Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Martin D.

222 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Ungeklärt, Aktenzeichen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
kittyka Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2020

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Mordfall Martin D.

11.07.2021 um 20:38
Hallo liebe Community,

Diesen Mittwoch (14.7.) Wird bei Aktenzeichen Xy ein ungeklärter Mord vorgestellt. Und zwar an dem Jugendlichen Martin D., der nach einem Discobesuch verschwand und zwei Wochen später ermordet aufgefunden wurde.
Täter und Motiv sind bis heute unklar. Hoffentlich bringt die Sendung neue Erkenntnisse und Hinweise auch wenn es mittlerweile 20 Jahre her ist.

Quelle :
https://www.svz.de/regionales/mecklenburg-vorpommern/warum-musste-der-14-jaehrige-martin-drewes-aus-boizenburg-sterben-id32877632.html

LG


1x verlinktmelden

Mordfall Martin D.

12.07.2021 um 01:25
Danke für den Hinweis!


melden

Mordfall Martin D.

12.07.2021 um 23:27
https://www.mannheim24.de/promi-show/aktenzeichen-xy-zdf-mord-martin-drewes-folge-juli-hinweise-polizei-fall-kiel-90857231.html

hier sind auch noch mal gut einige Informationen zusammengefasst, die allerdings auch noch recht dürftig erscheinen. Ich hoffe, dass man am Mittwoch mehr Anhaltspunkte bekommt, bzw sich einige Fragen klären lassen.


melden

Mordfall Martin D.

13.07.2021 um 08:10
Wenn da mal kein Zusammenhang zum Mordfall Stefan Lamprecht - 2. August 1995 in Berlin besteht:

  • Zeitlicher Zusammenhang: 17. Oktober 1997 vs. August 1995
  • 14jähriger Junge vs. 13jähriger Junge
  • Kiel und Berlin spielen eine Rolle, denn Boizenburg liegt auf der Strecke Kiel-Berlin
  • Taten liegen in den Semesterferien der Hochschulen

Was meint ihr?


2x zitiertmelden
kittyka Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2020

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Mordfall Martin D.

13.07.2021 um 11:04
Zitat von sallomaeandersallomaeander schrieb:Was meint ihr?
Ob ein Zusammenhang besteht, weiß nicht. Tendiere aber eher zu nein.
Was ich mir aber bei Martin D. vorstellen kann ist, dass der Täter den Jungen abgefangen hat.
Zum Beispiel durch ein getürktes Hilfegesuch.


melden

Mordfall Martin D.

13.07.2021 um 13:39
@sallomaeander
Die B5 von der dänischen bis hin zur polnischen Grenze führte ursprünglich direkt an der Disco vorbei, die Martin besucht hatte. Seit 1995 gibt es aber eine Umgehungsstraße, so dass der Durchgangsverkehr nicht mehr durch die Stadt und an der damaligen Disco vorbeifährt. Wenn also jemand 1997 von Berlin nach Kiel gefahren wäre, hätte er gezielt die angedachte Straße verlassen und durch die Stadt fahren müssen. Kann man nicht ausschließen, aber ich halte es für unwahrscheinlich dass jemand ausgerechnet in dem langweiligen Nest die Straße verlässt. Da gäbe es sicher bessere Möglichkeiten.
Ich weiß leider nicht wo Martin gewohnt hat, aber in 200 m Entfernung vom "Kulti" gibt es eigentlich fast nur die Hauptstraße in Richtung Bahnhof (Bahnhofstraße) mit wenigen kurzen Nebenstraßen oder aber den "Weg der Jugend" , der sich ringförming hinter dem "Kulti" befindet. Dort gibt es gar keinen Durchgangsverkehr. In der anderen Richtung führt die Bahnhofstraße aus dem Stadtteil hinaus. Auf ca. 1 km Strecke gibt es dort nur Wiesen und Kleingärten. Dann kommt man in "die Stadt" , Boizenburg Zentrum sozusagen.
Wenn Martin gegen 22.00 die Disco verlassen hat, dürfte die Straße kurzzeitig recht belebt gewesen sein, da im/am Rande vom Stadtteil "Bahnhof" auch das Gewerbegebiet liegt. Es ist nicht sehr groß, aber soweit ich weiß gibt es dort mehrere Firmen, bei denen gegen 22.00 die Spätschicht endet.

Wie ihr sicher schon mitbekommen habt, kenne ich den Ort. Aber Martin kannte ich nicht. 1997 war ich auch nicht in dieser Gegend und habe von dem Mord erst jetzt erfahren. Obwohl ich mich ja durchaus für ungelöste Kriminalfälle interessiere.


1x zitiertmelden

Mordfall Martin D.

13.07.2021 um 14:43
Zitat von causa_y_efectocausa_y_efecto schrieb:Seit 1995 gibt es aber eine Umgehungsstraße, so dass der Durchgangsverkehr nicht mehr durch die Stadt und an der damaligen Disco vorbeifährt.
Vielen Dank für die ortskundige Schilderung.
Zitat von causa_y_efectocausa_y_efecto schrieb:Kann man nicht ausschließen, aber ich halte es für unwahrscheinlich dass jemand ausgerechnet in dem langweiligen Nest die Straße verlässt. Da gäbe es sicher bessere Möglichkeiten.
Aus Tätersicht mag die Sache genau andersherum aussehen. Ein mobiler Täter von außerhalb wird auf einer Umgehungsstraße kaum ein Opfer nach seiner Präferenz finden.


melden

Mordfall Martin D.

13.07.2021 um 15:25
Dazu ist dann aber die Straße wieder zu belebt/zu gut beleuchtet/zu gut einsehbar. Relativ breit und schnurgerade. Früher gab es dort auch noch keine Parkbuchten. Ich weiß aber gerade nicht, wie es 1997 dort aussah.

https://plakat-wirkt.de/wp-content/uploads/2020/12/Boizenburg-hp-DSC04468-scaled.jpg

Wo die Allee beginnt ist auf der rechten Seite das "Kulti" (vielleicht erkennt man das Schild vom Zebrasteifen?):

https://i.pinimg.com/originals/14/ae/2e/14ae2eb8396ece53c78decd9d2880417.jpg

(Das Bild muss in der Zeit von ca. 1990-1992 gemacht worden sein - Die Bus-Firma wurde mehrfach umbenannt und hieß von 1990-1992 HVG).


Bzw dort war es - es ist 2006 abgebrannt.

https://mapio.net/pic/p-14814855/

Jetzt ist dort nur noch ein Rest des Gebäudes und auf dem größten Teil des Geländes befindet sich jetzt eine Senioren-Wohnanlage. Früher war dort ein kleiner "Park" (sehr klein) durch den man zum "Weg der Jugend" gelangen konnte.

Ich vermute fast, dass Martin dort wohnte. Dort gab es jedenfalls eher dunkle Ecken wo irgendetwas passieren könnte. Oder er ist noch mit jemandem mitgegangen. Dass er dort von der Hauptstraße aus "weggeschnappt" wurde, kann ich mir nicht wirklich vorstellen.

Dersenow liegt ca. 10 km östlich von Boizenburg ebenfalls an der B5. Das muss aber nicht heißen, dass der Täter dort auf seinem Weg vorbei musste. Der Ort ist einfach gut zu erreichen, man (also Leute aus der Gegend hier) kennt es vom vorbeifahren, man weiß dass es dort Wälder gibt.. Im Prinzip gibt es 4 Möglichkeiten.. nach Osten, Richtung Dersenow, nach Westen, Richtung Lauenburg/Geesthacht/Lüneburg, nach Norden, Richtung Gresse/Zarrentin oder nach Süden Richtung Gülze/Neuhaus. Wälder gibt es dort überall reichlich. Ein Täter würde wahrscheinlich in eine Richtung fahren, die von seinem Wohnort wegführt. Ansonsten hätte ich Richtung Westen noch logisch gefunden, weil dort gleich 2 neue Bundesländer anfangen: Schleswig Holstein und Niedersachsen.


melden

Mordfall Martin D.

14.07.2021 um 11:06
Das BKA hat einen Beitrag dazu veröffentlicht

https://www.bka.de/DE/IhreSicherheit/Fahndungen/Personen/UnbekanntePersonen/MD/Sachverhalt.html
Der Geschädigte war seit dem 17.10.1997 durch seine Eltern als vermisst gemeldet worden. Zuvor hatte er am 17.10.1997 die damalige Diskothek „Kulti“ in 19258 Boizenburg, Weg der Jugend 1 besucht und diese laut Zeugenaussagen gegen 22:00 Uhr in unbekannte Richtung verlassen. Der Geschädigte arbeitete trotz seines jugendlichen Alters bis 21:00 Uhr in der „Kinder- Disco“, die sich ebenfalls im „Kulti“ befand. Gegen 22:00 Uhr wurde Martin DREWES letztmalig durch Zeugen im „Kulti“ gesehen. Die damalige Wohnanschrift der Familie war ca. 150 m entfernt. Nach Verlassen der Diskothek kam er jedoch nie in der Wohnung an.

Am 01.11.1997 wurde die Leiche des Martin DREWES anlässlich einer Treibjagd in einem Waldstück in der Gemeinde 19260 Dersenow aufgefunden. Der Auffindeort der Leiche ist ca. 10 km vom Ort des Verschwindens (Boizenburg) entfernt.
Quelle:


1x verlinktmelden

Mordfall Martin D.

14.07.2021 um 12:53
Auch die Bild-Zeitung ist mittlerweile am Start.

https://www.bild.de/regional/mecklenburg-vorpommern/mecklenburg-vorpommern-news/cold-case-wer-hat-den-14-jaehrigen-martin-ermordet-77075540.bild.html

In diesem Artikel wird erwähnt, dass Martin nach dem Verlassen des "Kulti" noch einen Kumpel zu einer privaten Party begleitet haben soll. Heute abend erfahren wir sicher genaueres.

Hier noch ein Video vom NDR:

https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Cold-Case-Spezial-Ermittler-rollen-Tod-von-14-Jaehrigem-auf,ermittlung102.html

In dem Video ist eine Karte mit Pinwandnadeln zu sehen.
gelb: Kulti
blau: steckt zwischen Feldstraße und Weidestraße und könnte Wohnort oder Ort der Party bezeichnen (??)
rot: vom Kulti zur Fritz-Reuter-Straße (B195) führt an den Enden von Kurze Straße, Lindenstraße, Weidestraße und Feldstraße ein recht einsamer verlassener Weg entlang. Vom Kulti kommend links sind dort ein paar Häuser bzw. die Grundstücksgrenzen von Häusern aus den oben genannten Straßen. Rechts befinden sich Gärten, Ställe, Garagen (links auch ein paar) und dahinter Wiesen. Dort stecken die roten Nadeln. Zugang zu den Wiesen hat man aber so weit ich weiß nur auf Höhe vom Kulti oder auf Höhe der Feldstraße.
In den Straßen dort und generell im Stadtteil Bahnhof gibt es überwiegend EFH und recht schöne ältere 2- und Mehrfamilienhäuser. Am Ende des Verbindungsweges Kulti - Fritz-Reuter-Str. befinden sich 4 Plattenbauten. Auch der Weg der Jugend hinterm Kulti besteht aus Plattenbauten. Zu DDR Zeiten begehrt und überwiegend von jungen Familien bewohnt. Nach der Wende änderte sich das und die Gegend wirkte eher etwas heruntergekommen. Zum Stand 1997 direkt kann ich aber nichts sagen.


melden

Mordfall Martin D.

14.07.2021 um 13:48
Zitat von sallomaeandersallomaeander schrieb:Zeitlicher Zusammenhang: 17. Oktober 1997 vs. August 1995
Zitat von sallomaeandersallomaeander schrieb:Taten liegen in den Semesterferien der Hochschulen
Das Wintersemester beginnt bereits am 01. Oktober, zumindest in Berlin. Ich bin nicht sicher, wie das in anderen Bundesländern ist, aber in Berlin lief das WS seit über 2 Wochen.


1x zitiertmelden

Mordfall Martin D.

14.07.2021 um 14:17
Ach, mir fällt gerade ein.. die blaue Markierung in dem NDR Video könnte auch ein Hotel bezeichnen, welches sich seit 1992 dort an der Ecke Weidestraße/Bahnhofstraße befindet. Das Angebot richtet sich hauptsächlich an Fahrrad-Touris, die den Elbe-Radweg befahren. Aber natürlich kann dort jeder übernachten. Eventuell auch Montage-Arbeiter etc. Ein Restaurant/Kneipe gibt/gab es dort hinter dem Hotel auch. Ich weiß aber nichts über Öffnungszeiten, Publikum bzw. ob es schon immer zum Hotel gehörte.


melden

Mordfall Martin D.

14.07.2021 um 15:31
Zitat von MailaikaMailaika schrieb:Das Wintersemester beginnt bereits am 01. Oktober, zumindest in Berlin. Ich bin nicht sicher, wie das in anderen Bundesländern ist, aber in Berlin lief das WS seit über 2 Wochen.
Ausweislich des Personal- und Vorlesungsverzeichnis der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel 1997/98 begann das Wintersemester 1997/98 an der Uni Kiel am 1. Oktober 1997, Vorlesungsbeginn war aber am 20. Oktober 1997. Also der Termin, an dem man z.B. als Student auf der Matte stehen sollte.


1x zitiertmelden

Mordfall Martin D.

14.07.2021 um 15:46
Zitat von sallomaeandersallomaeander schrieb:Vorlesungsbeginn war aber am 20. Oktober 1997. Also der Termin, an dem man z.B. als Student auf der Matte stehen sollte.
Ich arbeite an einer Hochschule in Berlin. Also ich meine die Gegenwart. Das WiSe beginnt zum 01.10., dann folgen Einführungsveranstaltungen zb für die Erstsemester und generell ist es der Belegzeitraum (also der Zeitraum, in dem man sich seine Kurse zusammenstellt). Heutzutage läuft der Belegzeitraum zumindest bei uns ausschließlich online, dementsprechend brauchen die Studierenden dafür nicht an die HS, 1997 war das vermutlich noch anders.
Bei uns beginnen die Vorlesungen eigentlich während der ersten Oktoberwoche, komisch dass da in Kiel noch fast drei Wochen Zeit waren. Vll war das damals der 2. Prüfungszeitraum? Wobei...spielt eigentlich keine Rolle. Semesterferien waren vorbei, WiSe lief, aber Vorlesungsbeginn war erst am 20. 10.


melden

Mordfall Martin D.

14.07.2021 um 16:44
Vielleicht jemand, der schon mit ihm in der Disco gewesen ist und ihn sich "ausgeguckt" hatte? Mal sehen, was genau zu dem Fall gesagt wird heute Abend.


melden
kittyka Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2020

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Mordfall Martin D.

14.07.2021 um 20:36
Er ging also nachdem er seinen Freund nach Hause begleitete, in die entgegengesetzte Richtung seines Elternhauses.
Wollte er vielleicht noch jemanden treffen? Zb diesen mysteriösen Flaschensammler?


melden

Mordfall Martin D.

14.07.2021 um 20:36
Habe ich das verpasst oder wurde nicht erwähnt, wie der Junge ums Leben kam? Also die Todesursache


melden

Mordfall Martin D.

14.07.2021 um 20:38
Irgendwie kam die Vorstellung des Falls etwas holperig rüber.

Die weiße Villa wurde kurz in Raum geworfen. Hab das nicht ganz mitbekommen, wurde er da gesehen?

Wurde erwähnt wie er umgebracht wurde?


1x zitiertmelden
kittyka Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2020

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Mordfall Martin D.

14.07.2021 um 20:39
Zitat von Anker_84Anker_84 schrieb:Wurde erwähnt wie er umgebracht wurde?
Nein.


melden

Mordfall Martin D.

14.07.2021 um 20:40
Komisch das die Todesursache unbekannt ist.

Vielleicht ist er mit zu der Privatparty und dort ist etwas passiert?


3x zitiertmelden