Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Tod von Rey Rivera

68 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Mord, Ungeklärt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Tod von Rey Rivera

09.07.2020 um 18:28
@FritzPhantom

Es wurde von der zentralen Nummer der Firma angerufen. Das hätte also jeder der Angestellten sein können, allerdings durften die ja durch Verbot des Chef (und gleichzeitig besten Freundes von Rey) keine Auskunft darüber erteilen.

@alex36m

Aber von wo ist er gesprungen, wenn du davon ausgehst, dass da nichts mysteriöses dran ist. Selbst mit Anlauf (und Flip Flops beim Rennen?) wäre es nahezu unmöglich gewesen, dieses Loch zu verursachen bzw. genau dort zu landen?

@mildmr

Woher die Info mit Schulden und Trennung?
Das war mir bisher noch nicht bekannt und ich wundere mich, warum seine Frau davon nichts in der Doku erwähnt hat. Netflix kann ja der gesamten Familie nicht so viel für Interviews gezahlt haben, dass diese die ganze Geschichte völlig falsch darstellen nur um Klicks für die Serie zu generieren?


Was mich tatsächlich an diesem Loch wundert, ist das offensichtlich keinerlei Blutspuren oder Hautfetzen oder Kleidungsfasern gefunden wurden (korrigiert mich, falls ihr das anders verstanden, oder irgendwo anders gelesen habt) .

Und als weitere Tatsache verstehe ich nicht, warum es einem nicht zu denken gibt, das der ermittelnde Hauptkommissar einige Woche nach dem Verschwinden Reys plötzlich vom Fall abgezogen und m.E. degradiert wurde. Von Mordkommission zu „sichere Straßen“ wirkt für mich nicht gerade nach Karrieresprung. Für mein kleines Verschwörungshirn klingt das sehr nach „er hätte sich nicht in etwas einmischen sollen, dass ihn nichts angeht“.

PS: seid bezüglich fehlender Zitate nicht zu hart zu mir, das ist mein erster Beitrag im Forum und ich muss die ganzen Funktionen erst einmal lernen.


melden

Der Tod von Rey Rivera

09.07.2020 um 20:39
@Pattypat96
Weißt Du, was das für eine seltsame Firma ist? Wenn ein Mitarbeiter stirbt, warum sollte ich dann der Polizei bei der Aufklärung nicht helfen wollen (außer ich stecke mit drin) Dürfen die das überhaupt, die Aussage verweigern? Ich meine natürlich gegenüber dem Fernsehsender schon, aber der Polizei müssen sie doch Auskunft geben oder?

Es war mir nicht klar, dass der beste Freund auch gleichzeitig Arbeitskollege war, dann hat er wohl auch von der Firma Redeverbot bekommen. Aber wie kann der der Frau seines besten Freundes noch ins Gesicht schauen?

Ich weiß gar nicht, was ich von der Freimaurer Sache halten soll, das hört sich für mich eher wie nach einer Sekte an.


melden

Der Tod von Rey Rivera

09.07.2020 um 21:36
An Unexplained Death: The True Story of a Body at the Belvedere (Englisch) Gebundene Ausgabe – Rauer Buchschnitt, 6. November 2018
von Mikita Brottman (Author)

Hat jemand von euch das Buch bereits gelesen? Ich wollte es bestellen, aber mein englisch ist nicht so gut und ich habe kein Kindle, dachte man könnte sich das irgendwie als Ebook zuschicken lassen, dass ich es ganz normal öffnen kann und dann könnte ich mithilfe des Internets mir Passagen übersetzen lassen...

Auch von mir die Frage: Ist es gesichert, dass er Schulden hatte, bzw. 8 Monate von seiner Frau getrennt lebte, war? Waren die Beiden nicht sogar erst wenige Monate verheiratet?

Selbst wenn dies der Fall wäre, so ist das für mich noch kein Beweis, dass es Selbstmord gewesen ist.

Ich schließe Selbstmord nicht völlig aus, aber bleiben dennoch Zweifel und Fragen:

1. Seine Angst, als der Hausalarm angeht...(es muss doch nicht automatisch ein Zeichen von einer beginnenden Psychose sein, kann doch durchaus auch begründet sein, weil er Ärger mit Leuten hat)

2. Sein Verhalten nach dem Anruf aus der Firma....(ab dem Zeitpunkt machte er sich doch überstürzt auf den Weg wohin auch immer und dann starb er. Gibt also scheinbar ziemlich sicher einen Zusammenhang. Wieso durften die Mitarbeiter nicht drüber reden? Wenn es nur um die Medien gegangen wäre, hätte man doch sicher veröffentlicht, dass die Polizei das geklärt habe und es nichts Auffälliges gäbe. Klang aber eher so, als ob auch die Ermittler nichts erfuhren und die Firma war ohnehin anscheinend nicht besonders "rein" . Es gab wohl Klagen von Anlegern..Ich weiß nicht, wie die Gesetze in Amerika sind, ob man tatsächlich die Möglichkeit hat, zu schweigen und nichts der Polizei dazu zu sagen und es ist ja auch nur in den Medien mit Google übersetzt die Rede davon, dass es ihnen verboten war, vom Vertrag her wohl und ob das nun rechtlich ist oder nicht, wenn die Leute ihren Job behalten wollen, dann werden sie auch leider nichts sagen und solange man nicht beweisen kann, wer das Telefon geführt hat, so könnte ja jeder Mitarbeiter behaupten, er wisse es nicht..

3. der Tatort bzw. die Verletzungen: Laut Arzt bzw. Pathologen würden die Verletzungen nicht passen, wenn man von einem Sprung von dort ausginge..
Tatort selbst wohl auch unklar....wie könnte er es schaffen, mit seinem Sturz selbst das Loch so zu verursachen? Es hieß laut Googleübersetzung, dass er dann wohl kopfüber hätte stürzen müssen..Ich nehmen an, das Loch war nicht sehr breit, daher hätte er quer nicht durchgepasst, was wiederum dafür sprechen könnte, dass er es tatsächlich verursacht hätte, aber ist dies physikalisch technisch usw überhaupt möglich? Dass man so auf das Dach prallt, dass man dabei gerade durchfällt? Wenn das Loch schon da war, dann fragt man sich doch, wie er es geschafft hat, selbst wenn man mit Anlauf rechnerisch die Entfernung schaffen könne, aber dann auch noch genau da zu landen, um da durchzufallen?
Ist bekannt, wie breit das Loch genau war? Gab es Spuren am Loch, Fetzen von Kleidung, Blut, DNA usw. ?

Würde der Winkel vom Loch zu der Lage der Leiche passen?

4. Handy und Flipflops waren intakt und vor Ort, aber wo genau? Neben der Leiche, neben dem Loch? Wenn es neben der Leiche wäre, dann passt es gar nicht, wie sollte das Handy das ohne Schaden überstehen und dann noch neben ihm liegen? Wenn es am Loch lag, dann passt es auch nicht, denn wenn er in das Loch reingesprungen wäre, also direkt vom Loch, dann hätte er nicht diese Verletzungen...dann müsste man nicht überlegen, von wo er woanders abgesprungen wäre.

5. Vielleicht nicht zwingend seltsam, aber das Hochzeitsgeschenk seiner Frau diese Geldklammer war nicht bei ihm, die er sonst wohl trug und man fand sie auch nicht woanders? Okay, das muss nichts bedeuten, hätte er auch woanders verloren oder verkauft haben können. Aber wieso wurde nicht danach gesucht, vielleicht wäre das ein Hinweis, jemand hatte es gekauft oder es wurden jemanden angeboten, oder in Pfandleihe usw. Das könnte ggf. auch ein Hinweis sein, dass er in Geldschwierigkeiten war oder jemand ihm das abgenommen hatte..

Leider gibt es zu wenig wirkliche Informationen zu dem Fall im Netz, zumindest finde ich nichts weiter, aber vielleicht suche ich nicht genug oder nicht auf den richtigen Seiten .

Keine Fotos vom Loch direkt, keine Fotos vom Fundort (Muss ja nicht die Leiche selbst zu sehen sein) kein Fotos vom Handy oder den Flippflops vor Ort.
Was hatte er überhaupt an? War die Kleidung irgendwie anders oder weg?


melden

Der Tod von Rey Rivera

09.07.2020 um 22:31
@FritzPhantom

Porter Stansberry (also Reys bester Freund) hatte ihn überredet für seine Investmentfirma Stansberry and Associates als freiberuflicher Schriftsteller Finanz- und Investmentartikel zu schreiben.

Also so wie ich das verstanden habe, hat der beste Freund des Opfers seine Angestellten zur Verschwiegenheit verpflichtet. Ob das so rechtens ist weiß ich nicht. Da ich aber selbst in der Finanzbranche arbeite, weiß ich wie ernst das Thema Datenschutz genommen wird und das mit Unterzeichnung des Arbeitsvertrages eben eine solche Klausel mehr oder weniger akzeptiert wird.
Ob das auch für Aussagen ggü. der Polizei gilt, finde ich zweifelhaft. Aber wer seinen Job behalten möchte, schweigt eben...

Die Firma hatte im übrigen auch schon Strafzahlungen i.H.v. 1,5 Mio USD leisten müssen, wegen an den Haaren herbeigezogenen Investmenttipps. Auch da hat der liebe Porter sich sehr wortgewandt versucht rauszureden...
Typisch Bänker eben...
Rey war lt. der Netflixdoku mitunter auch engagiert worden, um durch seine Artikel ein besseres Bild auf die Firma zu werfen.

Stansberry hat im übrigen gegenüber der Polizei, Presse, Netflix und auch Reys Frau komplett dicht gemacht.


melden

Der Tod von Rey Rivera

09.07.2020 um 22:42
@Szuka

Zu Kleidung, Loch, Fundort der Leiche etc. gibt es in der Doku viele ausführliche Bilder.

Seine Frau hält sogar die Flip Flops ins Bild und spricht von einer Meinem Schramme bzw. Abschürfung an einem Schuh und bei anderen ist der Fussriemen an der Außenseite komplett ausgerissen. Sie und auch niemand anderes kann sich erklären wie diese „Zerstörung“ zustande kommen kann.

Schuhe, Handy und Brille wurden laut Doku unversehrt um das Loch herum gefunden. Was für mich allerdings widersprüchlich erscheint, ist das an anderer Stelle gesagt wird, dass das Loch erst gefunden wurde als (ich glaube) Mitarbeiter des Hotels auf das Parkdach geklettert sind und neben dem Loch nur Flip Flops sahen. Ob man ein Handy und eine Brille aus dieser Entfernung überhaupt sehen kann, weiß ich natürlich nicht.

Bezüglich des Lochs hat der Hauptkommissar gesagt, dass er durchgepasst hätte, aber es schon sehr eng wäre einen Erwachsenen dort durch zu bekommen. Also selbst wenn das Loch durch den Sprung entstanden ist, frage ich persönlich mich, ob es dann nicht durchaus größer sein müsste, wenn ein Körper aus dieser Höhe darauf landet.
Und vor allem wie wahrscheinlich ist es, dass ein Körper nahezu im Kerzensprung mit Füßen voran da landet.
Kopf voran kann es ja nicht gewesen sein, da die Verletzungen von Rey eher den Rest seines Körpers betrafen.

Für Fotos mach ich mich jetzt mal auf die Suche, ansonsten versuche ich die gezeigten Szenen in der Doku mal abzufotografieren und hier einzustellen.


melden

Der Tod von Rey Rivera

09.07.2020 um 22:47
Während dem tippen kam mir noch so eine Idee.

Was, wenn es einen Streit oder eine Auseinandersetzung zwischen dem Anrufer und Rey vor Ort in der Nähe des Hotels gab und Rey eben zufällig dieses Loch sah, als er versuchte zu flüchten?
Würde es Sinn ergeben, dass er dort durchgesprungen ist um sich zu verstecken und dann eben seinen Verletzungen erlag?

Das wäre für mich mit Fundort Brille, Flip Flops und Handy auch irgendwie logisch. Verletzt taumelnd kann man das schon vor dem Sprung verlieren.

Weiß jemand, ob die Umgebung nach Kampfspuren oder Blutspuren abgesucht wurde?
In den Netflixaufnahmen von damals sah es nach gutem Wetter aus, da hätte so etwas ja nicht einfach weggewaschen werden können in den 8 Tagen Suche.


Und noch eine andere Frage.
Was ist eigentlich mit dem Konferenzsaal des Hotels, in dem Rey gefunden wurde. Ist es normal, dass dieser einfach so 8 Tage nie betreten wird?


melden

Der Tod von Rey Rivera

09.07.2020 um 22:59
https://www.news.com.au/lifestyle/real-life/news-life/unsolved-mysteries-weird-note-behind-rey-riveras-impossible-death/news-story/9396f2e15629703ca9b5922afa3cbb59

In dem Artikel ist ein verschwommenes Bild des Lochs zu sehen. Im übrigen ist der Artikel sehr interessant und fasst die Doku gut zusammen.


melden

Der Tod von Rey Rivera

09.07.2020 um 23:17
5DA63D45-D670-440B-A3A5-0011FB0F763EOriginal anzeigen (3,2 MB)

Rey und Stansberry


E5CADCE2-8CD5-4222-B5F1-9C42C66CF94BOriginal anzeigen (3,2 MB)

Sein Auto


369CB76A-EBE0-48AF-A64E-50B84D17342DOriginal anzeigen (2,7 MB)

Parkplatz an dem das Auto gefunden wurde


BFCC6D61-6CC6-4D49-B8E3-16E650C827A7Original anzeigen (3,3 MB)

Loch von oben (das Loch war sehr sauber lt. Bailer dem Hauptkommissar und es klingt tatsächlich so, als ob das Loch nicht durch den Sturz verursacht worden, vlt verstehe ich das ich nur falsch)


DA422157-0E0F-4EF8-8169-2AFDFF524192Original anzeigen (2,8 MB)

Loch von unten


284383A0-0F9F-4287-AAE6-8DC271CA3587Original anzeigen (3,3 MB)

Konferenzraum (Körper lag wohl an eingezeichneter Stelle auf dem Bauch!)


835C7C60-34E3-4D55-9197-3949DCB05968Original anzeigen (3,2 MB)

Blutflecken an der Wand


melden

Der Tod von Rey Rivera

09.07.2020 um 23:23
DF6352D0-98AF-46B5-BF5E-D3A02F03FE19Original anzeigen (3,6 MB)

Handy auf dem Dach gefunden ohne Kratzer (ebenso wie Brille)


4D92F9F3-5B15-47DA-A8BE-99995A5B03E0Original anzeigen (3,6 MB)

Flip Flop mit neuer Abschürfung


F2ADA9F6-B1A8-4DCA-8B1F-C40C95C941A5Original anzeigen (2,9 MB)

Flip Flop gerissen


melden

Der Tod von Rey Rivera

09.07.2020 um 23:52
Das ist nur eine Netflix-Serie. Die Fälle sind nicht real passiert.


1x zitiertmelden

Der Tod von Rey Rivera

10.07.2020 um 01:04
@Floppy123
Erzähl nicht so einen Müll. Die Fälle sind real.


melden

Der Tod von Rey Rivera

10.07.2020 um 03:29
Zitat von Floppy123Floppy123 schrieb:Das ist nur eine Netflix-Serie. Die Fälle sind nicht real passiert.
Gerade dieser Fall ist ja auch im Internet zu finden, also schon real...inwieweit bei Netflix ggf. dramaturgisch etwas krasser dargestellt wurde oder mehr ausgeschmückt, ist eine andere Sache, aber der Tod dieses Menschen ist leider Fakt und dass er bis heute nicht aufgeklärt ist auch.



Danke an die Anderen für die Infos und Bilder...ich versuche irgendwie halbwegs das Buch auf englisch zu verstehen...
Natürlich ist auch nicht gesichert, ob alles so stimmt, bzw. keine Beweise, aber einige Dinge werden schon stimmen, da nachvollziehbar...

Wenn ich es richtig verstanden habe, verließ Rey das Haus in Shorts (damit sind sicher keine Unterhosenshorts gemeint:-) Pullover und Jacket und natürlich Schuhen...

Weiß jemand, was "Pullover Jacket" bedeutet? Soll das so ne Art Jacke zum Überziehen sein? Das soll er getragen haben, dazu Shorts und Flip flops.
Er fuhr das Auto seiner Frau (hatte er kein eigenes oder haben sie ein Auto gemeinsam genutzt) 20 Dollar in bar habe er dabei gehabt und keine Bankkarten...

Das stand auf den Suchplakaten. Irgendwie kommt mir dieses Outfit nicht wie ein normal geplantes Treffen vor oder es war damals normal mit Shorts, Pullover Jacket und Flip flops sich zu treffen. Für den Strand könnte sowas ja noch gehen, aber geschäftlich würde ich da eher etwas "solideres" vermuten.

Also spricht das für mich auch für die Beschreibung, dass er das Haus übereilt verlassen hat. In dem Buch wird aber auch soweit ich es halt halbwegs verstehe, geschrieben, dass er nach dem Telefonat und dem Verlassen des Hauses nochmals kurz zurückkam und diese seltsame hier schon erwähnte Notiz schrieb, was man teilweise in Zusammenhang mit den Freimaurern sieht...aber einfach auch nur ein Code sein kann...

Wenn er einen Selbstmord geplant hätte, denke ich, dass er zumindest einen Abschiedsbrief auch hinterlassen hätte, wo er anscheinend eh nochmals zurückgekehrt war....und wenn es nur ein paar kurze Wörter wären...

Ich muss mich da mehr einlesen, es war ja auch die Rede davon, dass er und seine Frau für das Wochenende etwas geplant hatten, etwas gemietet, reserviert?

Das habe ich noch nicht verstanden.

Interessant wäre zu wissen, welchen Bezug Rey zu Belvedere hatte...ob es da irgendwelche bekannten Bezugspunkte gab, wieso er ausgerechnet da hingehen sollte...

War es das höchste Gebäude? Übrigens könnte das mit den hier erwähnten Schulden ggf. stimmen, wenn es stimmt, dass er sich Geld geliehen haben soll, um die Firma zu unterstützen bzw. sein eigenes Projekt. Seine Frau wusste anscheinend davon nichts, bzw. war wohl überrascht. Wurde das bei Netflix auch gezeigt?
Er schien schon früh hart für seine Zukunft gearbeitet zu haben, zwei ggf. so drei Jobs erledigt. Er war sehr sportlich und achtete wohl normal auf sein Essen. An dem Tag, wo er verschwand , habe er wohl wahllos nach was essbaren gegriffen, wie die Kollegin seiner Frau schilderte...Und es fiel wohl der Satz : "Oh shit..." als er telefonierte...aber mehr ist wohl leider nicht bekannt.

Dies findet man auch in der Leseprobe für das Buch..also muss man dies dafür nicht kaufen, findet sich im Internet:

https://books.google.de/books?id=K5NJDwAAQBAJ&pg=PA1&hl=de&source=gbs_toc_r&cad=4#v=onepage&q&f=false


melden

Der Tod von Rey Rivera

10.07.2020 um 08:02
Zitat von SzukaSzuka schrieb:Irgendwie kommt mir dieses Outfit nicht wie ein normal geplantes Treffen vor oder es war damals normal mit Shorts, Pullover Jacket und Flip flops sich zu treffen.
Du hast recht! Daran habe ich jetzt gar nicht gedacht. Dann kann er nicht in den Nachtclub am Dach gegangen sein, da hätten sie ihn gar nicht reingelassen! Überhaupt in dem ganzen Nobelhotel wäre er aufgefallen, abends mit Flip Flops, das geht gar nicht.


melden

Der Tod von Rey Rivera

10.07.2020 um 13:57
Eine Pullover Jacket würde ich wie so ein Kapuzen-Hoodie mit Reissverschluss verstehen. Denke ein ganz normales Outfit, wenn man zuhause "gammelt", einkaufen geht oder einfach nur seine Freizeit verbringt.
Das er sich nicht in etwas schickeres geworfen hat (auch nicht als er kurz zurückgekehrt ist, was übrigens in der Netflix-Doku nicht erwähnt wird), klingt für mich nach überstürztem Aufbrechen oder Treffen mit jemand vertrauten... z.B. seinem Freund Stansberry oder einem Kollegen, mit dem er sich gut versteht.
Aber stimmt, in den Nachtclub wäre er so definitiv nicht reingekommen. Aber im Hotel muss er damit nicht unbedingt aufgefallen sein.
Typischer Tourist (vielleicht hat man ihn für so einen gehalten, er sah ja für Baltimore Verhältnisse doch nicht allzu einheimisch aus), der eben abends von einer Stadterkundung zurückkommt und daher nicht weiter beachtet wird.

Die Notiz die er geschrieben hat, muss jedenfalls am Tag des Verschwindens geschrieben worden sein. Seine Frau spricht in der Doku von Papierfetzen im Mülleimer, die am Morgen noch nicht da waren. Wann genau (vor Verschwinden Nummer 1, oder zwischen Rückkehr nach Verschwinden Nummer 1 und Verschwinden Nummer 2) die Notiz allerdings entstand, ist mir nicht unbedingt klar, es sei denn es wäre z.B. ein PC mit Zeitstempel eines abgespeicherten Dokuments gefunden worden. Aber davon war nirgends die Rede?
Der Kontext zu den Freimaurern entstand, als Reys Frau die oberste Zeile der Notiz googelte und der erste Treffer ein Verweis auf einen Blog oder eine Seite der Freimaurer war. Es erschien ihr schlüssig, da Rey sich sehr mit dem Thema beschäftigte und eventuell mal ein Drehbuch darauf basierend schreiben wollte.
Die Namen der Filme und Personen auf dem Skript bzw. der Notiz könnten für mich Anhaltspunkte sein, an denen er sein Drehbuch orientieren möchte. Ich schreibe selbst hin und wieder mal "just for fun" und wenn es die Zeit zulässt Kurzgeschichten oder kürzere Romane und was sich da auf meinem Skript findet, ist auch mehr als verwirrend. Warum er das allerdings dann auf der Rückseite seines Schreibtisches versteckt festgetaped hat, keine Ahnung...

Zu dem Bezug auf das Belvedere: Seine Frau kannte den Platz und die Arbeitsstelle von Rey war ziemlich in der Nähe. Nach Auffinden des Wagens haben Freunde der Familie das ganze Gebiet abgegrast und in Cafés und Restaurants war Rey bekannt. Allerdings hatte seine Frau auch angemerkt, dass sie sich sehr gewundert hat, was Rey auf diesem Parkplatz gesucht hat.
Nur eine Überlegung von mir: Was, wenn Rey sich dort mit jemandem getroffen hat und mit dessen Auto davon gefahren ist. Eine Auseinandersetzung entstand, daher auch die vielen Verletzungen. Um das ganze zu vertuschen ist man dann spätabends zum Belvedere gefahren und hat ihn durch das Loch geworfen, vorgetäuschter Selbstmord...
Aber woher könnte man von diesem Loch wissen? Doch nur, wenn man sich hin und wieder im Belvedere aufgehalten hat, z.B. im Nachtclub nach der Arbeit und da mal zufällig aus dem Fenster gesehen und das Loch entdeckt hat.

Und zu den Schulden: In der Netflix-Doku wurde hierzu nichts erwähnt. Außer das Rey zuvor in einer anderen Stadt lebte (aus dem Kontext denke ich nähe Hollywood, da er ja Drehbuchautor versuchte zu werden, aber ich habe den Namen der Stadt vergessen) und nachdem seine Ideen dort kein Geld abwarfen, war er auf Raten Stansberrys nach Baltimore gekommen, um dort für ihn zu arbeiten und so seinen Lebensunterhalt verdienen zu können. Falls es Schulden gab, stammen diese m.E. aus der Zeit vor Baltimore.


melden

Der Tod von Rey Rivera

10.07.2020 um 14:01
Achja: In der Doku wird übrigens auch erwähnt, dass die Riveras in Baltimore niemanden außer Stansberry kannten, aber schnell über eine Kirchengemeinde Anschluss fanden. Wurde die Kirchengemeinde näher beleuchtet? Sprechen wir hier von Religion oder gar Sekte?
Und hat es einen Zusammenhang, dass der Concierge des Belvedere erzählt, dass der Konferenzraum in dem Rey gefunden wurde früher nur als Kirchenraum bezeichnet bzw. genutzt wurde?


melden

Der Tod von Rey Rivera

11.07.2020 um 20:33
Interessant wäre ob bei dem Leichenfundort auch Teile vom Dach lagen, das würde dann klären ob das Loch vorher schon da war, oder durch den Aufprall verursacht wurde. Stark verdächtig finde ich, dass die Kameraaufzeichnungen des Hotels „gelöscht“ wurden bzw. die Kamera ausfiel. Komisch, aber finde ich auch, dass keiner der Gäste einen Aufprall gehört haben soll. Vielleicht ne irre Theorie, aber was wenn er sich mit dem Chef und besten Freund auf dem Parkhaus traf. Es kam zum Streit, er lief weg (Flip Flops gehen dabei kaputt), der andere kriegt ihn doch und ermordete ihn im Affekt. Es war Abends/Nachts, die Leiche hätte vermutlich keiner so schnell gefunden auf dem 6m niedrigeren Dach des Konferenzraumes (müsste man noch herausfinden ob es da eine Leiter gab). Kommt auf die Idee es wie nen Sprung aussehen zu lassen, holt nen Hammer, schlägt das Loch rein, schlägt noch auf die Leiche ein (viele schwere Verletzungen), lässt die Gegenstände auf dem Dach (deswegen nicht kaputt) und schließlich die Leiche durch das Loch geworfen. Was sagt ihr?


melden

Der Tod von Rey Rivera

11.07.2020 um 20:38
@xdesaliox

Streit auf dem Dach oder in der Nähe scheint mir auch möglich. Muss ja nicht zwangsläufig Stansberry gewesen sein, ist aber für mich die einzige Möglichkeit, nach der niemand aus dem Hotel etwas mitbekommen hätte.

Der herbeigezauberte Hammer scheint mir aber etwas abenteuerlich. Vor allem hätte dieser m.E. auch nicht gereicht um das Dach durchzebekommen und schon gar nicht unbemerkt...

Allerdings zu den Teilen. Selbst wenn am Boden neben/unter der Leiche lagen, sagt das nichts darüber aus, wie lang die Teile schon dort lagen bevor Rey z.B. drauf gestürzt ist.


melden

Der Tod von Rey Rivera

11.07.2020 um 20:43
@Pattypat96 eh... aber naja eben wer weiß mit wem er sich traf. die verknüpfung zur arbeit ist einfach sehr stark aufgrund des anrufes. es ist wirklich ein schräger fall, das mit dem loch... so ein zufall so kerzengerade zu fallen...ich weiß nicht. eine kopie des zettel wäre interessant. hatten immer das gleiche mit schummelzettel gemacht, so klein wie möglich gedruckt, zum verstecken geeignet - da muss auch irgendwas dran sein.


melden

Der Tod von Rey Rivera

12.07.2020 um 02:57
@xdesaliox

https://www.thecinemaholic.com/rey-rivera-note/

Hier hat man die Ausschnitte noch einmal genauer, so wie sie bei Netflix gezeigt wurden.


4D945132-092F-44A2-84DD-466D10D6F698Original anzeigen (2,9 MB)

Das wiederum (kann den Link nicht einfügen, da mich Reddit irgendwie verwirrt) sieht für mich schon sehr weit hergeholt aus, ist aber eine interessante Weise, die Notiz zu betrachten...


1x zitiertmelden

Der Tod von Rey Rivera

12.07.2020 um 03:04
Meine Theorie: Das Loch war schon zuvor da und Rey wurde darin nur „entsorgt“.

Aber wer konnte von dem Loch wissen, falls es nicht zufällig nach einem Streit entdeckt wurde?

- Ein Kollege oder Stansberry, da die Firma ja genau in dem Gebiet liegt. Wer im Nachtclub mal aus dem Fenster gesehen hat, der hätte das Loch vermutlich sehen können. Und es erscheint mir nicht völlig abwegig, dass sich die Investment-Branche in einem Nachtclub für „Geschäftstermine“ trifft (oder hab ich zu viele Krimis gesehen?)

- Ein Mitglied der Kirchengemeinde, welches bei einer Sitzung im Konferenzraum zufällig das Loch entdeckte. Zudem schließt es sich ja nicht unbedingt aus, dass ein Kirchenmitglied vielleicht sogar Kollege von Rey war.


Aber was ist eigentlich mit der Zeugin des Anrufs? Es soll eine Kollegin gewesen sein die während A‘s Abwesenheit einfach mal so im Haus mit dem Ehemann zusammen nächtigt? Erscheint das nur mir seltsam? Und war es eine Kollegin von Rey oder von seiner Frau?


melden