Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gewaltverbrechen auf Usedom

148 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewaltverbrechen, Usedom
misublue
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewaltverbrechen auf Usedom

23.03.2019 um 22:47
In dieser Str. gibt es eine Wohngemeinschaft vom CjD. Erst wurde gemeldet, das Maria dort gewohnt hat und durch Ihre CjD Betreuerin gefunden wurde. Das wurde dann später widerrufen. War einen Tag danach bei Kunden in Zinnowitz und man munkelt, das Sie doch mit dieser Wohngruppe zu tun hatte. Falls das stimmen sollte, sollte man die Bewohner mal richtig durchleuchten. Natürlich auch die Flüchtlinge, die dort wohnen.


melden
Anzeige

Gewaltverbrechen auf Usedom

23.03.2019 um 22:52
Also mit Eigengefährdung mein ich nicht zwingend Suizid, psychisch Kranke werden statistisch betrachtet sowohl häufiger zum Mörder, als auch zum Mordopfer.


melden

Gewaltverbrechen auf Usedom

23.03.2019 um 23:29
@misublue
Ich glaube schon, daß die Bewohner der ganzen Straße befragt werden, es werden ja auch Zeugen gesucht, die etwas beobachtet haben könnten.

Dann sind die Bewohner des Cjd möglicherweise in ähnlichem Alter wie M.

In sozialen Medien liest man auch allerhand Munkeleien über einen Freund, aber das gehört hier nicht hin.

@kodama
Ja?
Meinst Du damit, daß psychisch Kranke vielleicht zu sehrvertrauen und sich somit in Gefahr bringen?


melden

Gewaltverbrechen auf Usedom

23.03.2019 um 23:35
Das ist mir in dem Artikel aufgefallen:
Offenbar war in der Wohnung früher eine betreute Wohngruppe untergebracht. Wie sich Maria K., die als nicht polizeibekannt gilt, sich die Miete leisten konnte, ist unklar. Zuletzt besuchte sie nach Angeben von Bekannten die Berufsschule in Wolgast.
Kam vielleicht jemand vorbei, der früher mal dort gewohnt hat?
Und eine 3 Zimmer Wohnung in dem Alter? Hätte ich mir damals nicht leisten können, darum finde ich die Frage, wie sie sich das leisten konnte auch interessant.

https://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/zinnowitz-nach-tod-von-maria-im-ausnahmezustand-2234926303.html


melden
misublue
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewaltverbrechen auf Usedom

23.03.2019 um 23:37
Whitelight: ja, die Bewohner sind alle in diesem Alter. Plus/Minus 3-4Jahre.


melden

Gewaltverbrechen auf Usedom

24.03.2019 um 00:00
@E_M
Ja, drei Zimmer find ich schon sehr viel für die erste Wohnung.
Dein Bericht ist vom 22.3. , die Tat geschah vermutlich am 20.3.
Für die Polizei war es doch hoffentlich ein Leichtes, an diese Informationen zu kommen.
Für die Presse aber scheinbar nicht.

@misublue
Kommst Du aus der Gegend?
Wurde irgendwo erwähnt, daß oder ob der feste Freund dort wohnte in der Nähe?


melden

Gewaltverbrechen auf Usedom

24.03.2019 um 00:12
whitelight schrieb:Für die Polizei war es doch hoffentlich ein Leichtes, an diese Informationen zu kommen.
Für die Presse aber scheinbar nicht.
Ja, die Polizei wird es wissen. Da sie offenbar zur Berufsschule ging, hat sie scheinbar eine Lehre/ Ausbildung gemacht, da verdient man ja paar Pennies, ob das allerdings für eine 3 Zimmer Wohnung dort reicht? Ich kenne die Preise da nicht...


melden

Gewaltverbrechen auf Usedom

24.03.2019 um 00:24
@E_M
Könnte ja auch möglich sein, daß sie nur ein Zimmer der 3 Zimmer bewohnte, daß weitere Mitbewohner später einziehen sollten?!

Ich verstehe auch nicht, was wichtig daran sein sollte, ob der Betreuer von dieser Organisation ist oder jemand anders.
Fakt ist, daß es jemanden gab, der sie betreute.

Sie wohnte in Hausnummer 10, die Organisation ist u.a. in Nr. 10d.

Durch diese Nähe hat sich die Presse dann vielleicht gedacht, daß dies zusammengehöre.


melden
misublue
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewaltverbrechen auf Usedom

24.03.2019 um 00:24
Whitelight: ja, komme aus der Gegend und bin öfters auf der Insel. Habe sogar einen Kunden in der Parallelstr. Die Preise dort sind schon heftig teuer. Fast jedes Haus hat eine Ferienwohnung, da auf der Insel fast nur Tourismus läuft. Als Azubi dort eine normale 3Zimmerwohnung zu mieten, halte ich für fast nicht machbar.


melden

Gewaltverbrechen auf Usedom

24.03.2019 um 00:27
misublue schrieb:Die Preise dort sind schon heftig teuer. Fast jedes Haus hat eine Ferienwohnung, da auf der Insel fast nur Tourismus läuft. Als Azubi dort eine normale 3Zimmerwohnung zu mieten, halte ich für fast nicht machbar.
Deswegen fragte ich, denn ich kenne die schwierige Wohnungslage aus anderen Ostseebädern. Für Einheimische ist es mittlerweile oft schwierig, bezahlbaren Wohnraum zu finden...


melden

Gewaltverbrechen auf Usedom

24.03.2019 um 00:45
@kodama
Was genau möchtest Du mit Deinen Posts suggerieren? Kennst Du die junge Frau näher? Warum ist es Dir so wichtig hier so allgemeine Aussagen über die junge Frau und deren Lebensumstände zu machen?
kodama schrieb:Hat meistens was mit psychischen Problem und/oder Drogen zu tun.
Um in so ein Betreuungsverhältnis zu geraten muss man seinen Alltag schon wirklich hart schleifen lassen.
kodama schrieb:Naja, je nachdem was da vorliegt ist ja eine Eigengefährdung nicht unwahrscheinlich.
Ich vermute deshalb wird das erwähnt.
kodama schrieb:Also mit Eigengefährdung mein ich nicht zwingend Suizid, psychisch Kranke werden statistisch betrachtet sowohl häufiger zum Mörder, als auch zum Mordopfer.
Wer sich über die Arbeit des CJD informieren möchte, kann gern unterQuelle1 und Quelle2 nochmal genauer nachlesen.

Aus welchem Grund und in welcher Weise sie mit dem CJD in Verbindung steht ist Dir nicht bekannt. Oder irre ich mich?
Deine Aussagen wie, psychisch kranke Menschen werden statistisch häufiger zum Mörder und zu Mordopfern...hinterlassen bei mir den Eindruck ich bin gerade gegen eine Betonwand gerannt. Unfassbar!
whitelight schrieb:Danke Dir für die Erklärung.
Ich konnte da sonst gar nichts mit anfangen und frage mich aber nun noch immer, warum diese scheinbare Tatsache in fast allen Berichten erwähnt wird?
Und welche Rolle es spielt.
Das habe ich mich auch gefragt.


melden

Gewaltverbrechen auf Usedom

24.03.2019 um 00:58
@Snayder
@kodama
hat mir nur meine Frage beantwortet.
Ich konnte mir gar nicht erklären, warum eine volljährige Person alleine wohnt und einen Betreuer bekommt.

@kodama
hat es mir daraufhin etwas erklärt.

Wie so ein Betreuungsangebot im Alltag funktioniert , weiß ich mich immer nicht genau.
Ich kenne es halt nicht.


melden

Gewaltverbrechen auf Usedom

24.03.2019 um 01:01
Betreuung hin oder her. Ich hoffe, man findet den Täter bald! Schade um so ein junges Mädchen 😞


melden

Gewaltverbrechen auf Usedom

24.03.2019 um 01:15
@E_M
Da hast Du recht.
Es ist wirklich traurig, daß ein so junges Mädchen zu Tode kam.

Ruhe in Frieden, Maria.


melden

Gewaltverbrechen auf Usedom

24.03.2019 um 08:46
Die Wohnung der 18-Jährigen gehört zu einer betreuten Wohneinrichtung des Christlichen Jugenddorfwerkes (CJD) in Zinnowitz. Sie lebte dort allein mit einer Katze. Nachbarn und Passanten im Ort berichten, dass dort aber öfter gefeiert wurde. Die Wohnung sei ein beliebter "Partyort" gewesen. Derzeit sind in Zinnowitz Polizisten unterwegs, die gezielt Jugendliche befragen.
Zinnowitz: Mädchen tot in Wohnung auf Usedom gefunden | Uckermarkkurier.de
https://www.uckermarkkurier.de/anklam/maedchen-erstochen-in-wohnung-auf-usedom-gefunden-2034906203.html?amp

Wenn es das CJD in der Dr. Wachsmann Straße ist, dann handelt es sich meiner Meinung nach um eine Einrichtung, die Jugendlichen dabei hilft einen Job zu finden, einen Schulabschluss und / oder eine Ausbildung zu machen. Ich verstehe das so, dass die Wohnungen dazu gehören.

CJD Insel Usedom-Zinnowitz, Produktionsschule Wolgast
http://www.cjd-produktionsschule.de/unser-konzept/index.php


Evtl. werden die Kosten vom Arbeitsamt übernommen.


melden

Gewaltverbrechen auf Usedom

24.03.2019 um 09:47
@Minnimaus123
Kosten können auch vom überörtlichen Träger der SoHi übernommen werden. Sie ist noch Heranwachsende. Evtl. Erziehungsmassnahme. Wir müssen abwarten, was uns durch die Ermittlungsbehörden offenbart wird. Nach bisherigen Erkenntnissen lebt sie als junge Frau noch in uns nicht bekannter Abhängigkeit.


melden

Gewaltverbrechen auf Usedom

24.03.2019 um 10:38
Minnimaus123 schrieb:Wenn es das CJD in der Dr. Wachsmann Straße ist, dann handelt es sich meiner Meinung nach um eine Einrichtung, die Jugendlichen dabei hilft einen Job zu finden, einen Schulabschluss und / oder eine Ausbildung zu machen. Ich verstehe das so, dass die Wohnungen dazu gehören.
Es scheint nicht zu stimmen, dass das Mädchen in dieser Wohngruppe gelebt hat.

In einer früheren Version des Artikels hatten wir berichtet, die Wohnung der jungen Frau gehört zu einer betreuten Wohneinrichtung des Christlichen Jugenddorfwerkes (CJD): Haus Erika von Brockdorff. Das stellte sich als falsch heraus. Die Tote wurde auch nicht von einer Betreuerin des CJD entdeckt, sondern von einer Bekannten. Wir bitten die Fehler zu entschuldigen.
http://www.ostsee-zeitung.de/Nachrichten/MV-aktuell/Zinnowitz-Maedchen-18-in-Wohnung-erstochen-aufgefunden


melden

Gewaltverbrechen auf Usedom

24.03.2019 um 13:20
@Jebneet

Danke für Richtigstellung. Das ist an mir vorbeigegangen oder ich habe es überlesen.

Dann liegt die Frage natürlich auf der Hand, wie sie sich die Wohnung hat leisten können.


melden

Gewaltverbrechen auf Usedom

24.03.2019 um 13:34
Minnimaus123 schrieb:Dann liegt die Frage natürlich auf der Hand, wie sie sich die Wohnung hat leisten können.
Am naheliegendsten wäre die Wohnung gehört den Eltern oder einem anderen Familienangehörigen, wo sie vergünstigt oder mietfrei drin wohnen kann. Glaube aber nicht, dass die ganze Wohnungsfrage etwas mit der Tat zu tun hat.


melden
Anzeige

Gewaltverbrechen auf Usedom

24.03.2019 um 13:39
Früher oder später wird darüber sicher noch berichtet.
Ich könnte mir vorstellen, daß es letzendlich auch eine finanzielle Frage ist, ob ein 18jähriges Mädchen, welches noch die Schule besucht, bereits eine eigene Wohnung bewohnt.

Die Mutter wurde irgendwo als Alleinerziehende erwähnt, da ist es sicher nicht einfach, eine weitere Wohnung zu finanzieren.

Ich kenne natürlich nicht die Familienstory, spielt hier auch keine Rolle.

Ich meine, mal gehört zu haben, daß z.b. Alg2empfänger, bzw. deren Kinder, bis 25 zuhause bleiben müssen.

Was, wenn es Krach gibt in den Familien?
Oder einfach nur die Schule weit weg ist?
Dann muß es doch Ausnahmen geben, oder?
Die auch finanziell einspringen.

Seltsam ist ja auch, daß kurz, nachdem M. tot aufgefunden wurde, ein Mädchen aus der Einrichtung vermisst wurde.

Es wurde aber von Vornherein kein Zusammenhang gesehen und das Mädchen ist mittlerweile wieder da.https://www-nordkurier-de.cdn.ampproject.org/v/s/www.nordkurier.de/usedom/jugendliche-aus-zinnowitz-verschwunden-2234930...


melden
372 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt