Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ungeklärter mysteriöser Mord an Schauspieler Bob Crane (1978)

41 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Mord, Ungeklärt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ungeklärter mysteriöser Mord an Schauspieler Bob Crane (1978)

30.12.2020 um 23:57
0F0F1736-09AD-45DC-B4E9-CB3031ED4C4FOriginal anzeigen (0,2 MB)


Bob Crane, Schauspieler aus Amerika, u.a. sehr bekannt durch die Rolle des Colonel Hogan aus der TV-Serie „ein Käfig voller Helden“, wurde am 29. Juni 1978 in seinem Appartment (2. Wohnsitz) in Scottsdale, Arizona/USA brutal getötet.

Er wurde im Bett gefunden und es gab keine Einbruchsspuren. Es wurde nichts wertvolles entwendet und er hatte seine teure französische Golduhr noch an. Die Wohnungstüre war laut Zeugenaussage nicht abgeschlossen. Er besaß 2 Wohnungsschlüssel (einen roten und einen blauen), die man beide in der Wohnung fand.


B6827FE6-0C5D-4482-81E8-818AAAB7B0E7


Laut Ermittlungen wurde Crane mit einem Kamerastativ brutal erschlagen, während er hilflos im Bett lag. Er hatte sehr viele Verletzungen am Kopf und am Nacken. Zusätzlich hat man ihm ein Stromkabel um den Hals gewickelt. Die Mordwaffe konnte man nie auffinden. Im Zimmer waren Zigaretten und Scotch. Er selbst rauchte nicht und er trank keinen Alkohol.


C230FBAC-2ED0-4464-A92A-8C9AB4A056BCOriginal anzeigen (0,6 MB)


Neben seinem Bett standen ordentlich seine Schuhe. Am Nachtkästchen neben dem Telefon, lag seine Brille und sein Kalender.
Er hatte vor am nächsten Morgen seinen Freund Carpenter zum Flughafen zu fahren. Er hat bereits eine Badehose als Geschenk für Carpenter und den Film Saturday Night Fever als Geschenk für seinen Sohn vorbereitet. Beide Dinge lagen noch im Wohnzimmer auf dem Boden vor der Türe. Ein paar Tage später wollte auch Crane wieder heim nach Kalifornien reisen.

Crane hatte keine Schulden und hat sehr gut durch seine 25% Gewinnbeteiligung an „ein Käfig voller Helden“ verdient. Es ging hierbei um mehrere Millionen Dollar. Er trennte sich nach über 20 Jahren Ehe von seiner ersten Frau und heiratete eine Schauspielerin aus der TV-Serie „ein Käfig voller Helden“. Siehe Foto. Nach 2 Jahren wurde die Ehe wieder aufgelöst. Er ist mehrfacher Vater mit verschiedenen Ehefrauen.


21310C29-4427-4400-9E30-46AE08CE6697Original anzeigen (0,2 MB)



Bob Crane liebte die Frauen und war Sexsüchtig. Er hatte diverse Fetische. Unter anderem liebte er es während dem Sex Fotos und Videoaufnahmen zu machen. Oft beglückte er mit einem anderen Mann eine Frau. Sein Appartement war voll mit Videokassetten, Kameras, Fotoalben und Entwicklungsgeräten. Er hatte im WC ein Negativ-Filmbetrachter aufgebaut.


E8333E9E-DD64-41D9-B5D3-A6C2593251F0Original anzeigen (0,4 MB)



Der Mord wurde bis heute nicht aufgeklärt, jedoch gibt es 2 Personen die sich besonders verdächtig verhalten haben. Ausserdem hat die Polizei grobe Fehler in der Tatortsicherung und Ermittlung begangen. Die Beweismittel wurden zwar bis heute aufgehoben, da man 1978 bezüglich DNA Proben noch nicht so weit war, allerdings wurden Beweismittel auch verschlammt und man hat dem Opfer zu wenig Blut entnommen, um heute noch ordentlich zu ermitteln.

Hauptverdächtiger war/ist John Henry Carpenter.

Er galt als bester Freund. Er war Vertreter für Kameras und Elektrogeräte in Kalifornien und teilte mit Crane das Hobby der Sexaufnahmen/Filme. Er war der letzte Mensch, der Bob Crane am Vorabend/Nacht lebend sah. Crane und Carpenter hatten sm Vorabend ein Dinner-Date mit einer Frau. Danach sollen die beiden mit zwei Frauen in einer Bar gesehen worden sein und dann nahmen die beiden Männer die Frauen mit. Meistens schlief Carpenter bei Crane im Appartment. Am 28./29.6.1978 mietete sich allerdings Carpenter ein eigenes Zimmer eine Strasse weiter. Er nahm sich sehr früh am Morgen ein Taxi zur Autovermietung und fuhr dann mit dem Mietauto zum Flughafen, früher als sonst. Obwohl Crane ihn fahren wollte. Crane sein Auto hatte scheinbar am Vorabend ein Problem. Darum ließen sie das Auto am Dinner stehen. Hier gibt es unterschiedliche merkwürdige Aussagen.

Im Mietauto waren Blutspuren. Die gleiche Blutgruppe wie Bob Crane. Carpenter und alle Kunden die zuvor dieses relative neue Fahrzeug gemietet haben, hatten alle eine andere Blutgruppe als Bob Crane. Ausserdem wurde ein kleines Gewebestück/Fleischstück mit einem Haar im Fahrzeug fotografiert. Das Beweisstück ist nicht auffindbar, es existiert nur das Foto. Vor Gericht reichte es nicht, Carpenter festzuhalten, da die Mordwaffe und wesentliche Beweismittel fehlen. Carpenter starb 1998 bei einem Herzinfarkt.


Victoria Berry eine junge Schauspielkollegin von Bob Crane, fand die Leiche am 29.06.1978 im Appartment. Sie hat sich auch sehr eigenartig verhalten und lief rauchend durch die dunkle Wohnung, ohne das Licht einzuschalten. Sie ging während der Tatort-Sicherung einfach ständig ans Telefon und als Cranes Sohn anruf, erzählt sie im Beisein der Polizei, nichts von Bob Cranes Mord. Sie sagt seinem Sohn, er sei nicht da.

Vielleicht waren auch mehrere Personen beteiligt? Die Polizei geht von einem Mord aus Eifersucht aus.

Mich hat der Fall sehr bewegt. Alleine schon weil ich nicht verstehen kann, warum damals nicht ordentlich ermittelt wurde. Für mich unbegreiflich! Crane war ja recht bekannt. Es muss ein enger Vertrauter/Bekannte(r)/Freund/Verwandter gewesen sein. Warum sperrte Crane nicht die Türe ab? Hatte sein Freund ursprünglich einen Schlüssel? Warum schläft Crane mit der Golduhr? Wurde jemand erpresst? Was lief in der Nacht und am Morgen ab?

Ich bin auf Eure Mithilfe/Ermittlung gespannt. In Deutschland habe ich nicht viel über diesen Fall gefunden.

Es wurde im Jahr 2002 der Film „Auto Focus“ veröffentlicht. Der Film erzählt die Geschichte. Zeitgleich wurde eine Doku produziert. Ich empfehle die beiden Doku Teile auf Youtube mit engl. Untertitel zu schauen. Mir hat es geholfen, den amerikanischen, teils undeutlichen, Slang zu verstehen. Vielleicht findet Ihr neue Details? 😉

Quellen:

Doku, englisch und man sieht Tatortfotos, Berichte von den Ermittlern, Bruder von Crane uvm.

Murder in Scottsdale (2002) Part 1
Youtube: Murder in Scottsdale, Pt. 1 (2003)
Murder in Scottsdale, Pt. 1 (2003)


Murder in Scottsdale (2002) Part 2
Youtube: Murder In Scottsdale, Pt. 2 (2003)
Murder In Scottsdale, Pt. 2 (2003)


Kurz Doku von John Hook für
FOX mit Beweismittel/Sammlung
Youtube: Who killed Bob Crane? Can modern DNA solve the case?
Who killed Bob Crane? Can modern DNA solve the case?



Doku Zusammenfassung mit Tartortbildern outdoor
https://findadeath.com/bob-crane/

Die Autobsie-Dokumente vom Opfer Crane
https://www.whokilledbobcrane.com/bob-crane-autopsy/


Wiki Bob Crane
Wikipedia: Bob Crane

Wiki John Henry Carpenter
Wikipedia: John Henry Carpenter

Fotos: whokilledbobcrane.com


3x zitiertmelden

Ungeklärter mysteriöser Mord an Schauspieler Bob Crane (1978)

31.12.2020 um 03:00
Zitat von bodenseebodensee schrieb:Victoria Berry eine junge Schauspielkollegin von Bob Crane, fand die Leiche am 29.06.1978 im Appartment. Sie hat sich auch sehr eigenartig verhalten und lief rauchend durch die dunkle Wohnung, ohne das Licht einzuschalten. Sie ging während der Tatort-Sicherung einfach ständig ans Telefon und
Naja jeder reagiert anders wenn er einen Toten mit eingeschlagenen Schädel findet. Deswegen find ich das Verhalten nicht sonderlich verdächtig.
Zitat von bodenseebodensee schrieb:als Cranes Sohn anruf, erzählt sie im Beisein der Polizei, nichts von Bob Cranes Mord. Sie sagt seinem Sohn, er sei nicht da.
Auch das ist nicht verdächtig, wer will am Telefon dem Sohn sagen, dein Vater liegt hier mit eingeschlagenen Schädel. Sie stand ja selbst noch unter Schock. Da muss man das erstmal auf die Reihe kriegen.

Könntest du vielleicht, dass zweite Bild evtl noch unter einem Spoiler verstecken oder so? Mit nem Hinweis, ich hätte mir das gern erspart.

Ich denke das sein Kumpel da mit drin hängt, aber ob er selbst war und warum, dass wird man wohl nicht mehr klären können.


melden

Ungeklärter mysteriöser Mord an Schauspieler Bob Crane (1978)

31.12.2020 um 08:04
Danke dir @bodensee.
Wusste ich gar nicht, dass er ermordet wurde. Werde mich die Tage mal einlesen und die Videos anschauen. Traurig ist es, auch, weil es keine Aufklärung bis jetzt gibt.


melden

Ungeklärter mysteriöser Mord an Schauspieler Bob Crane (1978)

31.12.2020 um 08:58
Habe bisher noch nicht allzu viel von dem Fall gehört / gelesen, hört sich aber für mich zunächst einmal auch nach einer - wie auch immer gearteten - Beziehungstat an, an den "großen Unbekannten" als Täter kann ich nicht recht glauben.
Zitat von bodenseebodensee schrieb:Die Wohnungstüre war laut Zeugenaussage nicht abgeschlossen. Er besaß 2 Wohnungsschlüssel (einen roten und einen blauen), die man beide in der Wohnung fand.
Dass beide Schlüssel in der Wohnung aufgefunden worden sind, spricht m E entweder dafür, dass der Täter von Bob Crane freiwillig in die Wohnung gelassen wurde, oder aber, dass einer der beiden Schlüssel sich im Vorfeld der Tat im Besitz des Täters befand und nach Tatbegehung am Tatort zurück gelassen wurde - ist etwas darüber bekannt, ob Carpenter schonmal einen der beiden Schlüssel nutze bzw ob er diesen evtl längerfristig in seinem Besitz hatte?
Würde m E Sinn ergeben, da er ja wohl öfters bei seinem guten Freund Bob Crane übernachtete, gemeinsame "Sex-Abenteuer" usw
Zitat von bodenseebodensee schrieb:Die Mordwaffe konnte man nie auffinden. Im Zimmer waren Zigaretten und Scotch. Er selbst rauchte nicht und er trank keinen Alkohol.
Hervorhebung von mir eingefügt.

Spricht m E auch eher dafür, dass Crane Besuch erwartet haben könnte, oder ist etwas darüber bekannt, ob er auch sonst immer üblicherweise (für Gäste) Zigaretten / Alkohol in seinem Appartement vorrätig hatte?
Oder aber der Täter hat sich Zigaretten / Scotch selbst mitgebracht und "im Eifer des Gefechts" am Tatort zurück gelassen.
War der Scotch & die Zigaretten(schachtel) denn noch voll / original verschlossen?
Zitat von bodenseebodensee schrieb:Hauptverdächtiger war/ist John Henry Carpenter.

Er galt als bester Freund. Er war Vertreter für Kameras und Elektrogeräte in Kalifornien und teilte mit Crane das Hobby der Sexaufnahmen/Filme. Er war der letzte Mensch, der Bob Crane am Vorabend/Nacht lebend sah. Crane und Carpenter hatten sm Vorabend ein Dinner-Date mit einer Frau. Danach sollen die beiden mit zwei Frauen in einer Bar gesehen worden sein und dann nahmen die beiden Männer die Frauen mit. Meistens schlief Carpenter bei Crane im Appartment. Am 28./29.6.1978 mietete sich allerdings Carpenter ein eigenes Zimmer eine Strasse weiter.
Hervorhebung von mir eingefügt.

Die Verabredung Cranes mit Carpenter & der Frau zum Dinner - Date mit anschließender "Fortsetzung" des Dates in Cranes Wohnung würde m E erklären, warum Crane als Nichtraucher & Nichttrinker Zigaretten und Alkohol in der Wohnung hatte - für seinen Besuch (weiß man, ob Carpenter rauchte & trank?).
Konnte die Frau, die den Tatabend mit Crane / Carpenter verbrachte, je ermittelt werden?
Was sagte sie bzgl des Verlaufs des Abends aus?
Äußerte sie sich dann auch dazu, ob es zwischen den beiden (guten) Freunden Crane / Carpenter zu einem Streit gekommen ist - gab es sonstige "zwischenmenschliche Spannungen"?

Warum mietete Carpenter für die Nacht vom 28.06. auf den 29.06.1978 ein eigenes Zimmer, wenn es doch sonst immer Usus war, bei Crane in der Wohnung zu übernachten?
Zitat von bodenseebodensee schrieb:Es wurde im Jahr 2002 der Film „Auto Focus“ veröffentlicht. Der Film erzählt die Geschichte.
Würde mir den Film gerne mal ansehen, schaue mal im Internet, ob ich ihn finde.


melden

Ungeklärter mysteriöser Mord an Schauspieler Bob Crane (1978)

31.12.2020 um 11:32
Zitat von bodenseebodensee schrieb:Meistens schlief Carpenter bei Crane im Appartment. Am 28./29.6.1978 mietete sich allerdings Carpenter ein eigenes Zimmer eine Strasse weiter. Er nahm sich sehr früh am Morgen ein Taxi zur Autovermietung und fuhr dann mit dem Mietauto zum Flughafen, früher als sonst.
Crane selbst ist also mit dem Mietauto nicht gefahren/mitgefahren.
Zitat von bodenseebodensee schrieb:Im Mietauto waren Blutspuren. Die gleiche Blutgruppe wie Bob Crane. Carpenter und alle Kunden die zuvor dieses relative neue Fahrzeug gemietet haben, hatten alle eine andere Blutgruppe als Bob Crane. Ausserdem wurde ein kleines Gewebestück/Fleischstück mit einem Haar im Fahrzeug fotografiert.
Das hier genannte Gewebestück und das Haar, sowie das Blut können dementsprechend, da Crane nicht selbst im Auto mitfuhr, nur von Carpenter ins Auto verbracht worden sein (Wahrscheinlich während er die Tatwaffe entsorgte). Er muss also zumindest am Tatort gewesen sein. Auch das Gewebestück mit Haar passt zu dem Verletzungsbild. Wahrscheinlich ein Stück welches nach dem Schlag auf den Kopf an der Tatwaffe hängen blieb.


Sollten die zitierten Informationen stimmen, sind dies schwere Indizien. Die Polizei hätte somit lediglich ziemlich gepatzt, da ja wie ebenfalls beschrieben wurde das Gewebestück verschwunden ist. Ansonsten wäre der Fall sicher längst geklärt.


melden

Ungeklärter mysteriöser Mord an Schauspieler Bob Crane (1978)

31.12.2020 um 12:22
Guten Tag zusammen. Ich habe mir in der letzten Nacht nochmal alle Youtube-Videos, das Buch und auch den Film „Auto-Focus“ angeschaut, der im übrigen unerwartet gelungen ist! Ich muss mich nun in ein paar Punkten selbst korrigieren und teile gerne mit euch meine neuen Erkentnisse:

1. Crane hatte zwar grossen Erfolg mit „Ein Käfig voller Helden“ und er war der einzige Schauspieler im Team, der 25% Beteiligung hatte, aber die Serie wurde erst ab Staffel 3 bekannter und so richtig viel Geld spielte die Serie erst weit nach seinem Tod, ab Ende der 80iger/Anfang der 90iger ein. 1977/1978 war nicht mehr so viel von seiner Gage übrig. Er hatte viele Kinder, 2 Ehen, einen wilden Lebenswandel, eine Hypothek auf ein grosses Haus in L.A. und die grossen Rollen blieben aus oder floppten. Man darf nicht vergessen, er war Radiomoderator und spielte Schlagzeug. „Ein Käfig voller Helden“ gelang zuerst sehr in die Kritik, wegen Komödie vs. 2. Weltkrieg, aber sie überzeugte und es sollte seine bekannteste Rolle werden bzw. bleiben. Fazit: es lief 1978 nicht so gut für ihn, darum begann er wieder auf Tour zu gehen um Dinner-Theater zu spielen.

2. Er ging nicht diskret mit seiner Sexsucht und seinem Swingerleben um. Seine erste Frau fühlte sich vernachlässigt und fand zuerst Pornohefte in der Garage und dann seine Filme und Bilder. Trotzdem versuchte sie die Beziehung wegen den Kindern aufrecht zu erhalten.
Im Film sieht man, er liebt seine erste Frau auf eine andere Art. Er bekommt durch seinen Sex-Ruf und seine offene Art, jedem seine Geschichten zu erzählen und Fotos zu zeigen, Probleme bei Disney und anderen Filmfirmen/Auftraggebern und er verliert das Ansehen und das Vertrauen in der Filmbranche, sowie bei seinem Manager/Agenten. Trotzdem schämt er sich vor seiner 1. Ehefrau.

3. Seine 2. Ehefrau vom Set von „Ein Käfig voller Helden“ liebt ihn mit seiner Sexsucht. Sie kann ihn verstehen. Damals war es schick Pornos zu schauen. Es ging langsam mit den Sexkinos los. Im Keller schneidet er die Sexfilme und entwickelt die Fotos. Als sie schwanger wird und sich alleine um den Haushalt kümmert, fällt Crane noch mehr in den Depressionen, weil er keine neuen Rollen bekommt und er nur auf seine Serie reduziert wird. Er bekommt dadurch zwar kein Geld, aber landet immer noch bei den schönsten Frauen im Land. Seine 2. Ehefrau fühlt sich alleine und einsam in L.A. mit dem Kind, möchte sich nach 2 Jahren trennen. Seine 1. Frau bekam das grosse Haus, den Wagen und das Sorgerecht für die Kinder. Fazit: er hatte Eheprobleme und trennte sich auch langsam von seiner 2. Ehefrau bzw. stand er kurz davor!? Die Frau hätte in jedem Fall auch ein Motiv. Sie fühlte sich einsam, verlassen, ohne Geld, Sex und Ruhm.


4. Er trank schon ab und zu Alkohol, aber versuchte ihn wenn möglich zu vermeiden. Vielleicht hatte er mal ein Problem mit Alkohol? Scotch trank er nie. Die Flasche am Tatort war noch voll.

5. Victoria die ihn fand, hatte vielleicht auch (mal) Sex mit ihm. Sie begannen miteinander zu arbeiten, d.h. sie wusste mit Sicherheit über seine Neigungen Bescheid. Oder nicht? Vielleicht wurde sie auch von ihm gefilmt. Vielleicht war Crane nur lebensbedrohlich verletzt oder ohnmächtig und sie nahm das Kabel und drehte zu, so dass er erstickte?

Ich glaube nicht, dass sie ihn getötet hat, aber ihr verhalten war etwas merkwürdig, auch wenn sie sicher unter grossem Schock stand. Wenn es in einer Wohnung tagsüber komplett dunkel ist und ich jemanden suche, dann mach ich doch das Licht an! Sie stiefelt durch die ganze Wohnung ohne den Lichtschalter zu benützen und verlässt die Wohnung wieder. Erst die Ermittler machten später Licht. Vielleicht weiss sie, dass die Täter Handschuhe trugen, vielleicht trug sie Handschuhe und wollte Probleme vermeiden, da auf den Lichtschaltern keine Fingerabdrücke von ihr waren? Vielleicht war es ihre Aufgabe ihn zu finden, nachdem Carpenter wieder in L.A. war? Ich glaube nicht, dass sie allein Verantwortlich war, aber sie könnte involviert worden sein. Vielleicht gemeinschaftlich mit Carpenter? Ein weiteres Gerücht war, dass Crane mit einer Mafia Braut Sex hatte. Und die Mafia sich dann um Crane kümmerte und Fotos und Beweise vernichtete. Damals kümmerte die Mafia sich auch um die Kinos/Sexkinos, Theaters, Restaurants, Casinos, insbesondere um Geld zu waschen. Vielleicht hat ein Mafia Member und Freund von Victoria den Crane für die Dinner Theater Tour engagiert? Die würden es schaffen, unbemerkt zu verschwinden. Vielleicht hat Carpenter sie gefahren und die haben eine falsche Spur in seinem Auto gelegt. Ist alles sehr unwahrscheinlich, aber möglich! Ich verstehe nur nicht, warum man das Mietauto nach so einer Tat nicht komplett reinigt, bevor man es zurückgibt!?


6. Mein Hauptverdächtiger ist und bleibt Carpenter. Der Mann verkaufte Kameras und Hifi an bekannte Leute in Hollywood, sogar an Elvis Presley. Er verlor seinen Job und baute zu Crane eine kranke Beziehung auf. Crane bekam durch die Serie jede Frau die er wollte. Hatte eine wunderschöne blonde 2. Ehefrau die sein Sexleben tolerierte. Carpenter organisierte die Frauen, besorgte Alkohol, sprach die Frauen an, fuhr meistens mit dem Auto, kaufte ein und sorgte für die technische Betreuung/Kameras usw
während dem Sex. Immer wenn Crane auf Tour war, arrangierte Carpenter die Treffen.
Es gab auch mal einen grossen Streit, als Crane in einem Video sah, dass Carpenter seine Finger an seinem Po hatte. Er beschimpfte Carpenter als Homosexuell. Dieser entschuldigte sich und meinte gleichzeitig, es ist doch nichts dabei wenn man sich beim Swingen befummelt. Crane verzieh Carpenter nach einer Weile, als er bei seiner Familie war und Hilfe mit dem Videorekorder benötigte. Vielleicht war Carpenter Bisexuell oder von Anfang an in Crane verliebt? Vielleicht hatte Carpenter etwas mit
seiner 2. Frau und er wurde erpresst?

7. Ich glaube Carpenter oder Victoria hatten einen Wohnungsschlüssel. Vielleicht war die Türe gar nicht offen!? Im Film geht man davon aus, dass der Mörder durch die Terrassentüre kommt und geht. Vielleicht nur wegen der Optik, aber ich finde den Gedanken gar nicht so falsch. Den Nachbarn wäre doch aufgefallen, wenn jemand nachts blutverschmiert mit einem Kamerastativ die Wohnung und den Parkplatz verlässt?! Wo hat der Mörder sich gewaschen und die Mordwaffe und die Kleidung usw verschwinden lassen? Er/Sie musste das Auto reinigen, was er/sie nicht gründlich tat.

8. Es gab einen grossen Streit zwischen Crane und Carpenter am Vorabend. Crane wollte sich von Carpenter im GUTEN trennen und einen neuen Anfang starten. Ohne Tour, Dinner-Theater, ohne Sextreffen und Fremdgehen, ohne Fotos und Sexfilmen. Er möchte wieder grössere Filmrollen, Geld verdienen und bei seiner Familie sein. Er befürchtet dass er sonst alles verliert. Carpenter war traurig und wütend, empfand, dass Crane ihm die weitere Treue schuldig
ist, da er ihm die Technik gebracht hat, sein Laufbursche war und Crane lachte ihn aus und sagte, er habe dafür gesorgt, dass Carpenter regelmässig wechselnde Frauen für Sex bekam, denn alleine hätte er niemals auch nur eine Frau bekommen. Victoria war vielleicht auch sauer, weil sie ohne Crane nicht Co-Star im Dinner Theater on Tour sein konnte.

9. Richard Dawson ein Engländer und Schauspielkollege von Crane war am Vorabend scheinbar auch in der Nähe. Carpenter war mit ihm befreundet aber musste Crane versprechen, ihm keine Geräte zu verkaufen oder mit ihm um die Häuser zu ziehen. Dawson sollte ursprünglich für die Hauptrolle in „ein Käfig voller Helden“ vorgesehen sein. Doch Crane wurde der Hauptheld und bekam die Rolle. Vielleicht bekommt ihr mehr raus?

10. Laut Ermittler soll Samenflüssigkeit am Schenkel der Leiche von Crane gefunden worden sein. Oder war es eine andere weisse Flüssigkeit? Der Ermittler fragte die Spurensicherung, ob sie die Flüssigkeit nicht sichern möchten. Diese antworteten, wir haben die schon am Po gesichert. Vielleicht habe ich es auch falsch übersetzt? War ja sicherlich schon getrocknet. Entweder Crane hat sich vor dem schlafen gehen selbst befriedigt, oder die Flüssigkeit kam erst nach dem Tod auf seinen Körper!? Vom Mörder, Sperma, Schweiss? Wenn es Carpenter war, und er mit Crane immer 3er hatte,
aber ihn nicht anfassen durfte, wer weiss? Vielleicht findet ihr mehr Details!? Bin sehr gespannt ...

Guten Rutsch!!! 🍀




Quellen:

siehe meine Liste/ und Youtube-Links am Ende im 1. Beitrag dieses Threads, sowie der Sony Film „Auto-Focus“ (2002) Wikipedia: Auto Focus

sowie

www.whokilledbobcrane.com


1x zitiertmelden

Ungeklärter mysteriöser Mord an Schauspieler Bob Crane (1978)

31.12.2020 um 13:27
@bodensee
Die HintergrundInformationen sind sicherlich interessant, danke dafür.
Jedoch finde ich, wie in meinem letzten Beitrag formuliert, dass hier sicher kein großartig mysteriöser Fall vorliegt. Carpenter wird Crane erschlagen haben und anschließend die Tatwaffe im Mietauto transportiert haben. Die Polizei bzw. Spurensicherung hat nicht gut gearbeitet.
Bestätigt auch wieder deine Info bzgl. Der vermeintlichen Spermaspur.

Spekulation: Wenn die beiden Herrschaften sehr triebgesteuert waren und man Carpenter bisexuelle Tendenzen unterstellt, Crane jedoch nicht, kann es hier auch zu einer ausgeuferten Sexualpraktik gekommen sein, wahrscheinlich gegen den Willen des Crane. Dafür spricht das Stromkabel am Hals, sowie Sperma am Bein. Er könnte erst gewürgt und überwältigt worden sein, dann hat sich Carpenter wie auch immer an ihm befriedigt und als Carpenter dann, nachdem der Trieb nachlies wieder etwas klarer wurde, erschlug er Crane um die Tat zu vertuschen. Ob weitere Personen anwesend waren, ob Carpenter allein anwesend war, ob Carpenter heimlich in die Wohnung eindrang oder ob sie zuvor beisammen waren, wäre alles möglich. Ebenso kann ein Streit stattgefunden haben und der sexualisierte Übergriff war eine Art Machtdemonstration und Racheakt


melden

Ungeklärter mysteriöser Mord an Schauspieler Bob Crane (1978)

31.12.2020 um 14:04
@Mr.maschaun

vielen Dank für deinen Beitrag und deine Ansicht.

Mysteriös ist nicht, dass er ermordet wurde, sondern, dass die Ermittler so unglaublich unprofessionell, überfordert und schlampig waren! Mysteriös, dass der Täter in dem Appartmentblock, ohne Zeugen rein und raus kommt, blutverschmiert mit der Tatwaffe schön wegfährt und sich umzieht, die Mordwaffe und Kleidung verschwinden lässt, immer in der Gefahr, gesehen oder erwischt zu werden. Die Witwe von Carpenter sagt sogar aus, dass er sie bei seiner zweiten Verhaftung anrief, und meinte, sie haben mich. Beweismittel verschwinden, niemand weiss wer das Foto mit den Gewebeproben gemacht hat.

Aber wer weiss, vielleicht täuschen wir uns alle? Ich geh davon aus, dass der Täter ihn zunächst mit dem Kabel erwürgen wollte, doch das hat nicht richtig funktioniert. Danach nahm der Täter das Stativ. Ob es ein Racheakt war oder ein Sexunfall, ob mehrere Personen bei der Tat und Vertuschung involviert waren, gilt es herauszufinden. Ich hoffe es gibt noch mehr Hintergrundinformationen. Es wird schon seinen Grund haben, warum Carpenter nie verurteilt wurde und warum
die Beweismittel immer noch aufgehoben werden.

Übrigens, es soll Mittags/Nachmittags alles dunkel gewesen sein. Falls dort Rollläden waren, kam der Täter sicher nicht über die Terrasse. Waren bestimmt Vorhänge damals? ...


melden

Ungeklärter mysteriöser Mord an Schauspieler Bob Crane (1978)

01.01.2021 um 10:48
Zitat von bodenseebodensee schrieb:Scotch trank er nie. Die Flasche am Tatort war noch voll.
Ist denn bekannt, ob Carpenter (gerne) Scotch trank?
Er [Carpenter] oder die Frau, mit der die beiden Männer [Carpenter + Crane] am Vorabend das Dinner - Date hatten, könnte die Flasche Scotch theoretisch mitgebracht haben - dann allerdings hätten sich doch die Fingerabdrücke von einer oder beiden Personen [Carpenter und / oder der Frau] auf der Scotch - Flasche finden lassen müssen - oder wurde hier auch bei den (kriminaltechnischen) Untersuchungen / Ermittlungen "geschlampt"?
Zitat von bodenseebodensee schrieb:Wenn es in einer Wohnung tagsüber komplett dunkel ist und ich jemanden suche, dann mach ich doch das Licht an! Sie stiefelt durch die ganze Wohnung ohne den Lichtschalter zu benützen und verlässt die Wohnung wieder.
Wenn die Person / Frau sich (gut) in der Wohnung auskannte, dann nicht unbedingt.
Zitat von bodenseebodensee schrieb:Es gab auch mal einen grossen Streit, als Crane in einem Video sah, dass Carpenter seine Finger an seinem Po hatte. Er beschimpfte Carpenter als Homosexuell. Dieser entschuldigte sich und meinte gleichzeitig, es ist doch nichts dabei wenn man sich beim Swingen befummelt.
Evtl wiederholte sich ein derartiges Szenario und der Streit zwischen Carpenter und Crane flammte wieder auf / eskalierte derart, dass Carpenter Crane deshalb schließlich tötete?
Zitat von bodenseebodensee schrieb:Er/Sie musste das Auto reinigen, was er/sie nicht gründlich tat.
Zeitdruck?!
Wann musste der Mietwagen bei der Autovermietung wieder abgegeben werden, weiß das jemand?
Dann könnte man in etwa abschätzen, wieviel Zeit der / die Täter*in (oder Plural: die Täter) hatten, um das Auto zu reinigen / Spuren zu beseitigen.
Zitat von bodenseebodensee schrieb:Es gab einen grossen Streit zwischen Crane und Carpenter am Vorabend. Crane wollte sich von Carpenter im GUTEN trennen und einen neuen Anfang starten. Ohne Tour, Dinner-Theater, ohne Sextreffen und Fremdgehen, ohne Fotos und Sexfilmen. Er möchte wieder grössere Filmrollen, Geld verdienen und bei seiner Familie sein. Er befürchtet dass er sonst alles verliert. Carpenter war traurig und wütend, empfand, dass Crane ihm die weitere Treue schuldig
Auch dies ist m E durchaus ein vorstellbares Szenario in dessen Rahmen ein Streit zwischen den beiden Männern eskaliert sein könnte.
Ist etwas darüber bekannt, wann die Frau ["Dinner - Date"] und wann Carpenter die Wohnung verlassen haben [wollen]?
Die EB werden doch sicherlich sowohl Carpenter als auch die besagte Frau diesbzgl befragt haben?!


1x zitiertmelden

Ungeklärter mysteriöser Mord an Schauspieler Bob Crane (1978)

01.01.2021 um 11:11
Im Wikipediaartikel steht ein Detail, das hier noch nicht erwähnt wurde:
Bob Crane.....hatte am Vorabend seines Todes die Freundschaft zu Carpenter beendet. Laut Aussage seines Sohnes hat er dies mit der Begründung getan, dass Carpenter keinen guten Einfluss auf ihn hatte.
Quelle: Wikipedia: Bob Crane


1x zitiertmelden

Ungeklärter mysteriöser Mord an Schauspieler Bob Crane (1978)

01.01.2021 um 11:27
Es ist schon viele Jahre her, die Serie war gerade so mal angelaufen, da wurde im Fernsehen über den Mordfall berichtet. Ich meine mich daran zu erinnern, dass es sich bei dem Bett um eine Schlafcouch handelte. Diese war jedoch mitsamt der Leiche zusammengeklappt, so dass man das Opfer nicht sofort beim Betreten des Appartements sah. Weiterhin wurde eine sexuelle Beziehung zwischen den beiden Männern nicht ausgeschlossen.
Aber wie gesagt, das ist ewig her und ich kann mich auch irren.


melden

Ungeklärter mysteriöser Mord an Schauspieler Bob Crane (1978)

01.01.2021 um 16:36
@emz
danke für deinen Beitrag! Ich glaube du irrst dich leider. Es war ein festes Appartement mit richtigem Doppelbett im Schlafzimmer. Dort lag er. Gibt ja viele Fotos. Im Wohnzimmer war eine Couch die man aufklappen konnte. Dort hat auch mal Carpenter geschlafen. Victoria ist an dem 29. glaub ich MITTAGS zu Crane, weil er nicht ans Telefon ist und nicht zum Lunch erschienen ist. Sie sagte aus, dass die Türe nicht verschlossen war und dass sie durch die verdunkelte Wohnung gelaufen ist und ihn erst gar nicht erkannt hat. Der Polizei sagte sie, sie hat kein Licht angemacht und ist direkt wieder raus. Draussen kamen ihr die Nachbarn zur Hilfe und riefen die Polizei. Sieht man alles in den Links meines ersten Posts. Dort sprechen auch die Ermittler. Ich glaube nicht dass die beiden Männer etwas hatten, auch wenn ihre Geschlechtsteile sich sehr nahe kommen
bei einem Dreier. Viele sagten aus, dass Crane 100% Hetero war und er besonders die Brüste einer Frau liebte.


1x zitiertmelden

Ungeklärter mysteriöser Mord an Schauspieler Bob Crane (1978)

01.01.2021 um 16:40
@frauzimt
danke dir! ich habe diesen Punkt bereits gestern 31.12. um 12:22 Uhr in Punkt 8 erwähnt 😉


1x zitiertmelden

Ungeklärter mysteriöser Mord an Schauspieler Bob Crane (1978)

01.01.2021 um 16:44
@bodensee

Wobei ich unter Appartment eher eine Einzimmerwohnung verstehe, also keine Wohnung mit einem eigenen Schlafzimmer.


2x zitiertmelden

Ungeklärter mysteriöser Mord an Schauspieler Bob Crane (1978)

01.01.2021 um 16:46
@ThoFra
Zitat von ThoFraThoFra schrieb:Zeitdruck?!
Wann musste der Mietwagen bei der Autovermietung wieder abgegeben werden, weiß das jemand?
Dann könnte man in etwa abschätzen, wieviel Zeit der / die Täter*in (oder Plural: die Täter) hatten, um das Auto zu reinigen / Spuren zu beseitigen.
Es stellte sich heraus dass Carpenter 2 Stunden vor seiner geplanten Zeit war. Er ist früher raus als geplant, was alle verwundert hat. Er hat auch Mängel am Fahrzeug gemeldet.
Zitat von ThoFraThoFra schrieb:Ist denn bekannt, ob Carpenter (gerne) Scotch trank?
Leider keine weiteren Infos, als die in meinen Quellen. Wir sollten mal den zeitlichen Ablauf auflisten, also 28. und 29.6.1978


1x zitiertmelden

Ungeklärter mysteriöser Mord an Schauspieler Bob Crane (1978)

01.01.2021 um 16:47
Zitat von bodenseebodensee schrieb:danke dir! ich habe diesen Punkt bereits gestern 31.12. um 12:22 Uhr in Punkt 8 erwähnt
@bodensee
Sorry. Das hab ich überlesen.

Man wundert sich, warum der Fall damals nicht aufgeklärt werden konnte,
bzw. Carpenter nicht entlastet (wenn man ihn für unschuldig hielt)

Ich bitte dich auch, das zweite Bild in einen Spoiler zu packen.
Das soll nur sehen, wer es sehen will.


melden

Ungeklärter mysteriöser Mord an Schauspieler Bob Crane (1978)

01.01.2021 um 16:52
Zitat von bodenseebodensee schrieb:Sie sagte aus, dass die Türe nicht verschlossen war und dass sie durch die verdunkelte Wohnung gelaufen ist und ihn erst gar nicht erkannt hat. Der Polizei sagte sie, sie hat kein Licht angemacht und ist direkt wieder raus. Draussen kamen ihr die Nachbarn zur Hilfe und riefen die Polizei.
Dennoch finde ich es dann etwas merkwürdig, wenn Victoria zwar Cranes Leichnam wahrgenommen hat, auch festgestellt hat, dass dieser nicht mehr lebte (denn warum sollte sie zu den Nachbarn gehen und diese auffordern, die Polizei zu informieren, wenn sie davon ausgegangen wäre, dass Crane noch gelebt hätte?), dann aber das Licht nicht eingeschaltet hat.
Aber Menschen, die unter Schock stehen, ragieren nicht immer "logisch" / für andere nachvollziehbar, von daher muss dieses Verhalten Victorias beim Auffinden von Cranes Leichnam nichts zu bedeuten haben.
Zitat von bodenseebodensee schrieb:Ich glaube nicht dass die beiden Männer etwas hatten, auch wenn ihre Geschlechtsteile sich sehr nahe kommen
bei einem Dreier. Viele sagten aus, dass Crane 100% Hetero war und er besonders die Brüste einer Frau liebte
Crane war 100% hetero.
Aber wie sah es bei Carpenter aus?
Vll liegt genau in einer möglichen Diskrepanz diesbzgl das Mordmotiv?
Carpenter erhoffte sich "mehr" von Crane, dieser jedoch hat ihn nicht nur zurück gewiesen, sondern auch noch die Freundschaft beendet:
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Bob Crane.....hatte am Vorabend seines Todes die Freundschaft zu Carpenter beendet. Laut Aussage seines Sohnes hat er dies mit der Begründung getan, dass Carpenter keinen guten Einfluss auf ihn hatte.
Hervorhebung von mir eingefügt.


melden