Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Baby-Mörderin

525 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Mutter, Baby, Haftstrafe
holzer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Baby-Mörderin

18.09.2007 um 13:44
@rasta: Fehlt da jetzt ein "besser" oder ein "schlechter"?

@chris: Du hast mit dem Vergleich angefangen. unterschlag das mal nicht.


melden
Anzeige
Chris0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Baby-Mörderin

18.09.2007 um 13:46
König_Rasta schrieb:Warum is ein Mensch der Kinder tötet, als einer der ne 40 Jährige vergewaltigt und die dann tötet?
Genau so schlimm, aber nicht mal ansatzweise so grausam wie ein Kindsmord.


melden
holzer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Baby-Mörderin

18.09.2007 um 13:47
Es war übrigens kein Mord, soweit ich weiss.


melden
Chris0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Baby-Mörderin

18.09.2007 um 13:48
@holzer
Du weißt ganz genau wie ich das meine, natürlich gibt es Tiere die ihre Jungen fressen, verstoßen. Aber wir sind Menschen, sollten sowas wie Verstand und Moral haben, fehlt das sind sie nicht besser als Tiere.


melden
wendigo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Baby-Mörderin

18.09.2007 um 13:49
@ Chris...du hst doch damit angefangend as das nichtmal Tiere tun!


melden
holzer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Baby-Mörderin

18.09.2007 um 13:50
@chris

Und Du weißt genauso gut wie ich, das Verstand und Moral in Ausnahmesituationen nicht immer greifen. Das ist eine Tatsache die Du in Dein Urteil mit einbeziehen solltest.


melden
Chris0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Baby-Mörderin

18.09.2007 um 13:50
Muß hier denn alles auf die Goldwaage gelegt werden ? Worauf ich hinaus will ist ja wohl klar.


melden
lonestar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Baby-Mörderin

18.09.2007 um 13:51
@holzer
ich halte es für eine schlimmere Strafe , wenn sie sich über ihre Tat bewusst wird! Es geht hier schließlich um ein Leben!

Chris0815

Wenn dieser "Mensch" denn einen Seele hat, sehr fraglich

Ja, genau das ist der Punkt!

mellimausxx

Das sollte sie auch nicht! Wenn sie ständig mit ihrer Tat konfrontiert wird, sehe ich das als eine grössere Strafe an!
So eine Person mus schon verrückt sein. Das kann man nicht mehr als einen Kurzschluss bezeichnen. Hier geht es um ein ausgelöschtes Leben! Ein Leben , das noch nicht einmal richtig angefangen hat.


melden
wendigo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Baby-Mörderin

18.09.2007 um 13:55
@chris
solange wir selbst noch nciht in so einer Situation waren und ein Kind bekommen haben oder Psychologie studiert haben sollten wir uns es nciht anmaßen bei soetwas über gut oder böse moral oder keine moral zu urteilen...ich kann nur sagen was die Biochemie alleine auslösen kann


melden
mellimausxx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Baby-Mörderin

18.09.2007 um 13:55
Ja natürlich Lonestar, aber was bringt eine Mutter dazu sowas zu machen? Jede Mama weiß was Mutterinstinkt und Muttergefühle sind...so was scheint die Frau ja nicht gehabt zu haben, was auf einen extremen psychischen Ausnahmezustand schließen lässt...

die Therapie kann ja auch helfen, dass sie mal rafft was sie da eigentlich angerichtet hat...

wie gesagt, ist schwierig sich da hineinzuversetzen


melden
holzer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Baby-Mörderin

18.09.2007 um 13:56
@lonestar
lonestar schrieb:ch halte es für eine schlimmere Strafe , wenn sie sich über ihre Tat bewusst wird! Es geht hier schließlich um ein Leben!
Das sehe ich eben genauso. Wenn ich nun davon ausgehe, dass diese Tat nicht kaltblütig und heimtückisch, sondern unzurechnungsfähig begangen wurde. Dann hoffe ich, dass dieses Mädchen irgentwann wieder ein normales Leben führen kann. Und wünsche ihr nicht die Pest an den Hals, wie Du:
lonestar schrieb:Ich hoffe , das es sie im Geißte ein Leben lang verfolgt und sie nie wieder zur Ruhe kommen lässt!
lonestar schrieb:So eine Person mus schon verrückt sein. Das kann man nicht mehr als einen Kurzschluss bezeichnen.
Ich will Dich sehen nachdem Du ein Kind zu Welt gebracht hast, alleine in Deinem BAdezimmer...


melden
Chris0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Baby-Mörderin

18.09.2007 um 13:56
Ich kann es einfach nicht begreifen, wie man für solch eine Frau noch sowas wie Mitleid empfinden kann. Das geht nicht in meinen Kopf rein, Argumente wie Ausnahmesituation, versteh ich einfach nicht. Bin ich zu blöd ?

Es ist unmenschlich und grausam, das schlimmste was es unserer Gesellschaft gibt. Und dann wird noch nach Gründen gesucht, aber 4 Jahre ? Wenn die wenigstens 20 Jahre in den Bau gehen würde, dann wäre mein Sinn für Gerechtigkeit befriedigt. Die Gesetze sind einfach zu lasch, sonst würde ich nicht so empfinden.


melden
mellimausxx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Baby-Mörderin

18.09.2007 um 14:01
Hi Chris, also ich finde das du das vielleicht etwas zu radikal siehst, schließt du da auch die Teenager-Mütter mit ein, die in dieser Stresssituation nach der Geburt einfach austicken und das Kind "wegwerfen"? Ich glaube nicht, das das aus Kaltblütigkeit oder Bösartigkeit passiert...denen muss man doch irgendwie helfen oder ?

Da diese Mutter jetzt schon 27 war versteh ich das Verhalten auch nicht


melden
Chris0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Baby-Mörderin

18.09.2007 um 14:06
Teenager sind ja auch noch nicht soweit wie eine 27jährige, da kommen ganz andere Faktoren ins Spiel. Angst vor den Eltern, Angst von der Gesellschaft ausgeschlossen zu werden etc.. Hierbei kann man von einer Ausnahmesituation sprechen, deshalb fällt das dann auch unter das Jugendstrafgesetz.

Diese Frau wurde aber nach dem Erwachsenenstrafgesetz verurteilt, und helfen, ja, aber sie wurde nicht in eine Anstalt eingewiesen, das heißt das sie ganz genau wußte was sie da tat, und nicht verrückt ist, sondern kaltblütig.


melden
lamam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Baby-Mörderin

18.09.2007 um 14:07
na mal jetzt bitte nicht so an meiner Platitüde mit Gott hochziehen!Das hab ich nicht so eng gemeint. Aber ich find das nicht ok,daß Menschen ,die in der Lage sind,ihre Kinder zu mißhandeln,mißbrauchen,vernachlässigen oder töten nieeemals wieder das Glück erfahren dürfen,Obhut für ein Kind zu übernehmen.
Therapie halte ich in dem Fall genauso für daneben,wie bei Sexualstraftätern.
-solche Menschen sind nicht therapierbar-
Zwangs-Sterilisation ist klar zu krass und nicht wirklich mit den Grundgesetzen zu vereinbaren,z.ZT. zumindest.
Aber eine Art lebenslange Verhütungskontrolle,ähnlich wie Bewährungshilfe wäre doch mal ein gedanklicher Ansatz...


melden
wendigo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Baby-Mörderin

18.09.2007 um 14:07
verstehen tue ich es auch nciht, aber ich weiß was Psychische Probleme anrichten können...


melden
lonestar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Baby-Mörderin

18.09.2007 um 14:08
@holzer
Ich wünsche ihr nichts unmenschliches , eben halt nur das sie stehts mit ihrer Tat konfrontiert ist! Sicher soll sie in der Lage sein, einmal ein normales Leben zu führen. Aber ganz gleich aus welchem Grund diese tat ausgeführt ist, hier geht es letztlich um ein Leben. Dazu halt noch um ein so junges Leben, das keinerlei Gegenwehr leisten konnte. Wenn sie eine Phychische Störung hat, sehe ich es auch als wichtig an , dass man sie therapiert.

mellimausxx




die Therapie kann ja auch helfen, dass sie mal rafft was sie da eigentlich angerichtet hat...

wie gesagt, ist schwierig sich da hineinzuversetzen

Wollen wir es hoffen! Reinversetzen kann sich bestimmt niemand! Dafür istdie Tat zu schlimm!


melden

Baby-Mörderin

18.09.2007 um 14:08
Jup so is es holzer, es fehlt ein besser oder ein schlechter, welches der beiden du einsetzen willst ist dir überlassen, es bleibt sich egal!


melden
holzer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Baby-Mörderin

18.09.2007 um 14:22
Ich kann Eure "Auge um Auge, Zahn um Zahn" Mentalität nicht ganz nachvollziehen. Wie dem auch sei, solange niemand die Urteilsbegründung auftreibt gibts erstmal nichts mehr zu sagen.

@chris
Chris0815 schrieb:Diese Frau wurde aber nach dem Erwachsenenstrafgesetz verurteilt, und helfen, ja, aber sie wurde nicht in eine Anstalt eingewiesen, das heißt das sie ganz genau wußte was sie da tat, und nicht verrückt ist, sondern kaltblütig.
Das heisst es ganz und gar nicht. Und wer sagt denn sie sei verrückt? Wieso denkst Du so in Extremen?


melden
Anzeige
lamam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Baby-Mörderin

18.09.2007 um 14:26
@ Holzer
ist ein Mensch,welcher sein Kind tötet nicht EXTREM?!?
Was ist Dir denn so suspekt,daß man dem Ganzen in extremen Denkmustern begegnet?


melden
311 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt