Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tibor Foco - Austrias Most Wanted

61 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Rätsel, Flucht, Justiz, Korruption, Prostituierte, Ausbruch, Untergetaucht

Tibor Foco - Austrias Most Wanted

01.05.2015 um 23:37
ich weiß leider nicht wie man mit dem Handy richtig zitiert aber in dem Bericht von tenbells vom 23.04. steht "wird die 24-jährige Prostituierte Elfi Hochgatter erschossen und missbraucht nahe der Westbahngleise in Linz aufgefunden" zu Beginn wurde berichtet, dass sie nur entkleidet aber nicht vergewaltigt wurde... Weiß jemand was nun stimmt?



melden

Tibor Foco - Austrias Most Wanted

02.05.2015 um 01:07
@Curly-san

In einem Polizeibericht (unter bmi.gv.at => Fahndungen => Most Wanted zu finden, Link hab ich grad nicht bei der Hand) sowie auch im Wikipedia-Eintrag (soweit ich mich erinnern kann?) steht explizit dass sie NICHT missbraucht wurde sondern nur entkleidet um ein Sexualdelikt vorzutäuschen.



melden

Tibor Foco - Austrias Most Wanted

02.05.2015 um 01:18
Lest mal das hier:

http://www.bmi.gv.at/cms/bk/_fahndung/fndg_docs/FC14EA0BE78B4707BDD338CCEA7E2D65.pdf

zum Thema, er hält sich wahrscheinlich nicht hier auf ;)



melden

Tibor Foco - Austrias Most Wanted

02.05.2015 um 01:51
@Suffy

Ja, das hab ich eh im Startpost geschrieben dass er das behauptet hat (auch die Aussage mit den Ninjas ;) ), nur wer sagt dass das auch stimmt? ;)



melden
vielefragen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tibor Foco - Austrias Most Wanted

02.05.2015 um 02:21
@Suffy
der kerntext der anfrage, ohne vorspann, ist als link am schluss des wikipedia tibor foco artikels zu finden.



melden

Tibor Foco - Austrias Most Wanted

02.05.2015 um 09:21
Bei der Aufhebung des Urteils gegen Foco berief sich das Oberlandesgericht auf den rechtskräftigen Freispruch Löfflers. Zudem seien entlastende Tatsachen ignoriert worden. So stammten weder Blut noch Sperma an der Leiche des Opfers von Foco, auch sichergestellte Haare konnten ihm gutachterlich nicht zugeordnet werden und unmittelbar nach der Festnahme waren an Focos Händen keinerlei Schmauchspuren feststellbar gewesen
Quelle: Wikipedia: Tibor_Foco

Es ist schade, dass er untergetaucht ist, doch falls er unschuldig ist, auch i-wie verständlich.
Ich denke nämlich, wäre er nicht geflohen und abgetaucht, wäre vielleicht eine Chance gewesen, den wahren Mörder von Elfriede H. zu finden.

Wäre ja gut, wenn man Sperma & Blut vom Tatort mit der heutigen modernen DNA-Methode neu untersuchen würde, wer weiß was der Mörder von Elfriede H. vielleicht noch für andere Taten gemacht hat?

Oder sind diese Spuren verschwunden?
Weiß wer was darüber?

Lieben Gruß,
Doverex



melden
planetzero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tibor Foco - Austrias Most Wanted

02.05.2015 um 09:36
Typischer Milieumord. Foco ist genauso eine Art Posterboy für das linke Milieu wie damals Unterweger.



melden
vielefragen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tibor Foco - Austrias Most Wanted

02.05.2015 um 13:04
@planetzero
das bezweifle ich sehr stark, dass er von linken milieu vereinnahmt wird.

in einer industriestadt ist meistens das establishment tiefrot.
eine ganze herrschende, linke clique war angeblich gegen ihn.

die ihn für unschuldig halten, waren zum zeitpunbkt der erkenntnis beileibe nicht parteipoltisch motiviert, sondern trockene juristen, die teils noch nie zuvor gleichartige fehlurteile wahrgenommen haben sollen.

wenn ein uniprofessor wegscheider, trotz seiner sich aus allem heraushalten wollenden art klar ausspricht, vor gericht sei vieles nicht richtig gelaufen, darf man das ungeschaut glauben.
mein weltbild erschüttert das jetzt schon.



melden

Tibor Foco - Austrias Most Wanted

02.05.2015 um 19:36
Zitat von vielefragen
vielefragen
schrieb:
das bezweifle ich sehr stark, dass er von linken milieu vereinnahmt wird.
@vielefragen
Richtig, mit Unterweger kann man dies ja auch überhaupt nicht vergleichen.
Das ist, denke ich, Unsinn.

Hier im Fall TF wiederrief die wichtige Kronzeugin ihr Aussage bei einem TV-Interview. Dazu änderten die Geschworenen vom Prozess danach alle ihre Meinung. Ohne der vorherigen falschen Aussage der Kronzeugin, wäre wohl höchst wahrscheinlich TF nie verurteilt worden.
Das hat also überhaupt nix mit einen "Posterboy" für i-wem nur annähernd zu tun.

Wie gesagt, ich finde es trotzdem schade, dass TF geflohen ist, weil mMn. der Mörder von Elfriede H. wahrscheinlich heute noch (straf)frei herum läuft (wenn er noch lebt) und ich erst die Chance für das neue Aufrollen des Falles (Cold-Case) darin sehe, wenn TF Unschuld auch bewiesen wäre.

Solange dies nicht passiert, wird sich da auch nix mehr tun!

Und es ist überhaupt die Frage, ob wirkliches wahres Interesse daran besteht, dass TF Aufenthalt ausfindig gemacht wird? Das ist nämlich auch komisch, wie wer so spurllos so lange völlig verschwinden kann.

Lieben Gruß,
Doverex



melden
vielefragen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tibor Foco - Austrias Most Wanted

02.05.2015 um 20:21
@Doverex
es wurde behauptet, er wäre im nördlichen waldviertel, aber grad da kamen damals viele polizisten her. wie sollte ein mensch am land, wo jeder jeden kennt, und jeder zweite ein beamteter uniformträger in wien ist, untertauchen können?

wir hielten uns vor jahren nach absprache mit einem förster im hintersten tal eines riesigen waldes, in der verlassenen holzfällerhütte auf. am weg wieder ins dorf zurück, durch den hauptort, am bahnhof, und selbst noch an der zugstrecke, wurden wir mehrmals angesprochen, ob wir die seien, die sich getraut hätten in der einöde zu bleiben.

noch schlimmer war es im mühlviertel, als wir einen seit zwanzig jahren verlassenen hof besuchten.
ohne uns nachts durch kerzenlicht zu verraten, wusste dennoch die weiteste umgebung von unserem aufenthalt, schier die ganze jugend kam auf mopeds angefahren, um uns zu besichtigen.

in tirol wieder das gleiche. die hütte war seit jahrzehnten verfallen, sie lag gänzlich abseits. im ort wusste keiner von uns. wir dachten, diesmal würden wir unentdeckt bleiben. aber denkste, sämtliche kühe kamen zum fenster schauen, was es spannendes zu sehen gibt, das wiederum fiel dem senner von der nebenalm auf, bald war wieder die halbe dorfjugend oben bei uns.

in einer stadt kann man als fremder besser auf- und untertauchen.



melden

Tibor Foco - Austrias Most Wanted

02.05.2015 um 21:30
Zitat von vielefragen
vielefragen
schrieb:
in einer stadt kann man als fremder besser auf- und untertauchen.
@vielefragen
Ja richtig! Ich vermute TF auch in einer größeren Stadt, eher aber i-wo in Osteuropa, dass wäre wohl naheliegend, nach dem Fall des Eisernen Vorhanges damals gewesen. Erst recht, wenn er in Ungarn Vorfahren/Verwandte hat, die ihm wohl sicher nicht verrraten würden, wenn sie ihm eine sichere Unterkunft über seine Eltern verschafft hätten? Also Budapest,Prag oder Sofia.... wäre sicher geeigneter als Wien.

Gut ist nur Spekulation, aber Dein obiger Beitrag über Wald & Mühlviertel zeigt ja, dass es am Land besonders schwer wäre, sich zu verstecken, und ich denke, dies ist auf der ganzen Welt ähnlich. Aber in einer Stadt, da interessiert oft niemanden, wer der Nachbar daneben wäre, hier ist die Wahrscheinlichkeit unentdeckt zu bleiben, bei weitem viel viel größer!



melden
vielefragen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tibor Foco - Austrias Most Wanted

02.05.2015 um 21:48
@Doverex
in ländern mit ungarischen und deutschen minderheiten könnte er wunderbar untertauchen.

prag und sofia kann ich mir noch besser vorstellen, als budapest.

ich verstehe bloß die erzählte gschichte nicht, sie wird nicht griffig, außer in der parlamentarischen anfrage. nach dem dort geschriebenen soll seine frau bereits mit dem kriminalbeamten sehr gut gewesen sein,
durch die frische beziehung zog die ehegattin des beschuldigten bösen prinzen das alibi zurück.herr foco wanderte ins gefängnis, der garstige vermoderte bei den drachen und schlangen. seine frau wurde frei für den schönen prinzen, einen ermittelnden beamten, und sie leben glücklich bis an ihr lebensende.....
gebrüder grimm.

die hauptzeugin und ausführende des tödlichen schusses - sie hatte gestanden- wiederrief das geständnis und die anschuldigung, herr foco habe ihr bei der tat die hand geführt, sowie die behauptungen gegen ein dritten(was soll der gemacht haben?), dieser ist inzwischen freigesprochen, sie selbst bekam ohnehin keine strafe.

das ist wirklich keine normale geschichte.

interessieren täte mich der geschworene, der das ganze offiziell anzweifelte. wo kann man von ihm lesen?



melden

Tibor Foco - Austrias Most Wanted

02.05.2015 um 22:33
@vielefragen
Die Tat ist am 13. März 1986 passiert.
Das war also so Mitte der 80iger Jahre.
Ich denke, die Ausbildung der damaligen Kriminalbeamten kann man mit der modernen heutigen Ausbildung der KriminalBeamten gar nicht mehr vergleichen.
Wenn man bedenkt, dass die KB die Mitte der 80iger da im Mordfall ermittelten, wohl von Leuten vorher ausgebildet wurden, die sicher oft genug selbst Dreck am Stecken hatten, weil sie im 3 Reich Leute verhaftet haben, die völlig unschuldig waren.
In Österreich ist ja denen meisten gar nix passiert, da haben ja Ärzte, Richter, Lehrer,Polizisten etc. ihren Dienst einfach weiter gemacht, obwohl sie an Ermordung von völlig unschuldigen Menschen mitbeteiligt waren oder dies unterstütz haben.
Ich denke, wenn Du als junger Kriminalbeamter in den 60iger, 70iger...von solchen alten "Ex. 3.Reich-Leuten" ausgebildet wurdest, hmmm.... wundert mich nix mehr, dass es da nicht gar so mit rechten Dingen zuging. Dieser Umstand hat sicher in Österreich die Jahrzehnte nach dem Krieg noch eine Rolle gespielt - glaub ich.

Heute ist das sicher ganz anders (Gott sei Dank), die Kriminalbeamten bekommen eine super gute Ausbildung, werden besser ausgewählt in Eignungstest (hab selbst Verwandte bei der Polizei), ich bin mir gar nicht sicher, ob in den 60iger, 70iger da große Auswahlverfahren gemacht wurden, da wird/wurde halt wer dann von Polizisten in Uniform wer dann Kriminalbeamter....was aber nix heissen soll, es gab immer und zu jeder Zeit sicher gute Kriminalbeamte, die auch sehr gut und völlig korrekt ihre Arbeit machten. Das steht sicher ausser Zweifel und soll sicher keine Berufsgruppe generell in den Dreck ziehen.

Ich bezweifle aber auch, dass da im Fall Tibor F. wirklich völlig korrekt ermittelt wurde. Es gibt so viele Ungereimtheiten in diesem Fall, so als könnten sich Kriminalbeamte damals fast alles erlauben (so kommt es auf alle Fälle rüber).
Zitat von vielefragen
vielefragen
schrieb:
die hauptzeugin und ausführende des tödlichen schusses - sie hatte gestanden- wiederrief das geständnis und die anschuldigung, herr foco habe ihr bei der tat die hand geführt, sowie die behauptungen gegen ein dritten(was soll der gemacht haben?), dieser ist inzwischen freigesprochen, sie selbst bekam ohnehin keine strafe.

das ist wirklich keine normale geschichte.
Ja eben, das ist einfach sehr auffällig und total merkwürdig. Wie kann das alles so möglich sein?
Ich denke ja auch, die Unschuld von TF steht je nicht fest, aber wir lesen doch hier bei Allmy in den Kriminalfällen immer, die Beweislast liegt bei der Staatsanwaltschaft und nicht beim Beschuldigten....und hier gibt es wohl genug Kriminalfälle, wo die Polizei sehr wohl weiß, wer wohl der Täter ist, diesem aber die Tat nicht nachweisen kann.... der also oft frei herum läuft, weil dann die Staatsanwaltschaft sehr wohl erkennt, eine Anklage bringt mit der dünnen Beweislast gar nix... ausser zu fast 100% ein Freispruch.
Zitat von vielefragen
vielefragen
schrieb:
interessieren täte mich der geschworene, der das ganze offiziell anzweifelte. wo kann man von ihm lesen?
Ich denke, da muss man sich selbst in ein Zeitungsarchiv hin bewegen, um da näheres zu erfahren, was damals alles genau abgelaufen ist und wie das mit den Geschworenen so war.



melden
vielefragen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tibor Foco - Austrias Most Wanted

02.05.2015 um 23:00
wer hätte den vorteil aus focos verschwinden?

er hatte angeblich eine winzige bar kargster ausstattung, und damit keine konkurrenz sein können.
platz für weiteres mädel wäre nicht dagwesen.
rundherum größere bordelle mit richtiger fassade und mehreren damen.

wer sollte sich wegen eines kümmernden kleinen lokals bedrängt fühlen, sodass er dem besitzer einen mord unterschöbe?
das gibt hinten und vorne keinen sinn.

in irgendeinem eher gegen ihn eingestellten artikel steht, focos eltern seien juden gewesen. das fand ich skandalös. was hat der schreiber die religion der sippe zu erwähnen?



melden

Tibor Foco - Austrias Most Wanted

08.07.2015 um 16:46
Ein "relativ" neuer Artikel zu dem Fall (20.5.2015):

http://kurier.at/chronik/oesterreich/tibor-foco-mit-neuem-bild-und-stimmprobe-gesucht/131.404.463

Wichtig darin finde ich folgende Passage:
Das Bundeskriminalamt (BKA) hat die Stimmprobe auf ihrer Fahndungsseite veröffentlicht.
Die Stimmprobe findet sich hier: http://www.bmi.gv.at/cms/bk/_fahndung/fndg_docs/05878B9422064884A199790139FC4B03.mp3 (Archiv-Version vom 28.03.2016)

Also warum sollte man eine Stimmprobe veröffentlichen, wenn man nicht damit rechnen würde, dass Tibor sich noch in Österreich aufhalten soll? Ich denke auch das BKA geht davon aus.
"Das Aussehen verändert sich, aber der Klang der Stimme bleibt im Wesentlichen gleich", erklärt BKA-Sprecherin Silvia Strasser zu der neuen Fahndungsmethode.
Hier das neue (künstlich gealterte) Fahndungsfoto:

Tibor FocoOriginal anzeigen (0,3 MB)



melden

Tibor Foco - Austrias Most Wanted

03.02.2018 um 12:22
Ein interessanter Fall. Ich finde es aber merkwürdig, dass Foco immer noch bei 'Europe's Most Wanted' zu sehen ist - nach über 22 Jahren Flucht, und im Alter von 61 Jahren. Außerdem schließt laut Zeitungsberichten die österreichische Polizei nicht aus, dass Foco längst verstorben ist.

Zwar hatte er die finanziellen und auch geistigen Möglichkeiten, eine Flucht zu schaffen, aber ich würde es auch für möglich, oder gar wahrscheinlich halten, dass er nicht mehr am Leben ist.



melden

Tibor Foco - Austrias Most Wanted

03.02.2018 um 19:27
@borchert

Auch hier wird deine These aufgegriffen:

https://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/4666795/Raetselraten-um-Tibor-Foco_Was-ist-wenn-er-tot-ist-


Able_Archer.



melden

Tibor Foco - Austrias Most Wanted

03.02.2018 um 21:41
@Able_Archer
Danke, den Artikel kenne ich.



melden

Tibor Foco - Austrias Most Wanted

03.02.2018 um 21:43
@borchert

Ah, ok. Auch ich bin mir bez. Foco's weiterer Vita unsicher.


Able_Archer.



melden

Tibor Foco - Austrias Most Wanted

03.02.2018 um 23:04
Zitat von Able_Archer
Able_Archer
schrieb:
Ah, ok. Auch ich bin mir bez. Foco's weiterer Vita unsicher.
Foco hat wohl in Saus und Braus in Österreich gelebt. Dass er später als etwa Truckfahrer o.ä. gearbeitet haben soll, finde ich fraglich. Kann ein Mann wie Foco ein solches Leben akzeptieren? Und das Jahrzehntelang? Außerdem neigte er dazu, Feindseligkeit zu erregen. Kann solch ein Mensch unter dem Radar fliegen?



melden