Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

NRW/NL: Verfolgungsjagd über acht Autobahnen

116 Beiträge, Schlüsselwörter: Polizei, Autobahn, Niederlande, Audi, Neuss, Verfolgungsjagd Düsseldorf
Comtesse
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

NRW/NL: Verfolgungsjagd über acht Autobahnen

06.09.2015 um 07:03
Fahrer hängt Polizei ab
Verfolgungsjagd über acht Autobahnen
Bei einer spektakulären Verfolgungsjagd ist der Polizei in der Nacht ein Autofahrer entkommen. Die zweistündige Fahndung führte quer durchs Rheinland und Ruhrgebiet - bis in die Niederlande.

04.09.2015

Verfolgungsjagd über acht Autobahnen
Bei einer zweistündigen Verfolgungsjagd über acht Autobahnen hat die Polizei im Rheinland und in den Niederlanden versucht, ein Auto zu stoppen, allerdings vergeblich. Trotz des Einsatzes von mehr als 20 Streifenwagen und eines Hubschraubers sei der Unbekannte entkommen, hieß es am Freitagmorgen. Zwischenzeitlich soll der Flüchtige sogar seinen Wagen mit einem Benzinkanister betankt haben. Warum der Fahrer oder die Fahrerin am Freitag flüchteten, war zunächst unklar. Auch wie viele Menschen im Auto saßen, blieb offen.

Wie ein Sprecher der Polizei Düsseldorf mitteilte, wollten Polizeibeamte in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt um kurz nach 1 Uhr morgens an einem Wagen eine allgemeine Verkehrskontrolle vornehmen. Doch anstatt sich überprüfen zu lassen, trat der Fahrer den Angaben zufolge aufs Gaspedal. Die anschließende Verfolgung habe unter anderem über die Autobahnen 44, 57, 46, 43, 40, 52 und 61 geführt, und sie endete schließlich auf der A73 in den Niederlanden. Dort hätten die Beamten den Sichtkontakt verloren.

Auch niederländische Kollegen waren im Einsatz. Die Verfolgung führte unter anderem an den Städten Neuss, Köln, Hilden, Haan, Wuppertal, Bochum, Gelsenkirchen, Essen, Bottrop, Mülheim, Krefeld und Mönchengladbach vorbei. Das Fluchtauto habe mehrmals gewendet.
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/verfolgungsjagd-ueber-acht-autobahnen-13784973.html
POLIZEI JAGT FLUCHT-AUTO
So lief die Verfolgungsjagd über 8 Autobahnen
Die Karte zeigt den mutmaßlichen Fluchtweg des Audis von etwa 250 Kilometern quer durch NRW. Ausgangspunkt war Düsseldorf (1). Über Neuss, Wuppertal ging es Richtung Bochum, in Höhe Witten-Herbede hielt der Wagen auf einem Industriegebiet zum Tanken an (2). Dann ging‘s zurück Richtung holländische Grenze, wo der Wagen wieder betankt wurde (3) und schließlich verschwand
Foto: Bild Infografik

05.09.2015 - 12:06 Uhr
Düsseldorf – Die Karte zeigt die Route der irren Verfolgungsjagd durch NRW, deren Hintergründe noch immer mysteriös sind.

Noch gibt es keine Spur von den PS-starken Rasern, die zwei Dutzend Streifenwagen und einem Hubschrauber entkamen! Die Unbekannten werden jenseits der niederländischen Grenze vermutet, wo sich ihre Spuren verlieren.

HOLLAND-POLIZEI FAHNDET NACH DEM FLUCHT-AUTO!
Der spektakuläre Einsatz hatte Deutschland in Atem gehalten: In der Nacht zu Freitag waren die Unbekannten in einem schwarzen Audi mit bis zu 250 km/h über acht Autobahnen in NRW gerast, hatten schließlich die Grenze zu Holland überquert.

Aus diesem Kanister füllten die Flüchtenden zwischendurch noch Benzin nach – so groß war ihr Vorsprung
Foto: Daniel Bothe

Bei der Flucht hielten sie sogar noch zweimal an, um nachzutanken – und einmal, um sich Sturmhauben überzuzuehen.
Trotzdem waren sie so schnell, dass selbst der Polizei-Hubschrauber ihnen nicht folgen konnte.
Die Besatzung funkte SOS: „Wir fliegen mit 220 km/h und können nicht dranbleiben.“

Trotz des großen Polizei-Einsatzes entkamen die Flüchtenden unerkannt
Foto: Daniel Bothe

Laut Polizei Düsseldorf fahnden die niederländischen Kollegen jetzt weiter nach den Flüchtigen und ihrem Audi. Offiziell wegen eines Verkehrsverstoßes, denn der Wagen fuhr nicht nur zu schnell, er war wohl auch zeitweise ohne Licht (!) unterwegs – und das mitten in der Nacht.
Was die Flüchtenden wirklich auf dem Kerbholz haben – unklar. Ein Polizeisprecher: „Warum die geflüchtet sind, wissen wir nicht.“
http://www.bild.de/regional/duesseldorf/polizei/verfolgungsjagd-jetzt-fahndet-die-polizei-in-holland-42464096.bild.html
SCHWARZER AUDI MIT GEKLAUTEN KENNZEICHEN UNTERWEGS +++ ER ENTKAM 21 STREIFENWAGEN UND EINEM HUBSCHRAUBER

Flüchtende tankten bei
Verfolgungsjagd nach
Die Unbekannten sollen auf der Flucht sogar zweimal gestoppt sein

Aus diesem Kanister sollen die Flüchtenden zwischendurch noch Benzin nachgefüllt haben
Foto: Daniel Bothe

04.09.2015 - 18:45 Uhr
VON J. LÖBKER UND U. WOJTUSCHAK
Düsseldorf – Dieser Polizeieinsatz war so spektakulär wie in einem amerikanischen Action-Film. Nur ging es für die Polizei am Ende nicht ganz so gut aus...
Die Zutaten einer irren Verfolgungsjagd: Ein 450 PS starker Audi, der sich mit mehr als 30 Streifenwagen und einem Hubschrauber über zwei Stunden lang ein heißes Rennen lieferte. Es ging über sieben Autobahnen quer durch NRW bis nach Holland, wo der Fluchtwagen spurlos verschwand.
Los ging's gegen 1.15 Uhr im Bereich des Mörsenbroicher Eis in Düsseldorf. Der schwarze Audi-Kombi (RS 4 oder RS 6) kam den Beamten als Geisterfahrer entgegen. Als sie den Wagen mit drei bis vier Insassen kontrollieren wollten, gab der Fahrer Gas. Raste quer durch die Stadt zur Südbrücke.
Von dort hetzte der Audi mit etwa 250 km/h über die Autobahnen 57, 46, 43, 40, 44, 61 und 52, vorbei an Neuss, Wuppertal, Bochum, Essen, Mülheim, Duisburg, Krefeld und Mönchengladbach. In Elmpt fuhr er nach Holland auf die A 73 – und verschwand...

Trotz des großen Polizei-Einsatzes entkamen die Flüchtenden unerkannt
Foto: Daniel Bothe

Irre: Während der Verfolgung fuhr der Audi einen solchen Vorsprung heraus, dass er sogar zwischendurch anhalten konnte. Zweimal, um aus einem Kanister Benzin nachzuschütten, einmal, damit sich die Insassen Sturmhauben überziehen konnten.

Auch der Einsatz eines Hubschraubers brachte nichts. Die Besatzung funkte SOS: „Wir fliegen mit 220 km/h und können nicht dranbleiben.“

Wie konnte der Audi entkommen? Eine Polizeisprecherin: „Wenn es möglich gewesen wäre, den Wagen ohne Gefährdung für Unbeteiligte zu stoppen, hätten wir dies getan. Wir sind froh, dass niemand zu Schaden gekommen ist.“
Der Audi wurde während der Flucht mehrfach geblitzt. Die Kennzeichen (EMS-) wurden im August gestohlen. Zusammen mit anderen Gegenständen schmissen die Täter sie während der Flucht weg. Die Ermittlungen laufen.
http://www.bild.de/regional/duesseldorf/polizei/wilde-verfolgungsjagd-fahrer-entkommt-42449750.bild.html
Was meint Ihr, was ist hier der Hintergrund?

Was hatten die PKW-Insassen vor, bevor sie in die Polizeikontrolle gerieten?
Dass die Polizei hier möglicherweise ein geplantes Verbrechen verhindert hat, erscheint wahrscheinlich wenn die Insassen so auf die Tube drückten, um nicht kontrolliert zu werden, und noch dazu Sturmmasken und mehrere gefüllte Benzinkanister dabei hatten und gefälschte Kennzeichen.

Aber warum hatten sie so viel Benzin dabei?
War es von Anfang an geplant, eine längere Strecke zu fahren für die Tat, sodass eine Tankfüllung nicht gereicht hätte und man vermeiden wollte, unterwegs in Kameraaufzeichnungen von Tankstellen zu geraten?
Oder wollten sie mit dem Benzin ursprünglich etwas anderes machen (Brandanschlag? Spuren nach der Tat beseitigen und den PKW anstecken?)

Was wollten die Täter im Düsseldorfer Norden? Was könnten sie dort für ein Verbrechen geplant haben, was die Polizei durch die Kontrolle vereitelt hat?

Fragen über Fragen! Bin auf Eure Ideen gespannt.


melden
Anzeige

NRW/NL: Verfolgungsjagd über acht Autobahnen

06.09.2015 um 07:28
das ist aber sehr sehr peinlich.
ein armutszeugnis.


melden
Comtesse
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

NRW/NL: Verfolgungsjagd über acht Autobahnen

06.09.2015 um 08:18
latte3 schrieb:das ist aber sehr sehr peinlich.
ein armutszeugnis.
Naja, es war ja keine Gefahr im Verzug, das Abhauen lässt ja nur vermuten, dass die was auf dem Kerbholz hatten, ist aber per se erst mal keine Straftat. Man kann ja nicht auf jemanden z.B. schießen oder das Leben sonstwie gefährden durch eine gewaltsame Festnahme, nur weil er vor der Polizei flüchtet. Vielleicht haben die auch den Polizeifunk abgehört und wussten daher, wo Sperren errichtet wurden, und sie sind deshalb so irre hin- und hergefahren, weil sie dadurch schon vorher wussten, wo sie durchkommen und wo nicht (mehr).


melden

NRW/NL: Verfolgungsjagd über acht Autobahnen

06.09.2015 um 09:05
Hab vor einigen Tagen im TV gesehen, dass Schlepperbande gesucht wird, insgesamt 5 oder 6 Männer. Kann die Quelle/Sender aber nicht nennen, waren Abendnachrichten. Aber vielleicht haben sie die schon.


melden
LTNT
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NRW/NL: Verfolgungsjagd über acht Autobahnen

06.09.2015 um 09:33
Der Hintergrund kann so viel sein. Vielleicht lag ein Haftbefehl vor bzw ein Gesuchter war im Fahrzeug, vielleicht waren Drogen im Fahrzeug oder andere Schmuggelware, vielleicht ist das Fahrzeug ein gestohlenes. Die sturnmasken haben sie sich ja unterwegs geholt um nicht erkannt zu werden. Einen Kanister Benzin dabei zu haben ist nicht so selten. Das gestohlene Kennzeichen lässt für mich darauf schließen dass es sich tatsächlich um ein gestohlenes Fahrzeug handelt. Wenn nach einem Audi mit anderem Kennzeichen gesucht wird ist es sinnvoller das Kennzeichen zu wechseln, gestohlen oder nicht. Vielleicht waren am Fahrzeug auch illegale tuningmassnahmen durchgeführt wurden. Es kann selbstverständlich wirklich sein dass ein Verbrechen verhindert wurde aber ob das nun mit Drogen, Rockerkrieg oder sonst was zu tun hat ist mir zu spekulativ.
Peinlich ist, dass nicht ein Wagen der Polizei mit den angeblichen 250 km/h mithalten soll.


melden
KäthePerry
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NRW/NL: Verfolgungsjagd über acht Autobahnen

06.09.2015 um 09:35
Also wer sogar noch Zeit zum Tanken hat, verdient meinen Respekt :D dazu kommt noch, dass er niemanden verletzt oder geschädigt hat. Find ich top!

Der Typ hats drauf, das war wie bei GTA, da sind die Blauen auch nur unnützes Beiwerk :D die nichts auf die Kette bekommen.


melden

NRW/NL: Verfolgungsjagd über acht Autobahnen

06.09.2015 um 09:55
Seit wann verdient ober-asoziales Verhalten Respekt?! Nimm mal die Melone vom Ohr!


melden

NRW/NL: Verfolgungsjagd über acht Autobahnen

06.09.2015 um 09:59
Beim Polizeifunk wurden brisante Informationen immer schon verschlüsselt. Außerdem dürfte es wenig bringen, wenn man lediglich die Informationen der entsprechenden Polizeidirektion zu hören bekommt. Könnte mir vorstellen, dass die Polizei auch schon mal auf Mobilfunk ausweicht. ;)

Ich halte es für sinnvoller, einen Flüchtigen entkommen zu lassen, als ihn durch zu direktes Verfolgen zu noch gefährlicheren Fahrmanövern zu animieren. Wenn ich mir so manches Video anschaue, wie das in den USA gehandhabt wird, in Deutschland lege ich auch diese Form der Verbrecherjagd keinen Wert. Hier geht der Schutz der unbeteiligten Autofahrer vor.

Peinlich finde ich, dass manche glauben, die Polizei sei nicht in der Lage, 250 kmh zu fahren und den Tätern Respekt zollen. Keine Sorge, diese Polizisten haben ein spezielles Fahrtraining absolviert.


melden
KäthePerry
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NRW/NL: Verfolgungsjagd über acht Autobahnen

06.09.2015 um 10:01
@traces
@emz

Es war eine gute Fahrleistung, die die Polizei nicht geschafft hat :) also gibt es dafür durchaus Respekt!


melden

NRW/NL: Verfolgungsjagd über acht Autobahnen

06.09.2015 um 10:10
@KäthePerry

Diese Fahrleistung wollte die Polizei nicht schaffen, weil sie damit andere Verkehrsteilnehmer nicht gefährden wollte.
Comtesse schrieb:Eine Polizeisprecherin: „Wenn es möglich gewesen wäre, den Wagen ohne Gefährdung für Unbeteiligte zu stoppen, hätten wir dies getan. Wir sind froh, dass niemand zu Schaden gekommen ist.“
Rücksichtloses Verhalten verdient deiner Meinung nach Respekt? Überdenke das doch besser noch einmal.


melden

NRW/NL: Verfolgungsjagd über acht Autobahnen

06.09.2015 um 10:14
...man müsste auch ein "konnte" ergänzen. Bei nem Wagen der vermutlich die fast dreifache PS-Zahl eines Einsatzfahrzeugs hatte, kann hier noch maximal drüber diskutiert werden, inwieweit es Sinn macht, die Fahrzeugflotte aufzurüsten.
Was an dem Verhalten der Typen respektabel sein soll, erschließt sich mir trotz allem nicht. Dass kein Unbeteiligter zu Schaden kam, ist ein glücklicher Umstand, mehr auch nicht.


melden

NRW/NL: Verfolgungsjagd über acht Autobahnen

06.09.2015 um 10:15
KäthePerry schrieb:Es war eine gute Fahrleistung, die die Polizei nicht geschafft hat :) also gibt es dafür durchaus Respekt!
Ne, so ist das sicher nicht. Die Polizei muss bei Verfolgungsjagden halt auch Rücksicht auf Dritte nehmen. Die "Gangster" tun dies normalerweise nicht und haben dadurch natürlich einen Vorteil.

Aber zurück zum Thema, ich würde auf organisiertes Verbrechen tippen, also Leute die gesucht werden.

Emodul


melden
KäthePerry
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NRW/NL: Verfolgungsjagd über acht Autobahnen

06.09.2015 um 10:16
@emz @emodul

Er hat doch niemandem geschadet ;)
Und laut eigener Aussage schafft die Polizei diese Leistung nicht ohne jemanden zu gefährden :D

Mir egal er ist und bleibt ein guter Fahrer. Und wahrscheinlich kriminell obendrein.


melden

NRW/NL: Verfolgungsjagd über acht Autobahnen

06.09.2015 um 10:20
@KäthePerry
Trollst du hier, oder bist du tatsächlich nicht in der Lage, den Sachverhalt einzuschätzen?


melden
KäthePerry
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NRW/NL: Verfolgungsjagd über acht Autobahnen

06.09.2015 um 10:27
@emz

Mir ging es lediglich darum kund zu tun, dass der Fahrer einen gute Job gemacht hat.
Einen 220 km/h schnellen Helikopter abhängen, niemanden schädigen und ein PS-Monster gut zu fahren,
das spricht für eine gute Fahrleistung :)
Dass die 0815 Blauen mit ihren Autos und Fahrkompetenzen da nicht mithalten können ist klar.


melden

NRW/NL: Verfolgungsjagd über acht Autobahnen

06.09.2015 um 10:33
Die Täter werden das so schon öfter gemacht haben (Flucht), sonst wäre das wohl nicht so gut für sie ausgegangen,,, Profis eben ;-)

Ihr Miezen seht das doch nicht so eng!
Die Polizei schreibt nirgendwo davon das Personen gefährdet wurden oder gar in was reingezogen wurden durch die Aktion .. Also tief durchatmen ;-)


melden

NRW/NL: Verfolgungsjagd über acht Autobahnen

06.09.2015 um 10:38
@KäthePerry
PS-Monster? was ist denn an einer Geschwindigkeit von 250 kmh so außergewöhnlich? Abgesehen davon, dass ich das auch schon gefahren bin, die Zivilfahrzeuge der Autobahnpolizei fahren das locker, denn sonst könnten die nicht hinter den Rasern herfahren, um sie zu blitzen.


melden
Anzeige

NRW/NL: Verfolgungsjagd über acht Autobahnen

06.09.2015 um 10:40
@xTrina
"Miezen"? Was soll das?


melden
150 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt