weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zu Tode geschaukelt - Ji'Aire Donnell Lee

60 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Mysteriös, Depression, Manie, Spielplatz, Schaukel, Ji'aire Donnell Lee

Zu Tode geschaukelt - Ji'Aire Donnell Lee

06.07.2015 um 08:24
@flashster
soll ich jetzt alles raussuchen, wo geurteilt wird? Über die Mutter, den Vater, sogar irgendwelche unbekannten Bürger, weil die nicht bemerkten, wie lange sich die Mutter mit dem Kind auf dem Spielplatz aufhielt......und Spekulationen sind höchst unangebracht, wir wissen nicht, ob sie ÜBERHAUPT Drogen genommen hatte, ob sie die Drogen nahm, wenn sie welche nahm, um ihre Krankheit zu ertragen, ob sie krank wurde, auch bedingt durch Drogenkonsum etc.
Ist es nicht schlimm genug, dass das Kind tot ist, sie krankheitsbedingt den Tod verursacht hat? Muss man da dann noch rumspekulieren? Und was heisst, sie nahm ihren Sohn zu sich? So weit man bisher weiß hatte sie die ganze Zeit das Sorgerecht, bis es geteilt wurde.
Was sagst Du denn zu solchen Aussagen - hat ja @Interested schon aufgegriffen - dass sie auf dem Bild "benebelt" aussieht? Was unterstellen solche Aussagen denn? Es ist sicherlich für alle Beteiligten schwer, den tatsächlichen Zustand der Mutter zu beurteilen, obwohl sie sie kannten, aber hier muss man sie nicht einmal kennen, weiß nicht, ob und wie sie diagnostiziert wurde, welche Form von Therapie/Medikamenten (wenn überhaupt) sie erhielt.... in den USA ist die Gesundheitsversorgung nicht so wie hier.......


melden
Anzeige

Zu Tode geschaukelt - Ji'Aire Donnell Lee

06.07.2015 um 09:48
Ich kann bestätigen, dass so ein psychischer Ausnahmezustand möglich ist.

Dass es Ermittlungen gibt, finde ich aber absolut richtig und nur weil sie psychisch krank ist, ist sie ja nicht automatisch unzurechnungsfähig.
Sie tut mir auch nicht Leid, Opfer ist hier alleine der Sohn. Sie hat sich offensichtlich nicht genug Hilfe gesucht und gehört mMn auch bestraft, auch wenn nicht als Mörderin.
Tussinelda schrieb:Ist es nicht schlimm genug, dass das Kind tot ist, sie krankheitsbedingt den Tod verursacht hat? Muss man da dann noch rumspekulieren?
Ja, wieso nicht? Nur weil die Täterin psychisch krank ist, heißt nicht, dass es nicht trotzdem ein Kriminalfall sein kann. Es gibt nämlich auch Menschen, die entschuldigen alles mit ihrer psychischen Krankheit.


melden

Zu Tode geschaukelt - Ji'Aire Donnell Lee

06.07.2015 um 09:55
@Dziuny
Sie entschuldigt gar nichts, hat sich nicht einmal diesbezüglich geäussert, sie weiß wohl nicht mehr, was passiert ist, schätze ich......es geht auch nicht darum, etwas zu entschuldigen, aber eine psychische Erkrankung kann eine Erklärung sein für ein solches Verhalten......kennst Du Menschen, die es schaffen, ohne Essen, Trinken, Toilette, Schlafen ein Kind 43 Stunden zu schaukeln und es so "absichtlich" zu töten, die völlig gesund sind? Ich nicht.


melden

Zu Tode geschaukelt - Ji'Aire Donnell Lee

06.07.2015 um 10:07
Tussinelda schrieb:das ist das, was sich viele eben nicht vorstellen können.....deshalb wird dann eben unterschwellig verurteilt, nur weil das eigene Vorstellungsvermögen nicht ausreicht. Deshalb sage ich ja immer, man muss sich erst einmal mit psychischen Erkrankungen auseinandersetzen, bevor man sich ein Urteil erlaubt, aber hier schätzt man ja eine Person ein, aufgrund von 3 Zeitungsartikeln, wäre schön, wenn Diagnosen/Beurteilungen so einfach wären
Das hier ist ein Diskussionsforum...
Ich verstehe nicht, warum man immer sofort von Verurteilungen sprechen muss oder einem unterstellt wird, man würde alles und jeden sofort in irgendeine Schublade stecken etc. ...
@Arwen1976 fragte schon ganz zu Anfang nach den Symptomen (etc.) bei einer solchen Erkrankung.
Der eine kennt sich eben hier mit und der andere nun mal damit aus...und nur weil du ja alles besser weisst, darf hier jetzt niemand mehr einen Thread eröffnen und Fälle oder Inhalte thematisieren, die einen interessieren oder beschäftigen, solange er nicht jedes Krankheitsbild oder den Verlauf verschiedener Drogenkonsume o.ä. kennt, welche damit in Zusammenhang stehen...?!
Tussinelda schrieb:aber hier schätzt man ja eine Person ein, aufgrund von 3 Zeitungsartikeln
Und ebenso finde ich es nicht in Ordnung, dass DU hier Unterstellungen machst!
Nur weil ich hier lediglich 3 Artikel verlinkt habe, heisst das noch lange nicht, dass auch nur ausschließlich diese gelesen wurden...es sind die, die am meisten Information enthalten...
Jeder hier wird mit Sicherheit mindestens selber mal gegoogelt haben und sich weitere Artikel durchgelesen haben.
Tussinelda schrieb:Ist es nicht schlimm genug, dass das Kind tot ist, sie krankheitsbedingt den Tod verursacht hat? Muss man da dann noch rumspekulieren?
In welchem Thread der hier öffentlichen Krimiecke wird denn NICHT spekuliert? Davon lebt ein Diskussionsforum...Dinge zu denken, aufzuschreiben, sie abzuwägen, ausser kraft zu setzen, zu bestätigen...........


melden

Zu Tode geschaukelt - Ji'Aire Donnell Lee

06.07.2015 um 10:08
@Tussinelda
Ich glaube nicht, dass sie völlig gesund ist. Aber ob sie sich Hilfe gesucht hat, ob sie Drogen genommen hat, ob sie ihre Tabletten ordnungsgemäß genommen hat, ob sie wirklich kein Zeitgefühl mehr hatte undundund- das muss doch alles geklärt werden.
Wäre zb auch möglich, dass sie in diesem Ausnahmezustand war und als der Junge dann bewusstlos wurde, sie gemerkt hat was sie da angerichtet hatte und dachte er sei tot. Dachte sich vielleicht, "ich tu jetzt mal weiterhin so als wäre ich noch in meiner Ausnahmesituation" und tatsächlich hätte man ihn noch retten können. Wäre doch möglich.

Um jemanden einfach so freizusprechen, so wie es sich bei dir anhört, habe ich zu oft erlebt, dass psychisch Kranke meinen sie hätten Narrenfreiheit.


melden

Zu Tode geschaukelt - Ji'Aire Donnell Lee

06.07.2015 um 10:14
@bellady
Du kennst dich anscheint gat nicht aus, oder?
Bei psychisch erkrankten Menschen, die akut in einer Psychose sind- stellt sich nicht die Frage nach "Einsicht"?! 😱


melden

Zu Tode geschaukelt - Ji'Aire Donnell Lee

06.07.2015 um 10:17
@Dziuny
ich spreche sie nicht frei, das ist eine Erklärung für das Geschehen, schrieb ich schon


@SunnyBeatz
entschuldige bitte, wenn ich das anders sehe als Du, aber Beschuldigungen auszusprechen, BEVOR überhaupt jemand angeklagt ist, ist hier glaube ich nicht erlaubt.....und genau das passiert hier unterschwellig und auch weniger unterschwellig. Man sollte vielleicht abwarten, bis man mehr weiß, man bekommt ja kaum die wenigen Infos hier korrekt auf die Reihe......


melden

Zu Tode geschaukelt - Ji'Aire Donnell Lee

06.07.2015 um 10:17
Sind sie aus dieser Phase raus, haben viele teilweise den absoluten Schock über das, was ihnen während ihrer akuten Phase im Kopf als Realität vorgegaukelt wurde.
Diese Menschen darf in diesem Zustand überhaupt nicht "Einsicht" fragen...


melden

Zu Tode geschaukelt - Ji'Aire Donnell Lee

06.07.2015 um 10:21
Meine Worte aus dem Eingangspost:
Ich würde gerne mit euch darüber diskutieren, in wie weit ihr die psychische Erkrankung der Mutter dafür ursächlich findet bzw. ob und in wie weit ihr eine Schuldfähigkeit dies bezüglich einschätzt...
Die Mutter von Ji'Aire soll manisch depressiv gewesen sein...Ji'Aires Großmutter (mütterlicherseits) hat ausgesagt, ihre Tochter hätte aufgrund ihrer psychischen Erkrankung die Dauer des Spielplatzbesuches nicht einschätzen können....
Ich habe lediglich nach der individuellen Einschätzung -vielleicht auch aus Erfahrungswerten heraus- gefragt...und das ist doch hier erlaubt. 😉


melden

Zu Tode geschaukelt - Ji'Aire Donnell Lee

06.07.2015 um 10:29
@Nummer33

In diesem Fall hatte sich die Patientin ja angeblich "einsichtig" gezeigt, wenn sie nach Angaben des Kindsvaters therapeutischen Hilfe angenommen habe.

Dann müsste es auch eine fachkundige Person geben,an die sie sich gewendet hatte, die
darüber berichten könnte ,wie diese sie einstufte......


melden

Zu Tode geschaukelt - Ji'Aire Donnell Lee

06.07.2015 um 10:29
Ich habe hier bisher noch keine Beschuldigungen gelesen, es ist doch eigentlich jedem hier klar, dass die Frau nicht Herr ihrer Sinne gewesen sein kann da auf dem Spielplatz. Wer würde denn glauben, jemand stellt sich bewusst 43 Stunden auf einen Spielplatz, um sein Kind dort pausenlos zu schaukeln, bis es tot ist? Es ist ein Wunder, dass sie nicht selbst irgendwann vor Erschöpfung zusammengebrochen ist.


melden

Zu Tode geschaukelt - Ji'Aire Donnell Lee

06.07.2015 um 10:35
@SunnyBeatz
natürlich kann man das diskutieren, es kommt aber eben auch darauf an, wie man das macht....ich finde hier manche Äusserungen befremdlich bis ignorant und das kann man ja wohl auch sagen.....so lange ein Gleichgewicht herrscht und die, die sich weniger damit auskennen vielleicht mal fragen, anstatt zu spekulieren oder aber eine Meinung abgeben, ohne etwas zu wissen...
es wird der Mutter hier abgesprochen, an der Trauerandacht teilgenommen zu haben, sie müsse in UHaft sitzen.....etc etc. und alles aufgrund unbestätigtem Zeugs aus Zeitungen......das man sich dann auch noch so zurechtbiegt, dass es passt....und das ist das, was mich stört und was man unterlassen könnte. Wie gesagt, sie ist noch nicht einmal angeklagt bisher

@Comtesse
na dann les noch mal alles durch....kam "benebelt" nicht von Dir? Nur mal so als Beispiel? Da machst Du Deine subjektive Empfindung zur Tatsache, mit dieser Aussage
Comtesse schrieb:P.S.: Auf dem obigen Bild im Eingangsposting sieht sie auch irgendwie schon benebelt aus.
unterstreicht so schön den Drogenkonsum, von dem wir gar nicht wissen, ob es den wirklich gab und wenn, ob es ihn an den Tattagen gab......


melden

Zu Tode geschaukelt - Ji'Aire Donnell Lee

06.07.2015 um 10:36
@bellady
Psychosen können aus dem Nichts kommen... Es gibt Menschen, die stehen morgens ganz normal auf und landen abends jenseits von gut und böse in der Klinik... Selbst wenn diese Personen vorher in therapeutischer Behandlung waren- weil sie Depressionen hatten... hätte das niemals jemand voraussagen können... Oder stuft man jemanden, der vergesslicher wird, schlechter schlafen kann, sich zurückzieht... (Die Liste ist lang... ) gleich als "Gefahr" ein?
Manchmal gibt es keine Schuldigen... zumindest nicht im "herkömmlichen" Sinne ...


melden

Zu Tode geschaukelt - Ji'Aire Donnell Lee

06.07.2015 um 10:40
@Nummer33
es ist aber natürlich ein Risiko, wenn ein kranker Mensch mit einem Kind allein ist, denn kranke Menschen können sich eben nur bedingt um sich selbst, geschweige denn, aufgrund der Krankheit, sich - je nach Zustand - um ein Kind kümmern, das total abhängig ist....ist ein sehr sehr schwieriges Thema


melden

Zu Tode geschaukelt - Ji'Aire Donnell Lee

06.07.2015 um 10:40
@Tussinelda
Ganz deiner Meinung... Bei uns in der Klinik, war eine Mutter- die sich laut ihrer eigenen Mutter, "komisch" verhalten hat... die behandelnde Ärztin, sah keinen Anlass, die Frau stationär in der Klinik zu lassen.... Kurze Zeit später, tötete die Mutter 2 ihrer drei Kinder ... ganz furchtbar...

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/1252002/wegen-kindstoetung-angeklagte-mutter-begeht-selbstmord.html


melden

Zu Tode geschaukelt - Ji'Aire Donnell Lee

06.07.2015 um 10:44
@Nummer33
das ist ja rechtlich nicht so einfach, jemanden quasi zwangseinzuweisen.....da muss es ja schon zu Selbst- oder Fremdschädigung kommen, bzw. diese absehbar sein, so weit ich weiß


melden

Zu Tode geschaukelt - Ji'Aire Donnell Lee

06.07.2015 um 11:17
Wenn doch aber schon die Mutter der Patientin aussagte, dass ihre Tochter die Dauer auf dem Spielplatz durch ihre psychischen Erkrankung nicht einschätzen konnte, dann muss
das schon länger im Argen gelegen haben.

Dann wollte ich doch zu gerne wissen, warum sie sich überhaupt getrennt haben, wenn es da
noch so viel Liebe , auch gegenüber dem Sohn gab.?

@Nummer33
Da müsste man mehr auf den Trennungsgrund eingehen, was man bei uns in Deutschland
eben nicht macht und anscheinend auch nicht in USA.

Meistens ist es Fakt dass den trennungsg e z u n g e n e n, nicht trennungswilligen Partnern, ob weiblich oder männlich nicht abgenommen wird, was wirklich für Probleme vorliegen, machen viele auf "Friede, Freude, Eierkuchen" , da sie keine Belege haben und die Patienten Gerichte auch sehr gut täuschen können.

Wie ich feststelle, in beiden Fällen wussten die Mütter der Patientinnen am besten Bescheid .

Es sieht aus wie in vielen Fällen, dass man im Elternhaus dachte, wenn sie Familie und Kinder haben, wird es besser, was leider sehr oft nur in einer Illusion mündet..

Es gibt ja auch noch das narzisstische Borderline - Syndrom, vor dem viele Partner das Weite suchen , es nicht erklären können.

Klären können wir hier nichts, eben nur mutmaßen.....


melden

Zu Tode geschaukelt - Ji'Aire Donnell Lee

06.07.2015 um 12:27
@bellady
was soll das
bellady schrieb:narzisstische Borderline - Syndrom
sein?
Warum musst Du wissen, warum sie sich getrennt haben? Vielleicht waren sie auch nie wirklich zusammen? Kann ja auch sein, wir wissen nur, dass sie wohl seit März auf keinen Fall mehr zusammen waren, falls sie es je waren, ansonsten wissen wir nix und man muss jetzt nicht die allzu beliebte Ferndiagnose von Nicht-Profis "Borderline" auch noch hinzuziehen, auch davon ist nichts bekannt bezüglich der Mutter.
Ich finde es äusserst schwierig, was alles so an Informationen angefordert wird, es gibt auch noch Persönlichkeitsrechte, schlimm genug, dass sich die Medien/Bekannte/Verwandte da kaum dran halten. Und man sollte vielleicht mal dran denken, dass es einen ja auch selbst oder jemanden, den man liebt treffen könnte, würde man dann wollen, dass alles in der Öffentlichkeit breitgetreten wird?


melden

Zu Tode geschaukelt - Ji'Aire Donnell Lee

06.07.2015 um 12:58
@Tussinelda

Ich bin es gewohnt, von "Nichtbetroffenen" angegriffen zu werden, wenn ich mich auf die Seite der unwissenden Partner und Opfer stelle.....


melden
Anzeige

Zu Tode geschaukelt - Ji'Aire Donnell Lee

06.07.2015 um 13:34
@Tussinelda ich mags mit dir zu diskutieren, du lässt erst mal raushängen wie du wo arbeitest und wie toll du dich auskennst :) und alle die ihren lebenslauf nicht direkt preis geben sind dann offenbar keine fachkundigen leute ;)
das hier ist nun mal wie bereits gesagt ein diskussionsforum und wenn wir immer nur warten würden bis man alle fakten hat, dann wäre das ein "wir-posten-zeitungsartikel-von-komplett-gelösten-fällen"-forum
klar wissen wir nichts genaues, aber du hast ja selber auch geschrieben
Tussinelda schrieb:@Nummer33
es ist aber natürlich ein Risiko, wenn ein kranker Mensch mit einem Kind allein ist, denn kranke Menschen können sich eben nur bedingt um sich selbst, geschweige denn, aufgrund der Krankheit, sich - je nach Zustand - um ein Kind kümmern, das total abhängig ist....ist ein sehr sehr schwieriges Thema
das ist ja schon diskussionwürdig,(wieso war das kind da, wenn sie vorher schon auffällig war?) oder hat sie sich vorher hilfe gesucht oder nicht, ist für mich auch noch nicht ganz klar und vllt findet man ja auch raus wo das genau war, ob da viele leute sind / vorbei kommen oder nicht,
ich kann immer noch nicht ganz verstehen wie das keiner mitbekommen konnte schließlich sind eltern ja auch öfter länger auf dem spielplatz und da fänd ich es komisch wenn ich 2std beobachte wie eine frau ihren sohn schaukelt und der sohn wohlmöglich schon nur noch da drin hängt...
außer natürlich da kam nie wer so wirklich vorbei gibt ja auch abgelegene orte

genauso find ich die idee von @Dziuny
Dziuny schrieb:Wäre zb auch möglich, dass sie in diesem Ausnahmezustand war und als der Junge dann bewusstlos wurde, sie gemerkt hat was sie da angerichtet hatte und dachte er sei tot. Dachte sich vielleicht, "ich tu jetzt mal weiterhin so als wäre ich noch in meiner Ausnahmesituation" und tatsächlich hätte man ihn noch retten können. Wäre doch möglich
auch nicht schlecht, es ist einfach so, dass viele vor gericht versuchen auf "mehr" psychisch krank zu machen als sie sind - das will ich der frau jetzt nicht unterstellen schließlich wissen wir ja wie bereits gesagt ist nichts konkretes, aber ich denke doch, dass man darüber diskutieren kann evtl gibts ja auch ähnliche fälle oder der ein oder andere kennt die droge genauer (rein wissenschaftlich versteht sich ;) )


melden
186 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden