Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

526 Beiträge, Schlüsselwörter: Köln, Unbekannte Tote, Rucksack, Königsforst

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 15:41
@Kreuzbergerin
Kreuzbergerin schrieb:Es gibt in größeren Städten eine Infrastruktur mit Einrichtungen, mit deren Hilfe man sich und seine Kleidung waschen kann, regelmäßig Essen bekommt und auch Schlafplätze.
Und das ist auch gut so.

Ich habe einige Zeit ehrenamtlich für die Bahnhofsmission gearbeitet und kann sagen, dass die Qualität der Einrichtungen und der Grad der Versorgung zumindest in Berlin sehr gut ist.
Eine Frage, würdest Du Dich denn uU bei der Aufzählung bestimmter
Kleidungsstücke erinnern, an wen Du das mal ausgegeben hast?


melden
Anzeige

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 15:51
inci2 schrieb:Vielleicht war die Frau ja auf dem Jakobsweg unterwegs, dann würde auch die gefundene
Karte wieder einen Sinn machen. Evtl. hatte sie auch mehr Gepäck, evtl. zusätzlich einen größeren Rucksack, in dem sich weitere persönlichere Dinge und Ausweise, Geldbörse, Handy, etc. befunden haben könnten.
Danke, @inci2 für diese interessante Information. Es könnte sich also auch um eine Pilgerreisende handeln, die außerhalb Europas vermisst gemeldet wurde.


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 15:57
@schlusesselbund
schluesselbund schrieb:Dazu auch noch die Kabelbinder?
Keine Ahnung! Eventuell vom Täter hinterlassen? Oder selbst für nötig erachtet, sich diese zu besorgen...

Die Todesursache ist nicht ermittelbar...

@inci2
inci2 schrieb:Vielleicht war die Frau ja auf dem Jakobsweg unterwegs, dann würde auch die gefundene
Karte wieder einen Sinn machen. Evtl. hatte sie auch mehr Gepäck, evtl. zusätzlich einen größeren Rucksack, in dem sich weitere persönlichere Dinge und Ausweise, Geldbörse, Handy, etc. befunden haben könnten.
Tut mir leid, ich habe ein ungutes Gefühl...allein auf dem Jakobsweg? Nein, wäre sie sozial integriert, hätten sich längst Zeugen gemeldet, welche sie kannten.

Daher glaube ich weiterhin an eine "Obdachlose"...


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 16:00
@schluesselbund

schluesselbund schrieb:
schluesselbund schrieb:
Dazu auch noch die Kabelbinder?
Keine Ahnung! Eventuell vom Täter hinterlassen? Oder selbst für nötig erachtet, sich diese zu besorgen...

Die Todesursache ist nicht ermittelbar...


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 16:01
@inci2

Teilweise ja, definitiv bei auffälligen Kleidungsstücken.

So wie in diesem Fall bei den Schuhen.

Zumal man die Kleidung in der Regel mit den Kunden zusammen aussucht.
Die Sachen müssen ja passen und gefallen.

Ich weiß nicht, ob die Polizei das schon gemacht hat, aber ich würde es für eine gute Idee halten, in den betreffenden (Obdachlosen-)Institutionen in Köln nachzufragen ob im betreffenden Zeitraum eine Frau, die bis dahin vielleicht regelmäßig gekommen ist, vermisst wurde.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 16:05
@Kreuzbergerin
Kreuzbergerin schrieb:Teilweise ja, definitiv bei auffälligen Kleidungsstücken.
So wie in diesem Fall bei den Schuhen.
Danke für die Info. Die Schuhe in dem Artikel vom ksta waren
ja ein Vergleichsmodell in einer anderen Farbe. Die Frau trug
das gleiche Modell in einer anderen Farbe.
Kreuzbergerin schrieb:Ich weiß nicht, ob die Polizei das schon gemacht hat, aber ich würde es für eine gute Idee halten, in den betreffenden (Obdachlosen-)Institutionen in Köln nachzufragen ob im betreffenden Zeitraum eine Frau, die bis dahin vielleicht regelmäßig gekommen ist, vermisst wurde.
Gute Frage. Aus den Infos zu dem Fall gibt es jedenfalls nichts,
was darauf hindeutet. Was mich auch ein wenig wundert ist, daß
es nicht zumindest eine am Computer erstelle Gesichtsrekonstruktion
oder per Hand erstellte Zeichnung gab.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 16:12
@inci2
Wenn meine Vermutung stimmt, dass ihre Kleidung aus einer Kleiderkammer stammen, könnte ich mir vorstellen, dass die Spenderin dieser Schuhe sich noch erinnert, wohin sie die Schuhe gespendet hat.
Eine Veröffentlichung der Schuhe in Kölner Medien würde ich für sinnvoll halten.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 16:17
@Kreuzbergerin

Es gibt ja bereits einen Artikel zu dem Thema:

http://www.ksta.de/region/rhein-berg-oberberg/roesrath/fund-in-roesrath-wanderer-findet-skelettierte-leiche---polizei-st...

Da werden auch die Schuhe gezeigt, bzw. ein Vergleichsmodell
in anderer Farbe.

Wenn die Schuhe eine private Spende gewesen wären, wäre
das ein Segen. Es kann aber auch sein, daß die Schuhe direkt
an einen weiteren Händler (Second Hand, Schnäppchenhaus, etc.)
weitergereicht wurden. Das ist relativ häufig bei Ware, die man
über die eigenen Läden nicht mehr los wird, und nicht ewig bei
sich lagern möchte.

Evtl. wäre auch eine Nachfrage bei Kämpgen direkt sinnvoll,
um herauszufinden, ob von diesen Schuhe evtl. eine Partie an
einen anderen Händler verkauft wurde, oder ob es evtl. eine Sachspende
an karitative Einrichtungen gab.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 16:39
Die These zum Jakobsweg finde ich eigentlich ganz plausibel, allerdings passt da für mich das Schuhwerk nicht ganz ins Bild, ok - sie sind wasserdicht, aber so recht geeignet für lange Strecken sehen sie für mich nicht aus, aber wer weiß...


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 16:41
hab die schuhe jetzt in dem ksta-artikel gesehen. sehen doch ziemlich wandertauglich aus.

die produkte in ihrer tasche und v.a. der schminkspiegel, auch die zusammenstellung des ganzen outfits deuten so gar nicht auf obdachlosigkeit hin. aber das ist nur mein eindruck..

touristin / pilgerin kommt eher in frage.

sie könnte doch durchaus auf einer längeren reise gewesen sein. kabelbinder kann man beim campen gebrauchen. vielleicht hatte sie ihre sachen in einem zelt, hat "wild" gecampt?


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 17:02
Das Outfit würde ich nun auch nicht unbedingt bei einer Frau erwarten, die auf Freier aus ist.

Möglich wäre auch, dass sie einen Koffer/weiteren Rucksack in einem Schließfach untergestellt hatte.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 17:04
Ich denke auch, dass es sich nicht um eine Touristin / Pilgerin auf dem Jakobsweg handelt. Ansonsten wäre vermutlich der Jakobsweg auf der Karte eingezeichnet. Oder man hätte weitere Utensilien gefunden, welches dies vermuten liess.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 17:16
@emz
Dann hätte sie aber den Schliessfachschlüssel bei sich haben müssen.
Das finde ich sowieso interessant, dass sie nichts in der Art dabei hatte. Keine Schlüssel, keine Papiere, kein Geld, keinen Schmuck...


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 17:19
Vielleicht hatte sie das alles ursprünglich dabei. Die Karte deutet ja daraufhin, dass sie sich nicht auskannte. Sie kann sich ja verlaufen haben und wurde dann überfallen.

Aber woher kam sie? Ist doch seltsam, dass keine vermisste Person passt.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 17:23
@Kreuzbergerin
Keine Schlüssel, keine Papiere, kein Geld, keinen Schmuck...



Solche Sachen können vom Täter mitgenommen worden sein.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 18:02
An der Zusammenstellung der Kleider, finde ich nichts Ungewöhnliches. Gruseligerweise, hat die Frau ähnliche Sachen wie ich und es mutet an, als käme sie von hier. Bin auch in den 40ern und die Klamotten sind nicht komisch für das Alter. :-D Alle Geschäfte, die in den Artikeln aufgezählt sind, gibt es in meiner Stadt, Nähe Köln. Zeemann, Galeria Kaufhof, DM, Kämpgen, P&C, in denen ich solche Sachen kaufe. Basics kann man bei Zeeman kaufen, oder KiK, warum mehr ausgeben, wenn man sparen kann, dafür dann gute Schuhe von Kämpgen usw.. Vorletzte Woche habe ich mir bei DM eine Alverde Hautlotion gekauft. Ich benutze auch immer einen Rucksack, wo sich allerhand befindet. Mich kennt man mit Rucksack.
Alle Sachen gehören meiner Ansicht nach zu einer pragmatischen, legeren Frau...Ich denke nicht, dass die Kleidung aus einer Kleiderkammer kommt...
Wirklich gruselig, diese Ähnlichkeit..:-D


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 18:21
Was mir noch auffiel ist, dass sie keine Uhr bei sich hatte. Eine Armbanduhr trug sie nicht und auch kein Handy, auf dem sie die Uhrzeit hätte ablesen können.
Es kann natürlich sein, wie einige User hier schon erwähnten, dass sie beraubt wurde.
Ansonsten finde ich es im Alltag schon schwierig und von Nachteil, ohne Uhr unterwegs zu sein.
Für mich könnte das aber auch in die Pilgertheorie passen.
Ich bin vor einigen Jahren mal durch Spanien getrampt. Das ganze ohne Uhr oder Mobiltelefon. Das war befreiend und entspannend und durch und durch eine positive Erfahrung.
Vielleicht ist sie auch bewusst ohne Uhr unterwegs, weil sie abschalten wollte und Zeit keine Rolle spielte. Aber alles nur Spekulation...


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 18:24
ja, wirklich gruselig, wenn es da ähnlichkeiten gibt. diesen typ frau gibt es sicher öfter. aber es wird keine pragmatische, legere frau aus der umgebung gesucht.

selbst, wenn man völlig alleinstehend ist, wird ein verschwinden doch zb wegen offener rechnungen auffallen.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 18:29
@pinkpony

Naja, ich besitze auch keine Uhr, trage keinen Schmuck. Nicht ungewöhnlich. Ich nutze jedoch mein Handy und würde nicht ohne und ohne vollen Akku in die "Wildnis" gehen. :-D

@kreuzkuemmel

Nein, gibt auch noch andere ähnliche, aber nicht mit gleichen/ähnlichen Klamotten und Dingen aus genau den Geschäften. Das ist gruselig...

Darüber, dass sie anscheinend niemand vermisst, grübele ich auch. Es gibt natürlich auch Alleinstehende mit Eigentumswohnung, oder Haus...Habe schon überlegt und geguckt, ob jemand vermisst wird, ich weiss nichts...


melden
Anzeige

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

02.06.2016 um 18:32
würde noch mal auf die psychiatrie- these zurückkommen wollen.

wenn sie dort entlassen wurde und keine angehörigen hatte, wird man vielleicht gar nicht nach ihr gesucht haben.

die sachen könnten auch schnell zusammengekauft worden sein (zt second hand) weil sie nichts mehr schönes hatte. es gibt ja menschen, die jahrelang unbemerkt in anstalten leben und deren kontakte dann einschlafen.

aber ok, eine krankenversicherung dürfte sie dann gehabt haben und zumindest die dürfte sich dann gewundert haben, dass keine beiträge mehr bezahlt wurden in den letzten 1-2 jahren. oder hatte sie ein so großes polster, dass es nicht auffiel?


melden
105 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden