Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an dt. Archäologen Bernard von Bredow (62) und Tochter (14) in Paraguay

189 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bayern, 2021 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mord an dt. Archäologen Bernard von Bredow (62) und Tochter (14) in Paraguay

03.11.2021 um 14:56
Zitat von Schneewi77chenSchneewi77chen schrieb:Nach derzeitigem Stand wird davon ausgegangen, dass sie ihn dazu zwingen wollten, einen Tresor im Haus zu öffnen.
Wie schlimm. Im Zweifelsfall war das ein alter Tresor, zu dem er gar keinen Schlüssel mehr besaß oder der Schlüssel war wirklich nicht im Haus. Oder erkannte die Kombination nicht oder sie ist im vor lauter Angst nicht eingefallen.
Ein Tresor ruft auf jeden Fall Aufmerksamkeit hervor und deckt nur einen Teilbereich der Bedrohungsszenarien ab.
Es ist aber fraglich, ob die Verbrecher sie am Leben gelassen hätten, wenn sie den Tresor hätten öffnen können.


melden

Mord an dt. Archäologen Bernard von Bredow (62) und Tochter (14) in Paraguay

03.11.2021 um 15:02
Ich gehe mal davon aus, daß die Morde wahrscheinlich sehr schnell aufgeklärt werden, wenn es jetzt bereits Verdächtige gibt. Die Auswertung der Kameras steht ja wohl auch noch aus, bzw. führte demnach bereits zu der Gruppe der Bauarbeiter. Wie so oft wird es wohl ums Geld gegangen sein. Geld, Schmuck oder was auch immer im Tresor vermutet wurde. Vielleicht hängt auch die Kündigung der Bauarbeiter mit den Morden zusammen.


melden

Mord an dt. Archäologen Bernard von Bredow (62) und Tochter (14) in Paraguay

03.11.2021 um 15:12
Ach ja, der Mann heißt übrigens von Bredow, nicht Bredlow. Vielleicht kann der Titel mal korrigiert werden.


melden

Mord an dt. Archäologen Bernard von Bredow (62) und Tochter (14) in Paraguay

03.11.2021 um 15:23
Zitat von BellaNapoliBellaNapoli schrieb:Nur Geld scheint mir etwas zu dünn zu sein als Grund.
Mag sein, kann aber in Südamerika durchaus schon der Hauptgrund für eine solche Tat sein (in Kombination mit gewissen Vorurteilen gegenüber Europäern).

Ich selbst habe eine Verwandte (eine inzwischen betagte Dame), die vor Jahrzehnten nach Argentinien ausgewandert ist. Sie lebt dort im Großraum Buenos Aires inzwischen allein in ihrem Haus, weil die Kinder ausgezogen sind. In diesem Haus ist sie inzwischen schon zum zweiten Mal überfallen worden, wobei sie zum Glück beide Überfälle überlebt hat. Sie hat erzählt, dass die Täter wohl davon geredet hatten, sie explizit als Deutsche ausgewählt zu haben, weil angeblich Deutsche dafür bekannt seien, viel Geld zu haben. Momentan lebt sie übrigens nicht mehr im eigenen Haus, weil sie zu viel Angst hat. Sie ist zu ihrer Tochter in eine andere Stadt gezogen.


melden

Mord an dt. Archäologen Bernard von Bredow (62) und Tochter (14) in Paraguay

04.11.2021 um 01:56
@Dill

Ist das wichtig ?


melden

Mord an dt. Archäologen Bernard von Bredow (62) und Tochter (14) in Paraguay

04.11.2021 um 11:49
Vor Jahrzehnten nach Argentinien ausgewandert? Da kann man die Vorurteilte dann aber auch gut verstehen, martenot.

Die Konquistadoren brachten Raub, Vergewaltigung und Mord, die Nazis ... waren halt Nazis. So what.


1x zitiertmelden

Mord an dt. Archäologen Bernard von Bredow (62) und Tochter (14) in Paraguay

04.11.2021 um 11:52
Zitat von Atalanta89Atalanta89 schrieb:Da kann man die Vorurteilte dann aber auch gut verstehen, martenot.
Du meinst, das rechtfertigt also Überfälle mit Gewaltanwendung? Oder wie soll ich das verstehen?


melden

Mord an dt. Archäologen Bernard von Bredow (62) und Tochter (14) in Paraguay

04.11.2021 um 11:52
Vor vier Jahren war Bernard von Bredow mit seiner Tochter nach Paraguay ausgewandert, in Areguá an der Grenze zu Argentinien bezog er mit dem Teenager ein Haus, in dem noch gewerkelt wurde. Hier widmete er sich dem Geigenbau und der Geigenreparatur, seiner Passion. Bekannte teilten den Ermittlern mit, dass von Bredow nicht viel Geld hatte, dennoch dachten die Mörder, dass hier Reichtum herrschte. Kommissar Hugo Grance, Leiter der Mordkommission, erklärte, dass „in der Regel ausländische Staatsbürger größere Geldbeträge besitzen“.
Quelle: https://www.tz.de/muenchen/stadt/paraguay-mord-forscher-bayern-bernard-von-bredow-tot-ermittlungen-muenchen-news-aktuell-91088827.html

Es scheint ein großes Mißverständnis bei den Tätern vorgeherrscht zu habe. Es war nichts zu holen und trotzdem diese unnötige Brutalität. Irgendwie passt mir das nicht ganz ins Bild. Seine Haupttätigkeit waren die Geigen, ob es damit etwas zu tun hatte?


1x zitiertmelden

Mord an dt. Archäologen Bernard von Bredow (62) und Tochter (14) in Paraguay

04.11.2021 um 11:56
Zitat von BellaNapoliBellaNapoli schrieb:Es war nichts zu holen und trotzdem diese unnötige Brutalität. Irgendwie passt mir das nicht ganz ins Bild.
Im anderen Artikel wurde ein Safe/Tresor erwähnt, der ungeöffnet blieb. Das passt dann schon ganz gut ins Bild.


melden

Mord an dt. Archäologen Bernard von Bredow (62) und Tochter (14) in Paraguay

04.11.2021 um 13:59
Wenn er nicht viel besaß, wozu dann ein Tresor?


1x zitiertmelden

Mord an dt. Archäologen Bernard von Bredow (62) und Tochter (14) in Paraguay

04.11.2021 um 14:13
Zitat von BellaNapoliBellaNapoli schrieb:Wenn er nicht viel besaß, wozu dann ein Tresor?
Der Tresor könnte schon im gemieteten oder gekauften Haus eingebaut gewesen sein. Was auch erklären könnte, dass evtl. kein Schlüssel mehr verhanden war, den Herr v. Bredow somit auch nicht herausgeben konnte. Woraufhin die Täter in Wut geraten sein dürften.

In Paraquay scheint das schon Grund genug für einen brutalen Mord zu sein.


melden

Mord an dt. Archäologen Bernard von Bredow (62) und Tochter (14) in Paraguay

04.11.2021 um 14:22
@Momomo

Das kann gut möglich sein. Vielleicht war das ein eingemauerter Tresor, der erst bei den Bauarbeiten gefunden wurde, von dem Hr. B. gar nichts wusste.
Im Reddit findet man alle paar Monate mal wieder einen "Ich habe einen Tresor unter dem Boden gefunden, was wird wohl drin sein" Thread.


melden

Mord an dt. Archäologen Bernard von Bredow (62) und Tochter (14) in Paraguay

04.11.2021 um 14:54
Ich weiß, nicht die seriöseste Quelle, aber hier stehen noch ein paar Details:

Bild Artikel

Da steht u.a. auch, dass seine Instrumente einiges wert sind. Sie wurden aber zurückgelassen.
Die selbstgebauten Musikinstrumente sind Zehntausende Euro wert. Warum ließen sie die Mörder zurück?
Quelle:
Bild Artikel
Also ja, die Polizei geht davon aus, dass die Täter den Wert nicht kannten. Ich finde das aber fraglich.


Ich denke, dass bald die Täter präsentiert werden. Ist jedenfalls richtig schlimm das alles.


1x zitiertmelden

Mord an dt. Archäologen Bernard von Bredow (62) und Tochter (14) in Paraguay

04.11.2021 um 15:06
Zitat von tragic_truthtragic_truth schrieb:Also ja, die Polizei geht davon aus, dass die Täter den Wert nicht kannten. Ich finde das aber fraglich.
Wertvolle Instrumente kann man vermutlich nicht so gut zu Geld machen wie Schmuck/Gold. Eine Rolex bekommt man ggf. beim Hinterhof-Hehler noch verkauft, ne 10.000€ Geige vermutlich nicht so einfach.


melden

Mord an dt. Archäologen Bernard von Bredow (62) und Tochter (14) in Paraguay

04.11.2021 um 19:54
Warum die Instrumente noch da sind? Weil die Täter vermutlich ganz einfach gestrickte, dumme, geldgeile Idioten sind, die gar keine Ahnung hatten, was es mit den Instrumenten auf sich hat.

Die haben Scheine des "vermögenden Ausländers" gesucht und sind schließlich ausgerastet, als sie gemerkt haben, dass das nichts wird. Dann werden sie erst noch gefoltert haben, um ihn doch noch zum Reden zu bringen, wo er seine Reichtümer versteckt hat und am Ende haben sie ihn dann aus lauter Wut getötet oder er hat sie erkannt.

Einfach nur schlimm, was die Geldgeilgeit mit Menschen anstellt.


2x zitiertmelden

Mord an dt. Archäologen Bernard von Bredow (62) und Tochter (14) in Paraguay

04.11.2021 um 21:57
@PurePu

Korrekt.

Auch das Auswärtige Amt warnt seit mindestens September 2021 vor vergleichbaren Verbrechen:
Die Kriminalitätsrate und Gewaltbereitschaft ist hoch. Auch in den bei Deutschen beliebten Siedlungsgebieten werden Überfälle verübt. Täter sind häufig bewaffnet und machen teilweise schon aus geringfügigem Anlass von der Waffe Gebrauch.
Quelle: Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes für Paraguay


melden

Mord an dt. Archäologen Bernard von Bredow (62) und Tochter (14) in Paraguay

05.11.2021 um 01:48
Zitat von PurePuPurePu schrieb:Weil die Täter vermutlich ganz einfach gestrickte, dumme, geldgeile Idioten sind, die gar keine Ahnung hatten, was es mit den Instrumenten auf sich hat.
Besser kann man's nicht ausdrücken.


melden

Mord an dt. Archäologen Bernard von Bredow (62) und Tochter (14) in Paraguay

05.11.2021 um 13:33
Zitat von PurePuPurePu schrieb:Die haben Scheine des "vermögenden Ausländers" gesucht und sind schließlich ausgerastet, als sie gemerkt haben, dass das nichts wird.
Da scheint noch etwas mehr dazu gekommen zu sein, als "nur" die verständliche Vermutung, dass der Ausländer doch Geld haben müsse. Es war wohl offensichtlich verletzte Ehre und Rache. Lesbar ohne Bezahlschranke:
Asunción/Siegsdorf - Nach dem grausamen Doppel-Foltermord an Archäologe Bernard von Bredow (†62) aus Siegsdorf und seiner Tochter Loreena (†14) sind die Täter weiter auf der Flucht. Jetzt gibt es allerdings einen neuen Verdacht.
Demnach könnte die grausame Tat ein Racheakt gewesen sein. Laut Polizei bzw. Mordkommission stehen inzwischen acht Bauarbeiter unter Tatverdacht. Die Männer hatten jeweils zu viert in zwei Trupps über mehrere Monate für von Bredow gearbeitet. Dieser soll jedoch mit ihrer Arbeit unzufrieden gewesen sein und die Arbeiter entlassen haben. Derzeit würden die Bewegungsprofile der Handys der Bauarbeiter ausgewertet, hieß es. Noch sind die Männer jedoch auf freiem Fuß.
Quelle: https://www.mangfall24.de/bayern/landkreis-traunstein/doppel-foltermord-an-siegsdorfer-forscher-von-bredow-polizei-hat-neuen-verdacht-racheakt-91096490.amp.html

Hier treffen halt 3 Welten aufeinander.
1. Welt Europa
2. Welt Paraguay mit unsäglicher Armut und
3. Welt der Stand oder evtl. nur Standesdünkel bzw. die Eigenart des Herrn von Bredow

Mehr Differenzen kann man gar nicht haben.

Ich selbst werde nie verstehen, warum man in diese Länder auswandert. So wie ich nie verstehe, warum Surfer in Haifischgebieten ihren Sport ausüben. Und damit will ich nicht die Haie diskreditieren.


melden

Mord an dt. Archäologen Bernard von Bredow (62) und Tochter (14) in Paraguay

05.11.2021 um 14:38
Ich hoffe nicht, dass die Bauarbeiter zu Bauernopfern werden, wie so oft in solchen Ländern, wenn ein Fall wie dieser internationales Aufsehen erregt und die ermittelnden Behörden unter Druck stehen.

Zugegeben, es würde ins Bild passen, nach dem was bis jetzt bekannt wurde.

Es wäre den Hinterbliebenen zu wünschen, falls der Fall wirklich schnell gelöst werden könnte.


1x zitiertmelden

Mord an dt. Archäologen Bernard von Bredow (62) und Tochter (14) in Paraguay

05.11.2021 um 15:02
Zitat von Cui_BonoCui_Bono schrieb:Ich hoffe nicht, dass die Bauarbeiter zu Bauernopfern werden, wie so oft in solchen Ländern, wenn ein Fall wie dieser internationales Aufsehen erregt und die ermittelnden Behörden unter Druck stehen.
Darüber habe ich auch schon nachgedacht. So richtig Sinn macht es ja eigentlich nicht. Den Auftrag zurück bekommen sie dadurch nicht und ihn aus Wut dann nach der Kündigung auszurauben?! Ja okay, kann schon sein, aber ist auch irgendwie saudumm, weil es ja doch naheliegend ist, wenn das erst vor kurzer Zeit war und es da irgendwie Stress gab.

Vielleicht hat er ihnen auch etwas nicht gezahlt, weil er unzufrieden mit deren Arbeit war und das wollten sie sich jetzt noch holen.


melden