weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der "Vermisstenfall" Maike Thiel

626 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisstenfall, Maike Thiel, Mord Schwangere

Der "Vermisstenfall" Maike Thiel

09.07.2014 um 14:27
@HektorP.
Du hast nur alles aus der Zeitung und darum bist du auch nur ein weiterer Opfer der sich von Zeitungsberichten manipulieren lässt. Wieso denkst du sofort daran dass es stimmt was da steht? Kann es nur so gekommen sein? Was ist mit all den zeugen die das Mädchen monate später noch gesehen haben wollen und niemand sie anhören wollte.

@Schnaki
Ich sage nicht dass sie auf den Bahamas ist, aber kann auch nicht sagen wo sie ist. Oder was passiert ist. Ich verstehe nur nicht dass man 2 Menschen das Leben kaputtmachen will(schon kaputtgemacht hat) Obwohl keine Beweise für Ihre Schuld vorliegen.

Wenn man so vorgeht kann man ja auch Ihnen noch einige ungeklärte Fälle aufhalsen oder?


melden
Anzeige

Der "Vermisstenfall" Maike Thiel

09.07.2014 um 14:29
@Fontäne20033

Die Indizien, die für Ihn als Täter sprechen hast Du aber mitbekommen?

Beitrag von HektorP., Seite 25


melden
JosefK1914
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der "Vermisstenfall" Maike Thiel

09.07.2014 um 14:29
HektorP. schrieb:Sorry, aber deine Aussage belegt, dass du nicht zwingend viel Verständnis von einem Strafprozess zu haben scheinst.
Eine Entlassung aus der U-Haft macht ein Gericht nicht ohne Grund. In solchen Fällen ist der dringende Tatverdacht nicht mehr gegeben. Und da die Entlassung genau nach der Befragung der Zeugen erfolgte, dürfte dies mit der Glaubwürdigkeit der Zeugenaussage zusammen hängen. Andernfalls hätte es schon früher oder überhaupt nicht die Angeklagten aus der U-Haft entlassen müssen.


melden
minu16
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der "Vermisstenfall" Maike Thiel

09.07.2014 um 14:34
@Schnaki
Ich hoffe ganz doll und drücke alle Daumen,es muß zur Verurteilung kommen.Sind zwar wenig Indizien,aber dafür handfeste!
Es wäre eine Schande,sollten die beiden(Mutter und Sohn)frei kommen....Heike hat sich nicht in Luft aufgelöst und ein Fremdtäter scheidet für mich aus.Es gibt momentan zu viele ähnliche Fälle um an die Unschuld der Beiden zu glauben.Diese Menschen sind einfach krank und müssen aus dem Verkehr gezogen werden,um evtl.nächste Opfer vor diesen Unmenschen zu schützen!


melden

Der "Vermisstenfall" Maike Thiel

09.07.2014 um 14:35
@minu16

Ich bin ganz Deiner Meinung und besser hätte ich es nicht schreiben können. Danke dafür!


melden
HektorP.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der "Vermisstenfall" Maike Thiel

09.07.2014 um 14:36
Oups ... na so etwas ...

http://www.bild.de/regional/berlin/berlin/urteil-im-fall-maike-thiel-es-war-mord-36738344.bild.html


melden
minu16
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der "Vermisstenfall" Maike Thiel

09.07.2014 um 14:36
@Fontäne20033
Wenn man so vorgeht kann man ja auch Ihnen noch einige ungeklärte Fälle aufhalsen oder?


Son Mist hab ich schon lange nicht mehr gelesen oder haben andere Opfer einen Bezug zu den Angeklagten?


melden

Der "Vermisstenfall" Maike Thiel

09.07.2014 um 14:36
Es war Mord!
Das Mädchen verschwand als hochschwangere 17-Jährige ++ Ex-Freund und dessen Mutter schuldig gesprochen ++ Die Leiche wurde bis heute nie gefunden

Neuruppin (Brandenburg) – Als Maike Thiel verschwand, war sie im achten Monat schwanger. Ein junges Mädchen, 17 Jahre alt, das sich auf seine kleine Tochter freute. Doch das Baby, das heute selbst fast 17 wäre, durfte nicht leben – weil die Familie seines Vaters keinen Unterhalt zahlen wollte.

Zu diesem Urteil ist am Mittwoch das Neuruppiner Landgericht gekommen. In einem spektakulären Indizienprozess wurden Maikes Ex-Freund Michael S. (heute 35) und dessen Mutter Christine S. (61) wegen heimtückischen Mordes beziehungsweise Anstiftung zum Mord verurteilt. Und das, obwohl Maikes Leiche bis heute nicht gefunden wurde.


meldet gerade BILD


melden

Der "Vermisstenfall" Maike Thiel

09.07.2014 um 14:37
@minu16
@HektorP.

Gott sei Dank!!!


melden
minu16
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der "Vermisstenfall" Maike Thiel

09.07.2014 um 14:38
Ich bin so froh,super Urteil!! Ich hätte noch Schwere der Schuld draufgelegt....


melden
HektorP.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der "Vermisstenfall" Maike Thiel

09.07.2014 um 14:39
Besondere Schwere der Schuld war hier aus strafprozessualer Sicht (leider) nicht möglich ...

Möge es der Familie des Opfers wenigstens etwas helfen, den Verlust von Tochter und Enkelin zu verarbeiten.


melden
JosefK1914
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der "Vermisstenfall" Maike Thiel

09.07.2014 um 14:39
Höchstwahrscheinlich ein weiterer Fall, bei dem Aussagen psychisch Kranker mit einer hohen Wahrscheinlichkeit ein Fehlurteil bewirkt haben.

Siehe Peggy Knobloch, Rudolf Rupp und viele andere.


melden

Der "Vermisstenfall" Maike Thiel

09.07.2014 um 14:40
Trauriges Urteil und mal wieder ein Beweis für ungerechte Urteile, Revision wird bestimmt eingelegt dann gehts hoffentlich in die richtige Richtung.


melden
minu16
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der "Vermisstenfall" Maike Thiel

09.07.2014 um 14:41
@HektorP.
Schade,obwohl ich dachte wegen immerhin 2 Menschenleben und Heimtücke....diese Mörder.
Diese Mutter hat ihr eigenes Enkelkind getötet(oder töten lassen).Abscheuliche Tat .


melden
HektorP.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der "Vermisstenfall" Maike Thiel

09.07.2014 um 14:41
Josef kann ja eine Fontäne machen.^^

Für mich ist es ein goldrichtiges Urteil und man sollte jetzt nicht so tun, als beruhe das Urteil lediglich auf der Zeugenaussage einer psychisch kranken Zeugin. So ist es nicht und selbst wenn es so wäre, ist eine psychische Krankheit kein Indikator, dass sie zwingend lügt.


melden
minu16
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der "Vermisstenfall" Maike Thiel

09.07.2014 um 14:43
@JosefK1914
Du kannst aber nun nicht jedes Urteil mit U.Kulac vergleichen...sind völlig verschieden Täter, Opfer und Umstände


melden
JosefK1914
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der "Vermisstenfall" Maike Thiel

09.07.2014 um 14:44
HektorP. schrieb:So ist es nicht und selbst wenn es so wäre, ist eine psychische Krankheit kein Indikator, dass sie zwingend lügt.
Es muss nicht nachgewiesen werden, dass jemand zwingend lügt. Es muss nachgewisen werden, dass diese Aussage richtig ist und der Nachweis war letztendlich misslungen.


melden
HektorP.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der "Vermisstenfall" Maike Thiel

09.07.2014 um 14:45
JosefK1914 schrieb:und der Nachweis war letztendlich misslungen.
:D

Weil du das sagst? :)


melden
Anzeige
minu16
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der "Vermisstenfall" Maike Thiel

09.07.2014 um 14:45
@JosefK1914
Es gibt ja Gott sei Dank noch andere Indizien gegen diese Täter.


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden