Ich kannte Foco nicht persönlich, aber das Fotostudio seiner Eltern war in Linz sehr bekannt. Mit den Eltern hatten die Leute der Umgebung auch Mitgefühl, da sie ordentliche Leute waren, deren Sohn wohl aus irgendeinem Grund auf die schiefe Bahn kam. Tibor Foco erinnert mich an Typen wie Jack Unterweger, charmant und klug, nur dass er vermutlich unschuldig war. Viele Leute dachten das und deshalb genoss er immer eine gewisse Sympathie. Der Robin Hood, der die Polizei ausgetrickst hat. Wie er vom Charakter wirklich war, kann ich nicht beurteilen.