Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Olesya Vasurin

849 Beiträge, Schlüsselwörter: Mutter, 2010, Skelett + 11 weitere
Diese Diskussion wurde von der_wicht geschlossen.
Begründung: Mörder gefasst und verurteilt

Tötungsdelikt Olesya Vasurin

28.08.2015 um 22:48
Fünf Mitarbeiter einer biologischen Station hatten am 11. August in einer Waldschonung unweit der Autobahn 46, die nach Iserlohn führt, ein komplett erhaltenes Skelett geborgen. Der Erkennungsdienst der Kripo versuchte daraufhin, Spuren am Tatort zu sichern.

Dieses war nach auffällig mit Gestrüpp und Geäst bedeckt und wurde vermutlich vom Starkregen tags zuvor freigespült worden sein. Das Skelett wurde zur Rechtmedizin nach Dortmund geschickt, damit die Identität und die Todesursache ermittelt werden. Die Ermittler gehen davon aus, dass das Skelett vorher bedeckt gewesen sein musste, und daher nicht entdeckt wurde.

Da es sich möglicherweise um ein Gewaltverbrechen handelt, wurde mit Absprache der Staatsanwaltschaft eine Mordkommission eingerichtet.

http://www.derwesten.de/wp/staedte/hagen/waldarbeiter-entdecken-skelettierte-leiche-am-wegesrand-id10978422.html

Ich hoffe, dieser Thread wird nicht geschlossen, da es mehrere Benutzer gibt, die gerne über dieses Thema diskutieren würden.


melden

Tötungsdelikt Olesya Vasurin

28.08.2015 um 22:52
Hier steht zunächst einmal die Klärung der Identität der Leiche im Vordergrund. Weitere Analysen sollen ergeben, seit wann der menschliche Körper, dessen Geschlecht gestern noch nicht zweifellos bestimmt werden konnte, an dem Fundort lag.
Die Identität müsste unlängst bekannt sein, der Fund ist nun fast 3 Wochen alt. Schon einen Tag nach dem Fund hatte man eine Tendenz was das Geschlecht angeht, leider hört/findet man gar nichts mehr über den Fall.

Bei dem Skelett KÖNNTE es sich auch um Tanja Mühlinghaus handeln, Wuppertal und Hagen sind nur 30 Minuten (28KM) entfernt.


melden

Tötungsdelikt Olesya Vasurin

28.08.2015 um 22:59
Naja vielleicht ist dieser Fall aus der Nähe eine Erklärung:

http://www1.wdr.de/studio/dortmund/themadestages/gesichtblaetterhoehle100.html (Archiv-Version vom 20.07.2015)


Knochenreste aus Hagen bekommen ein Gesicht
:
Blick in die Jungsteinzeit

Jahrtausende alte menschliche Knochenreste aus Hagen bekommen jetzt buchstäblich ein Gesicht. Heute (17.07.2015) wird die Nachbildung eines Frauen-Kopfes aus der Jungsteinzeit der Öffentlichkeit vorgestellt.


melden

Tötungsdelikt Olesya Vasurin

28.08.2015 um 23:04
@eis..bär

Dafür wird doch keine SOKO eingerichtet. Was ist mit der Frau aus Gelsenkirchen ? Name weiß ich jetzt nicht, war 4fache Mutter. Hauptverdächtiger der Ehemann. Wie weit ist das ?


melden

Tötungsdelikt Olesya Vasurin

28.08.2015 um 23:04
@eis..bär
Als die Höhlenforscher 2004 den Schädel der jungen Frau und die anderen Skelettreste entdeckten, schalteten sie zunächst Kriminalpolizei und Gerichtsmedizin ein. Doch schnell war klar: der Fund ist ein Fall für die Archäologen.
1. Das Skelett wurde in einer Höhle gefunden
2. Es war schnell klar, dass es sich nicht um einen Vermissten/Toten aus unserer Zeit handelt.

Ich denke schon, das es möglich ist, dass das Skelett vom 11. August auch einem Höhlenmenschen zuzuorden ist, allerdings sei so etwas schnell zu erkennen und hätte nach 3 Wochen feststehen müssen. In so einem Fall hätte die Polizei die Öffentlichkeit informiert.


1x zitiertmelden

Tötungsdelikt Olesya Vasurin

28.08.2015 um 23:05
@grizzlyhai

* Annette Lindemann, seit 2010 vermisst

Meinst du diese?


melden

Tötungsdelikt Olesya Vasurin

28.08.2015 um 23:07
@grizzlyhai
Stimmt, dumm von mir.


melden

Tötungsdelikt Olesya Vasurin

28.08.2015 um 23:07
@grizzlyhai
Von Gelsenkirchen nach Hagen sind es rund 38 Minuten, also auch durchaus denkbar.


melden

Tötungsdelikt Olesya Vasurin

28.08.2015 um 23:10
War das die Polizisten Ehefrau??


melden

Tötungsdelikt Olesya Vasurin

28.08.2015 um 23:10
@eis..bär
ja


melden

Tötungsdelikt Olesya Vasurin

28.08.2015 um 23:14
@Gartenbauer
Zitat von GartenbauerGartenbauer schrieb:2. Es war schnell klar, dass es sich nicht um einen Vermissten/Toten aus unserer Zeit handelt.
Das hört sich sehr interessant an. Könnte sogar sein das sich da bald noch Archäologen einschalten.


melden

Tötungsdelikt Olesya Vasurin

28.08.2015 um 23:14
@eis..bär
@Gartenbauer

...genau die meine ich. Also ein Vermisstenfall aus Hagen soll es nicht betreffen, bleibt ja nur eine Leiche von Außerhalb.


melden

Tötungsdelikt Olesya Vasurin

28.08.2015 um 23:17
@grizzlyhai

Hier nocheinmal zur Erinnerung was Frau Lindemann betrifft
http://www.gelsenclan.de/index.php/anette-lindemann-unvergessen/


Da kann man jetzt ja nur gespannt abwarten.


melden

Tötungsdelikt Olesya Vasurin

28.08.2015 um 23:17
@aero
Ich meinte den Satz bezogen zu dem Link von @eis..bär . Bei dem jetzt gefundenen Skelett denke ich nicht, dass es sich um einen Höhlenmenschen handelt, das wäre längst bekannt gegeben worden.


melden

Tötungsdelikt Olesya Vasurin

28.08.2015 um 23:18
@Gartenbauer

Ach so, das hatte ich jetzt anders gedeutet.


melden

Tötungsdelikt Olesya Vasurin

28.08.2015 um 23:19
@aero
Das jetzt gefundene Skelett wurde ja auch nicht in einer Höhle gefunden, das war bezogen auf den Fund von 2004.


melden

Tötungsdelikt Olesya Vasurin

28.08.2015 um 23:23
Die Autobahn A46 verläuft auch durch Wuppertal, dem Ort wo Tanja Mühlinghaus das letzte mal lebend gesehen worden ist. Unweit dieser Autobahn fand man ja das Skelett in Hagen.


melden

Tötungsdelikt Olesya Vasurin

29.08.2015 um 07:56
Ich denke auch, dass die A46 ein wichtiger Faktor ist. Da sie durch Wuppertal führt, könnte es ein wesentliches Zeichen sein, dass es sich um Tanja Mühlinghaus`Skelett handeln könnte. Aber auch aus Düsseldorf fährt man über die A46 keine Stunde zum Fundort. Da Tanjas Briefe aus der Region gekommen sein sollen, würde es ebenso passen. Das Skelett könnte daher aber ebenso zu Debbie Sassen passen. Und auch Dortmund ist keine halbe Stunde weg, so dass auch Sandra Niemczyk als Opfer in Frage käme. Darüber hinaus gäbe es aber natürlich auch verschiedene andere Vermisstenfälle aus der gesamten Region.

In Nordrhein-Westfalen gibt es nach LKA-Angaben knapp 560 Langzeit-Vermisste, davon 13 Kinder und 19 Jugendliche.

http://www.express.de/panorama/debbie--8---tanja--15-----in-nrw-gibt-es-13-seit-jahren-vermisste-kinder,2192,30762616.html

Da kann es ggf. relativ lange dauern, bis die Identität geklärt ist.
Ich vermute aber eher, dass die Polizei längst weiß, um wen es sich handeln könnte oder es sich handelt. Ich denke, die Polizei zieht aktuell die Fäden im Hintergrund und geht allen damaligen und neuen Hinweisen in Ruhe nach.

Da es sich nicht um einen Vermisstenfall aus Hagen drehen soll, dürfte Martin Bach nicht in Frage kommen.

Ich finde allerdings auch, dass der Schädel auf den Fotos relativ klein aussieht. Oder irre ich mich? Bin da nun nicht eben erfahren im Einschätzen. Daher vermute ich aber, dass der Schädel eher zu einem Kind/Jugendlichen oder einer Frau gehört.


melden

Tötungsdelikt Olesya Vasurin

29.08.2015 um 08:44
@darkstar69
Ist denn sicher, dass das ein Originalfoto ist und kein Beispielfoto, das die Presse aus eem eigenen Archiv dem Bericht beigefügt hat als Eyecatcher? Ich finde, der abgebildete Schädel sieht merkwürdig aus, komisch geformt, wieso sieht man den Unterkiefer, wo ist der Oberkiefer, die Nasenaushöhlung, das Schädeltach? Sieht nicht komplett aus, oder verwachsen, oder wie von einem Primaten, das Bild.


melden

Tötungsdelikt Olesya Vasurin

29.08.2015 um 08:55
Der Schädel liegt auf der Seite @Comtesse

Der Oberkiefer ist da, aber der Unterkiefer nicht zu sehen.

Wenn du deinen Kopf ein wenig nach links neigst beim betrachten, dann kannst du es vielleicht besser erkennen.


1x zitiertmelden