Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Jonathon Minard (14), vermisst und begraben aufgefunden

39 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verbrechen, Todesfall, Farm, Jonathan Minard

Jonathon Minard (14), vermisst und begraben aufgefunden

02.06.2019 um 12:03
@Rick_Blaine

Oh, vielen Dank für die Aufklärung. Die Links scheinen von Deutschland aus dann wohl wirklich nicht zu funktionieren, was natürlich blöd ist. Aber mit der Zusammenfassung ergibt das natürlich auch wesentlich mehr Sinn.

Bei google gesehen hab ich, dass von New Harrisburg eine Straße unmittelbar hinüber in den "Ort" führt, in dem der Junge gefunden wurde, wobei die genaue Lokalisation des Auffindeortes wieder einige Kilometer entfernt sein kann.

Ebenfalls aus Entfernungsgründen kann ich mir aber auch nicht vorstellen, dass der Junge selbstständig nach Hause zurückkehren wollte. Zwischen New Harrisburg und Dellroy liegen ja auch wieder gut 8 km, sodass eine Tat, wenn es denn eine gab, auf der Farm schon vermutbar ist.

Ist die lange Dauer der gerichtsmedizinischen Untersuchung in den USA denn üblich oder aus anderen Gründen erklärbar? Andernfalls würde eben diese über den mutmaßlichen Zustand der Leiche auch etwas, wenn auch nichts konkretes, aussagen. Klänge dann auf jeden Fall nicht sehr angenehm.


melden
Anzeige

Jonathon Minard (14), vermisst und begraben aufgefunden

02.06.2019 um 12:15
Genau, ich glaube auch nicht, dass der Junge irgendwie zu Fuss die Farm verlassen wollte. Das wäre zumindest recht ungewöhnlich.

Es handelt sich hier um eine sehr ländliche Gegend mit entsprechend geringen Ressourcen. Wie lange eine komplette Gerichtsmedizinische Untersuchung dort normalerweise dauert, weiss ich nicht, aber es geht sicherlich nicht so schnell, wie im Fernsehen. Der Junge wurde ja nun schon sehr bald gefunden, die Leiche an sich kann nicht sonderlich verwest gewesen sein. Ich vermute eher, dass es keine besonderen Merkmale an der Leiche gegeben hat, also keine Schusswunde oder ähnliches, und man daher auf die weitaus langwierigere toxikologische Untersuchung usw. warten muss, bis man etwas Genaueres weiss.


melden

Jonathon Minard (14), vermisst und begraben aufgefunden

02.06.2019 um 22:26
@Mr.Moe
@Rick_Blaine

Es wird doch zu ermitteln sein, in welcher Beziehung die Farm bzw. Leichenfundort zu allen Betroffenen steht? Sollte es jemand aus dem Freundeskreis der Farmer oder der Familie sein, so müsste man dies doch ( hoffentlich) irgendwann in Erfahrung bringen.

Zudem finde ich es sehr verwunderlich das die Medien nicht darüber berichten unter welchen Umständen man die Leiche des Jungen gefunden hat. Wurde er vom Besitzer der Farm gefunden, hat die Polizei einen Hinweis bekommen oder wurden seine sterblichen Überreste bei der Feldarbeit ec. entdeckt? Man fährt doch nicht zu einer unbekannten, weit abgelegen Farm um dort einen Toten zu begraben, es sei denn man hat eventuell eine persönliche Beziehung zu dem Ort, wie auch immer diese geartet sein mag.


melden

Jonathon Minard (14), vermisst und begraben aufgefunden

03.06.2019 um 02:01
Ist doch klar, wie die Nummer ausgehen wird.
Ein Vierzehnjähriger wird sich wohl kaum gut 150 km selbständig bewegen um sich dann in ein flaches Grab zu legen.
Der Kreis der "persons of interest" dürfte für die Ermittler nicht allzu groß sein, und die Eltern waren es wohl eher nicht.


melden

Jonathon Minard (14), vermisst und begraben aufgefunden

03.06.2019 um 05:43
kodama schrieb:wird sich wohl kaum gut 150 km
10km, nicht 150km.
Yong schrieb:Es wird doch zu ermitteln sein, in welcher Beziehung die Farm bzw. Leichenfundort zu allen Betroffenen steht? Sollte es jemand aus dem Freundeskreis der Farmer oder der Familie sein, so müsste man dies doch ( hoffentlich) irgendwann in Erfahrung bringen.

Zudem finde ich es sehr verwunderlich das die Medien nicht darüber berichten unter welchen Umständen man die Leiche des Jungen gefunden hat. Wurde er vom Besitzer der Farm gefunden, hat die Polizei einen Hinweis bekommen oder wurden seine sterblichen Überreste bei der Feldarbeit ec. entdeckt? Man fährt doch nicht zu einer unbekannten, weit abgelegen Farm um dort einen Toten zu begraben, es sei denn man hat eventuell eine persönliche Beziehung zu dem Ort, wie auch immer diese geartet sein mag.
Ja, das ist ungewöhnlich, dass so wenig berichtet wird. Es scheint kein allzu grosses Interesse an dem Fall zu herrschen, zumindest nicht bei den Medien. Der Eindruck kann trügen, denn der Sheriff sprach ja von einer Flut von Kommentaren usw. in den sozialen Medien. Es scheinen die etablierten Medien zu sein, die nicht so viel Interesse an dem Vorfall in dem für sie wohl abgelegenen Hintertupfingen zeigen.

Zum Leichenfundort: leider gibt es da auch keine genauere Beschreibung, es gibt lediglich im von mir verlinkten Zeitungsbericht einen Eintrag auf einer google maps Karte, dass die Leiche an der Strasse gefunden sei. Und das kann ich mir ganz gut vorstellen:

Wenn man von "auf der Farm" spricht, so muss man sich hier die Begebenheiten in dieser Ecke von Ohio vorstellen. Das Farmland ist hier nach den alten homestead Prinzipien recht regelmässig verteilt, und wird von relativ schnurgeraden Strassen durchzogen. Es gibt keine Dörfer im deutschen Sinn, sondern die Farmgebäude liegen alle auf dem Farmland selbst, in der Regel ganz nah an der Strasse. Das kann man mit google street view ganz gut dort sehen. In Deutschland gibt es eine ähnliche Bebauung in Oberbayern, wo die Höfe recht einsam auf ihrem Land liegen. So ist das hier.

Ich vermute, die Leiche wurde einfach nicht weit von der Strasse irgendwo abgelegt, dort, wo der Täter das Gefühl hatte, sie sei weit genug weg vom Tatort. Dass sie sehr bald gefunden wurde zeigt, dass der Täter sich keine besondere Mühe gegeben hat. Ich vermute daher auch, das Land, auf dem sie schliesslich gefunden wurde, hat keine Beziehung und Bedeutung für diesen Fall.


melden

Jonathon Minard (14), vermisst und begraben aufgefunden

03.06.2019 um 18:33
Rick_Blaine schrieb:Keine Ahnung was mit den links ist, bei mir funktionieren sie einwandfrei. Es ist die örtliche Tageszeitung.
Mr.Moe schrieb:Oh, vielen Dank für die Aufklärung. Die Links scheinen von Deutschland aus dann wohl wirklich nicht zu funktionieren, was natürlich blöd ist.
Das liegt an der EU-Datenschutzverordnung. Viele kleinere Pressemedien, sperren daher den Zugriff von EU-Bürgern.
Vielleicht gibt es Artikel aus größeren Medienhäusern. Die haben sich mit o.g. auseinandergesetzt und daher ist der Zugriff aus der EU ist möglich.


melden

Jonathon Minard (14), vermisst und begraben aufgefunden

03.06.2019 um 19:31
Rick_Blaine schrieb:Ja, das ist ungewöhnlich, dass so wenig berichtet wird. Es scheint kein allzu grosses Interesse an dem Fall zu herrschen, zumindest nicht bei den Medien. Der Eindruck kann trügen, denn der Sheriff sprach ja von einer Flut von Kommentaren usw. in den sozialen Medien. Es scheinen die etablierten Medien zu sein, die nicht so viel Interesse an dem Vorfall in dem für sie wohl abgelegenen Hintertupfingen zeigen.
Aber ist das in USA "normal", dass bspw. an Fällen, die eben in ländlichen Gebieten stattfinden, so weng Interesse gezeigt wird?
Wenn man sich an den Mord an Abigail Williams und Liberty German erinnert, Delphi erscheint mir jetzt auch eher ländlich gelegen...da war da das Medienecho enorm, bzw. ist es bis heute.

Und Jonathon ist ja im gleichen Alter, wie Liberty es war.

Möglicherweise wird aber aktuell extra so wenig Info rausgelassen, weil man eine "heiße" (?) Spur hat...das hält man ja in unseren Breitengraden ähnlich.


melden

Jonathon Minard (14), vermisst und begraben aufgefunden

03.06.2019 um 23:43
@Rick_Blaine

In den sozialen Medien ist Jonathon auf jeden Fall ein Thema.
Er hätte mehr Medieninteresse verdient. Vermutlich hüllt man sich in Schweigen weil zu wenig Informationen vorliegen?

@EOSSOE

Der Fall war durch sein "Reality"-Format und die Grausamkeit so unheimlich und anziehend für viele. Immerhin gab es ein Foto, Aufnahmen der Stimme und die Hoffnung den Mörder aufgrund dieser Tatsachen schnell zu überführen. Man fühlte sich ohne Sensationsgier "nah am Geschehen" .
Wer hätte gedacht das so viel Zeit ins Land geht? :(

In Jonathons Fall weiß man anscheinend nicht was geschehen ist. Der Fall bleibt momentan leider noch sehr rätselhaft. Vielleicht gibt es zu viele Lücken, daher das geringere Interesse?


melden
Hannes_F
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jonathon Minard (14), vermisst und begraben aufgefunden

04.06.2019 um 01:07
Yong schrieb:Vermutlich darf man von Deutschland aus die seiten nicht öffnen.
Genauso ist es.
jada schrieb:Das liegt an der EU-Datenschutzverordnung.
Verstehe ich grad nicht: Was haben einen amerikanischen Betreiber einer Seite irgendwelche EU-Verordnungen zu interessieren? – Wie dem auch sei: Mit einem Proxy, z.B. Hoxx VPN (für Firefox) lässt sich das Problem leicht lösen.


melden

Jonathon Minard (14), vermisst und begraben aufgefunden

04.06.2019 um 01:39
Normalerweise interessiert dieses EU-Zeug hier niemanden. Na ja, wie dem auch sei, es gibt derzeit auch keinerlei Neuigkeiten. Wie es scheint meint der Sheriff es ernst mit der Ankündigung, bis zum Abschluss der Ermittlungen keine Nachrichten herauszugeben. Und wo keine Informationen sind, haben die Medien auch nichts zu berichten.
At 10:15am on this day April 19, 2019, the body of missing juvenile Jonathon E. Minard was recovered from a farm in Washington Township in Carroll County where he was buried in a shallow grave. Jonathon’s body has since been transferred to the Cuyahoga County Medical Examiner for a complete autopsy. Results of the autopsy are not expected to return for several weeks. At this time, no further questions will be answered as the investigation remains pending. The Carroll County Sheriff’s Office will continue to gather evidence until the investigation is complete. We ask that the public and media respect the Minard family’s space and privacy at this time.
Diese Meldung ist nun schon 6 Wochen alt aber immer noch der neueste Stand der Dinge. Hier muss man wohl Geduld haben.


melden

Jonathon Minard (14), vermisst und begraben aufgefunden

04.06.2019 um 05:13
Hannes_F schrieb:Verstehe ich grad nicht: Was haben einen amerikanischen Betreiber einer Seite irgendwelche EU-Verordnungen zu interessieren? – Wie dem auch sei: Mit einem Proxy, z.B. Hoxx VPN (für Firefox) lässt sich das Problem leicht lösen.
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diginomics/dsgvo-webseiten-aus-den-usa-sperren-europaeer-aus-15730335.html

Die Regelung bezieht sich auf EU-Bürger hier Leser und nicht auf Websites aus der EU.
Deine Lösung löst ja das Problem =)


melden

Jonathon Minard (14), vermisst und begraben aufgefunden

04.06.2019 um 14:00
jada schrieb:Vielleicht gibt es Artikel aus größeren Medienhäusern. Die haben sich mit o.g. auseinandergesetzt und daher ist der Zugriff aus der EU ist möglich.
Hatte sich ja zu Beginn schon gezeigt, dass diese, so man sie denn "groß" nennen kann, nicht so zuverlässig sind bzw. waren und das regionale Blatt wegen Plausibilität schon den Vorschuss verdient. Die anderen Quellen haben eher Rätsel aufgegeben.
Rick_Blaine schrieb:Ich vermute eher, dass es keine besonderen Merkmale an der Leiche gegeben hat, also keine Schusswunde oder ähnliches, und man daher auf die weitaus langwierigere toxikologische Untersuchung usw. warten muss, bis man etwas Genaueres weiss.
Macht natürlich Sinn. Ich hatte schon Schlimmes befürchtet.
Rick_Blaine schrieb:At this time, no further questions will be answered as the investigation remains pending.
Sind mit "investigation" grundsätzlich die (kompletten) Ermittlungen gemeint? Ich hatte das eher so verstanden, dass die rechtsmedizinische Untersuchung einige Wochen andauert und bis zu deren Abschluss keine Informationen rausgegeben werden. Der Abschluss der Ermittlungen kann ja wirklich dauern.
Hannes_F schrieb:Wie dem auch sei: Mit einem Proxy, z.B. Hoxx VPN (für Firefox) lässt sich das Problem leicht lösen.
Hat bei mir aber auch nicht funktioniert.


melden
Hannes_F
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jonathon Minard (14), vermisst und begraben aufgefunden

04.06.2019 um 15:28
jada schrieb:Die Regelung bezieht sich auf EU-Bürger hier Leser und nicht auf Websites aus der EU.
Die Regelung bezieht offenbar sich auf alles, was sich an den europäischen Markt richtet. Nur frage ich mich, warum das einen amerikanischen Anbieter in der Realität interessieren soll. Bei WP heißt es hierzu, man habe befürchtet, "für mögliche Datenschutzverstöße sanktioniert zu werden". Von wem und mit welchen Mitteln bleibt dort offen und ist mir gänzlich schleierhaft.

Ich weiß, etwas off topic, aber wenn die wesentlichen Quellen hier nicht lesbar sind, wie soll man dann diskutieren ...
Mr.Moe schrieb:Hat bei mir aber auch nicht funktioniert.
Hoxx VPN installieren, Firefox neu starten, bei Hoxx VPN je nach Problemstellung ein geeignetes Land auswählen (hier also z.B. Vereinigte Staaten), Seite aufrufen, fertig. Soll keine Werbung sein, gibt noch allerlei andere Tools.


melden

Jonathon Minard (14), vermisst und begraben aufgefunden

05.06.2019 um 06:53
Mr.Moe schrieb:Macht natürlich Sinn. Ich hatte schon Schlimmes befürchtet.
Mir fallen dabei immer wieder die Zahnschmerzen ein. Und daher spekuliere ich jetzt ein wenig: (Achtung, Spekulation!!) In dieser Gegend ist leider auch Drogenmissbrauch ein Thema, und wenn jemand nun Zahnschmerzen hat und ich keine Ibuprofen im Schrank habe aber etwas anderes unter meinem Bett und dann sage: nimm mal was davon, das hilft bestimmt... aber ein 14jähriger Junge keinerlei Erfahrung mit Drogen hat und dann überdosiert... ... ... Dann könnte ein wenig in kriminellen Dingen erfahrener Zeitgenosse meinen, Hauptsache weg hier, irgendwo die Leiche ablegen... ...

Spekulation Ende.

Es gibt nach wie vor keine neuen Nachrichten.
Mr.Moe schrieb:Sind mit "investigation" grundsätzlich die (kompletten) Ermittlungen gemeint?
Normalerweise ja.


melden

Jonathon Minard (14), vermisst und begraben aufgefunden

05.06.2019 um 11:57
@Rick_Blaine
Meine Spekulation ging auch in Richtung Unfall im Haus der Freunde. Es könnte dann grosse Panik geschuldet gewesen sein, dass der Junge verschafft wurde.
Ob er tatsächlich Zahnschmerzen hatte und daheim anrufen wollte? Das ist nicht gesichert. Denn wenn Jonathan seine Mom erreicht hätte, dann wäre sie doch gekommen, um ihn abzuholen, oder?
Sie kam aber nicht und sagte auch, dass sie keinen Anruf erhielt.
Deshalb müssen wir auch die Zahnschmerzen nicht für bare Münze nehmen.
Gab es in dem Farmhaus keine weiteren Bewohner, Arbeiter oder Familienmitglieder ausser dem 29jährigen und seinen Vater?


melden
Hannes_F
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jonathon Minard (14), vermisst und begraben aufgefunden

05.06.2019 um 14:10
Hathora schrieb:Sie kam aber nicht und sagte auch, dass sie keinen Anruf erhielt.
Bei dem Anruf ist die Frage, ob er tatsächlich nicht stattgefunden hat. Es wären jedenfalls auch andere Möglichkeiten denkbar, z.B. die Mutter des Jungen war gerade im Garten oder auf Klo oder sonstwo und hat den Anruf nicht gehört, oder das Tel. war besetzt, oder es gab ein techn. Problem. Das ließe sich vermutlich herausfinden, aber nicht durch uns, und ob es die Mutter versucht hat bzw. dazu in der Lage war, wissen wir nicht.


melden

Jonathon Minard (14), vermisst und begraben aufgefunden

05.06.2019 um 17:16
Aber wenn er, wie Hannes _F darlegte, seine Mutter gar nicht telefonisch erreicht hätte, dann hätte Jonathon dies doch sofort seinem Freund mitgeteilt, welcher bestimmt auch sofort nachgefragt hätte, wenn er nicht schon selber im gleichen Raum war.
Immerhin haben sie angeblich die Farmarbeit unterbrochen und sind extra ins Haus gegangen, um den besagten Telefonanruf zu tätigen.
Hier stinkt etwas gewaltig zum Himmel! Wenn der 29jährige Freund tatsächlich etwas mit dem Tod zu tun, dann muss man schon außerordentlich dumm sein, um einen solchen Anruf zu erfinden, da man so sofort einen Verdacht auf sich lenkt.
Andererseits kann ich mir auch nicht vorstellen, dass die Mutter diesbezüglich gelogen hat.


melden
Hannes_F
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jonathon Minard (14), vermisst und begraben aufgefunden

05.06.2019 um 18:21
JRoger schrieb:Wenn der 29jährige Freund tatsächlich etwas mit dem Tod zu tun, dann muss man schon außerordentlich dumm sein, um einen solchen Anruf zu erfinden, da man so sofort einen Verdacht auf sich lenkt.
Andererseits kann ich mir auch nicht vorstellen, dass die Mutter diesbezüglich gelogen hat.
Eben, beides stimmt, und deshalb frage ich mich, ob vllt. der Anruf einfach nicht zustande kam. Wobei es dann in der Tat merkwürdig ist, dass der Freund keine Rückmeldung bekommen haben soll.

Wenn er aber den Anruf erfunden haben sollte, so hätte er doch bei den Ermittlern angegeben, dass der Anruf erfolglos war. Schon seltsam.


melden
Anzeige

Jonathon Minard (14), vermisst und begraben aufgefunden

06.06.2019 um 17:03
Hathora schrieb:Gab es in dem Farmhaus keine weiteren Bewohner, Arbeiter oder Familienmitglieder ausser dem 29jährigen und seinen Vater?
Genau das frage ich mich ebenfalls. Entweder eine sehr kleine, Familien- Farm oder es hat niemand etwas mitbekommen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

218 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt