Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Reichshof - Toter steckt kopfüber in Dachsbau

60 Beiträge, Schlüsselwörter: Toter, Dachsbau, Reichshof

Reichshof - Toter steckt kopfüber in Dachsbau

09.09.2016 um 13:37
@Siegessicher
Es reicht wenn Nase+Mund zu sind mit Erde o.ä.


melden
Anzeige

Reichshof - Toter steckt kopfüber in Dachsbau

09.09.2016 um 13:41
Vielleicht ein Unfall beim Geocaching vielleicht war dort ne dose versteckt sie ist tiefer gerutscht und er wollte sie retten oder hat sie gesucht weil er nix gesehen hat ist er mit den kopf näher dran gegangen.


melden
Ronni74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reichshof - Toter steckt kopfüber in Dachsbau

09.09.2016 um 14:00
Vielleicht hat er seine Nase zu tief in Dinge gesteckt, die ihn nichts angingen... Symbolmord...


melden

Reichshof - Toter steckt kopfüber in Dachsbau

09.09.2016 um 22:30
http://www.radioberg.de/berg/rb/1388094/news/bergisches

Die Todesursache ist weiter unbekannt. DNA-Analyse läuft. Die Leiche war stark verwest. Der Kopf lag teilweise im Eingang des Dachsbaus. Es soll weder Gewalteinwirkung noch Fremdeinwirkung gegeben haben. Obduktion scheint abgeschlossen. Teilweise Infos wie im EP.

Es heißt nicht, dass die Todesursache aufgrund der Verwesung nicht ermittelt werden könne, sondern dass sich keine ergeben habe. Ist also die Verwesung zwar stark aber nicht weit vorangeschritten und es wird nicht von skelettiert/Skelett gesprochen. Es wären also offenbar Zeichen von Gewalt, wie Messerstiche o.ä. erkennbar gewesen. Daraus schließe ich weiter, dass Herzinfarkt usw. auszuschließen sind. Das würde man entweder am Herzen oder im Blut nachweisen können. Vergiftung dann wohl ebenso. Schlaganfall und Ersticken/Erdrosselung würde man vermutlich ebenso erkennen können, hängt aber vom Grad der Verwesung ab. Wenn eine DNA zum Erfolg führen soll, könnte es einen Verdacht auf die Identität geben, z.B. eine vermisste Person.

Wenn es offenbar keine Spuren für einen Kampf oder für eine Beteiligung anderer Personen gibt und ebenso scheinbar keine Spuren von Befreiungsversuchen sowie offenbar auch keine für einen Unfall, wie Verschüttung, weil der Kopf nur teilweise im Eingangsbereich lag (und auch nicht davon berichtet wurde, dass er teilweise verschüttet gewesen wäre), bleiben nur noch wenige Möglichkeiten über.

Entweder war es doch irgendeine Form von Ersticken oder evtl. Erschöpfung z.B. bei einer desorientierten, verwirrten, dementen Person.


melden

Reichshof - Toter steckt kopfüber in Dachsbau

09.09.2016 um 22:31
http://www.aktuelle-nachrichten-online.eu/artikel/leiche-steckt-kopf-uuml-ber-in-dachsbau/2525117

Hier steht, er steckt mit dem Oberkörper im Dachsbau


melden

Reichshof - Toter steckt kopfüber in Dachsbau

09.09.2016 um 22:42
Wie groß ist denn so ein Dachsbau? Könnte er versucht haben, da reinzukriechen, um es als Unterschlupf zu nutzen für ne Nacht oder bei Regen? Evtl. ein Obdachloser? Vermisst wird er ja wohl nicht bisher...


melden

Reichshof - Toter steckt kopfüber in Dachsbau

09.09.2016 um 23:13
Comtesse schrieb:Wie groß ist denn so ein Dachsbau? Könnte er versucht haben, da reinzukriechen, um es als Unterschlupf zu nutzen für ne Nacht oder bei Regen?
Wird wohl die einzige Erklärung sein, aber in einem dachsbau kommt man nicht sehr weit, auch, wenn der Eingang recht groß ist, so sind die Gänge eng und verwinkelt.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reichshof - Toter steckt kopfüber in Dachsbau

10.09.2016 um 00:43
Da hat @Minderella schon Recht auf die Idee einen Dachs oder Fuchsbau als Unterschlupf zu
nutzen könnte wer mit Halbwissen über solche Bauten schon kommen den es ist bekannt
das diese so ziemlich jeder Witterung stand halten (eigentlich ja eine Angenehme Vorstellung
wenn man kein Obdach hat) leider sind diese Bauten dann doch zu klein für Menschen !


melden

Reichshof - Toter steckt kopfüber in Dachsbau

10.09.2016 um 09:21
Vielleicht war ja noch Alkohol o.ä. im Spiel, das könnte erklären, warum er sich in diese groteske Situation gebracht und nicht irgendwann erkannt hat, dass es einfach zu eng ist. Gestorben dann evtl. an dem anhaltenden massiven Druck auf den Brustkorb, ähnlich den Quetschtraumata, die Leute in Menschenmassen wie z.B. Loveparade Duisburg erleiden. Keine Luft mehr holen können, da sich der Brustkorb nicht mehr heben könnte durch Einatmen, Sauerstoffmangel, ohnmächtig, tot.


melden

Reichshof - Toter steckt kopfüber in Dachsbau

10.09.2016 um 10:29
Ich denk, derjenige wird gar nicht gewusst haben, dass es sich um einen Dachsbau handelt, denn jeder, der genug über Dachse weiß, um zu wissen, dass "das da" ein Dachsbau ist, würde auch wissen, dass man da nicht reinpasst.

Bleiben mMn eigentlich nur drei Erklärungen: Er wollte etwas herausholen, was er hat hineingeraten sehen (Dachsbauten werden manchmal von anderen, kleineren Tieren übernommen, evtl hat er ein Tier reinlaufen sehen mit irgendwas), er wollte nachsehen, was das da eigentlich ist, oder, er ist einer Verwirrung/Wahnvorstellung aufgesessen und hielt das für ein kluges Versteck/war auf der Suche nach dem Nazigold.

Da alle möglichen Erklärungen nur in der Gedankenwelt des Toten zu finden sind, werden wir die Auflösung leider nicht erfahren, fürchte ich.

Bleibt nur zu diskutieren, warum der Mann nicht vermisst wurde.


melden

Reichshof - Toter steckt kopfüber in Dachsbau

10.09.2016 um 14:00
@Minderella
Bei xy wurde mal ein Fall behandelt, da ging es um einen vermissten Studenten, der möglicherweise ausgestiegen war und in Wäldern lebte. Er soll mehrfach in Wäldern gesichtet worden sein. Aber ich weiß jetzt keine geographische Zuordnung des Falles. Müsste ich mich mal auf die Suche machen. So jemand könnte letztendlich in solch einer Situation tot gefunden werden.

Dachsbau als Unterkunft... Würde man da nicht mit den Füßen zuerst hinein steigen?


melden

Reichshof - Toter steckt kopfüber in Dachsbau

10.09.2016 um 14:59
@AveMaria
Meinst du Max Weil?
http://m.kreisblatt.de/lokales/main-taunus-kreis/Vermisster-Zeilsheimer-ist-tot;art676,1036119

Und ich glaube, wer geistig in einem Zustand ist, einen Bau in der Erde als Unterkunft in Erwägung zu ziehen, macht sich nicht viel Gedanken ob Kopf oder Füße zuerst... :-/


melden

Reichshof - Toter steckt kopfüber in Dachsbau

10.09.2016 um 17:34
@Minderella
Ja, den meinte ich. Dass er inzwischen gefunden wurde, ist an mir vorbei gegangen. In Tschechien... Naja, kann ich ihn aus meiner Überlegung streichen.

Ein Survivel-Aktivist? So einer würde bei gutem Verstand vielleicht mit den Füßen voran hinein klettern, um es zu probieren. Aber sicher nicht mit dem Kopf, weil er die Gefahr des Steckenbleibens und Erstickens sicher einkalkulieren würde.

Ziemlich strange das Ganze.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reichshof - Toter steckt kopfüber in Dachsbau

10.09.2016 um 17:49
@AveMaria
In der Tat ziemlich strange das alles !
So etwas gibt es nicht das ein Ortsfremder direkt vor einem Fuchsbau vom Schlag getroffen wird
und dort Tod hineinfällt !
Also :ask: :ask: ich tippe mal auf ein Verbrechen, warten wir es ab, ich habe aber so das
Gefühl als kommt da nicht viel nach was natürlich ungeheuerlich ist, aber mein Vertrauen in
unsere Polizei / Kripo sinkt immer weiter ab ! :(


melden

Reichshof - Toter steckt kopfüber in Dachsbau

10.09.2016 um 17:58
Cosmo69 schrieb:ich tippe mal auf ein Verbrechen
Was spricht für dich dafür?


melden

Reichshof - Toter steckt kopfüber in Dachsbau

10.09.2016 um 18:11
@schelm1

Frau B. lebt noch, oder?


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reichshof - Toter steckt kopfüber in Dachsbau

10.09.2016 um 18:31
@Minderella
Ich komme selber aus einer Ländlichen Gegend, in den Wäldern hier gibt es bewohnte und
unbewohnte Dachs und Fuchsbauten .
Ich habe da keine Erklärung das plötzlich ein Ortsfremder Mensch mit dem Kopf in so einem
Bau liegt.
So und jetzt gehts los wer aus der Umgebung kennt die Bauten, das kann mir keiner erzählen
das hier plötzlich ein Berliner auftaucht und einen Schlaganfall direkt vor einem Fuchs oder
Dachsbau erleidet und dann Kopfüber da hinein fällt (wenn das nicht so Ernst wäre müsste
man schon fast lachen) die Sache halte ich für faul !


melden

Reichshof - Toter steckt kopfüber in Dachsbau

10.09.2016 um 19:01
@Cosmo69
Man muss nicht wissen, wo ein Dachsbau liegt, um zufällig in einem zu sterben. ;)


melden

Reichshof - Toter steckt kopfüber in Dachsbau

10.09.2016 um 19:05
mir fehlt hier eine Abgabe

hatte er die Arme vorne mit drin, und kam deshalb nicht mehr raus
... oder hatte er die Arme am Körper anliegen und hätte sich evtl. noch rausdrücken können ?


melden
Anzeige

Reichshof - Toter steckt kopfüber in Dachsbau

10.09.2016 um 19:31
@schelm1

Wenn er die Arme "vorne mit drin" hatte, kommt er doch eher wieder raus, als wenn die Arme am Körper anliegen.


melden
387 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt