Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wer hat Burak erschossen und seine Freunde verletzt

39 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, 2012, Berlin ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wer hat Burak erschossen und seine Freunde verletzt

22.04.2015 um 04:21
Hallo alle zusammen

Ich weiss nicht ob dieser fall schon erwähnt wurde aber ich wollte es gerne mal selber teilen...

Burak&seine freunde wurden am 05.04.2012 in Berlin-Rudow aus bisher ungeklärtem Grund von einer Person ohne Vorwand erschossen/angeschossen.

http://mobil.morgenpost.de/berlin/article139123660/Mysterioeser-Mord-an-Burak-B-Die-Angst-bleibt.html

Wer ist der Mörder?
Hat es was mit den NSU morden zu tun?

Bitte Bitte jede Hilfe etc ist vllt sehr wichtig...

Tut mir leid ist mein erste erstellte Diskussion falls was falsch geschrieben etc ist nicht böse sein...

Ich Danke euch allen jetzt schonmal...


melden

Wer hat Burak erschossen und seine Freunde verletzt

22.04.2015 um 06:40
Ein paar Freunde treffen sich auf der Straße, Ömer, Seltunc, Alex, Jamal und eben Burak. Es ist Gründonnerstag, 1 Uhr nachts. Sie sind auf dem Weg zum Bus, eigentlich schon auf dem Weg nach Hause. Da taucht aus dem Nichts ein Mann auf, geht auf die jungen Männer zu, zieht eine Waffe und schießt fünfmal. Alex, Jamal und Burak werden getroffen, sie fallen zu Boden. Der Mann, so erzählt es Seltunc später, habe sie noch ein paar Sekunden beobachtet, wie sie ihren Freunden zu Hilfe kamen. Reglos habe er dagestanden, gesagt habe er nichts. Dann verschwindet er. Und Burak ist tot.
Ein rassistischer Hintergrund klingt imho wirklich nicht abwegig.


melden

Wer hat Burak erschossen und seine Freunde verletzt

22.04.2015 um 07:52
@MustyKrz
Ich gehe davon aus, dass Du entweder Betroffener bist oder ein Freund/Bekannter von Burak und seinen Freunden.

Was glaubst Du denn selber, was dahinter steckt?

Ich finde es merkwürdig, dass die Person so viele Menschen im Visier hatte. Normalerweise wird gezielt eine Person getötet. Hier trifft es aber ja anscheinend die ganze Gruppe. Somit gehe ich davon aus, gibt es etwas, was diese Gruppe verbindet.


melden

Wer hat Burak erschossen und seine Freunde verletzt

22.04.2015 um 08:39
habe noch ein paar Berichte gefunden

http://www.berliner-kurier.de/polizei-justiz/zwei-jahre-nach-den-todesschuessen-1--heisse-spur-im-mordfall-burak,7169126,27663104.html
Berlin –

Im Fall des kaltblütig ermordeten Burak Bektas (22) tappte die Polizei zwei Jahre lang im Dunkeln. Jetzt gibt es endlich eine erste heiße Spur: Die Berliner Polizei ermittelt gegen einen Neuköllner (56), in dessen Wohnung sie Schusswaffen entdeckte. Der Mann steht der rechten Szene laut Polizei „zumindest nah“. War der Mord ein Nazi-Anschlag?

Der Täter kam an jenem 5. April 2012 wie aus dem Nichts. Er trat gegen 1 Uhr nachts vor Burak und seine vier Freunde. Auf dem Gehweg der Rudower Straße am Krankenhaus Neukölln. Der 40 bis 60 Jahre alte und etwa 1,80 Meter große Mann zog eine Waffe – und schoss fünfmal! Burak und zwei Freunde sackten zusammen. Aber am Ende war es Burak, der in der Klinik starb. Der Täter verschwand – spurlos.

Trotz aller Bemühungen der 6. Mordkommission, trotz 15000 Euro Belohnung, trotz eines TV-Beitrags bei „Aktenzeichen XY ... ungelöst“: Nie gab es ernsthafte Spuren zu dem Schützen, obwohl der ganze Kiez auf der Suche war. Es gab Tränenmärsche , Trauerfeiern, ein Blumenmeer am Tatort. Der KURIER schrieb zwölfmal über den Fall – aber nie meldete sich ein Zeuge mit guten Hinweisen. Und jetzt dieser Zufallsfund! Vor etwa einer Woche nahmen Fahnder die Wohnung des 56-Jährigen hoch. Er war ins Visier des Staatsschutzes geraten, weil er auf Facebook-Fotos mit Keltenkreuzen posierte.

Die Beamten entdeckten zwei scharfe Handfeuerwaffen, einen Revolver, eine Pistole und 100 Schuss Munition. Sie ermitteln wegen illegalen Waffenbesitzes, prüfen eine mögliche Nähe zu rechtsextremen Organisationen.

Aber das ist nicht alles. Szene-Kenner wie Helga Seyb (Opfer-Beratung „Reach out“) hatten seit jeher ein rassistisches Tat-Motiv im Fall Burak erwogen. Das hält auch die Polizei offenbar für möglich. Sie prüft, ob eine der beschlagnahmten Feuerwaffen die Tatwaffe sein könnte. MOW
http://www.berliner-kurier.de/polizei-justiz/-aktenzeichen-xy-----ungeloest--burak-bektas--rekonstruktion-einer-eiskalten-hinrichtung,7169126,21948380.html
Berlin  –

Niedergeschossen von einem Mann, der wie aus dem Nichts kam. Ein Mord ohne ersichtlichen Grund. Burak Bektas starb im Kugelhagel, geschehen am 5. April vor einem Jahr. Burak wurde nur 22 Jahre alt. Vom Schützen gibt es bis heute keine Spur. Das ZDF-Magazin „Aktenzeichen XY... ungelöst“ hat das Verbrechen nun nachgestellt.
Kampf ums Leben: Mit dramatischen Bildern will das ZDF eventuelle Zeugen wachrütteln.
Kampf ums Leben: Mit dramatischen Bildern will das ZDF eventuelle Zeugen wachrütteln.
Foto: „Aktenzeichen XY ...ungelöst“

Tränenmärsche durch Neukölln, Trauerfeiern und ein Blumenmeer am Tatort, ein öffentliches Begräbnis. Kaum ein Mord hat Berlin so aufgewühlt, wie der an Burak. Für die Ermittler einer der mysteriösesten Fälle der vergangenen 20 Jahre.

Die Nacht zum Gründonnerstag. Burak Bektas war mit vier Freunden in der Rudower Straße nahe dem Krankenhaus Neukölln unterwegs. Kurz nach 1 Uhr trat ein Mann auf sie zu. Er zog eine Waffe, feuerte dreimal auf die Jugendlichen. Nach einer kurzen Pause noch zwei Schüsse. Dann verschwand er in eine Seitenstraße. Burak brach zusammen, wie zwei seiner Freunde. Die Ärzte aus der Klinik waren sofort da. Trotzdem zu spät für Burak. Er starb im Krankenhaus, während seine Freunde durch Not-Operationen gerettet werden konnten.
http://www.berliner-kurier.de/polizei-justiz/taetersuche-blutbad-in-neukoelln---polizei-vernimmt-zeugen,7169126,14689234.html
Nach den Todesschüssen auf eine Gruppe Jugendlicher in Berlin-Neukölln hat die Polizei noch keine konkreten Hinweise auf den Täter. Auch das Motiv für das Blutbad sei noch unbekannt, sagte ein Polizeisprecher. Seit der Tat in der Nacht zu Gründonnerstag meldeten sich demnach zahlreiche Zeugen bei der Polizei. Es seien „deutlich mehr als zehn Hinweise“ eingegangen. Die Berichte würden nun ausgewertet.

Am frühen Donnerstagmorgen hatte ein Unbekannter im Ortsteil Britz einen 22-jährigen Mann erschossen und zwei 16 und 17 Jahre alte Jugendliche schwer verletzt. Der Täter entkam zu Fuß. Zwei unverletzte Männer aus der angegriffenen Gruppe lieferten der Polizei später eine vage Täterbeschreibung: Der etwa 1,80 Meter große Mann soll einen Kapuzenpullover getragen haben.


„Wir ermitteln in alle Richtungen“, sagte der Polizeisprecher. Auch der Tatort selbst und die nähere Umgebung würden weiterhin nach Spuren abgesucht. Unter anderem fehlt den Ermittlern noch eine genaue Beschreibung des Mannes, der sich vor dem Klinikum Neukölln den offenbar gut gelaunten Jugendlichen näherte und mit einer Pistole das Feuer aus nächster Nähe eröffnete.

Mindestens fünf Schüsse sollen gegen 1.15 Uhr in der Rudower Straße gefallen sein. Nach Medieninformationen traf eine Kugel den 22-Jährigen am Kopf. Ein Polizeisprecher wollte das nicht bestätigen. Der junge Mann starb wenig später im Klinikum Neukölln. Zwei weitere Jugendliche erlitten lebensgefährliche Schusswunden. Sie mussten notoperiert und auch am Freitag „intensiv ärztlich betreut“ werden. Einer der beiden sei aber bereits befragt worden. „Er steht noch unter dem Eindruck der Geschehens“, sagt die Polizei.
und noch ein Blog über die Tat

http://burak.blogsport.de/


melden

Wer hat Burak erschossen und seine Freunde verletzt

22.04.2015 um 08:53
Wenn ich nicht irre gab es dazu auch eine XY-Sendung... schaff es gerade nicht, danach zu suchen.


melden

Wer hat Burak erschossen und seine Freunde verletzt

22.04.2015 um 08:54
@obskur
ja, gibt es

Youtube: 27.02.2013 Aktenzeichen XY -  Tödliche Begegnung: Unbekannter schießt junge Männer nieder
27.02.2013 Aktenzeichen XY - Tödliche Begegnung: Unbekannter schießt junge Männer nieder



melden

Wer hat Burak erschossen und seine Freunde verletzt

22.04.2015 um 08:57
@tenbells
Ach du bist ja schnell...Danke, ich dachte mir damals, dass sich der Täter an den generellen Lärm auf der Straße gestört gefühlt hat und ihm die Sicherungen durchgegangen sind, die Opfer waren Zufall.


melden

Wer hat Burak erschossen und seine Freunde verletzt

22.04.2015 um 08:59
Ich habe jetzt den XY-Bericht noch nicht gesehen, aber es kann natürlich sein, dass es dort so dargestellt wurde, dass der Täter sich von der Lautstärke gestört gefühlt hat. Wenn man noch keinen Täter hat, ist es ja auch schwierig, ein Tatmotiv zu finden und ich glaube, mit Fremdenhass tun sich die Berichter immer schwer. Siehe NSU.


melden

Wer hat Burak erschossen und seine Freunde verletzt

22.04.2015 um 09:05
ich kann überhaupt nicht einschätzen was dahinter steckt, mir kommt es so vor als wäre der Täter sehr gezielt auf die Jungen Männer zugegagngen. Das kann aber auch natürlich nur in XY so dargestellt sein.
Wäre mal interessant wenn sich die überlebenden Männer einmal äussern und den genauen Tatablauf erklären würden.

@obskur
nichts zu danken


melden

Wer hat Burak erschossen und seine Freunde verletzt

22.04.2015 um 09:24
Ja @tenbells, das wäre wirklich gut, wenn man einen Bericht finden würde, wo die Augenzeugen selber bzw. die Betroffenen ihre Sicht des Ablaufs erklären.


melden

Wer hat Burak erschossen und seine Freunde verletzt

22.04.2015 um 10:05
Wenn es die Tat eines Einzelgängers gewesen ist, wird es schwer sein diesen zu finden, da scheinbar kein persönlicher Zusammenhang zu den Opfern bestand.

Im Filmbeitrag von XY wirkt es so, als ob der Täter sich zufällig diese Gruppe junger Männer ausgesucht hätte. Da diese sich scheinbar schon länger am Tatort aufgehalten hatten, ist es durchaus auch möglich das sie vorher schon länger beobachtet wurden.

Ich hoffe einfach, das sie diesen Wahnsinnigen finden. Wer so etwas macht, ist eine tickende Zeitbombe.

http://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2015/03/mord-an-burak-bektas-berlin.html (Archiv-Version vom 22.05.2015)


melden

Wer hat Burak erschossen und seine Freunde verletzt

22.04.2015 um 14:47
Feeleevor 6 Stunden
@MustyKrz
Ich gehe davon aus, dass Du entweder Betroffener bist oder ein Freund/Bekannter von Burak und seinen Freunden.

Was glaubst Du denn selber, was dahinter steckt?

Ich finde es merkwürdig, dass die Person so viele Menschen im Visier hatte. Normalerweise wird gezielt eine Person getötet. Hier trifft es aber ja anscheinend die ganze Gruppe. Somit gehe ich davon aus, gibt es etwas, was diese Gruppe verbindet.
Hey
Ich kenne die Leute nicht persönlich aber die Sache interessiert mich echt schon lange...was ich denke..mhh Könnte sich um eine einzelne Person handeln der einfach krank&gestört ist und sich die Gruppe ausgesucht hat...aber irgendwie durch einige Zeugen& Zeitungsartikel kann mannauch nicht ausschließen das es was mit der Gruppe NSU zu tun hat.

Und die anderen Jungs wollen sich nicht äußern,weil die Angst haben das was passieren kann bzw die Eltern wollen es nicht...


melden

Wer hat Burak erschossen und seine Freunde verletzt

22.04.2015 um 17:27
Ich habe eine Frau ange­zeigt, die den Mord sozu­sa­gen gebil­ligt hat. Kurz bevor der Fall auf „Akten­zei­chen XY…ungelöst“ zu sehen war, hatte sie auf ihrer Face­book Seite geschrie­ben: „Hof­fent­lich wird man den Mör­der nicht fin­den, der den Kana­ken vor mei­ner Haus­tür erschos­sen hat.“ Es dau­erte viele Wochen, bis über­haupt ent­schie­den wurde, wer in die­ser Geschichte ermit­telt. Es gab also schon in die­sem klei­nen Fall ein Zustän­dig­keits­pro­blem. Die Frage ist, wie ernst die Poli­zei den Fall Burak nimmt, wie ernst wer­den zum Bei­spiel die Reichs­bür­ger­ge­schich­ten genom­men. Seit den NSU-Morden hat sich nichts aus­schlag­ge­bend geän­dert. Trotz aller Hin­weise auf insti­tu­tio­nel­len Ras­sis­mus gab es keine Kon­se­quen­zen; es hat kein Aus­tausch des Per­so­nals stattgefunden.

http://antifra.blog.rosalux.de/gedenken-an-burak-bektas-energie-zum-durchhalten/

Irgendwas läuft gewaltig schief....


melden

Wer hat Burak erschossen und seine Freunde verletzt

22.04.2015 um 18:23
Hier noch was aktuelleres.

http://burak.blogsport.de/


melden

Wer hat Burak erschossen und seine Freunde verletzt

22.04.2015 um 18:30
Sorry, wurde oben schon verlinkt.


melden

Wer hat Burak erschossen und seine Freunde verletzt

22.04.2015 um 19:17
@MustyKrz
ich folgte deinem link, zuerst war ich sehr angetan vom niveau, und dann das niederträchtigste, ich zitiere:

"In einer Gesellschaft wie der deutschen, die zutiefst rassistisch geprägt ist, in der jährlich hunderte Gewalttaten gegen vermeintliche Migrantinnen und Migranten, sowie Geflüchtete stattfinden, liegt unseres Erachtens ein rassistisches Motiv sehr nahe. Wesentlich näher als die These eines „verwirrten Einzeltäters“, der die Polizei in alle Richtungen ermitteln lässt."
quelle:
http://antifra.blog.rosalux.de/gedenken-an-burak-bektas-energie-zum-durchhalten/

------------------------------------

ich lebe seit jahren in einer multinationalen umgebung mit hohem anteil an fremden, und kann dir sagen, der hier jeden tag erlebte rassismus vieler zuwanderer gegen uns inländer ist für mich und meine familie unerträglich, und zwar in gleichem maße wie ein von inländern gegen ausländer gerichteter hass, und der von auisländern gegen andere ausländer, und zuwanderer gegen andere zuwanderer.

wenn ihr euch erdreistet, wenn du es wagst, die deutsche gesellschaft generell als rassistisch zu verleumden, dann bitte ich dich wirklich, gehe in ein land leben, dessen bewohner du nicht pauschal mit anschuldigungen und hass überziehst. kriegsrassler schaden dem zusammenleben zu sehr, sie bereiten den nährboden für die schädliche trennung der hier lebenden volksgruppen.

die toten jungs, der eine türke, der andere kurde, sollen nicht für deine auswürfe pauschalen hasses missbraucht werden.

was ist wirklich geschehen? es wurde nicht -welch verharmlosende sprache- ein rassistischer akt verübt, sondern eine kriminelle tat, ein mord, eine zerstörung von leben. mag der täter es ethnisch begründen, warum er sich als schlächter sehen will, es bleibt ein verbrechen, und er der mörder. kein held, ein mörder!

solidarität mit einer initiative wie eurer ist nur möglich, wenn ihr begreift, dass einzig das miteinander zwischen allen menschen rechtstreuer gesinnung, egal welcher herkunft, egal welcher religion, den frieden sichern kann.

ich bin selbst verbrechensopfer, bin inländer. weder die polizei, noch sonstwer boten mir je realistische hilfe zur aufklärung an. man prüfte, ermittelte, man legte zu den akten.
keine meiner türkischen oder slawischen familien, denen ich über jahre ständig bei behördenwegen und erledigungen geholfen hatte, zeigten mir in der schweren zeit einen funken mitgefühl.

die schuld sehe ich aber nicht in ihr ethnischen herkunft, sondern im grenzenlosen kapitalismus der einzelnen. sie forderten, bekamen, nahmen, rafften, ohne für das erhaltene zu danken, sie schufteten tag und nacht, um immer noch mehr zu haben. hier wollten sie mithalten, und daheim noch eine villa bauen. dabei blieb die menschlichkeit ihren eigenen kindern und uns nachbarn gegenüber auf der strecke. ihr höchster gott hieß geld.

umgarnt von hasspredigern aus unseren politischen, meist linken parteien, oder ihren religiösen zentren, werden sie nur in oihrer fremdheit bestärkt. sie fühlen sich nie heimisch.

solidarität der herzen erreicht man nicht über gemeine worte gegen die bewohner des ankunftslandes.
denk doch mal nach, habt ihr euch je zu einer deutschen familie hinbewegt, deren kind opfer eines ungeklärten verbrechens wurde? seid ihr bereit zu geben, was ihr euch selbst wünscht?

tugces familie und freunde gaben mitten im leid warmherzige worte zu allen gleichen schicksals, egal welcher herkunft. sie zogen selbst keine rassische grenze. im gegenzug bekamen sie von menschen jedweder herkunft freundliches mitfühlen und solidarität.

hier rundum wohnen menschen, ihre namen verraten sie als zuwanderer aus allen teilen der welt. es hängt von jedem einzelnen von uns und von ihnen ab, wie lange der frieden haltbar ist.


melden

Wer hat Burak erschossen und seine Freunde verletzt

22.04.2015 um 19:29
@vielefragen
Häää steht da irgendwo das ich deutsche hasse etc?!?ich habe nur ein Link eingefügt was ich im Netz gefunden habe das wars...brauchst mir nicht mit deinem schwachsinn ankommen Danke...

Ich habe selber sehr viele deutsche Freunde die wie Brüder für mich sind...lern erstmal besser jemand kennen bevor du sowas schreibst...

Ich bin in Deutschland geborgen und fühle mich zum Teil auch deutsch und darüber bin ich Stolz...
Ich kann nix dafür wenn es Menschen gibt die das alles anders sehen als ich es tue...

Wenn du über sowas diskutieren möchtes erstelle eine neue Diskussion und schreib dort was du willst...Danke tachüssss...


melden

Wer hat Burak erschossen und seine Freunde verletzt

22.04.2015 um 19:36
Was vergleichst du die Sache mit Tugce etc?!?Buraks Eltern sind dagegen gewesen das man es nur in eine Richtung schieben sollte...man sollte überall nach dem Täter suchen und nicht nur weil einige meinten NSU usw..

Du solltest eins Wissen...

NICHT JEDER MENSCH IST WIE DU&ICH...

Jeder entscheidet für sein Leben selber was richtig oder falsch ist...

Pack du alle in einem Topf rein...daran sieht man wie du denkst...

Schönen Abend dir noch


melden

Wer hat Burak erschossen und seine Freunde verletzt

22.04.2015 um 19:36
ich hatte falsch verlinkt, nicht wahr? der text, der mich aufregt, war in wirklichkeit ein link in der von dir verlinkten seite, und zwar der hier:

http://burak.blogsport.de/


melden

Wer hat Burak erschossen und seine Freunde verletzt

22.04.2015 um 20:04
Ja sorry dafür kann ich leider nix das die in dem Blog solche äußerungen geschrieben haben was dich gestört hat.Ich finde sowas natürlich auch nicht in ordnung und man sollte lieber versuchen den Täter ausfindig zu machen anstatt irgendwas von Rassismus und der gleichen zu schreiben....

Jeder sieht es anders....


melden