Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ray - der Junge aus dem Wald

411 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Ray Berlin Wald ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ray - der Junge aus dem Wald

13.06.2012 um 09:43
Ein Junge mit neuwertigen, sauberen Klamotten läuft in Berlin zielstrebig zum Roten Rathaus und stellt sich dort mit einer derart abenteuerlichen Geschichte vor?

Sehr merkwürdig diese Geschichte. Und nicht glaubwürdig.


melden

Ray - der Junge aus dem Wald

13.06.2012 um 09:47
Ach Quark, das ist ja 10 Jahre zu früh. ;)


melden

Ray - der Junge aus dem Wald

13.06.2012 um 09:58
Was ich auch nicht verstehe: Hier steht, er spricht zwar Englisch und nur ein paar Brocken Deutsch, aber Englisch sei NICHT seine Muttersprache:
http://gawker.com/5917924/nearly-one-year-on-police-in-berlin-still-have-no-clue-who-the-mysterious-forest-boy-is

Kann man denn keinen Akzent feststellen, dass man zumindest sagen kann, was denn wohl dann seine Muttersprache ist? Das muss man doch irgendwie hören können, jeder hat irgendeinen Akzent, ein Muttersprachler müsste das doch raushören können.


melden

Ray - der Junge aus dem Wald

13.06.2012 um 10:01
Und noch etwas: wenn der Vater ihn noch im Sterben angewiesen hat, nach Berlin zu gehen, hätte er ihm doch auch die ominöse Geldkarte mitgegeben. Er hätte doch wohl gewollt, dass sein Sohn auch Zugriff auf sein Geld hat. Oder hat er die gleich mit verbuddelt? Macht doch alles keinen Sinn. Wieso hat er kein Foto seiner Eltern dabei? Wieso kein persönliches Stück seines Vaters. Was treibt man denn fünf Jahre im Wald? Da redet man doch. Man spricht über die Vergangenheit, über die Mutter, wo man herkommt, was auch immer...man kan doch nicht fünf Jahre Eichhörnchen beobachten und wandern.


1x zitiertmelden

Ray - der Junge aus dem Wald

13.06.2012 um 10:09
Mich erinnert das spontan an einen Fall aus den 70ern (?). Damals tauchte ein junger Mann in der Schweiz auf, der angeblich nicht sprechen konnte und auch keine genauen Angaben woher er genau kam. Schien zuerst ganz mysteriös. Nach Monaten ( nach einer YX Sendung) stellte sich heraus, dass er völlig gesund war und sich eine Aufenthaltsgenehmigung in der Schweiz erschleichen wollte.


melden

Ray - der Junge aus dem Wald

13.06.2012 um 10:09
Es ist auch echt komisch, dass die nichts aus ihm rausgekriegt haben sonst, nach fast 1 Jahr. Kann ein so junger Mensch schon so abgebrüht sein, WISSENTLICH und WILLENTLICH so eine Geschichte zu erfinden und dabei zu bleiben? Oder hat er doch irgendwie einen Gedächtnisverlust erlitten und gibt nun nur wieder, was sein Vater ihm erzählt hat. Dass es ihn aber selbst auch so gar nicht zu interessieren scheint, wer er ist und wo er herkommt... das würde man doch wissen wollen normalerweise, ob man z.B. irgendwo noch Verwandte hat, man will doch nicht mutterseelenallein ohne Identität sein... es sei denn, man KENNT diese Identität und will dahin auf keinen Fall wieder zurück. Vielleicht wartet er auch einfach nur, bis er 18 ist und damit volljährig und nicht mehr zurückgeschickt werden kann gegen seinen Willen?!


melden

Ray - der Junge aus dem Wald

13.06.2012 um 10:11
@Rona64
Und wo kam der her? Und warum hat den vorher keiner vermisst und identifiziert? Sowas kann natürlich auch dahinter stecken. Dass er von irgendwo kommt, wo er nicht wieder hin zurück will.


melden

Ray - der Junge aus dem Wald

13.06.2012 um 10:17
Ja, vielleicht irgendein Kind aus östlichen Gefilden, das jetzt auf Kosten des deutschen Staates ein neues Leben in Deutschland beginnen möchte. Wer weiß?! Würde auch dazu passen, dass es zwar Gebrauchsspuren am Zelt und Schlafsack etc. gab, aber trotzdem alles noch realtiv neu war. Vielleicht wurde er in Deutschland eingeschleust, an der Grenze zu Tschechien oder Polen ausgesetzt und hat dann seinen Weg bis nach Berlin mit Schlafsack und Zelt zurückgelegt.
Könnte ich mir wirklich gut vorstellen, dass er sich darauf vorbereitet hat, indem er gut Englisch lernte und ein paar Brocken von anderen Sprachen und seine eigene "vergisst" er einfach mal eben.
Eine Opfergeschichte ist jedenfalls immer "sympathischer" als die eines Bittstellers. Einen armen, alleinstehenden Jungen schickt man nicht einfach weg. Da sind seine Chancen zu bleiben, viel höher.
Aber natürlich kann es auch ganz anders sein und er ist wirklich Opfer. Von was auch immer...


melden

Ray - der Junge aus dem Wald

13.06.2012 um 10:19
Ja, aber gerade aus den slawischen Sprachen lässt sich eigentlich sehr schwer ein Akzent im Englischen verheimlichen.


melden

Ray - der Junge aus dem Wald

13.06.2012 um 10:19
Sie müssten den Fall bei XY bringen mit Bild/Video und Sprachprobe. Ich denke, das würde den Durchbruch bringen.


melden

Ray - der Junge aus dem Wald

13.06.2012 um 10:25
http://rufmichan24.de/index.php?title=Sendung_vom_28.01.1977/Filmfall_1


melden

Ray - der Junge aus dem Wald

13.06.2012 um 10:25
Stimmt! Habe ich auch gerade überlegt. Es gibt doch Experten, die sich seine Sprache mal genauer ansehen müssten. Man könnte ihn einfach mal aufnehmen, wenn er spricht und das zur Analyse geben.
Das würde auch erklären, weshalb er gar nicht mit dem Stadtleben fremdelt und zum Zeitpunkt seines Auffindens auch eher gepflegt war. Außerdem hat er ja auch nur die Winterkleidung mitgebracht. Wie praktisch, dass der Vater gerade dann gestorben ist, als er die passende Kleidung für ein Leben im deutschen Herbst/Winter im Rucksack hatte. Sehr, sehr komisch.


melden

Ray - der Junge aus dem Wald

13.06.2012 um 10:29
Ich möchte dem jungen Mann in Berlin keinesfalls gleiche Absichten unterstellen.


melden

Ray - der Junge aus dem Wald

13.06.2012 um 10:36
Klingt alles sehr komisch !
Ich finde es nur mehr als komisch das noch keiner neue Erkenntnisse hat , nach so langer zeit.
Desweiteren steht im heutigen Artikel das DNA Und Fingerabdrücke überprüft worden , jedoch ohne Ergebnisse.

Wie geht das ?


1x zitiertmelden

Ray - der Junge aus dem Wald

13.06.2012 um 10:38
Zitat von crazyjasmincrazyjasmin schrieb:Wie geht das ?
Indem seine Fingerabdrücke und DNA bisher nirgendwo registriert wurden, weder als Krimineller noch als Vermisstenfall.


melden

Ray - der Junge aus dem Wald

13.06.2012 um 10:42
Na er wird kein vermisster Junge sein, so geht das! Wahrscheinlich ist er schon über 18 Jahre alt und aus seiner Heimat ausgezogen, um woanders sein Glück zu finden. Jeder andere hätte doch Hoffnung, Verwandtschaft zu finden und zu seinen Wurzeln zurückzukehren. Er hat sich aber gleich an das Leben in der Hauptstadt gewöhnt.
Wäre ich ein Junge, der fünf Jahre im Wald war, würde ich mich ins nächstbeste Dorf aufmachen und dort wen ansprechen. Ein gezieltes Aufsuchen der Hauptstadt und dort auch noch direkt im Rathaus aufzutauchen, das klingt schon sehr berechnend. Da wollte einer offensichtlich gern ein neues Zuhause in Berlin haben. Ohne diese haarsträubende Geschichte wäre er nicht mit so offenen Armen empfangen worden. Auch ich hätte Mitleid mit einem Jungen, der innerhalb von fünf Jahren seine Eltern verloren hat und den Vater noch eigenhändig verbuddeln musste. Nur wenn er dann so mauert und überhaupt nichts von sich und seinem Leben wissen möchte, dann sollte man sich schon fragen, woher so ein Verhalten kommt.


melden

Ray - der Junge aus dem Wald

13.06.2012 um 10:49
Ich finde diese "Geschichte" auch sehr seltsam..

Aber wir wissen mit Sicherheit nicht alles..

angenommen die Story stimmt..
Wer weiss was ihm der Mann der sich sein Vater nannte, Ray erzählt hat.
Zitat von lentilkylentilky schrieb:hätte er ihm doch auch die ominöse Geldkarte mitgegeben
Vllt gab es keine Geldkarte und die Dinge die sie hatten, waren gestohlen.. vllt ein weiterer Grund warum Ray sich nur widerwillig fügt.

Vllt durchstöberten sie Altkleidersammlungen..
Vllt arbeiteten sie auch für diese Spenden.

Wie ich lesen konnte, gibt es wohl noch mehrere Einsiedler in den Wäldern.
Vllt hatten sie hier und dort Unterschlupf bekommen.. und diverse Dinge die man zum Leben braucht.

Daß Ray akzentfrei Englisch spricht könnte darauf hindeuten, daß sie bewusst vom "Vater" gelehrt wurde, da es sich hierbei ja auch um eine Sprache handelt die überall in der Welt verstanden wird.


melden

Ray - der Junge aus dem Wald

13.06.2012 um 10:51
Ich finde, er hat eine sehr markante Nase, aber sein Gesicht sieht jetzt nicht typisch slawisch aus von den Zügen her. Ich bin weiter der Meinung; seine Herkunft kommt nur raus, wenn sich ein Sprachwissenschaftler mit dem Akzent/Dialekt beschäftigt und sich die genaue Wortwahl anhört und checkt, ob sein Sprachschatz danach klingt, dass er zumindest mal in einem englischsprachigen Land gelebt hat oder von einem Muttersprachler unterrichtet wurde, oder ob es doch eher das gute alte Schulenglisch ist.


melden

Ray - der Junge aus dem Wald

13.06.2012 um 10:53
Ray sagte aber, er (der Vater) habe das Geld immer mal wieder von der Bank geholt. Und wenn sie fünf Jahre lang immer mal irgendwo gearbeitet hätten oder Unterschlupf gefunden hätten, dann könnte sich wohl irgendwer auch mal an das Gespann erinnern. Irgendeine Person die aussagt, dass sie die beiden mal irgendwo gesehen hat.


1x zitiertmelden

Ray - der Junge aus dem Wald

13.06.2012 um 11:16
Zitat von lentilkylentilky schrieb:Ray sagte aber, er (der Vater) habe das Geld immer mal wieder von der Bank geholt
Oh, das habe ich wohl "überlesen".. sorry..

Hm, aber wenn es eine Karte gibt/gab.. dann müsste man doch anhand dieser etwas herausfinden können..


melden