Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Skelett im Wald bei Rotenburg (Fulda), Kreis HEF, gefunden

Rick_Blaine
Diskussionsleiter
Profil von Rick_Blaine
beschäftigt
dabei seit 2014

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Skelett im Wald bei Rotenburg (Fulda), Kreis HEF, gefunden

27.02.2016 um 08:09
Im eigentlich beschaulichen Nordosthessen, früher einmal eine gähnend langweilige Gegend an der "Zonengrenze," wurden bei Rotenburg an der Fulda Skeletteile im Wald gefunden. Das Gebiet liegt ca. 60km von Kassel entfernt und nicht weit, ca. 20 km, von zwei der wichtigsten Autobahnen Deutschlands entfernt, der A 7 (Flensburg-Kempten) und der A 4 (Aachen-Görlitz).

Leider sind die Informationen noch sehr spärlich, die sterblichen Überreste sollen mindestens 1 Jahr dort gelegen haben, aber vermutlich nicht mehr als 10 Jahre.

Erinnert sich irgendjemand an Vermisstenfälle aus Nordhessen oder West-Thüringen in dieser Zeit? Mir fällt da jener Fall der vermissten Kasslerin Elfriede Heinemann ein, die von der A4 angeblich entführt wurde, nachdem das Wohnmobil überfallen wurde. Das ist allerdings 16 Jahre her. Der Tatort ist etwa 25km Luftlinie vom Fundort entfernt.

Hier ein Zeitungsbericht zum aktuellen Fund: http://www.hna.de/lokales/rotenburg-bebra/rotenburg-fulda-ort305317/polizei-findet-skeletteile-wald-rotenburg-hna-616027...


melden
Anzeige

Skelett im Wald bei Rotenburg (Fulda), Kreis HEF, gefunden

27.02.2016 um 09:43
In Rotenburg war doch dieser Kanibale, also so langweilig ist die Gegend nicht. ;)

Ansonsten die Nähe zu den Autobahnen könnte ein Indiz dafür sein, dass das Verbrechen (?) völlig woanders stattgefunden haben kann.


melden

Skelett im Wald bei Rotenburg (Fulda), Kreis HEF, gefunden

27.02.2016 um 09:45
@Rick_Blaine
Die Nähe des Fundortes zu beiden Autobahnen könnte auch auf eine weiter entfernte Herkunft der Leiche hindeuten. Leider sind bisher Einzelheiten zum Fundort nicht bekannt, um dies besser einschätzen zu können, daher ist es vorerst nur Spekulation.

Was mich wundert, ist die Mitteilung, die Kleidungsreste würden auf eine Frau hindeuten. So viele "frauenspezifisch" Kleidungsstücke gibt es heutzutage nun auch nicht. Was wohl da gefunden wurde? Da die Leiche nach aktueller Einschätzung 1-10 Jahre da gelegen haben soll, dürften die Teile diese Zeit überdauert haben und immer noch erkennbar sein. Stoff und Leder sind nicht unbedingt so haltbar. Meine Vermutung (Achtung, Spekulation!) zur Zeit ist, dass entweder Überreste von hohen Schuhen oder BH-Bügel/Verschlüsse gefunden worden sind

Auf alle Fälle, es scheinen sich daraus Spuren zu ergeben, auf die weitere Entwicklung bin ich gespannt.


melden

Skelett im Wald bei Rotenburg (Fulda), Kreis HEF, gefunden

27.02.2016 um 09:46
Wirklich sehr bedenklich im Vermisstenfall Elfriede H. Das Ergebnis der Rechtsmedizin bleibt ab zu warten.

So beschaulich und langweilig, wie @Rick_Blaine, die Umgebung von Rotenburg darstellt, war es dort nicht. Die Hessische Landesverwaltung der Justiz und der Finanzen unterhalten im Ort Ausbildungsstätten ihrer Nachwuchsbeamten und die Bundeswehr war im Umfeld mit zahlreichen Kasernen bestückt, nicht minder war die US-Army mit hoher Anzahl von Soldaten dort ansässig. Von Langeweile und Beschaulichkeit kann nicht die Rede sein.

Ein großes Potential von unterschiedlichen Menschen war oder ist dort zusammen gekommen.

Deswegen bin ich sehr gespannt, welche exakte Liegezeit die Rechtsmedizin in Giessen feststellen wird.

Um nach Rotenburg zu gelangen, muss die AB Richtung Eisenach genommen werden, dann Ausfahrt Bad Hersfeld mit Ziel Rotenburg fahren.


melden
Rick_Blaine
Diskussionsleiter
Profil von Rick_Blaine
beschäftigt
dabei seit 2014

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Skelett im Wald bei Rotenburg (Fulda), Kreis HEF, gefunden

27.02.2016 um 09:49
Das ist mir schon klar, deswegen habe ich ja die Bemerkung mit den Autobahnen gemacht. Die Gegend kenne ich gut aus meiner Bundeswehrzeit, gähnend langweilig. Den Kannibalen gab es dort, das ist richtig.

Ich finde vor allem die Frage nach Elfriede Heinemann spannend, ich gebe noch nicht viel auf die spontane Vermutung der Kriminalbeamtin, dass die Leichenteile nicht länger als 10 Jahre dort liegen.

Mal sehen, was sich noch ergibt.


melden

Skelett im Wald bei Rotenburg (Fulda), Kreis HEF, gefunden

27.02.2016 um 09:56
Da die Ermittlerin aussagt, dass diese "nicht länger als" zehn Jahre dort gelegen hat, müssten eindeutige Indizien hierzu vorliegen. Ich gehe davon aus, dass z. B. die Kleidungsreste bzw. die Auffindeumstände genau darauf hindeuten.


melden

Skelett im Wald bei Rotenburg (Fulda), Kreis HEF, gefunden

27.02.2016 um 09:56
An einen Herzinfarkt des Toten glaube ich nicht, denn zum einen hätten sich Verwandte damals gemeldet und ihn als Vermisst gemeldet und zum anderen wäre ein Spaziergänger eher aus der Gegend gewesen. Somit hätte man gar nicht bundesweit nach Vermissten suchen müssen, sondern hätte ihn/sie gleich gefunden.


melden

Skelett im Wald bei Rotenburg (Fulda), Kreis HEF, gefunden

27.02.2016 um 10:17
Rick_Blaine schrieb:Erinnert sich irgendjemand an Vermisstenfälle aus Nordhessen oder West-Thüringen in dieser Zeit?
Auf die Schnelle fand ich ich diese:

17.07.2014: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43558/2786747

10.07.2014: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43558/2781512

10.04.2014: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43558/2711010

08.01.2014: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43558/2635202

Keine Gewähr, dass die Vermissten bis dato vermisst werden.


melden

Skelett im Wald bei Rotenburg (Fulda), Kreis HEF, gefunden

27.02.2016 um 10:23
@Tombow
Tombow schrieb:Meine Vermutung (Achtung, Spekulation!) zur Zeit ist, dass entweder Überreste von hohen Schuhen oder BH-Bügel/Verschlüsse gefunden worden sind
So spekulativ ist diese Vermutung nicht, im Bericht vom EP steht ja drinne, dass ein Schuh gefunden wurde. Ich dachte auch gleich daran, dass dieser am ehesten auf eine Frau hindeuten könnte.


melden

Skelett im Wald bei Rotenburg (Fulda), Kreis HEF, gefunden

28.02.2016 um 23:29
@Rick_Blaine

Der oertlichen Polizei liegt keine Vermisstenmeldung vor, die darauf passt, laut diesem Artikel. Und sie liegt wahrscheinlich nicht mehr als zehn Jahre dort, dh es war schon zu Zeiten, als es Handys gab.

Ich glaube irgendwie nicht daran, dass es sich um einen natuerlichen Tod oder einen Unfall handelt.

Wenn dort jemand beim Spazierengehen verunglueckt oder aus natuerlichen Gruenden verstorben waere, dann haette die Polizei bei einer Vermisstenmeldung das Handy orten lassen, und dann haette man zumindest gewusst, dass sie zuletzt in dieser Gegend war, und es waere aktenkundig geworden.

Meiner Ansicht nach ist Selbstmord oder Mord leider wahrscheinlicher.


melden

Skelett im Wald bei Rotenburg (Fulda), Kreis HEF, gefunden

28.02.2016 um 23:49
Was ist mit Jutta Schulz, sie pendelte zwischen
Thale und Köln.
Oder ist das zu weit ab von der Route und der Fall
zu frisch?


melden
Rick_Blaine
Diskussionsleiter
Profil von Rick_Blaine
beschäftigt
dabei seit 2014

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Skelett im Wald bei Rotenburg (Fulda), Kreis HEF, gefunden

29.02.2016 um 01:36
@spookytooth
@AnnaKomnene

Die Schätzung der Liegezeit sollte man als sehr vorläufig verstehen. Es hat schon einige Fälle gegeben, wo diese durch die Gerichtsmedizin noch stark korrigiert wurde, ja sogar Fälle wo die Identifizierung die Schätzung der Gerichtsmedizin korrigierte.

Ich glaube auch nicht an einen Unfall, aus ähnlichen Gründen wie Anna. Und auch ein Suizid wird unwahrscheinlich, wenn es keine passenden Vermisstenmeldungen der Gegend gibt, denn diese Gegend ist Ortsfremden vermutlich kaum bekannt.

Bleibt ein Mord. Der Fundort ist zwar nicht sehr weit von den beiden genannten Autobahnen entfernt, ist aber auch nicht ein Ort, den man typischerweise wählen würde, wenn man eine Leiche dabei hat und auf einer der Autobahnen herumfährt. Mit anderen Worten: es gibt genug andere Waldgebiete, die näher an der Autobahn sind.

Daher denke ich, wird das Opfer einen Bezug zur Gegend haben, bzw. in der Gegend Opfer eines Verbrechens geworden sein.

Dieser Bezug fehlt bei der Vermissten aus Thale, der Fundort liegt auch nicht auf einer direkten Strecke Thale-Köln.


melden

Skelett im Wald bei Rotenburg (Fulda), Kreis HEF, gefunden

29.02.2016 um 08:47
@Rick_Blaine

Oder der Taeter wird einen Bezug zu der Gegend haben.

Ich glaube auch nicht, dass jemand, der nicht ortskundig ist, so weit von der Autobahn wegfahren wuerde, um eine Leiche zu entsorgen.


melden

Skelett im Wald bei Rotenburg (Fulda), Kreis HEF, gefunden

29.02.2016 um 08:57
Naja manchmal sind aber auch die unlogischsten Sachen gerade die richtigen ... Genau aus diesem Grund


melden

Skelett im Wald bei Rotenburg (Fulda), Kreis HEF, gefunden

29.02.2016 um 10:40
AnnaKomnene schrieb:Ich glaube auch nicht, dass jemand, der nicht ortskundig ist, so weit von der Autobahn wegfahren wuerde, um eine Leiche zu entsorgen.
Naja, 20km sind nun wirklich keine Strecke für ein Auto. Wo sollte denn der Täter sonst die Leiche vergraben, gleich nach der Ausfahrt? Es ist doch zu normal, dass man paar Kilometer auf der Landstraße fährt um den Verkehr bzw. die Umgebung zu erforschen.


melden

Skelett im Wald bei Rotenburg (Fulda), Kreis HEF, gefunden

29.02.2016 um 16:34
@AnnaKomnene

Wie kommst du auf die Aussage mit dem Handy? Es wurde doch gar kein Handy gefunden, oder irre ich mich? Und nur weil das Opfer in einer Zeit lebte, in der es Handys schon gab, heißt das ja nicht, dass gleich jeder ein Handy haben muss.


melden

Skelett im Wald bei Rotenburg (Fulda), Kreis HEF, gefunden

29.02.2016 um 21:41
@Gartenbauer

Naja, ich gehe schon davon aus, dass in den letzten zehn Jahren jeder ein Handy hatte, und wenn man alleine spazieren geht, und dazu ein ganzes Stueck Strecke zuruecklegt, dann nimmt man es doch eher mit. Und wenn man dann vermisst gemeldet wird, dann wird die Polizei sehen, in welchem Funkzellen man zuletzt gemeldet war.


melden

Skelett im Wald bei Rotenburg (Fulda), Kreis HEF, gefunden

29.02.2016 um 22:00
@AnnaKomnene

Das ist aber Quatsch! :) Es hat bestimmt nicht jeder ein Handy, und wenn ich mal rausgehe, nehme ich mein Handy auch nicht immer mit. Manche Menschen wollen bei solchen Spaziergängen einfach abschalten und mal nicht "online" sein.


melden

Skelett im Wald bei Rotenburg (Fulda), Kreis HEF, gefunden

29.02.2016 um 22:19
War die Leiche /Skelett eigentlich vollständig ?

Komisch fände ich im Übrigen , wenn jemand eine Leiche einen Hang hinauf (!)schleppt.....ist das nicht eine Anhöhe , wo die Knochen gefunden wurden ?

Ausserdem ....dort ist eine Art Jugendherberge ......hielten sich in dem Gelände nicht öfter einige junge Menschen auf ?
Keiner hat was bemerkt ?

Komisch


melden
Anzeige

Skelett im Wald bei Rotenburg (Fulda), Kreis HEF, gefunden

01.03.2016 um 07:11
Gartenbauer schrieb:Das ist aber Quatsch!
Sehe ich aber nicht so! Natürlich hat jeder ein Handy und natürlich nimmt man das überall mit. Die jüngeren bzw. jung gebliebenen, die nicht gestört werden möchten schalten das Handy einfach auf Stumm. Die älteren dagen wollen ja ständig erreichbar sein und das Handy gibt ihnen ein Sicherheitsgefühl. Also von "Quatsch" zu reden ist ziemlicher Unsinn.

P.S. Was das Orten des Handys ansich angeht, so geht das bestimmt nicht von jetzt auf sofort da sicherlich eine Form der Anfrage bewahrt werden muss. Was ich damit sagen will ist, dass in der Zwischenzeit der Akku des Handys vielleicht schon leer war.


melden
193 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Morde in Juárez18 Beiträge