Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Messerstecher in Nürnberg

57 Beiträge, Schlüsselwörter: Nürnberg, Messer Attacke

Messerstecher in Nürnberg

17.12.2018 um 10:39
abberline schrieb:Hier ist alles OT geworden. Es gab ein Verbrechen, es ist schnell aufgeklärt worden und den Opfern wünsch ich, dass sie schnell gesund werden. Da brauch ich hier keine Diskussion über Mahnwachen und Ausländer. Mich interessiert eher das Motiv des Täters etc
Richtig. Aber geht es mal etwas ruhiger, passt es scheinbar auch wieder nicht.

Mir geht gerade der Jugendliche aus Hamburg nicht aus dem Kopf. Das war doch auch um Weihnachten rum, oder?
Ob es da einen Zusammenhang geben könnte? Gereist scheint dieser Typ ja zu sein.


melden
Anzeige

Messerstecher in Nürnberg

17.12.2018 um 11:28
@all

Wisst ihr mir geht die ganze Zeit der Fall Kristin Sahling durch den Kopf. Sie wurde 2009 im Spandauer Forst erstochen, auch plötzlich und wahrscheinlich auch ohne Beziehung Opfer/Täter.
Hier bei Allmy gibt es auch einen eigenen Thread darüber.
Auch die damalige Täterbeschreibung und der Bezug nach Berlin könnten passen.
Wir wissen zwar zu wenig, aber es gibt ein paar Parallelen.
Ich wollte es nur mal zu Info hier in die Diskussion hinein werfen.
Das lässt mir nämlich keine Ruhe!

Hier könnt ihr nochmal alles wichtige über den Fall Sahling nachlesen:

https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.85080.php

Liebe Grüße


melden

Messerstecher in Nürnberg

17.12.2018 um 13:05
Frau.N.Zimmer schrieb:Mir geht gerade der Jugendliche aus Hamburg nicht aus dem Kopf. Das war doch auch um Weihnachten rum, oder?
Ob es da einen Zusammenhang geben könnte? Gereist scheint dieser Typ ja zu sein.
Das war im Oktober.....


melden

Messerstecher in Nürnberg

17.12.2018 um 13:11
Hier ist ein Artikel mit etwas Lokalkolorit zum Täter von Nürnberg. Inwieweit das nun seriös ist, sei mal dahingestellt. Er scheint gereist zu sein und hatte offenbar mehrere Probleme mit seiner marginalen Existenz, der sich wohl in Frauenhass entlud.

https://www.bz-berlin.de/berlin/hass-auf-frauen-nur-weil-seine-ex-fremdging


melden

Messerstecher in Nürnberg

17.12.2018 um 13:32
Was mich Interessieren würde:

bisher wurde so ca 5 Minuten nach der festnahme so mancher Täter gleich Veröffentilcht das der Täter psychisch krank sei, aber in diesem fall nicht,


melden

Messerstecher in Nürnberg

17.12.2018 um 14:00
heuldoch schrieb:bisher wurde so ca 5 Minuten nach der festnahme so mancher Täter gleich Veröffentilcht das der Täter psychisch krank sei, aber in diesem fall nicht,
Wenn kein diesbezügliches Gutachten vorliegt, werden einigermaßen seriöse Medien so etwas auch nicht verbreiten.
Denke also, dass deine Einschätzung in Richtung "bisher" und "5 Minuten" nicht den Tatsachen entspricht.


melden

Messerstecher in Nürnberg

17.12.2018 um 14:03
war bisher immer in den medien zuhören und zu lesen


melden

Messerstecher in Nürnberg

17.12.2018 um 14:41
heuldoch schrieb:war bisher immer in den medien zuhören und zu lesen
Aha, jetzt sind wir sogar bei "immer". Ich wage es zu bestreiten.
Kommt aber vielleicht auch drauf an, welche Medien man so liest.
Müßig, sich darüber weiter auszutauschen, warum diesem Täter keine Krankheit unterstellt wird.


melden

Messerstecher in Nürnberg

17.12.2018 um 14:59
Natalia30 schrieb:Natalia30
ich sehe da kein zusammenhang nur weil er aus berlin kommt ? zumal passt das alter nicht auf die zeugen beschreibungen die alle einen jugendlichen täter beschrieben haben und er zur tatzeit 29 jahre alt war.


melden

Messerstecher in Nürnberg

17.12.2018 um 17:07
@wasnhierlos

Zu dem Alter des Täters in Bezug auf die Zeugenaussagen: auch die Täterbeschreibung nach den Attacken in Nürnberg sprach von einem ca 25 Jahre alten Täter. In Wirklichkeit war er aber zu dem Zeitpunkt auch schon 38 Jahre alt, also 13 Jahre älter. Vielleicht sieht der Tatverdächtige generell eher jünger aus?


melden

Messerstecher in Nürnberg

17.12.2018 um 17:18
https://www.infranken.de/regional/nuernberg/nach-messerattacken-in-nuernberg-tatverdaechtiger-festgenommen-polizei-sucht...

Es wird aktuell nach einer Zeugin gesucht.
Update vom 17.12.2018 um 11:55 Uhr: Suche nach Frau mit Hund

Ein 38-jähriger Mann wurde in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth aufgrund eines erfolgten DNA-Abgleichs als dringend tatverdächtig festgenommen. Er sitzt seit Samstag, 15.12.2018, in Untersuchungshaft.

Im Zuge der Ermittlungen sucht die eigens gegründete Sonderkommission "Johannis" eine bislang unbekannte Frau, die am 13.12.2018 gegen 22:00 Uhr mit einem Hund in der Rückertstraße in Nürnberg unterwegs war.

Nach derzeitigen Erkenntnissen könnte es sich bei der Frau um eine wichtige Zeugin handeln. Sie wird gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 zu melden.


melden

Messerstecher in Nürnberg

17.12.2018 um 21:09
Hallo @alle !

Wenn bei anderen Fällen schon nach "5 Minuten" vermeldet wurde der Täter sei "gestört" gewesen, wird es daran liegen, das die geistige Störung schon vorher bekannt war. Ich vermute mal die Polizei hat ein Melderegister für solche Personen. Viele stehen unter Vormundschaft und da müssen die Polizisten dann wissen an wen sie sich wenden.

Gruß, Gildonus


melden

Messerstecher in Nürnberg

17.12.2018 um 21:10
Die Staatsanwältin sagte auf Nachfrage dass es noch Wochen oder Monate dauern wird um den psychischen Zustand des Täters festzustellen, zur Zeit gäbe es dringenderen Ertmittlungsbedarf z.B. hinsichtlich weiterer möglicher Taten bundesweit. Das ist verständlich.


melden

Messerstecher in Nürnberg

17.12.2018 um 21:11
Natalia30 schrieb:Wisst ihr mir geht die ganze Zeit der Fall Kristin Sahling durch den Kopf.
Diesen Aspekt würde ich mal nicht so pauschal aus dem Weg räumen. Wie bereits HIER geschrieben, würde ich die Sache durchaus als Ermittler mal abgleichen. ;)


melden

Messerstecher in Nürnberg

17.12.2018 um 22:34
Es gibt Neuigkeiten zur Person D.G.
Daniel G. hat ein Facebook-Profil, auf dem er den betont coolen Tattoo-Träger mit Sonnenbrille gibt. Auf seinem Bauch steht groß "ACAB" für "All Cops are Bastards". Sicher, Facebook-Profile sind mit großer Vorsicht zu genießen. Hier wird viel geschönt, geprahlt, selten schimmert die Wahrheit durch auf Seiten, die allen Nutzern zugänglich sind.
Doch in manchen Einträgen ist der spätere Gewalttäter spürbar orientierungslos, er spricht immer wieder von Langeweile und Frust ("nichts los hier"). Wie ein pubertärer Jugendlicher zeigt er triumphierend ein Selfie aus einem Zugabteil, in dem er verbotenerweise raucht. Die Fotos von zwei kleinen Töchtern, geboren 2012 und 2016, tauchen nur kurz auf. Daniel G.’s Beziehungen zu den Müttern scheitern offenbar sehr schnell. Im November vor zwei Jahren schreibt er etwa: "Am Boden zerstört". Auch Drogen haben in seinem Leben offenbar eine Rolle gespielt. 2017 hat er angeblich eine Therapie angetreten. "Falsche Freunde, Drogen, jetzt mach ich gerade eine erfolgreiche Therapie", schreibt der Mann über den "neuen Lebensabschnitt", der jetzt beginne.
http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/messerstecher-von-st-johannis-hatte-ein-drogenproblem-1.8417885


melden

Messerstecher in Nürnberg

18.12.2018 um 15:31
Gildonus schrieb:Wenn bei anderen Fällen schon nach "5 Minuten" vermeldet wurde der Täter sei "gestört" gewesen, wird es daran liegen, das die geistige Störung schon vorher bekannt war. Ich vermute mal die Polizei hat ein Melderegister für solche Personen. Viele stehen unter Vormundschaft und da müssen die Polizisten dann wissen an wen sie sich wenden.
Deine Vermutung in allen Ehren, aber es gibt kein zentrales "Melderegister" für psychisch kranke Personen (und die wenigsten stehen unter Vormundschaft). Zum Glück, denn Du kannst Dir sicher die Stigmatisierung vorstellen, wenn jemand wegen einer psychischen Erkrankung, die ja nichtmal fremdgefährdend sein muss, - dazu zählen auch z.B. Depressionen, Angststörungen, Phobien und Burn-Out - in irgendeinem Polizeiregister landen würde. Es gab mal Planungen in die Richtung, aber nur in Bayern. Und die stießen extrem auf Kritik und sind so letztlich auch nicht durchgesetzt worden. Falls es Dich interessiert, google mal "Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz" (das hier detailliert durchzugehen, wäre wohl off-topic).

Wenn die Polizei nach kürzester Zeit bekannt gibt, ein Täter sei psychisch auffällig gewesen, dann liegt das wohl an konkretem Verhalten bei der Tat und/oder Festnahme - also, wenn die Person sich völlig "abgedreht" verhält, was von Stimmen, die ihm Befehle geben, faselt, o.ä.


melden
Anzeige

Messerstecher in Nürnberg

15.01.2019 um 14:33
https://www.infranken.de/regional/nuernberg/nuernberg-nach-messerattacken-in-st-johannis-polizei-befragt-anwohner-erneut...

Der Tatverdächtige macht nach wie vor keine Angaben.
Alle Opfer sind zwischenzeitlich aus dem Krankenhaus entlassen.
Nach der Messerattacke von Nürnberg Mitte Dezember hat die Polizei erneut Anwohner rund um die Tatorte befragt. "Wir suchen Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können", erklärte am Freitag die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth, Antje Gabriels-Gorsolke. Die Befragungen hätten am Vorabend stattgefunden, weil sich auch die Tat an einem Donnerstagabend ereignet hatte. Der Grund: Es könne ja sein, dass zum Beispiel ein Bewohner jeden Donnerstagabend zum Sport gehe und auf dem Weg dorthin den mutmaßlichen Täter gesehen habe, sagte die Sprecherin. Das berichtet die Deutsche Presseagentur.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

230 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Baby-Mörderin526 Beiträge
Anzeigen ausblenden