weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geklärt und der Richtige sitzt?

249 Beiträge, Schlüsselwörter: Spaziergänge

Geklärt und der Richtige sitzt?

23.08.2011 um 18:49
@Vidocq
@Cleo1956
@duwi


Solange Beförderungen der Polizei und Staatsanwaltschaft von einer Aufklärungsquote abhängen wird es immer wieder diese Mauscheleien geben.
Auch hier wurde dem Gericht die Spurenakte 59 als Beiakte nicht vorgelegt.Diese bedeutete ja später für den " Ausgeguckten " den Freispruch.
Also wurde diese mit Absicht verlegt weil man schon damals erkannt hat das es dann keine Anklage gegen den Hr.Becker geben könnte.Also keinen schnellen Erfolg.
Wer sagt denn das nicht auch die anderen Spuren absichtlich vergessen oder verlegt wurden ?
Der Oberstaatsanwalt H.Janknecht hat ja noch in 2003 behauptet damals den richtigen gehabt zu haben .
So einfach ist es jemanden einzulochen wenn man ein bisschen nachhilft.
Übrigens überzeugt mich das nicht was hier so in den Presseerklärungen steht.

Aktuell im Fall S.A. sind massenweise Akten/Bilder und Aservate im Moment nicht da wie die Staatsanwaltschaft das nennt.
Wer sich hier den Internationalen spanischen Haftbefehl durchliest muss sich doch richtig verarscht vorkommen.
Mal sehen ob das noch Folgen hat ?


melden
Anzeige

Geklärt und der Richtige sitzt?

23.08.2011 um 19:35
@Willy
schau dir mal bitte den bericht zu wachmann hermann an ;-)

dann wirste sehen, wie das mit der dna geklärt wurde

http://www.radiobremen.de/fernsehen/buten_un_binnen/bubiindex100.html?mode=istlist&jahr=2011&monat=8&tag=19&mytag&j=2011...


melden
Cleo1956
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geklärt und der Richtige sitzt?

23.08.2011 um 19:53
@Vidocq
Hallo,du meinst sicher Angelika F.aus Räpke,oder??


melden
Cleo1956
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geklärt und der Richtige sitzt?

23.08.2011 um 20:11
Ein guter Bericht über das Fehlurteil an Becker
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41019451.html


melden
Vidocq
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geklärt und der Richtige sitzt?

23.08.2011 um 20:44
@Cleo1956
nein das bezog sich schon auf J. St, nur könnte ich die Liste beliebig lang fort setzen.
Gruss Vidocq


melden
Cleo1956
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geklärt und der Richtige sitzt?

23.08.2011 um 21:12
@Vidocq
Beim Stielerfall ist der Täter noch am Leben,darum nicht ganz passend


melden
Vidocq
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geklärt und der Richtige sitzt?

23.08.2011 um 21:14
@Cleo1956
Das ging ja primär um die sogenannten "ERmittler"

gruss Vidocq


melden
Cleo1956
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geklärt und der Richtige sitzt?

23.08.2011 um 21:33
ach so,sorry


melden

Geklärt und der Richtige sitzt?

23.08.2011 um 21:44
@zweiter

So langsam blickt man durch .
Keine Speichelprobe !
Sperma vernichtet,Haar gefunden.
War auch mal Schlachter !
Man weiss jetzt nur das wahrscheinlich die männlichen X Chromosonen passen mehr nicht .
Ist auch egal.
Wie der Beamte schon sagt wahrscheinlich der Täter !

Zur Info !
Jeder Mensch hat 23 Paare Chromosomen. Ein Paar davon, die so genannten X- und Y-Chromosomen, bestimmen das Geschlecht. Männer haben sowohl ein X- als auch ein Y-Chromosom (das Y-Chromosom wird ihnen vom Vater vererbt), Frauen haben zwei X-Chromosomen (eines von jedem Elternteil).

Vater-Sohn

Nur das Y-Chromosom wird mehr oder weniger unverändert vom Vater an den Sohn vererbt .


melden

Geklärt und der Richtige sitzt?

23.08.2011 um 22:26
@zweiter


Google mal nach "Gene und Verbrechen "da habe ich dieses gefunden.
Das besagt doch wie wackelig die DNA Geschichte ist um damit jemanden alleine zum Mörder zu machen.
Bei diesem Artikel ging es um die versifften Wattestäbchen .
+++++++++++++
.Die DNA ist kein kriminalistisches Allheilmittel, das wissen die Ermittler schon länger. Trotz größter Vorsicht kann es immer wieder zu Verunreinigungen und Fehlschlüssen wie beim Phantom von Heilbronn kommen. Da genetische Fingerabdrücke inzwischen für die Verbrecherjagd von zentraler Bedeutung seien, müsse das Risiko sogenannter Trugspuren unbedingt minimiert werden, sagt der Landeschef des Bundes Deutscher Kriminalbeamter, Manfred Klumpp. Er fordert verbindliche Qualitätsstandards für das Testmaterial. Auch die Justiz traut der DNA noch nicht ganz. Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs darf niemand alleine aufgrund eines DNA-Beweises verurteilt werden.
+++++++++++++

Hat man noch mehr Beweise ?
Komisch das damals bei den ganzen Terminen nie der Name Hermann R.aufgetaucht ist ?

Wo ist der zweite Beweis dann bei F.H. ?


melden

Geklärt und der Richtige sitzt?

23.08.2011 um 22:37
die hälfte deiner fragen wird in dem bericht beantwortet ,keine ahnung ob du den auch richtig angeschaut hast ??

klar wenn ich einer person im bus begegne und ein haar fällt aufs jacket und in der nächsten dunklen ecke wird sie umgebracht ,dann war ich es wohl................

deswegen halte ich die dna analyse, nur als zusätzliches indiz für( täter opfer) kontakt
je nachdem was und wieviel gefunden wird.........muß man es mit einbeziehen


melden

Geklärt und der Richtige sitzt?

24.08.2011 um 09:46
@zweiter

Ich habe mir das sehr ganau angeschaut und auch die XY Filmchen .Passt doch wohl nicht zusammen oder ?Auch nicht mit der damaligen Verurteilung des Hr.Becker.

Ich gehe mal davon aus das was in XY damals lief ,der aktuelle damalige Wissensstand war.
Deshalb meine Feststellung das Hermann R.oder das Haar nicht erwähnt wurde.Sowas kann man doch nicht übersehen oder vergessen da damals aktuell.
Soviel Spuren hatte man doch nicht Sperma (vermutlich Abstrich) und ein Haar !
Du redest von DNA als zusätzliches Indiz ?
Dann klär mich mal auf ,welche anderen 100% Beweise vorliegen ?Habe ich ev.etwas übersehen ?
Meinst du den vergessenen Schlüsselkasten ?
Das sind doch nur Spekulationen und Rückschlüsse.


melden

Geklärt und der Richtige sitzt?

24.08.2011 um 17:50
@Willy
dna ist doch nur ein indiz dafür das täter und opfer kontakt hatten und nichtmal das muß stimmen ,man kann haare auch anders transportieren.
es könnte aus dem vorbeifahrenden zug gefallen sein ;-))

was ist schon 100% sicher......... selbst fingerabdrücke auf einem messer ,zeigen noch nicht das es die vom mörder sind
sondern nur wer das messer zuletzt in der hand hatte, ohne handschuhe ;-))

ich weiß nicht was du willst ?es sprechen anscheinend die meisten indizien dafür ,das es hermann war.

ich sage ja garnicht das er es 100% sicher ist............das hat die kripo bremen gesagt.
also will ich über schuld und unschuld, auch nicht mit dir diskutieren.

es ging mir nur darum .......
das eine haarprobe von der schwester zur verfügung gestellt wurde ,so wie ich es gesagt hatte und im film haste es ja jetzt gesehen,das es so war
das wollte ich nur richtig stellen ...........da manche mich ja für bekloppt halten ;-)))

danke ich steige hier wieder aus..........ist mir zu anstrengend 3 x das gleiche zu schreiben ;-))


melden

Geklärt und der Richtige sitzt?

24.08.2011 um 21:22
@zweiter

Ich glaube nicht das dich hier jemand für bekloppt hält,auch ich nicht.
Im Grunde sind wir uns doch einig alles nur Indizien aber eben keine Beweise.

Warten wir halt ab wie es weiter geht.


melden
Cleo1956
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geklärt und der Richtige sitzt?

24.08.2011 um 22:48
@Willy
Es gibt beides!! Indizien und Beweise( DNA,Zeugen,die ein und den selben Mann um die gleiche Zeit herum sahen ,sein nichtauftauchen am letzten Tor ,da in direkter Tatortnähe usw...usw...).Alle haben die gleiche Kleidung erkannt und so weiter.Der Fall ist RUND,es passt alles.Darum ist er der Täter und aus! Was willst du denn noch???????Cleo


melden
Vidocq
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geklärt und der Richtige sitzt?

25.08.2011 um 00:31
@Cleo1956
Bleib ruhig, ^^

Ich habe 4 mal geschrieben, das hier der Fall S Starke diskutiert wird -
Deitsche Sprache halt schweeeere Sprache.

Gruss Vidocq


melden

Geklärt und der Richtige sitzt?

25.08.2011 um 09:58
@Vidocq
vor allem die deitsche Sprache! Wie recht Du doch hast Vidocq;-)


melden
Vidocq
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geklärt und der Richtige sitzt?

25.08.2011 um 10:31
@duwi

>De Deitsche Språch gheat zan westlichn Zweig vo de germanischn Sprochn und is de fast alloanige Språch in Deitschland, Esterreich und Liechtnstoa.<

Darauf bezieht sich "Deitsch".

Gruss Vidocq


melden

Geklärt und der Richtige sitzt?

25.08.2011 um 11:47
posst schoa!


melden
Anzeige

Geklärt und der Richtige sitzt?

07.09.2011 um 16:54
Swantje-Mord: Brisantes im anonymen Brief
01.10.2010, 06:00 Uhr
Rechtsmediziner untermauert DNA-Ergebnisse des Landeskriminalamtes

Google Anzeigen
100% Private Browsing
Anonym durchs Web Surfen, Streamen & Online Speichern - Gratis Testen!
de.Filedroid.net/Anonym_Downloaden
STADE. Im Indizienprozess um den Mord an Swanhild S. (genannt Swantje) vor 29 Jahren geht die 2. Große Strafkammer des Landgerichts Stade unter Vorsitz des Richters Behrend Appelkamp akribisch allen Details nach, die Licht ins Dunkel der grausamen Tat bringen könnten. Keine leichte Aufgabe für Kammer und Staatsanwalt, denn der Angeklagte Ferdinand H. schweigt beharrlich und sitzt scheinbar gelangweilt die Verhandlungen neben seinem Anwalt aus.

Zufälle und anonyme Hinweise brachten Polizisten auf heiße Spur
Am vergangenen Verhandlungstag spielte ein anonymer Brief, der dem Gericht am 4. August dieses Jahres zuging, eine wesentliche Rolle. Auch wenn die bislang dazu gehörten Zeugen keine neuen Erkenntnisse brachten, bleibt der Inhalt des Briefes brisant: Der Absender schreibt nämlich, dass Swantje sich 1981 von Anrufen des gleichaltrigen Ferdinand H. aus ihrem Heimatort belästigt fühlte. Swantje habe vor einigen Freunden aus ihrem Kirchenkreis geäußert, dass sie wütend auf den H. sei und ihn nicht ausstehen könne. "Auch wenn er sich einbildet, er könnte jede haben, zu mir passt der nicht, er ist Hauptschüler und grobschlächtig", soll Swantje geäußert haben.

Das jedenfalls steht in diesem Brief und es würde bedeuten, dass Ferdinand H. entgegen seiner bisherigen Behauptungen, Swanhild doch gekannt und Kontakt zu ihr gesucht hat. Immerhin hatte er ja zunächst auch behauptet, weder den Fundort der Leiche zu kennen, noch jemals dort gewesen zu sein. Erst als ihn seine DNA-Spuren in Erklärungsnöte brachten, räumte H. ein, am Fundort der Leiche gewesen zu sein, die tote Swantje und ihre Kleidung möglicherweise berührt zu haben. Auch für diese heiße Spur war zunächst ein anonymer Anruf Auslöser, dem die Sonderkommission der Polizei nachging.

Angesichts neu eingebrachter Fakten erhärten sich die Verdachtsmomente gegen den Angeklagten: Zum Beispiel sind da zwei winzige Haare, die an einem Schal bei Swantjes Leiche gesichert wurden. Dr. Stefan Könemann vom Institut für Rechtsmedizin der Universität Münster hat mit molekulargenetischen Untersuchungen nach einer neuen und aufwendigen Methode, dem so genannten SNaP-Shot, die vom Landeskriminalamt nicht angewendet wird, inzwischen nachgewiesen, dass diese Haare das Erbgut des Angeklagten Ferdinand H. tragen. Seine Untersuchungsergebnisse könnten demnach die bisherigen Erkenntnisse aus den Gen-Analysen des Landeskriminalamtes untermauern.(lok)


melden
105 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden