Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

526 Beiträge, Schlüsselwörter: Köln, Unbekannte Tote, Rucksack, Königsforst

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 20:07
Ja, da kenne ich auch genug, hauptsächlich Männer, aber auch Frauen, die nach Trennungen, keine Lust auf was Neues haben und ihr Ding dann machen. Z.B. spazieren gehen im Forst, oder so...Ab und an werden Freunde besucht, oder es wird verreist und dergleichen...Bin der Meinung, dass sich auch der Freundes- und Bekanntenkreis reduziert, wenn man älter wird...


melden
Anzeige

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 20:14
@oBARBIEoCUEo
Das ist definitiv so, bei den meisten zumindest.

Reisen ist bei meinem Bekannten auch so was. Hin und wieder kommt dann mal ne Karte z.B. aus Kambodscha.

Ab nem gewissen Alter kommt ja auch noch dazu, dass einige Leute bereits gestorben sind.

Es gibt aber auch welche, die eh ein Problem mit sozialen Kontakten haben.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 20:17
@oBARBIEoCUEo

naja, zeemann´s gibt´s ja überall, die marke only auch. die schuhe könnte sie second hand erstanden haben.

wenn ich von mir ausgehe: auf reisen nehme ich nur das nötigste mit. ist schon vorgekommen, dass ich mich komplett neu eingekleidet habe zb wenn es wettermäßig alles nicht passte...

wäre auch möglich, dass sie aus dem ausland stammt und längere zeit hier war (warum auch immer)


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 20:18
Mich würde interessieren, ob in einem solchen Fall regelmäßig eine Isotopenanalyse in Betracht gezogen/durchgeführt wird und falls nein wieso nicht. Ich könnte mir vorstellen, dass auf ein solch vermutlich recht teures Verfahren hier verzichtet wird, wenn man sowieso ziemlich sicher annimmt, dass man die regionale Herkunft der Toten kennt/sich also keine wesentlichen Erkenntnisse davon verspricht. Weiß hier jemand vielleicht Näheres dazu, wie das üblicherweise in so einem Fall gehandhabt wird?


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 20:18
Ich denke trotzdem, dass sie zumindest einen Schlüssel und ihren Geldbeutel noch mit sich trug und das es eventuell ein Raub war. Ich glaube nicht, dass sie eine Pilgerin war, dann hätte sie mehr Gepäck und einen größeren Rucksack dabeigehabt und vor allem auch besser geeignete Schuhe. Ihr Outfit und der Inhalt, der in dem Rucksack gefunden wurde, deuten für mich einfach auf eine Wanderung an einem schönen Frühlingstag/Herbsttag hin. Nur die Kabelbinder fallen aus der Reihe, was will man mit sowas im Wald auf einem Spaziergang?

@raptor83
Ja, viele wollen keine Kontakte oder haben sogar eine Sozialphobie. Kenne auch einen Typen, anfang 40, alleine lebend und mit einer großen Phobie vor sozialen Kontakten, öffentlichen Orten und Menschenmassen.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 20:22
@sunrise89
Oder aber, sie hatte einen Unfall und der- oder diejenige, die ihn gefunden hat, hat die persönlichen Gegenstände an sich genommen.

Die Kabelbinder haben mich auch gewundert. Ich hab bei normalen Wanderungen jedenfalls keine dabei. Höchstens, wenn ich ne längere Tour mit dem Rennrad mache.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 20:28
@raptor83
Auf die Kabelbinder kann ich mir auch keinen Reim machen.

Und auch nicht auf die leeren Weinflaschen, die sich schon seit vielen Jahren nicht mehr im Verkauf befanden.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 20:34
@raptor83
Ein Unfall kann natürlich auch sein. Leider weiß ich nichts über die Geographie des Fundortes ob es hügelig, sumpfig ist oder es Abhänge gibt oder es einfach nur total flach ist. Dann ist ein Unfall doch merkwürdig, außer ein Herzinfarkt oder sowas in der Art, aber dann müsste jemand sich ja dann aktiv an den Habseligkeiten der Verletzen/ Toten vergangen haben.

@Kreuzbergerin
Ist vielleicht eine weit hergeholte oder dumme Idee, aber vielleicht wollte sie irgendwelche Pflanzen/Blumen sammeln und um sie nicht zu beschädigen in die Flasche stecken und diese wie eine Vase benutzen? Kann aber auch sein, dass ich da zu viel interpretiere...


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 20:39
@sunrise89
Zur Geographie kann ich dir auch nichts sagen, da ich dort kaum auskenne. Wäre nicht der erste Tote, dem man noch seine Habseligkeiten abnimmt. Mich hat ein Gespräch mit meinem Opa, welches allerdings schon ewig her ist, eben auf die diese These gebracht.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 20:39
Also ich habe öfter mal Kabelbinder in der Tasche. Auch Zange, Draht, Schnur o.ä. findet sich bei mir ab und an. Grade Kabelbinder eignen sich wunderbar für Gartentätigkeiten, wenn man z.B. eine Rankhilfe befestigen will oder eine Abzäunung kurzfristig reparieren. Kabelbinder sind wetterresistent, stabil und einfach zu handhaben. Vielleicht hat sie ja im Wald irgendwo Kräuter angebaut oder auf dem Weg zum Spaziergang noch im eigenen Vorgarten schnell was befestigt oder das irgendwann mal getan und die Dinger sind eben noch in der Tasche geblieben.
Wirklich, weder aus der T-Shirt Größe noch aus den Kabelbindern lässt sich doch IRGENDwas schließen. An dieser Frau ist rein gar nichts ungewöhnlich außer eben dass sie tot im Wald liegt und das offenbar schon länger.
Und auch das muss nicht viel aussagen über ihre soziale Situation. Es schließt ein paar Szenarien aus, wie Mutter von drei kleinen Kindern - da wäre sie wohl eher vermisst worden. Trotzdem selbst da gäbe es denkbare Szenarien (z.B. Ehemann hat sie umgebracht und dann allen erzählt, sie sei durchgebrannt und lebe jetzt im Ausland - solche Fälle gabs auch schon)

Ich denke nicht, dass es hier um eine Frau geht, die nicht vermisst wird sondern eher um jemanden, von der alle die sie vermissen würden zu wissen glauben wo sie ist.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 20:47
@Kronprinzessin
Ich denke auch, dass keine Isotopenanalyse erfolgte. Was würde sie in diesem Fall Nützen? Kommt nach dazu, ob dies überhaupt noch möglich gewesen wäre.

@Kreuzbergerin
Nicht nur die Weinflaschen und die Kabelbinder auch die Karte, welche auf eine Wanderung eher selten mitgenommen wird.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 20:49
Übrigens kaufe ich auch Shirts oft um einige Nummern größer, weil die Dinger nämlich im Wäschetrockner gerne eingehen und ich trotzdem auf Trocknen im Trockner nicht verzichte (ich bin bügelfaul). Da steht dann eben auch mal Größe 42 oder 44 drin, obwohl diese Angabe der tatsächlichen Größe gar nicht mehr entspricht. Das heißt doch überhaupt nix.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 20:49
@Kronprinzessin
Wenn so ähnliche Szenarien, wie du sie schilderst, passiert sein könnten, dann würde es wahnsinnig helfen, wenn die Polizei eine Gesichtsrekonstruktion veröffentlicht. Vielleicht erkennt sie jemand dann.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 20:49
@schluesselbund
Zumindest könnte man sagen, ob sie aus der Ecke kommt oder ob sie irgendwann mal dorthin gezogen ist.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 20:51
@sunrise89
Das sehe ich auch als weit zielführender an, als aufgrund von Labello und T Shirt darüber zu spekulieren, was für ein Mensch das war.
Alles in allem hätten das wohl auch einige von uns (auch ich) gewesen sein können, wenn man nur die paar mitgeführten Sachen und die Klamotten betrachtet.

Aber vielleicht versucht man es einfach erst mal über die Bevölkerung bevor man an die aufwändigeren Verfahren geht.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 21:02
@Kronprinzessin
Sehr wahrscheinlich, da das Verfahren ja recht aufwändig ist. Außerdem gibt es auch nur wenige Spezialisten dafür gibt. Den Weg muss man ja nicht gehen, wenn die Tote auch so identifiziert werden kann.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 21:08
@raptor83
Ja, das vermute ich auch stark. Ich denke, wenn die Veröffentlichung des Falls jetzt nichts bringt werden die Ermittler auch in dieser Richtung weitermachen.

Am merkwürdigsten finde ich noch den Umstand, dass weder Handy noch Schlüssel noch Geldbeutel noch irgendwelche Papiere bei ihr gefunden werden.
Aber ich würde als wahrscheinlichste Erklärung annehmen, dass die Sachen gestohlen wurden (evtl. schon bevor sie mitsamt ihrem restlichen Rucksackinhalt im Wald abgelegt wurde, vielleicht aber auch erst, nachdem sie schon tot war.)


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 21:08
Wenn sie wandern war, weshalb wurde sie dann im Unterholz abseits der Wege gefunden? Wenn ich wandere dann bleibe ich auf dem Weg, alleine schon wegen der Zecken, den Jägern und der Tierwelt.
Pilzsammler stöbern eher fern der Wege im Unterholz herum, doch für eine Pilzsammlerin war sie wohl nicht unbedingt ausgerüstet.
Entweder hat es einen Grund gegeben, weshalb sie vom Weg abgekommen ist oder sie ist dorthin geflüchtet, musste sich erleichtern, wurde abgelegt... usw.
Wenn es mir gesundheitlich nicht gut geht, verkrieche ich mich jedenfalls nicht im Unterholz, sondern hoffe auf dem Waldweg auf Hilfe.

" Der Fundort im Königsforst liegt mitten im Wald, zwischen zwei Bäumen, rund 300 Meter von einem befestigten Weg entfernt – irgendwo in der Nähe des großen Steinbergs am Steinbruchweg. Um an den Fundort der Leiche zu gelangen, muss man sich durch dichtes Unterholz kämpfen. "

...sicher, da gehe ich bestimmt gerne wandern.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 21:15
@yong
Das würde ich so nicht unterschreiben. Ich selber mache gerne Waldspaziergänge und verlasse dabei bewusst die Wege, weil ich es einfach total beruhigend finde, quer durch den Wald zu gehen und zu wissen, dass ich (höchstwahrscheinlich) niemandem begegnen werde (zumindest keinem Menschen). Ich denke ich werde nicht die einzige sein, der das so geht.

Insgesamt vermute ich leider auch ein Verbrechen oder aber einen Suizid.
Alkohol und Schlaftabletten wären zum Beispiel eine Möglichkeit.


melden
Anzeige

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 21:19
@Kronprinzessin schreibt.
Aber vielleicht versucht man es einfach erst mal über die Bevölkerung bevor man an die aufwändigeren Verfahren geht.


Die bekanntgemachte Auflistung der gefunden Waren, so denke ich, reicht nicht für eine Identifizierung. Mithin müssten da sowieso aufwendiger Verfahren angewendet werden.


melden
323 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden