Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mord an Brigitte Tolle 1989 in Celle

34 Beiträge, Schlüsselwörter: 1989, Celle, Thomas, Brigitte Tolle, Hermannsburg, Müden, Munster

Mord an Brigitte Tolle 1989 in Celle

01.03.2018 um 22:37
KWW passt irgendwie nicht dazu. Das schaut mir sehr nach klassischer Beziehungstat aus.

Das unlogische Beschriften des Briefs (sehr unlogisch für eine Postbeamtin im so genannten "mittleren Dienst") hing wohl damit zusammen, dass sie zwei Briefumschläge in einem gemacht hatte.

Spontane Eingebung: Diese Methode nutzen Betrüger, um den Poststempel zu fälschen: Das Loch für die Briefmarke wird ausgeschnitten, man schickt dieses Konstrukt sich selbst zu reißt den äußeren Briefumschlag ab und beschriftet den inneren Umschlag mit der Adresse des Betrugsopfers.


melden
Anzeige

Mord an Brigitte Tolle 1989 in Celle

02.03.2018 um 08:31
Warum sollte sie einen Thomas erfinden? Es kommt gar nicht so selten vor, dass Frauen mit mehreren Männern gleichzeitig eine Beziehung haben und dadurch dann mehrere Väter für ein erwartetes Kind in Frage kommen. Vielleicht dachte sie, sie sei von diesem Thomas schwanger, auch wenn der spätere Test ergab, dass ihr Lebensgefährte der Vater des Ungeborenen war. Vielleicht kannte sie diesen Thomas auch noch nicht lange. Er muss ja auch gar nicht Thomas heißen. Auch sowas kommt vor, dass jemand nur ein flüchtiges Abenteuer sucht und dann einen falschen Namen nennt.
Die seltsame Beschriftung des Briefkuverts kann ich mir auch nicht wirklich erklären. Vielleicht wurde sie beim schreiben unterbrochen und hat dann die Anschrift nicht mehr vollständig hingeschrieben. Oder sie hat es sich anders überlegt und hat diesem Thomas dann doch persönlich die Trennung verkündet.
Grad fällt mir ein, wurde auch ihr Wagen am Fundort der Leiche gefunden?


melden

Mord an Brigitte Tolle 1989 in Celle

02.03.2018 um 09:22
Was mir grad noch einfällt: auch dieser Thomas muss nicht B.T. s Mörder sein. Wahrscheinlich hat er sich aus dem Grund nie gemeldet, weil er für die Tatzeit kein ausreichendes Alibi hat. Oder er ist selbst verheiratet und fürchtet um seine Ehe, wenn die Sache mit Brigitte auffliegt.
B.T könnte tatsächlich ein Zufallsopfer gewesen sein. An einen Auftragsmord glaube ich weniger.


melden

Mord an Brigitte Tolle 1989 in Celle

02.03.2018 um 10:08
Ich fasse mal die Fakten aus dem Filmbeitrag zusammen, damit man sich ein genaueres Bild machen kann.

Brigitte Tolle war 34 Jahre alt, im 5. Monat schwanger, hatte eine Tochter und lebte mit ihr und ihrem Lebensgefährten in einem Einfamilienhaus in Baven.
Sie war als Postbeamtin beim Postamt Hermannsburg im Außendienst tätig.

Am Mittwoch, dem 3. Mai 1989 (ein Tag vor Christi Himmelfahrt/ Vatertag) gegen 21.40 Uhr fährt Brigitte ihren Lebensgefährten in ein Bierlokal nach Hermannsburg. Er trifft sich dort mit seinen Freunden und will reinfeiern.

Danach fährt Brigitte nicht nach Hause zu ihrer Tochter, sondern ins 25 Kilometer entfernte Munster. Kurz nach 22 Uhr wird sie dort in einem Restaurant gesehen. Sie wird von der Wirtin erkannt, die Brigitte kannte. Brigitte soll nach jemandem Ausschau gehalten haben, wurde nicht fündig und verließ nach kurzer Zeit wieder das Restaurant.

Danach muss sie auf ihren Mörder gestoßen sein.

Am nächsten Morgen wird sie am Lönsstein tot aufgefunden. Ermordet mit 60 Messerstichen. Ihr Schädel wurde zertrümmert.

Den Brief an Thomas trug sie noch bei sich. Der lautete:

"Hallo Thomas,

ich finde es auch sehr schade, dass wir nun doch nicht zusammen bleiben können, aber unsere Interessen sind doch zu verschieden und nur das Kind als Basis ist für ein Zusammenleben doch zu wenig. Es würde keinem von uns etwas bringen. Bitte verstehe mich doch, es tut mir Leid.

Brigitte"

Ein Angeklagter saß bereits vor Gericht, wurde aber aus Mangel an Beweisen freigesprochen.

In diesem Prozess konnte die Spur des Briefes nicht abgeklärt werden. Der Brief war vorne mit "An Thomas" beschriftet und nicht frankiert. Hinten stand jedoch der vollständige Absender.


melden

Mord an Brigitte Tolle 1989 in Celle

02.03.2018 um 11:37
Von ihrem Auto und weiteren Fundumständen ihrer Leiche wird also- wahrscheinlich aus ermittlungstaktischen Gründen- nichts erwähnt. Denn wäre das Auto gestohlen worden, wäre auch danach gesucht worden.

Vielleicht begegnete sie diesem Thomas nach Verlassen des Lokals doch noch. Vielleicht wohnt(e) er ja in Munster oder in der Gegend des Fundortes. Wie weit ist denn der Fundort von Munster entfernt? Wie könnte sie dorthin gelangt sein? Mit ihrem eigenen Wagen? In einem anderen Wagen? Es war ja Nacht. Zu Fuß wird sie nicht gegangen sein.

Es ist aber gut möglich, dass der Täter B.T. gar nicht kannte und sie ein Zufallsopfer war. Genausogut könnte dieser Thomas sie getötet haben.


melden

Mord an Brigitte Tolle 1989 in Celle

02.03.2018 um 12:18
Zum Brief: den finde ich jetzt nicht ungewöhnlich. Man will einen Brief zur Post bringen, muss aber erst noch irgendwo die Adresse nachschauen und steckt ihn schon einmal ein, oder man wirft ihn direkt bei der Person in den Briefkasten, gibt ihn also gar nicht zur Post und muss deshalb nicht die Adresse draufschreiben (seinen Absender schreibt man aber vielleicht trotzdem, weil man auf Rückantwort wartet). Vielleicht ist sie genau zu diesem Zweck nach Munster gefahren.


melden

Mord an Brigitte Tolle 1989 in Celle

02.03.2018 um 15:39
@orakel09
das ist durchaus vorstellbar. Aber was wollte sie in dem Lokal? Sie wurde dort gesehen und schien jemanden zu suchen. Fand die gesuchte Person nicht und ging dann wieder.

Ein denkbares Szenario wäre z.B. sie trifft diesen Thomas doch noch. Er bittet sie um ein Gespräch. Sie begeben sich zum Lönsstein. Dort teilt sie ihm ihre Trennungsabsicht mit. Es kommt zum Streit. Schließlich zu Handgreiflichkeiten, vielleicht will sie fliehen und er, völlig außer sich, schlägt sie mit einem Stein oder ähnlich schweren Gegenstand nieder und sticht auch noch mit einem Messer auf sie ein. Die tote Frau lässt er dort liegen, er selbst flieht.

Möglich ist auch, dass der Fundort nicht der Tatort ist und sie dort nur abgelegt wurde. Aber das ist Täterwissen.


melden

Mord an Brigitte Tolle 1989 in Celle

02.03.2018 um 21:49
Es könnte auch durchaus sein, dass dieser Thomas genau so existierte und sie auch eine Beziehung hatten und sie dachte, dass sie von ihm schwanger war. Aber sie trafen sich immer nur in Restaurants, bei ihr daheim oder machten anderweitige Ausflüge zusammen.

Vielleicht hatte Thomas ihr nur nicht seinen echten Namen verraten und seine Adresse wusste sie auch nicht. Deshalb ging sie auch in das Restaurant, um nach ihm zu suchen.
Wie hielten sie sonst miteinander Kontakt? Telefonisch? War das nicht mehr nachvollziehbar?

Thomas könnte ein bisschen Spaß gewollt haben, hat ihr aber den liebenden Freund vorgespielt (daher nicht den richtigen Namen genannt). Sie könnte ihn immer wieder gefragt haben, ob sie nicht mal zu ihm wollen. Er hat sie hingehalten und sie hat erkannt, dass sie nicht das gleiche Ziel verfolgen. Er wollte Spaß und sie eine Beziehung. Da beendete sie das Ganze. Aber Thomas konnte nicht ertragen, dass sie sein Spiel so beendete. Immerhin hatte er die ganze Zeit die Macht über alles. Vielleicht fühlte er sich sehr in seiner männlichen Ehre verletzt, weil er bis zu dem Zeitpunkt immer mit den Frauen spielte und sich noch keine gewagt hatte, die Macht an sich zu reißen und ihn dumm dastehen zu lassen.

Irgendwie muss sich ja die unbändige Wut erklären lassen.


melden

Mord an Brigitte Tolle 1989 in Celle

03.03.2018 um 10:46
@kirschbluete78
den Gedanken, dass dieser Thomas womöglich einen falschen Namen genannt hat, hatte ich auch schon. Aus eigener, leidvoller Erfahrung weiß ich, wozu manche (sicher nicht alle) Männer fähig sein können. Vielleicht war diese Geschichte mit dem Thomas auch nur ein One Night Stand.
Vielleicht teilte sie ihm auch mit, dass das erwartete Kind doch von ihrem Lebensgefährten ist und er flippte daraufhin aus, wäre auch denkbar.
Ich weiß nicht, wie weit 1989 die Technik schon war, ob man da Rufnummern irgendwie rückverfolgen konnte. Ich war damals erst 11 Jahre alt.


melden

Mord an Brigitte Tolle 1989 in Celle

03.03.2018 um 12:10
@Escodia

Das mit dem falschen Namen klingt wirklich einleuchtend. Ich finde es schade, dass es auch über die Anklage und den Freispruch nicht mehr Hinweise gibt. Konnten im Nachhinein DNA-Spuren gesichert werden?

Es sind zu viele Fragen offen. Du hattest ja auch bereits die Frage nach dem Auto erwähnt. Wo war es? Noch vor dem Restaurant geparkt? Oder in der Nähe des Fundorts?

An einen One Night Stand glaube ich bei diesem Thomas nicht. Denn aus dem Brief geht ja hervor, dass sie zumindest überlegt hatten zusammen zu bleiben.

Es klingt auch so, als hätte dieser Thomas das Problem mit der Trennung. Vielleicht war sie in der Beziehung zu ihrem Lebensgefährten nicht sehr glücklich und hat sich bei Thomas immer ausgeweint und er stand ihr zur Seite. Daraus wurde dann mehr und als sie schwanger war, hat sie sich trotzdem für den Lebensgefährten entschieden.

Als sie Thomas von der Schwangerschaft und ihrer Entscheidung, bei dem Lebensgefährten zu bleiben, berichtete, könnte er gesagt haben, dass er es sehr schade fände, wenn sie nicht zusammen bleiben könnten und dass sie doch ein gemeinsames Kind erwarten würden. Er hätte ihr vorschlagen können, noch einmal darüber nachzudenken.

Daraufhin schrieb sie möglicherweise den Brief, ging auf seine Worte ein, aber blieb doch bei ihrer Entscheidung.
Sie suchte ihn im Restaurant und traf ihn direkt davor, hatte den Brief in ihrer Tasche, aber wollte es ihm doch lieber persönlich sagen.
Er dachte, er könnte sie noch vom Gegenteil überzeugen und bat um ein letztes Gespräch am Lönsstein. Bei diesem Gespräch bemerkte er, dass alle Bemühungen zwecklos waren, woraufhin er in Rage geriet.

Dann hätte er aber ein Messer dabei haben müssen. Und wer trägt mal eben ein Messer bei sich? Wir wissen ja auch nicht, von welcher Art Messer die Stichverletzungen verursacht wurden.


melden

Mord an Brigitte Tolle 1989 in Celle

05.03.2018 um 14:34
Ich kenne einige Männer, die Taschenmesser mit sich führen.

Ja, es sind sehr viele Fragen offen. Noch dazu kenne ich die Gegend nicht.

Wo war das Auto? Wie weit liegen Munster und Lönsstein auseinander? Wie war die Auffindesituation, gab es Kampfspuren, ist der Fundort gleich der Tatort?
Über den geführten Prozess und darauf folgenden Freispruch keine weiteren Ausführungen. Wahrscheinlich, um den Unschuldigen zu schützen.
Ich weiß nicht, ob man damals schon DNA Spuren sicherte. Die Technik gab es meines Wissens noch nicht.


melden

Mord an Brigitte Tolle 1989 in Celle

05.03.2018 um 18:35
Dadurch das man die Kleidung gesichert hat kann man auch später auf DNA zurückgreifen.
Der Lönsstein ist in der Nähe von Hermansburg. Auch wenn nicht unbedingt auf ganz direktem Wege


melden

Mord an Brigitte Tolle 1989 in Celle

06.03.2018 um 21:22
@Escodia

Genau! Daher auch meine letzte Frage nach der Art des Messers, denn dann könnte man eventuell auf die Hintergründe näher eingehen. Ein Taschenmesser tragen viele Menschen bei sich. Ein Küchenmesser oder ein Messer mit langer Klinge eher nicht einfach grundlos.

Bei solchen alten Fällen bleibt oft nur die Hoffnung auf neue Ermittlungen.


melden
Anzeige

Mord an Brigitte Tolle 1989 in Celle

07.03.2018 um 11:16
@kirschbluete78
auch mit einem Taschenmesser kann man böse Verletzungen zufügen. Ja, man kann nur hoffen, dass neu ermittelt wird. Ihre ältere Tochter hat heute ungefähr ein Alter von Ende 30, Anfang 40. Für sie muss es doch schrecklich sein, dass der Mord an ihrer Mutter immer noch ungeklärt ist.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

515 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt