Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Messerstecher in Nürnberg

70 Beiträge, Schlüsselwörter: Nürnberg, Messer Attacke
Peaches.
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Messerstecher in Nürnberg

15.12.2018 um 00:25
Hallo!
Aktuell wird nach einem Messerstecher in Nürnberg gefahndet. Im Stadtteil St. Johannis, nahe der Nürnberger Kaiserburg, fiel ein Mann am Donnerstag Abend mit einem Messer über Drei Frauen her. Die erste Tat geschah um ca 19.20 Uhr, die Zweite und Dritte Tat dann gegen 22.45 Uhr und 23.00 Uhr. Die drei Tatorte liegen nur wenige Hundert Meter voneinander entfernt - in einem beliebten Viertel mit vielen Altbauten. Die Frauen mussten notoperiert werden, sind aber mittlerweile außer Lebensgefahr. Vom Täter und der Tatwaffe fehlt jede Spur. Aktuell geht die Polizei davon aus, dass die Frauen im Alter von 56, 34 und 26 Jahren Zufallsopfer waren.

Der Gesuchte hat die Fußgängerinnen zwischen 19 und 23 Uhr angegriffen - er soll sofort zugestochen und zuvor nicht mit seinen Opfern gesprochen haben. Die Staatsanwaltschaft sieht die Taten daher jeweils als versuchten Mord. Die Tatwaffe ist bisher unbekannt - von einem Messer will die Polizei nicht zwingend sprechen.

Seit Freitagvormittag ist der Zustand der Frauen nicht mehr kritisch, sagte ein Polizeisprecher am Freitag unter Berufung auf die behandelnden Ärzte. Eine Verbindung zwischen den Opfern gebe es nicht, sagt Thilo Bachmann, Leiter des Kriminalfachdezernates Nürnberg.

Ein Unbekannter, auf den die Personenbeschreibung passte, flüchtete noch in der Nacht beim Anblick einer Polizeistreife in ein Anwesen nahe des Palmplatzes. Die Einsatzkräfte verfolgten den Mann und sperrten das Gebäude großräumig ab. Nachdem in einer Wohnung Licht brannte und der vermeintlich anwesende Bewohner die Tür nicht öffnete, stürmte die Polizei die Wohnung. Die Räume waren jedoch leer. Auch Kellerräume und Dachböden sowie angrenzende Garagen hat die Polizei durchsucht.

http://www.nordbayern.de/region/grossfahndung-nach-stich-attacken-in-nurnberg-polizei-setzt-soko-ein-1.8408313

http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/messerattacken-in-nurnberg-was-wir-wissen-und-was-nicht-1.8407763

https://m.bild.de/news/inland/news-inland/nuernberg-in-angst-vor-dem-frauen-ripper-staatsanwaltschaft-versuchter-mord-59...

Messerattacken in Nürnberg / Karte Tatortübersicht
https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=1m-rUZAJBX69kUXgpt9oq9_qrcoE_E9VS&shorturl=1


melden
Anzeige

Messerstecher in Nürnberg

15.12.2018 um 01:06
Hallo @peaches, hat die Polizei ihn also leider immer noch nicht. Er scheint erheblichen Hass auf Frauen zu haben. Möglich dass ihn die Medienpräsenz der Straßburgmorde getriggert hat.
Ich setz die Täterbeschreibung laut der Polizei hier noch ein:
der Unbekannte zwischen 25 und 30 Jahre alt und zwischen 1,75 und 1,80 Meter groß sein. Er ist von normaler Statur und hat blonde bis dunkelblonde Haare sowie einen hellen Teint. Außerdem trägt er einen Drei-Tage-Bart. Über die Bekleidung gibt es ungleiche Angaben. So war der Mann wohl mit einer Jogginghose, schwarzer Jacke und einem blauen Jacket bekleidet
http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/messerattacken-in-nurnberg-was-wir-wissen-und-was-nicht-1.8407763


melden
Peaches.
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Messerstecher in Nürnberg

15.12.2018 um 10:02
Hallo @Lars01
Nein leider immer noch nicht. Der oder die Täter müssen aufjedenfall abgebrüht sein. Während zwei Straßen weiter überall Polizei ist, attackiert der oder diejenige seelenruhig zwei weitere Personen.

Heute Nacht kursierte das Gerücht das am Aufsessplatz ein weiteres Opfer zu 'beklagen' wäre, konnte die Polizei aber schnell dementieren.


melden

Messerstecher in Nürnberg

15.12.2018 um 19:12
Guten Abend, wie es aussieht haben sie nun einen 38 jährigen Tatverdächtigen festgenommen, habe ich gerade gelesen.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4144491


melden

Messerstecher in Nürnberg

15.12.2018 um 19:54
Aus dem oben genannten Link entnommen:

Morgen gibt es eine Pressekonferenz:
Die näheren Einzelheiten gibt Herr Innenminister Joachim Herrmann gemeinsam mit Herrn Polizeipräsident Roman Fertinger, Herrn Leitenden Kriminaldirektor Thilo Bachmann und Frau Oberstaatsanwältin als Hauptabteilungsleiterin, Frau Gabriels-Gorsolke, im Rahmen einer Pressekonferenz am

Sonntag, 16.12.2018, 12:30 Uhr, im Polizeipräsidium Mittelfranken, Richard-Wagner-Platz1 90443 Nürnberg

bekannt. Die Medien sind herzlich eingeladen


melden

Messerstecher in Nürnberg

15.12.2018 um 21:19
Wenn eine PK angekündigt ist, dann ist man sich in der Regel sicher den Täter zu haben.


melden

Messerstecher in Nürnberg

15.12.2018 um 21:39
Bayrischer Rundfunk - 21.45 Uhr
Einzelheiten zur Festnahme des dringend Tatverdächtigen.


melden
Peaches.
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Messerstecher in Nürnberg

15.12.2018 um 22:27
Der Bayerische Rundfunk berichtet, dass der Mann aus Berlin stammen soll. Der 38-jährige Mann sei aufgrund eines erfolgten DNA-Abgleichs als dringend tatverdächtig festgenommen worden, teilte die Polizei Mittelfranken am Samstagabend mit. Gute und schnelle Arbeit!


melden

Messerstecher in Nürnberg

16.12.2018 um 08:34
Peaches. schrieb:Der 38-jährige Mann sei aufgrund eines erfolgten DNA-Abgleichs als dringend tatverdächtig festgenommen worden, teilte die Polizei Mittelfranken am Samstagabend mit.
Super, dass der mutmassliche Täter so rasch gefasst wurde. Ab welchem angedrohten Strafmaß eines Vordelikts bewahrt die Polizei die DNA Daten auf ?


melden

Messerstecher in Nürnberg

16.12.2018 um 10:56
@Seneca22

Hier erst mal viel "Lesestoff" zu deiner Frage ;)

https://www.bka.de/DE/UnsereAufgaben/Ermittlungsunterstuetzung/DNA-Analyse/dna-analyse_node.html
https://www.gesetze-im-internet.de/stpo/__81g.html

Was den DNA-Abgleich anbelangt, der erfolgte zwischen den Opfern und dem Festgenommenen.
Ob er schon in der Datenbank erfasst war, wir wissen es nicht.


melden

Messerstecher in Nürnberg

16.12.2018 um 11:11
Die Frauen blieben sicher nur am Leben, weil sie Winterkleidung trugen, was die Stiche sicherlich abgedämmt hat.
Schrecklich das Ganze.


melden

Messerstecher in Nürnberg

16.12.2018 um 13:28
13.15 Uhr: Polizei gibt weitere Details zum Tatverdächtigen bekannt +++

Auf der Presse-Konferenz hat die Polizei weitere Details zu dem Mann bekannt gegeben....
Bereits 2002 wurde er wegen Vergewaltigung zu einem Jahr Haft nach Jugendstrafrecht verurteilt.

Der Verdächtige stamme aus Thüringen. ...
"Wir haben 18 Vorverurteilungen im Bundeszentralregister", sagte Oberstaatsanwältin Antje Gabriels-Gorsolke. Vorwiegend gehe es um Diebstahl, aber auch um Betäubungsmitteldelikte, Brandstiftung, Betrug und Beleidigung - "ein Spaziergang quer durchs Strafgesetzbuch".

https://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/news--nach-messer-attacke-in-nuernberg--verdaechtiger-schweigt-zu-vorwuerfen...


melden

Messerstecher in Nürnberg

16.12.2018 um 13:31
Scheint ja ein Herzchen zu sein, der Typ. Alles schon durch. Gibt es Infos bezügl.des Motivs?


melden

Messerstecher in Nürnberg

16.12.2018 um 13:37
abberline schrieb:Alles schon durch. Gibt es Infos bezügl.des Motivs?
Ich denke, er streitet die Tat noch ab- oder?

Ich vermute "Frauenhass"


melden
Peaches.
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Messerstecher in Nürnberg

16.12.2018 um 14:05
Daniel G. wurde bei einer Streifenkontrolle festgenommen. Dabei führte er ein Messer mit einer 14 Zentimeter langen Klinge bei sich, an dem sich Spuren seiner Opfer und von ihm selbst fanden. Festnahme!

Bild zeigt bereits Bilder der Tatwaffe ..

https://m.bild.de/regional/nuernberg/nuernberg-news/pressekonferenz-live-warum-stach-der-angreifer-von-nuernberg-zu-5905...

Übers Motiv lässt sich aktuell nur spekulieren. Der Tatverdächtige macht dazu keine Angaben.


melden
Peaches.
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Messerstecher in Nürnberg

16.12.2018 um 14:11
Noch ein weiter Link inklusive ein paar Infos:

Bereits am Freitag um 9.44 Uhr nahm man einen 38-jährigen Mann in der Schnieglinger Straße in Nürnberg fest. Während einer Streife wurde demnach der mutmaßliche Täter von zwei Polizisten kontrolliert. Dabei fiel den Beamten auf, dass der Mann an seiner Jacke Blutspuren hatte. Bei sich hatte er ein 25 Zentimeter langes Messer - mit dieser Waffe soll er am Donnerstagabend drei Frauen im Nürnberger Stadtteil St. Johannis angegriffen haben. Darauf hat man laut Staatsanwaltschaft auch Blutspuren der drei Opfer gefunden.

http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/messer-attacken-in-nurnberg-polizei-nennt-details-1.8412820


melden

Messerstecher in Nürnberg

16.12.2018 um 14:30
abberline schrieb:Scheint ja ein Herzchen zu sein, der Typ.
Der TV ist heute 38 Jahre alt.
2002 wurde er für eine Vergewaltigung zu einem Jahr Jugendstrafe verurteilt.
Das ist 16 Jahre her. Der Täter war damals Anfang 20.

Ein Jahr Haft für eine Vergewaltigung, das erscheint mir sehr milde.


melden

Messerstecher in Nürnberg

16.12.2018 um 14:39
. Außerdem soll er am Tattag – noch vor den Messerattacken – eine Anzeige wegen eines „Eigentumsdelikts“ erhalten haben. Dabei handelte es sich um einen Ladendiebstahl. Er soll ein Messer und Nahrungsmittel gestohlen haben. Bei der Tat sei jedoch nicht dasselbe Messer zum Einsatz gekommen, sagte Gabriels-Gorsolke.
Donnerstagabend: Zuerst habe der Angreifer gegen 19.20 Uhr zugeschlagen, einer Frau (56) unvermittelt in den Oberkörper gestochen, teilte das Polizeipräsidium Mittelfranken mit. Der Täter sei geflüchtet. Die schwer verletzte Frau musste nach notärztlicher Erstversorgung in einem Klinikum notoperiert werden.

▶︎ Gegen 22.30 Uhr dann die nächste Attacke: Die Meldung, dass ein Unbekannter auf eine weitere Frau (26) eingestochen habe, geht bei der Polizei ein.

▶︎ Kurz darauf sei dann eine weitere Frau (34) angegriffen worden. „Beide Frauen erlitten durch die Stiche lebensgefährliche Verletzungen, die im Krankenhaus notoperiert werden mussten“, teilte die Polizei mit. Mittlerweile seien alle Opfer außer Lebensgefahr, aber noch in der Klinik. Sie alle hatten bei den Attacken Stiche in den Oberkörper erlitten.
https://m.bild.de/regional/nuernberg/nuernberg-news/pressekonferenz-live-warum-stach-der-angreifer-von-nuernberg-zu-5905...

Alles sehr dubios. Erst ein Ladendiebstahl, dann der erste Angriff auf eine Frau gegen 19.20 Uhr und dann wartet er über 3 Stunden, bis er die nächste angreift... Erscheint mir alles sehr ungeplant und konfus. Drogen ?


melden

Messerstecher in Nürnberg

16.12.2018 um 15:36
Sehr dubios erscheint mir auch, die vergleichsweise gefasste Reaktion auf das Verbrechen.
Dreifacher Mordversuch. Dass die Opfer überlebt haben, ist überhaupt kein Verdienst des Täters!

Keine Demo?
Keine Mahnwache?
Trotz Tat mit Messer?
Was ist los?


melden
Anzeige

Messerstecher in Nürnberg

16.12.2018 um 15:44
Sehr dubios erscheint mir auch, die vergleichsweise gefasste Reaktion auf das Verbrechen.
Dreifacher Mordversuch. Dass die Opfer überlebt haben, ist überhaupt kein Verdienst des Täters!
Naja es wird ja eher selten "FÜR" die Opfer demonstriert.

Für diese ganzen professionellen Gutmenschen ist es ja scheinbar der falsche Tätertyp (ohne Migrationshintergrund). Ansonsten wären ja sicher heerscharen dieser Leute unterwegs um für Intergration usw. und vor allem gegen Rechts zu demonstrieren.
Opfer? - uninteressant!!!

So sind sie halt. Warten auf den nächsten Einsatz......


melden
361 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt