Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Marcus Ahlert

30 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Kind, Kindermord + 2 weitere

Mordfall Marcus Ahlert

28.08.2020 um 22:49
Ungeklärte Morde war die Doku. Ich versuche Mal was zu finden


melden

Mordfall Marcus Ahlert

29.08.2020 um 19:13
Ich kann die morgen mal uploaden


melden

Mordfall Marcus Ahlert

29.08.2020 um 19:49
@Duessi

Das wäre sicherlich für die Diskussion hier sehr hilfreich, wenn uns allen die Sendung zu Verfügung stünde, sodass wir uns alle auf den gleichen Kenntnisstand bringen können, um dann auch sinnvoll den Fall diskutieren zu können.
Dankeschön schonmal :).


melden

Mordfall Marcus Ahlert

29.08.2020 um 21:52
Habe zu dem Fall noch folgendes gefunden:
Marcus Ahlert (8) ist bei allen Kindern beliebt. Der Junge aus Speyer geht auf die Sonderschule und lebt mit seiner Familie in einem sozial schwachen Wohngebiet. Am 17. Juli 1992 kommt Marcus nach der Schule kurz nach Hause und fährt mit seinem BMX-Rad in den Wald zum Froschweiher. Er war am Abend des 17. Juli 1992 gegen 21.30 Uhr in der Nähe des Fundortes zuletzt lebend gesehen worden. Doch der Junge kehrt nicht mehr zurück. Der rothaarige Junge wird dort am nächsten Tag von einem Spaziergänger tot und halbnackt aufgefunden. Der Täter hat ihn bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt und zur Tötungssicherung noch drei Stiche in den Oberkörper gesetzt. Am Tag seines Verschwindens war er bekleidet mit bunten Bermuda Shorts, einem weißen T-Shirt mit der Aufschrift I love Kenia (anstelle des Wortes Love war ein Herz abgebildet), weißen Birkenstock-Sandalen und weißen Socken. Bis auf die Bermuda-Shorts ist die Kleidung des Jungen verschwunden. Gefunden wurde das BMX-Rad des Kindes, teilweise rot überstrichen mit auffallend hohem Lenker. Bis heute konnte der Täter nicht ermittelt werden.
Quelle: https://olis-cold-cases.blogspot.com/2019/03/die-90er-jahre.html


melden

Mordfall Marcus Ahlert

30.08.2020 um 12:24
https://vimeo.com/452998730

Die Qualität ist leider nicht die beste.


melden

Mordfall Marcus Ahlert

30.08.2020 um 15:19
danke @Duessi!

rätselhaft der Fall...dazu fällt mir gar nichts ein, muss drüber nachdenken...


melden

Mordfall Marcus Ahlert

31.08.2020 um 01:06
Was mir in dem Filmbeitrag von RTL II direkt aufgefallen ist, waren die Aussagen des (besten) Freundes von Marcus, Alexandro.
Offenbar wurde der Junge durch die Befragungen / Bemühungen der EB ziemlich verunsichert, zumindest hat dies wohl die Psychologin, die im Film zu Wort kommt, so wahrgenommen / empfunden.
Schade, dass sich aus den Beobachtungen / Wahrnehmungen dieses Freundes nicht mehr ergeben hat.

Außerdem erinnert der Fall Marcus A. mich gewissermaßen an den Mordfall Tristan Brübach.
Marcus wurde 1992 in Rheinland - Pfalz ermordet, Tristan 1998 in Hessen, wäre es nicht vorstellbar, dass es sich um den gleichen Täter gehandelt haben könnte und dieser im Laufe der Jahre immer mehr "eskaliert" ist?
Dass die Phantombilder, die es von Marcus Mörder und von Tristans Mörder gibt, nicht ähneln, würde ich nicht als Ausschlusskriterium für diese Theorie betrachten, denn ob das Phantombild im Tristan-Fall auch wirklich den Täter zeigt, konnte ja nie (eindeutig) geklärt werden.
Im Fall Marcus spielt diese Unterführung an der B9, im Fall Tristan der Liederbachtunnel eine entscheidende Rolle, beide Jungen wurden gewürgt, es wurden ihnen Schnittwunden beigebracht...
Und in beiden Fällen gibt es bis zum heutigen Tage keine Spur zum Täter.

Interessant fand ich auch noch die - etwas kryptischen - Äußerungen von Kommissar Nachtigall ganz am Ende des Filmfalles, dass sie noch ein "Ass im Ärmel" hätten - was könnte er damit gemeint haben - eine DNA - Spur des Täters o ä?


1x zitiertmelden

Mordfall Marcus Ahlert

08.10.2020 um 22:37
Mein Vater war zu der Zeit als der Junge ermordet wurde ca. 18 Jahre alt gewesen und er hat mir immer erzählt das der Froschweiher ein beliebter Ort für Fahrradfahrer war und Jogger. Aber auch eben für Jugendliche die abends im Sommer dort getrunken haben und evtl dort sogar bisschen geschwommen haben. Er hat mir erzählt das als er einmal joggen war ihm ein kleiner Italiener entgegen gekommen ist und ihn ins Gespräch verwickelt hat. Zum Schluss war es so das die 2 auf jeden Fall zusammen gejoggt sind. Mein Vater hat mir gesagt er hatte schon ein komisches Gefühl gehabt aber da er zu dieser seit sowieso bissl älter war groß und gut gebaut hat er gemeint hätte er sich auf jeden Fall wehren können. Während des joggen hat der Mann meinen Vater erzählt das er manchmal sich abends hier rumtreiben würde und Leute spionieren würde vor allem Jugendliche. Nach den er das gesagt hatte vergingen ungefähr 5 Minuten und die wegen trennten sich von meinem Vater und ihm. Ich weiß nicht wann das genau war aber villt paar Monate später wurde der junge ermordet. Und mein Vater hat gesagt das war das letzte mal das er diesen man jemals gesehen hatte. Und das Phantom Bild das beschreiben wurde hat mein Vater gemeint hat bis auf den Schnauzbart zu getroffen. Mein Vater hat sich damals schon zu diese Sache geäußert gehabt wurde aber iwie nicht ernst genommen oder es hatte zu dieser Zeit einfach niemand für nötig gehalten es sich zu notieren oder es für wichtig zu halten. Ich bin mir bis heute sicher weil ich mich auch damit sehr beschäftigt hatte das dieser man damit was zu tun hatte damals.


1x zitiertmelden

Mordfall Marcus Ahlert

09.10.2020 um 13:16
Zitat von Gringo44Gringo44 schrieb:Mein Vater hat sich damals schon zu diese Sache geäußert gehabt wurde aber iwie nicht ernst genommen oder es hatte zu dieser Zeit einfach niemand für nötig gehalten es sich zu notieren oder es für wichtig zu halten. Ich bin mir bis heute sicher weil ich mich auch damit sehr beschäftigt hatte das dieser man damit was zu tun hatte damals.
Vll sollte Dein Vater es nochmals bei den EB versuchen, evtl sind mittlerweile andere Ermittler für den Fall zuständig (gehe davon aus, allein schon aufgrund der Zeitspanne), die seine Aussage ernster nehmen.
Natürlich dürfte es sehr schwierig sein, v a nach so langer Zeit, diesen Mann, dem Dein Vater damals begegnet ist, zu ermitteln / ausfindig zu machen, aber offenbar kommen die EB in diesem Mordfall aktuell nicht voran bzw wissen wir zumindest nichts von eineer "heißen Spur", da kann es wohl nicht schaden, diesen Hinweis nochmals ins Gedächtnis zu rufen bei den Ermittlern.

Woher wusste Dein Vater denn, dass es sich bei diesem Mann damals um einen Italiener gehandelt hat ?
Hat der Mann ihm dies erzählt oder hat Dein Vater dies aus einem - möglicherweise vorhandenen - Akzent geschlossen?


melden

Mordfall Marcus Ahlert

09.10.2020 um 21:19
Zitat von ThoFraThoFra schrieb am 31.08.2020:Interessant fand ich auch noch die - etwas kryptischen - Äußerungen von Kommissar Nachtigall ganz am Ende des Filmfalles, dass sie noch ein "Ass im Ärmel" hätten - was könnte er damit gemeint haben - eine DNA - Spur des Täters o ä?
Ich denke auch, der Kommissar meinte DNA Material, das vielleicht mit damaliger Technik noch nicht sicher zu analysieren war.
Aber man hat die Ermittlungen in dem Fall offensichtlich nicht wieder aufgenommen

@Gringo44
Ich denke mal, das wurde damals schon als Spur verfolgt.
Ansonsten wäre es vielleicht eine gute Idee noch einmal eine E Mail oder einen Brief an die Kripo zu schicken.
Vielleicht bewirkt das was.


Zu dem Phantombild kann man eigentlich kaum was sagen. Der Schnurbart wirkt nahezu grotesk.
Bei Aussage von Kindern ist das immer so eine Sache.
Man kann das eigentlich nur beurteilen, wenn man Alexandro und seine Entwicklungsstand kennen würde.
Vielleicht wurde einfach zu viel in ihn "hinein gefragt"
Zitat von ThoFraThoFra schrieb am 31.08.2020:Marcus wurde 1992 in Rheinland - Pfalz ermordet, Tristan 1998 in Hessen, wäre es nicht vorstellbar, dass es sich um den gleichen Täter gehandelt haben könnte und dieser im Laufe der Jahre immer mehr "eskaliert" ist?
Das halte ich für nahezu ausgeschlossen.
Ein ganz anderer Ort, aber vor allem eine ganz andere Vorgehensweise.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Kriminalfälle: Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?
Kriminalfälle, 499 Beiträge, am 20.11.2020 von Spekulatius666
marlonc am 22.05.2020, Seite: 1 2 3 4 ... 23 24 25 26
499
am 20.11.2020 »
Kriminalfälle: Der Fall Mary Bell
Kriminalfälle, 234 Beiträge, am 15.11.2020 von Venda
laura86 am 23.12.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 9 10 11 12
234
am 15.11.2020 »
von Venda
Kriminalfälle: Mordfall Nicky Verstappen (11) - mutmaßlicher Täter in Haft
Kriminalfälle, 209 Beiträge, am 23.11.2020 von JasminTea
Carietta am 24.08.2018, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
209
am 23.11.2020 »
Kriminalfälle: Ungeklärter Mordfall in Fulda 1983 an Gabriele Schmidt (5 Jahre alt)
Kriminalfälle, 1.604 Beiträge, vor 3 Minuten von Lasso23554
Griswold am 25.10.2016, Seite: 1 2 3 4 ... 80 81 82 83
1.604
vor 3 Minuten »
Kriminalfälle: Der Mordfall Weimar
Kriminalfälle, 2.896 Beiträge, am 18.11.2020 von Hathora
la_perla am 20.10.2010, Seite: 1 2 3 4 ... 144 145 146 147
2.896
am 18.11.2020 »