Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisstenfall Morgan D.

94 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Vermisst, Bayern ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Diese Diskussion wurde von Lepus geschlossen.
Begründung: Person leider tot aufgefunden, keine Hinweise auf ein Verbrechen.
WatchDogs2 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Morgan D.

14.11.2021 um 01:40
Liebe Allmy-Gemeinde,

seit dem 31.10.2021 wird die 34-jährige Morgan D. aus München vermisst.

Morgan, die aus den USA stammt, aber schon seit vielen Jahren in Deutschland lebt, besuchte an Halloween eine Freundin in Aschheim, um bei dieser Trost und Beistand zu finden. Erst kürzlich ist Morgans Vater verstorben; außerdem hat sie sich von ihrem Freund getrennt, mit dem sie eine Wohnung teilte. Während des Besuchs bei ihrer Freundin in Aschheim brach Morgan D. am Mittag zu einem Spaziergang auf, von dem sie nicht zurückkehrte. Der Freundin zufolge sei es Morgan am Tag ihres Verschwindens nicht gut gegangen; verzweifelt habe sie jedoch nicht gewirkt. Sie habe die Wohnung nur verlassen wollen, um kurz Luft zu schnappen.

Wenige Tage nach Morgans Verschwinden sind ihr Bruder sowie ihre Mutter aus den USA nach Deutschland gereist, um sich an der Suche zu beteiligen. Morgan habe ständig in Kontakt zu ihrer Familie gestanden. Der Umstand, dass sie sich plötzlich nicht mehr meldet, ist für Mutter und Bruder unverständlich. Dass sie sich etwas angetan haben könnte, schließen beide aus.

Sowohl die täglich durchgeführten Suchmassnahmen der Polizei per Hubschrauber, Diensthunde- sowie Reiterstaffel als auch die bei Facebook privat geteilten Suchmeldungen waren bisher erfolglos. Laut Polizei liegen derzeit keine Hinweise auf ein Verbrechen vor.

Was meint ihr zu diesem Vermisstenfall?

Ich freue mich auf eine angeregte und respektvolle Diskussion!


Quellen inklusive Fotos der Vermissten:

https://www.tz.de/muenchen/region/muenchen-frau-vermisst-verschwunden-polizei-fotos-fahndung-hinweise-suche-aktuell-91106761.html
https://www.abendzeitung-muenchen.de/muenchen/umland/wo-ist-morgan-drake-34-us-amerikanerin-seit-halloween-in-aschheim-vermisst-art-768281
https://www.focus.de/regional/bayern/polizei-bittet-um-hinweise-wer-hat-die-34-jaehrige-morgan-drake-aus-aschheim-in-bayern-gesehen_id_24389003.html


melden

Vermisstenfall Morgan D.

14.11.2021 um 02:42
Zum Fall selbst. Ich persönlich gehe leider von Suizid aus. Dass die Familie sich das nicht vorstellen kann, ist prinzipiell nachvollziehbar. Allerdings hatte sie zwei extrem schlimme Situationen zu verarbeiten und wenn der eigene Partner auch noch als Stütze wegfällt, nachdem der Vater gestorben ist...


melden
WatchDogs2 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Morgan D.

14.11.2021 um 11:01
Zur letzten Ortung: Der Feringasee ist mit einer Größe von 32 Hektar und bis zu sieben Meter Wassertiefe Münchens größter Badesee. Er liegt einen Kilometer östlich von Unterföhring. Die Wassertemperatur liegt derzeit bei ca. 8 Grad.

28DAFD0F-BB00-457A-BB30-B536F3C74733

Nun stellt sich die Frage, wie Morgan dort hingelangt ist, wenn sie zu Fuß unterwegs war. Vielleicht wohnt ja die Freundin in der Nähe.

https://www.muenchen.de/freizeit/orte/119331.html
Wikipedia: Feringasee
https://wasserwacht-unterföhring.de/aktuelles-wetter/


melden

Vermisstenfall Morgan D.

14.11.2021 um 11:22
Aschheim (Ortsmitte) bis Feringasee ist jedenfalls nicht weit, ca 5km, und es scheint schon ein Ziel zu sein das man für eine Runde Luft schnappen wählen würde. Landschaftlich schön, ruhig etc.

Es ist ja nicht bekannt wie sportlich sie ist aber es war Mittagszeit und kann schon gut sein das sie zum See und zurück wollte. Möglicherweise wohnt die Freundin auch näher am See. Sicher wurde am See gesucht.

Kennt sich jemand von Euch dort aus?


2x zitiertmelden
WatchDogs2 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Morgan D.

14.11.2021 um 11:23
Vom Aschheim, wo die Freundin lebt, bis zum Feringasee, in dessen Nähe Morgans Handy zuletzt geortet wurde, braucht man ca. 1 Stunde zu Fuß. Diese Entfernung kann sie also durchaus selbst zurückgelegt haben, um „den Kopf frei zu bekommen“. Dass sie sich mit der Absicht zu sterben ins Wasser begeben hat, kann ich mir nicht vorstellen. Ich gehe deshalb von einem Unfall als wahrscheinlichstes Szenario aus.

@LydiaAfrika
Hat sich mit deinem Beitrag überschnitten.
Zitat von LydiaAfrikaLydiaAfrika schrieb:Sicher wurde am See gesucht.
Der See wurde mit Sonarbooten abgesucht.


1x zitiertmelden

Vermisstenfall Morgan D.

14.11.2021 um 11:31
Direkt neben dem Feringasee befindet sich auch der Ismaninger Speichersee und der ist wirklich riesig. Vergleicht gerne selbst mal auf google maps. Aber auch dort wurde dann ja wahrscheinlich mit Sonar etc gesucht. Ich komme aus München, kenne die Gegend auch etwas, das ist alles ziemlich groß dort, viel grün, teilweise stark zugewachsen am See etc.


melden
WatchDogs2 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Morgan D.

14.11.2021 um 11:40
@Maifalter
Der Ismaninger Speichersee ist tatsächlich riesig! Er ist allerdings nur maximal 3 Meter tief. Hätte man sie nicht per Sonar aufspüren müssen, wenn sie denn dort liegt? - Vorausgesetzt, dass man dort überhaupt mit den Booten gesucht hat.

B01ACE35-2BB9-4B71-B9FE-D78C47E7A68BOriginal anzeigen (0,2 MB)


52A2F4AA-7DD3-413F-8F06-C0CA6AF066D9Original anzeigen (0,4 MB)

https://www.medienwerkstatt-online.de/lws_wissen/vorlagen/showcard.php?id=22766&edit=0

https://www.nuernbergluftbild.de/luftbilder/1996-ismaninger-speichersee


melden

Vermisstenfall Morgan D.

14.11.2021 um 12:36
Es ist ja naheliegend, dass an dem See gesucht wird, wo die letzte Handyortung erfolgt ist. Da es keine anderen Anhaltspunkte gibt kann ich mir kaum vorstellen, dass auch an bzw. in den umliegenden Seen gesucht wurde.


melden
WatchDogs2 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Morgan D.

14.11.2021 um 12:39
Interessant wäre noch zu wissen, wann die letzte Handyortung stattfand (am selben Tag oder an den darauffolgenden).


melden

Vermisstenfall Morgan D.

14.11.2021 um 12:41
Danke fürs Erstellen ich wohne direkt neben Aschheim, von daher verfolge ich den Fall soweit es geht.
Zitat von WatchDogs2WatchDogs2 schrieb:Dass sie sich mit der Absicht zu sterben ins Wasser begeben hat, kann ich mir nicht vorstellen.
Vor allem kaum vorstellbar um die Mittagszeit am Feringasee, hier ist der Betrieb an Spaziergängern, Gassigehern etc. so hoch, dass sie dort nicht unbemerkt verschwinden hätte können, meiner Meinung nach. Ringsherum sieht es bissl anders aus... viel Grün und weitläufige Gegend.

An was für einen Unfall hättest du da gedacht?


1x zitiertmelden
WatchDogs2 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Morgan D.

14.11.2021 um 12:55
Zitat von faudafauda schrieb:An was für einen Unfall hättest du da gedacht?
Ich kenne mich in der Gegend nicht aus und es ist auch nicht bekannt, ob sie schwimmen kann. Könnte sie denn an einer Stelle ins Wasser gestürzt sein, die nicht so gut einsehbar ist?

Gibt es dort weitere Möglichkeiten, tödlich zu verunglücken, z.B. auf Baustellen, in Gruben?

Dass sich Morgan nur eine Auszeit von ihrem Leben nimmt und derweil so gar kein Lebenszeichen an die Familie sendet, halte ich für ausgeschlossen. Immerhin ist ihr Vater erst kürzlich verstorben und sie würde ihrer Familie doch sicher keinen zusätzlichen Kummer bereiten.

Wird die private Suche über soziale Medien eigentlich auch auf Deutsch durchgeführt? Ich stelle mir vor, dass jemand ohne internationalen Bezug gar nichts davon mitbekommt. Mein Bruder lebt bspw. mit seiner Familie in München und hatte bisher nichts davon gehört.


melden

Vermisstenfall Morgan D.

14.11.2021 um 13:05
@WatchDogs2
Einen Sturz in den Feringasee würde ich ausschließen. Das ist ein Badesee mit seichtem Ufer.

Ob es dort Baustellen gibt, weiß ich nicht. Aber zum Einen sind Baustellen normalerweise gesichert und ich wüsste nicht, warum eine 34jährige Frau auf irgendwelchen Baustellen herumlaufen sollte. Zudem haben die Bauarbeiter dann seitdem sicherlich wieder gearbeitet und sie wäre gefunden worden.

In München wurde auf den Titelseiten von den Tageszeitungen über den Vermisstenfall berichtet.


1x zitiertmelden
WatchDogs2 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Morgan D.

14.11.2021 um 13:16
Zitat von MaifalterMaifalter schrieb:Ob es dort Baustellen gibt, weiß ich nicht. Aber zum Einen sind Baustellen normalerweise gesichert und ich wüsste nicht, warum eine 34jährige Frau auf irgendwelchen Baustellen herumlaufen sollte. Zudem haben die Bauarbeiter dann seitdem sicherlich wieder gearbeitet und sie wäre gefunden worden
Mir kam der Gedanke, dass sie ganz allein sein wollte, denn hier wurde ja erwähnt, wie belebt es an dem See zugeht. Du hast allerdings völlig Recht damit, dass sie mittlerweile gefunden worden wäre, wäre sie auf einer Baustelle verunfallt.

Anbei die offizielle Suchmeldung der Polizei:
https://www.polizei.bayern.de/fahndung/personen/vermisste/019317/index.html#


melden