Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

774 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: England, Banane, UK ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

25.03.2010 um 14:30
@Kovu

Pech für dich, mich wirste hier wohl nur durch nen Mod weg ;) Bei mir steht wie gesagt die Moral über den Genen.


melden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

25.03.2010 um 14:31
@lilsassi Das eine zweite Chance,ob verdient oder nicht, nicht genutzt wird finde ich erschreckend. Das beweist ja nur, dass nichtsverstanden wurde.

Kinder lebenslang weg zu sperren, weil sie einen kaltblütigen Mord begangen haben, halte ich für gerechtfertigt. Die Eltern der Mörder sind damit gleich mitbestraft. Und in meinen Augen zu recht!!
Ob solche Kinder nun im Gefängnis ihr dasein fristen oder in anderen,vielleicht eher geeigneten, Institutionen lasse ich mal offen.

Ich habe keine Kinder, kann also nicht beurteilen, wie Eltern das sehen. Ich habe einen Neffen von 7 Jahren und wenn ich mir vorstelle, er würde so eine grausame Tat begehen und ich fange an über das Strafmass und die Strafart nachzudenken....macht mein Kopf zu....

Zum Glück!!!!

Herzlichst

TC


melden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

25.03.2010 um 14:35
@Hesher

ich will dich doch nicht los werden :D

aber ich kauf dir das nicht ab - den um so denken zu können, müsstest du - nachdem deine kinder eine derartige tat begangen haben - diese anfangen zu hassen.

was einer mutter bzw. einem vater gänzlich schwer fällt.

ich muss ehrlich sagen: ich könnte es nicht ^^


melden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

25.03.2010 um 14:37
@Kovu
Wie immer schön mit Dir zu diskutieren ;)
Begruende doch mal bitte wie du darauf kommst,dass 2 Zehnjährige,die ein Kleinkind umgebracht haben,irgendwann mal bereuen sollten...
Mit 10 Jahren sollte man doch in der Lage sein zwischen gut und böse zu unterscheiden,oder nicht?


2x zitiertmelden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

25.03.2010 um 14:37
@Kovu

du bist ja auch gott sei dank nicht in so einer Situation! Angenommen du wärst es, vielleicht würdest du dann auch anders denken...


1x zitiertmelden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

25.03.2010 um 14:37
@Kovu

Ich habe ja nicht gesagt, dass man seine Kinder dann hassen sollte. Habe nur gesagt, dass ich nicht verstehe, dass man als Elternteil es Kindes, dass jemanden bestialisch umgebracht hat, noch hofft, dass das Kindchen nicht eingesperrt wird.

Auf eine Art und Weise würde ich meine Kinder auch noch lieben aber auf der anderen Seite würde sich bei mir die Frage stellen: Wenn mein Kind so schreckliche Dinge getan hat, wozu ist es noch fähig und sollte es nicht besser im Gefängnis bleiben wo er eben eingeschränkt ist?

Übrigens ist Knast im Gegensatz zu ermordet zu werden wirklich der Himmel.


1x zitiertmelden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

25.03.2010 um 14:51
@Gallison
Zitat von GallisonGallison schrieb:Wie immer schön mit Dir zu diskutieren
meine güte - ich bin ein mann, der die vierzig schon hinter sich gelassen hat und einfach ehrlich ist. wenn wir manchmal anderer meinung sind, ist das doch gut, aber ändern werde ich meine bestimmt nicht und du hoffentlich auch nicht.

natürlich - ich begründe dir alles - die frage: ,,Mit 10 Jahren sollte man doch in der Lage sein zwischen gut und böse zu unterscheiden,oder nicht?"


hast du eigentlich eine ahnung, wie viele menschen darüber schon diskutiert haben?

eine "vollkommene" antwort gibt es darauf nicht.

@lilsassi
Zitat von lilsassililsassi schrieb:du bist ja auch gott sei dank nicht in so einer Situation! Angenommen du wärst es, vielleicht würdest du dann auch anders denken...
ich bin es zwar nicht, aber ich kann dir trotzdem schwören, dass ich sie deswegen nicht abstoßen würde. welcher vater würde das schon?

ich muss aber ehrlicher weise gestehen, dass meine kinder so etwas niemals tun würden und ich mir derartige gedanken gar nicht machen muss.

@Hesher

moment mal - ich habe nie behauptet, dass die eltern nicht möchten dass ihre kinder in's gefängnis wandern.
sicherlich sind sie nicht glücklich darüber, aber wirklich anstreben tut es niemand.

ich würde niemals versuchen meine kinder vor dem gefängnis zu bewahren.
nach dem motto: "vielleicht lernen sie ja was"

wie du selbst gesagt hast:
Zitat von HesherHesher schrieb:Übrigens ist Knast im Gegensatz zu ermordet zu werden wirklich der Himmel.
;)


melden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

25.03.2010 um 14:58
@Kovu

Dann werden wir wohl übereinstimmen, dass man's keinem Wünschen sollte in soeine Situation zu kommen..


melden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

25.03.2010 um 14:58
@Hesher

ich denke, das ist sowieso klar ..


melden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

25.03.2010 um 15:02
@Kovu
Ich habe ja auch gar nicht verlangt,dass Du deine Meinung änderst.Nur waren mir dein Zitieren und deine Kommentare darunter etwas zu knapp ;)

Ich finde uebrigens,dass niemand sagen kann,dass seine kKinder zu solch einer Tat nicht fähig wären.Das ist wohl eher Wunschdenken.Vielleicht nicht aus eigener Motivation,aber durch falschem Einfluss anderer bestimmt.


1x zitiertmelden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

25.03.2010 um 15:11
@Gallison
Zitat von GallisonGallison schrieb:Nur waren mir dein Zitieren und deine Kommentare darunter etwas zu knapp
nun, ich bin eben direkt ;)
Zitat von GallisonGallison schrieb:Ich finde uebrigens,dass niemand sagen kann,dass seine kKinder zu solch einer Tat nicht fähig wären.
irgendwo hast du schon recht mit deinen aussagen aber wer würde schon vermuten, dass seine kinder mal im gefängnis landen, wenn keine anzeichen vorhanden sind, wie z.B agressives verhalten ect.

und meistens ist es so, das kinder es nicht besser wissen. eben wegen der schlechten erziehung.

an liebe mangelt es meinen kinder nicht.

ich gebe ihnen keinen grund irgendwie - in welcher form auch immer - unmotiviert zu sein oder ähnliches.

und wenn man dann sieht, wie sich die kinder verhalten, ist es wie eine bestätigung.


melden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

25.03.2010 um 16:06
Zitat von GallisonGallison schrieb:Mit 10 Jahren sollte man doch in der Lage sein zwischen gut und böse zu unterscheiden,oder nicht?
In Deutschland sind Kinder unter 14 laut § 19 StGB nicht schuldfaehig:
"Schuldunfähig ist, wer bei Begehung der Tat noch nicht vierzehn Jahre alt ist."

In England liegt das Mindestalter fuer Schuldfaehigkeit bei 10 Jahren.

In anderen Laendern ist es noch verschiedener:

7 Jahre: Bangladesch, Indien, Myanmar, Nigeria, Pakistan, Südafrika, Sudan, Tansania, Thailand.
8 Jahre: Indonesien, Kenia, Schottland.
9 Jahre: Äthiopien, Iran (nur Mädchen), Irak, Philippinen.
10 Jahre: Nepal, Australien, Ukraine.
11 Jahre: Türkei
12 Jahre: Kanada, Irland, Israel, Korea (Rep.), Marokko, Uganda.
13 Jahre: Algerien, Frankreich, Polen, Usbekistan.
14 Jahre: China, Estland, Italien, Japan, Rumänien, Russland, Slowenien, Vietnam.
15 Jahre: Ägypten, Finnland, Dänemark, Norwegen, Schweden, Island, Philippinen, Iran (Jungen).
16 Jahre: Argentinien, Spanien, Portugal.


Sind Kinder nun in England mit 10 Jahren genauso reif wie in Deutschland mit 14 Jahren?

Und sind sie in Spanien erst mit 16 Jahren so reif, wie die englischen Kinder mit 10 Jahren?

Kinder sind Kinder - sie haben teilweise (abhaengig von Erziehung und Bildung) noch kein wirkliches Unrechtsbewusstsein - zumindest keines, wie sie ein Erwachsener hat ...


melden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

25.03.2010 um 16:29
@Cathryn

cathryn schrieb: (abhaengig von Erziehung und Bildung)

absolut meine meinung.


melden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

25.03.2010 um 17:02
Was mich bei diesem Fall so berührt, ist einfach die Brutalität u dieses Gezielte der beiden 10jährigen ...
Welcher 10jährige geht mit dem Gedanken aus dem Haus, heute entführe u foltere ich ein Kind?
Es ging ja aus Wiki hervor, das sie bevor sie James entführten, ein anderes Kind entführen wollten...
Und dann gleich noch einen Zweijährigen, der sich noch weniger als ein grösseres Kind wehren kann ... Der vermutlich leichtgläubiger ist als ein älteres Kind...
Was muss in den Familien passiert sein, das so etwas passieren musste??? Vorallem kommt es in vielen Familien vor, das die Kinder weniger Liebe erhalten, misshandelt werden uvm aber die ticken nie so aus... :-((
Ich denke für beide wäre der richtige Weg Psychiatrie gewesen um all das vorher Erlebte u dann das Geschehniss selbst zu verarbeiten u zu behandeln u danach betreutes Wohnen ... Evtl später auch Wohngruppen für Erwachsene... so stehen sie immer unter Beobachtung u können nicht so schnell rückfällig werden ...
Weiss nur leider nicht wie weit es solche Modelle in anderen Ländern gibt...
Naja.. waren so meine Gedanken dazu.. obwohl es schwer ist darüber zu schreiben weil es so unfassbar grausam u unverständlich ist... mitunter auch wegen dem Alter der zwei Kinder ...


1x zitiertmelden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

25.03.2010 um 17:06
@Sweetgwen
Zitat von SweetgwenSweetgwen schrieb:Was muss in den Familien passiert sein, das so etwas passieren musste??? Vorallem kommt es in vielen Familien vor, das die Kinder weniger Liebe erhalten, misshandelt werden uvm aber die ticken nie so aus... :-((
jedes kind reagiert anders.
eines schlägt aus wut in die wand und ein anders nimmt das küchenmesser und sticht seine eltern ab.


schlechte erziehung ist zweifellos mitschuld.


melden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

25.03.2010 um 17:29
@Kovu

es muss aber einiges mehr passiert sein, ich kenne bisher nur diesen Fall u den Fall von Mary Bell, wo Kinder Kinder töten ...


melden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

25.03.2010 um 17:30
@Sweetgwen

wer sagt, dass es mehr sein muss?

und - nein, es gibt einige fälle - diese zwei sind gewiss nicht die einzigen.


melden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

25.03.2010 um 17:33
@Kovu

darüber lässt sich streiten, nur finde ich persönlich, das es in den Familien Vorkommnisse gab, die die Kinder so gewalttätig werden liess... evtl auch ihr Umfeld...
Vielleicht waren die Kinder auch zart besaitet, was ein anderes Kind verkraftet hätte, verkraftet dieses Kind nicht... was aber schon komisch ist, weil es gleich zwei Kinder waren...
Waren die zwei eigentlich beide gleich an den Folterungen beteiligt o ein Kind mehr? Und war es das Kind, wo später auffällig wurde?


1x zitiertmelden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

25.03.2010 um 17:34
@Sweetgwen

Du kannst nicht wissen, wie oft Morde als Unfaelle durchgehen ... oder vielleicht nicht unbedingt Morde, sondern vielleicht Koerperverletzung mit Todesfolge oder eben fahrlaessige Toetung. Und wer weiss, wie viele noch offene Morde/Toetungsdelikte/Straftaten auf die Rechnung von Minderjaehrigen gehen? Dass "nur" ein paar Faelle bekannt sind, heisst ja nicht, dass es nicht noch mehr gibt.


melden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

25.03.2010 um 17:37
@Sweetgwen

Wenn Teenager zu Mördern werden (Seite 33)

siehe unten, ganz unten.

einige andere fälle dabei.


melden