habe mich jetzt mehr als genug mit diesem Narzisten beschaeftigt, der Ekel wird von Tag zu Tag groesser. Ein untruegliches Zeichen, dass ich mich aus diesem Fall verabschiede. Hoffentlich bleibt er den "AMISCHWEINEN" (seine eigenen Worte) noch lange erhalten, ich wuensche ihm ein langes Leben im Knast, vielleicht geht ihm ja doch noch mit 70 jahren ein Licht auf, und er reflektiert sein krankes ICH. Ab da waere dann der Zeitpunkt, an dem ich sagen wuerde, lass ihn nach "Hause".

Danke an alle Beteiligten Mitdiskutanten hier, ich durfte eine Menge lernen, und habe nette Menschen hier kennen gelernt.


melden

Der Fall Jens Söring

20.02.2015 um 19:16
@vegani nur weil jemand behautet unschuldig zu sein, heisst es noch lange nicht dass es so ist. Und nochmal, er hat die Tat 5 mal gestanden. Seine Geschichte ist nicht plausibel. Nur weil er für Dich unschuldig ist, kannst du keinem anderen unterstellen, doof zu sein, nur weil er ihn für schuldig hält. Ganz davon abgesehen, ob man ihn unsympathisch, egoistisch oder narrzistisch findet. Deswegen hält ihn niemand für schuldig. Das rundet das Bild von ihm nur ab. Letztendlich sitzt er da, wo er sitzt aus dem Grunde, weil er gestanden hat und von EH belastet wurde, nicht nur wegen den vielen anderen Indizien.


melden

Der Fall Jens Söring

20.02.2015 um 19:22
@Venice2009
Ich halte mich für nicht qualifiziert, zu beurteilen, ob er schuldig ist oder nicht.
Ihr offensichtlich schon. Sogar so sehr, dass ihr ihm den Knast bis ans Ende seines Lebens wünscht.
Es gibt einige Dinge, die gegen ihn sprechen, genauso wie für ihn.

Es ist sehr bemessen, zu behaupten, er sei nicht verzweifelt genug, er hat ja gestanden, hätte er sich doch normal verhalten, wäre er nicht geflüchtet...bla bla bla

Niemand kann auch nur ansatzweise beurteilen, wie man bei so was reagiert.


melden

Der Fall Jens Söring

20.02.2015 um 19:30
@vegani dafür wurde er schuldig gesprochen. Von Leuten, die sich damit besser auskennen, als wir alle hier. JS-Anhänger inbegriffen. Das zweifelst du an. Andere eben nicht.

Das was hier gemacht wurde ist, die Dinge die er für seine Unschuld anführte, näher zu erläutern. Wie sich herausstellte konnte man Vieles entkräftigen. Er hat sich oft widersprochen oder gar gelogen, die Geschichte oft umgeändert. Als Tony Buchanan mit der Aussage kam, EH mit einem anderen gesehen zu haben , kam bei ihm auf einmal eine neue Variante der Geschichte zu Tage. Er passt seine Geschichte immer neuen Geschehnissen und Erkenntnissen an. Das kann, sollte man sich zumindest eingestehen, nicht der Wahrheit entsprechen. Denn die gibt es nur einmal.


melden
melden

Der Fall Jens Söring

20.02.2015 um 19:34
@vegani der Link wurde hier bereits eingestellt. Der Privatdetektiv wurde von JS engagiert. Sicherlich bringt er nichts zu Tage, was ihn belasten würde.


melden

Der Fall Jens Söring

20.02.2015 um 19:37
@Venice2009

OH man euch ist echt nicht zu helfen.
Ricky Gardner und James Updike sind natürlich völlig objektiv, fair und an der Wahrheit interessiert. Ihr dreht es euch auch so, wie ihr es braucht.

Vielleicht solltet ihr den Bericht mal lesen und darüber nachdenken.


melden

Der Fall Jens Söring

20.02.2015 um 19:45
Er schreibt ja: Es ist ein Gefühl dass es EH war.

Finde den Bericht sehr einseitig.


melden

Der Fall Jens Söring

20.02.2015 um 19:48
@vegani Moment. Wenn du richtig mitgelesen hast, weisst du, dass die Ermittlungsbeamten in England die Briefe gefunden haben. Die brachten den Stein ins Rollen, nicht Ricky Gardner oder James Updike, oder der Richter, oder die Geschworenen. JS tat sein Übriges, BEVOR all diese Leute ins Spiel kamen.

Hier wurde auf den Brief bereits eingegangen. Jessica- hatte ihn auch schon eingestellt gehabt.


melden

Der Fall Jens Söring

20.02.2015 um 19:53
@vegani übrigens schreibt Watson selber, dass ihm bekannt ist, dass im Jahre 1995 eine neue Sockenanayle durchgeführt wurde. Das war der hier eingestellte Beitrag, der darauf schließen lässt, dass es sich um den Fußabdruck von JS handelt. Das hat er nicht mit einbezogen, so wie er schreibt. Das ist somit kein Indiz mehr, sondern ein Beweis. Denn dieses Mal war kein Reifenexperte zugange, sondern ein Gerichtsmediziner.

Zitat:Ich möchte darauf hinweisen, dass ich in meine Einschätzung
weder die Beweise bzw.Argumente der Verteidigung,noch das später aufgedeckte Beweismaterial mit einbeziehe. Mir ist bekannt, dass im Jahr 1995 eine neue Sockenabdruck-Analyse durchgeführt wurde;


melden
Anzeige

Der Fall Jens Söring

20.02.2015 um 19:55
@Tiptap
ich finde eure Beiträge hier sehr einseitig. Aber das ist hier offensichtlich so gewollt. Es befinden sich durchaus viele Fakten und Indizien in diesem Bericht. Die ihr, würden sie gegen ihn sprechen, sicher ausgiebig ausbreiten würdet.


Und das soll seine Schuld beweisen? Briefe eines spätpubertären? Nich dein Ernst jetzt....

Was ist mit dem FBI Gutachten, das eindeutig einen weiblichen Täter sieht?
Was ist damit, das im Mietauto keinerlei Blut gefunden wurde, obwohl er doch blutgetränkt darin unterwegs war?
Warum konnte EH weder die Filme erklären , noch das Abendessen, das sie ins Zimmer bestellt haben will?
Da wird eine schizophrene, drogenabhängige, pathologische Lügnerin als Zeugin geladen.
Lächerlich.


melden
130 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Detektiv Börse7 Beiträge
Anzeigen ausblenden