weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Luka Magnotta

161 Beiträge, Schlüsselwörter: Luka Magnotta

Der Fall Luka Magnotta

11.04.2013 um 15:59
@Special-Agent
Du vergisst das Gerichtsverfahren ist in den USA da kommt man nicht nach 15 Jahren oder früher wieder raus. Auch wenn er es nicht war und nur zugeschaut hat kommt er net wieder raus. Die Amis sind nicht so wie wir hier in Deutschland...


melden
Anzeige

Der Fall Luka Magnotta

11.04.2013 um 16:20
Ist diese Barbie Swallow eig. Nina Arsenault? Da kann man ja mal den Überblick verlieren... :-/


melden

Der Fall Luka Magnotta

11.04.2013 um 18:03
@DragonRiders
Habs gerade gelesen. Schon krass, immer 25 Jahre (auch bei second degree murder) und wenn man 16 Jahre ist und den Mord selbst begeht nur 7. O.o Das jetzt laut dem kanadischen Gesetz.
Gibt es denn irgendwelche Beweise wie DNA-Spuren?


melden

Der Fall Luka Magnotta

11.04.2013 um 22:10
@TheDevilInside
Und der Rest von dem, was Du geschrieben hattest?


melden

Der Fall Luka Magnotta

12.04.2013 um 08:52
@jasmin00009

Nina Arsenault:






Barbie Swallows:

Video nicht jugendfrei (Login erforderlich)


melden

Der Fall Luka Magnotta

12.04.2013 um 09:11
@Dusk

entschuldigung, was meinst du genau?


melden

Der Fall Luka Magnotta

12.04.2013 um 09:15
Also, ich bin hin und hergerissen zwischen er war's, er war's nicht.

Nachdem was ich alles erfahren habe, sieht es so aus als wäre er es wirklich nicht gewesen, es gibt aber einige Ungereimtheiten und wegen diesen denke ich, dass er den Mord vielleicht nicht gegangen hat, aber vielleicht irgendwas damit zu tun hatte.

Ich habe heute erfahren, dass er mit den versendeten Paketen und dem Koffer doch was zu tun hatte, mehr kann ich darüber noch nicht sagen, ich weiß noch nicht mehr. Gebe bescheid, wenn ich Neues höre.


melden

Der Fall Luka Magnotta

12.04.2013 um 20:23
http://www.cbc.ca/news/canada/montreal/story/2013/04/12/luka-magnotta-preliminary-hearing-trial-decision.html

Habe ich dem Text richtig entnommen, dass es eher weniger stichfeste Beweise gibt...? Hätte man DNA-Spuren oder so, müsste man doch nicht entscheiden, ob man den Prozess wirklich weiterführt? (Mit meinem Schulenglisch ist für mich da auch schnell mal Schluss, deshalb frage ich lieber.)
Wenn es aber wirklich wenige Beweise gibt, ist es ja eigentlich ausgeschlossen, dass es überhaupt DNA-Spuren gibt? Ich sags ja nicht gerne, aber da kann es gut sein, dass die gar niemanden verurteilt kriegen. Nur weil "jemand im Video jemanden ähnlich sieht" (dazu nicht richtig zu erkennen ist), kann man niemanden verhaften... Das funktioniert selbst in Kanada nicht.^^


melden

Der Fall Luka Magnotta

13.04.2013 um 13:13
http://www.cbc.ca/news/canada/montreal/story/2013/04/12/luka-magnotta-preliminary-hearing-trial-decision.html

Naja, ich gebe zu, das war irgendwie klar. ;) Die hätten den Prozess auf keinen Fall abgebrochen.


melden

Der Fall Luka Magnotta

13.04.2013 um 19:52
@TheDevilInside
Das, was Du eine Seite vorher, also 09.04.2013 um 12:35 geschrieben hast.


melden

Der Fall Luka Magnotta

14.04.2013 um 13:15
Der Berliner Bernd S. „Ich schlief mit dem Kannibalen in einem Bett“
Vor seiner Verhaftung versteckte sich Luka Magnotta bei dem Berliner Bernd S. Vier Tage lang lebte der ahnungslose Altenpfleger mit dem kanadischen Porno-Killer

Es war einer der spektakulärsten und grausamsten Kriminalfälle der vergangenen Jahre: Der in Berlin festgenommene kanadische Pornodarsteller Luka Magnotta, 30, ist angeklagt, seinen Freund zerstückelt und teilweise gegessen zu haben. Anfang 2014 soll ihm in Kanada der Prozess gemacht werden, wie diese Woche ein Gericht in Montréal entschied.

Anfang Juni 2012 hatten Fahnder Magnotta in einem Internet-Cafe in Berlin gestellt. Über Paris war der Killer nach Deutschland geflüchtet. BILD am SONNTAG fand den Mann, in dessen Berliner Wohnung sich Magnotta damals vier Tage lang versteckte.

Über eine Wohnungsvermittlung im Internet hatte der Berliner Bernd S. (Name geändert), 50, den hochgefährlichen Killer kennengelernt: „Ich habe mit ihm in einem Bett geschlafen, ich hatte keine Ahnung dass er ein Mörder sein soll. Er sah verwahrlost aus. Als er bei mir ankam sagte ich ihm: Schneide dir erstmal die Haare, wenn du hier bleiben willst.“

Tatsächlich hatte Magnotta eine Perücke getragen, um nicht erkannt zu werden. Die Verständigung zwischen Vermieter und Mitbewohner fällt schwer. Altenpfleger Bernd spricht kein Englisch oder Französisch, er und Magnotta verständigen sich mit Hilfe eines Übersetzungsprogramms am Computer.

„Die meiste Zeit hingen wir nur zuhause bei mir rum", erzählt Bernd. Magnotta, nach dem weltweit gefahndet wird, habe nie vor die Türe gehen wollen. Der angebliche Tourist hatte auch wenig Interesse, die deutsche Hauptstadt zu erkunden. Nach vier Tagen schickt Bernd S. Magnotta in ein Internet-Cafe, weil er ihn nicht alleine in seiner Wohnung lassen will. Zur gleichen Zeit entdeckt er seinen Mitbewohner auf einem Fahndungsfoto. Er ruft die Polizei an und erklärt den überraschten Beamten: „Ich glaube, ich habe einen Mörder zuhause."

Ende Mai soll Porno-Killer Luka Rocco Magnotta (29) in Kanada seinen Liebhaber Lin Jun (33) zerstückelt. Jetzt wurde das Opfer in Montreal beigesetzt. mehr...
Porno-Killer Magnotta Zerhackte er auch einen Mann in Miami?
Krank! Frauen stehen auf den Porno-Killer!

Die Beamten finden Magnotta in einem Internet-Cafe im Stadtteil Neukölln. Auch der Betreiber des Cafes hatte ihn erkannt und die Polizei gerufen. Zu S. sagen die Beamten später: „Da haben sie Glück gehabt. Sie können ihren zweiten Geburtstag feiern."

Magnotta hatte laut Anklage im vergangenen Jahr in Kanada seinen chinesischen Freund und Mitbewohner mit einem Eispickel ermordet und die Leiche zerteilt. Ein Video seiner perversen Tat stellte er ins Internet und schickte einzelne Leichenteile an politische Parteien in Ottawa und Schulen in Vancouver.

Anfang 2014 soll Magnotta wegen Mordes vor Gericht stehen. Ihm droht lebenslange Haft.

http://www.bild.de/news/ausland/luka-rocco-magnotta/ich-schlief-mit-dem-porno-killer-in-einem-bett-29992602.bild.html


melden

Der Fall Luka Magnotta

14.04.2013 um 13:24
Wie komisch!

Diese Woche sollte ein deutscher Zeuge per Videokonfernz bei der Vorverhandlung aussagen. Das Gericht entschied aber, dass die Aussage nicht mehr nötig ist, deswegen wurde es gecancelt.
Ich hatte gehofft, dass es die Person sein wird, bei der sich Luka letztes Jahr hier in Deutschland aufgehalten hatte und ich glaube auch das ich Recht habe, denn jetzt aufeinmal, nachdem die Aussage des deutschen nicht mehr nötig war, gibt dieser Typ ein Interview! Ich habe seit letztem Jahr versucht herauszubekommen wer diese Person ist und habe nichts gefunden! Bis jetzt, da gibt es plötzlich ein Interview was da gelaufen ist. Es hätte auch der Typ aus dem Spät-Kauf sein können, der die Aussage vor Gericht machen sollte, aber ich glaube ganz sicher die Rede war von diesem Typen hier.


@Dusk

wo ich diese Informationen her habe? Facebook, eine private Gruppe.


melden

Der Fall Luka Magnotta

14.04.2013 um 13:37
TheDevilInside schrieb:wo ich diese Informationen her habe? Facebook, eine private Gruppe
Dann sind das aber auch nur Gerüchte ohne vernünftige Quelle.

Sei mir nicht böse, aber es wäre schön, wenn sowas nicht als Fakt dargestellt werden würde.


melden

Der Fall Luka Magnotta

14.04.2013 um 18:34
@Dusk

was geanus meinst, das als Fakt dargestellt wurde?

Du hast ja schon Recht, es können aber keine Quellen genannt werden, da ja ein Veröffentlichungsverbot steht und wenn bekannt wird, wer da was ausplaudert, dann hat das Konsequenzen.

Ich wollte nur davon berichten was ich gehört habe. Wir werden ja sehen was bei rauskommt, dauert zwar noch lange, aber wir werden es hören.


melden

Der Fall Luka Magnotta

14.04.2013 um 18:41
TheDevilInside schrieb:Ich wollte nur davon berichten was ich gehört habe
Den Satz kannst ja dazu schreiben inkl. "von einer FB-Seite".

Dann kann jeder für sich selbst werten, wie er die Info aufnimmt.

:)


melden

Der Fall Luka Magnotta

14.04.2013 um 19:01
@Dusk

ok


melden

Der Fall Luka Magnotta

17.04.2013 um 01:15
@TheDevilInside
Ist das eigentlich normal, dass sich ein Prozess dermassen hinzieht? 2014...

Das mit der Zeugenaussage, die nicht mehr benötigt wird, ist übelst komisch. Der Strafrat ist als Ankläger dazu verpflichtet, jeden Beweis unter die Lupe zu nehmen, also auch jeden Zeugen anzuhören. Sie sind ja in der Beweislast und das könnte ihre Beweise abschwächen.
Zudem denke ich an die möglichen 'Beweise'. Immerhin hat er in dieser Wohnung gelebt, da kann man mögliche DNA-Spuren, etc schnell auch mal rechtfertigen.


melden

Der Fall Luka Magnotta

17.04.2013 um 13:40
@Special-Agent


ich weiß nicht warum, aber das ist normal, leider.

Ich weiß auch nicht was das soll, dass sie den deutschen Zeugen nicht angehört haben, aber vielleicht kommt das ja noch in der richtigen Verhandlung nächstes Jahr.


melden
melden
Anzeige

Der Fall Luka Magnotta

15.11.2013 um 11:32
Wo sonst außer aus Scarborough?
Widerliches Stück Dreck...


melden
335 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden