Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mysteriöser Familienmord in Nantes

61 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, 2012, Frankreich ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
KonradTönz1 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Mysteriöser Familienmord in Nantes

08.07.2014 um 18:50
oops - falscher Thread...


melden
KonradTönz1 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Mysteriöser Familienmord in Nantes

30.04.2015 um 15:00
http://www.lemonde.fr/societe/article/2015/04/30/ossements-dans-le-var-il-y-a-toujours-le-fantasme-de-la-disparition-de-m-dupont-de-ligonnes_4625715_3224.html


Gibt Neuigkeiten:

Am 28 April wurde ein Skelett in der Nähe des Ortes gefunden, an dem der Vater und mutmaßliche Täter zuletzt gesichtet wurde. Das Skelett wird derzeit untersucht und Anfang Juni sollen die Ergebnisse da sein...


melden

Mysteriöser Familienmord in Nantes

30.04.2015 um 16:09
Oh, da bin ich ja gespannt. ..


melden

Mysteriöser Familienmord in Nantes

07.05.2015 um 23:32
....Ja, John List...auch mich hat dieser fall damals als ich ihn das erste mal bei "Autopsie" sah ein paar tage verfolgt...die ähnlichkeiten sind wirklich verblüffend....bei vielen menschen die in ihrer jugend einem übertriebenen religiösen einfluß ausgesetzt waren kann man später als erwachsene psychisch kranke verhaltensweisen beobachten...so gesehen hat John List ( dessen art der auffindung zu einer der spektakulärsten der kriminalgeschichte gehört )...theoretisch auch suizid begangen...er hat seine komplette identität ausgelöscht...mit namen und allem drum und dran....


melden

Mysteriöser Familienmord in Nantes

08.05.2015 um 10:40
logo chaine
Die Knochen gehören anscheinend nicht zu XDDL.


melden

Mysteriöser Familienmord in Nantes

08.05.2015 um 12:33
Sehr mysteriös. Offensichtlich handelt es sich bei dem nunmehr gefundenen Skelett um das Skelett eines bislang unbekannten Mannes.

http://www.rtl.fr/actu/societe-faits-divers/xavier-dupont-de-ligonnes-l-adn-sur-les-effets-decouverts-pres-du-cadavre-n-est-pas-le-sien-7777531661


melden
KonradTönz1 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Mysteriöser Familienmord in Nantes

09.05.2015 um 08:01
Es gibt diese Taten ja in zwei grundsätzlich unterschiedlichen Varianten: Einmal als erweiterter Selbstmord, wo ein Täter zunächst seine Angehörigen und dann sich selbst umbringt (wie zum Beispiel bei dem berühmten Hammermörder). In der zweiten Variante, entledigt sich ein Mensch einfach seines alten Lebens (inklusive der engsten Angehörigen) und fängt dann ein neues Leben an, mit neuer Identität und neuem Personal (wie dieser John List).

Bis jetzt ist wohl immer noch nicht ganz klar, zu welcher Kategorie Xavier gehört. wahrscheinlich ist er ein Narziss, der seine notorische Erfolglosigkeit nicht mehr ertragen konnte. Da er nach dem Mord an seiner Familie noch mehrfach gesichtet wurde glaube ich allerdings, dass er entweder nie vorhatte sich selbst umzubringen, oder dass er nicht den Mumm dazu aufbringen konnte. Ich halte es daher für gut möglich, dass er noch lebt und es auf die John-List-Tour versuchen wird. Es dürfte ihm verhältnismäßig leicht fallen Frauen kennenzulernen und zu manipulieren, nach allem was man so liest. Das könnte eine echte Perspektive für ihn sein.


melden

Mysteriöser Familienmord in Nantes

09.05.2015 um 13:57
logoParisien-292x75 vom 8. Mai 2015


XDDL ist in Frankreich immer noch für eine Schlagzeile gut und es gibt sicher nicht wenige die es für möglich halten, dass er noch lebt, vielleicht sogar in Frankreich. Ganz interessant sind teilweise auch die Kommentare zu diesem Artikel.
Das Haus in Nantes wurde übrigens kürzlich weit unter Marktwert verkauft, anscheinend war es nahezu unverkäuflich.


melden

Mysteriöser Familienmord in Nantes

29.08.2016 um 21:02
Jetzt gibt es also auch ein Buch, genauer gesagt einen Roman, zu diesem Fall. Die Autorin ist übrigens davon überzeugt, dass Xavier Dupont de Ligonnès noch lebt.

https://www.amazon.fr/Disparu-Anne-sophie-Martin/dp/B01E88BV3Y


melden

Mysteriöser Familienmord in Nantes

15.09.2016 um 09:20
Warum er die gesamte Familie ausgelöscht hat, werden wir erst erfahren können , wenn er gefunden wird.
Als ich diesen Fall gelesen hatte,brachte ich es sofort mit dem Film "Stepfather"in Verbindung.War er ja auch. Für einen der Toten zumindestend.
Und die Wahrscheinlichkeit , dass er irgendwo eine neue Familie hat, ist höher , als ein Suizid von ihm.
Aber dann muss er ja irgendwie irgendwo unauffällig " untertauchen".
Wo fällt ein Franzose nicht auf, und ist auch nicht ständig der Gefahr ausgesetzt, doch von irgendjemanden erkannt zu werden.
Z.B in nordafrikanischen Ländern wie Algerien,Tunesien , wo französisch fast Landessprache ist,und Franzosen nicht auffallen würden,wie in anderen europäischen Staaten.Belgien ,Schweiz...kämen natürlich auch in Frage.Aber auch eine größere Gefahr erkannt zu werden.
Von Marseille aus, kann er problemlos mit einer Fähre zu den nordafrikanischen Staaten gelangen.Warum Fähre?Der Ticketkauf für Flugzeug lässt sich schneller nachverfolgen,glaube ich.Und weil ich annehme, dass er mit Auto sein wollte im Land.Da er ungefähr zwei Wochen Vorsprung vor der Polizei gegabt hat (Taten waren 3-5 April,entdeckt wurden am 21 April),wäre er auch problemlos über die Grenze ,egal wohin.
Aber ich glaube in irgendeins der ehemaligen französischen"Protektoratsgebiete" in Nordafrika.Da würde er am wenigsten auffallen und auch eine neue Existenz aufbauen.
Ich glaube noch aus einem weiteren Grund ,dass er sich in Nordafrika aufhält.
Er ahmt vermutlich seinen Vater nach.
Sein Vater hat die Familie verlassen , als XDDL etwa 10 Jahre alt war und ist nach Afrika ausgewandert.Das der Vater nicht mehr am Leben ist ,ist wahrscheinlich. Aber was ist, wenn der Vater doch noch am Leben war,als er flüchtete.
Und X D D L kann doch Kontakt mit seinem Vater aufgenommen haben,dann ist es für ihn doch kein Problem gewesen , erst zum Vater zu reisen.
Und wenn der Vater doch gestorben ist ,wurde er als Erbe von Behörden kontaktiert worden sein, und erst recht wissen ,wohin er unauffällig gehen kann.Wie dem auch sei.
Er ist mit grosser Wahrscheinlichkeit in Nordafrika.Wie sein Vater.Nur mit dem Unterschied , dass XDDL vermutlich vorher seine gesamte Familie ermordet hat, der Vater von aber ihm nicht.Als Grund, warum XaviersVater die Familie verlassen ,wurde der " religiöse Fanatismus" der Mutter angegeben.Im übrigen soll Xavier ein Einzelkind gewesen sein,wenn der Vater nicht danach noch eine neue Familie in Afrika gegründet hat.Wenn nicht, dann wäre Xavier Alleinerbe.Noch ein Grund nach Afrika zu gehen,für Xavier.
Aber ich muss auch zugeben ,als ich von dem nach Afrika " ausgewanderten " Vater gelesen habe , und dass er bis dato kein Kontakt mehr mit seinem Sohn aufgenommen hat.Kam mir der Gedanke,ob die Geschichte mit der Auswanderung nach Afrika von Xaviers Mutter damals erfunden wurde.Vielleicht ist er auch getötet worden.Wer würde denn vor 45 Jahren nach dem Mann suchen , wenn die Ehefrau angibt, dass er die Familie verlassen hat um nach Afrika zu gehen.
Aber die französischen Behörden haben mit Sicherheit damals nach ihm gesucht , wegen Unterhalt für Xavier z.B.
Oder?


1x zitiertmelden

Mysteriöser Familienmord in Nantes

03.03.2017 um 21:19
Der Fall gibt den Ermittlern Rätsel auf - und weckt Erinnerungen an eine Bluttat im Jahr 2011: Ebenfalls nahe Nantes wurden damals eine Mutter und ihrer vier Kinder ermordet. Von dem Familienvater, der als Hauptverdächtiger gilt, fehlt bis heute jede Spur. Eine besonders erstaunliche Parallele zwischen den beiden Fällen: Einer der 2011 ermordeten Söhne ging Medienberichten zufolge auf dieselbe Schule wie der Sohn der nun spurlos verschwundenen Familie.


http://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/das-mysterioese-verschwinden-der-familie-troadec-7352868.html
Da ist der erste Fall noch nicht gelöst taucht auch schon der nächste, möglicherweise ähnlich gelagerte Fall auf. Dieser beherrscht derzeit in Frankreich die Schlagzeilen und hat es bis in die Hauptnachrichten geschafft.


melden

Mysteriöser Familienmord in Nantes

03.03.2017 um 22:13
@HerculePoirot

Zu den Troadecs,
wieder ein schlimmes Familiendrama, Vater und Sohn waren wohl beide depressiv,
es gab immer wieder Streit.

Hier noch mal ein interessanter Artikel, der Wagen des Sohnes wurde ja mittlerweile
in Saint Nazaire gefunden.

http://www.lessentiel.lu/de/panorama/story/28697752


melden

Mysteriöser Familienmord in Nantes

03.03.2017 um 22:52
das blut im haus stammt von eltern und sohn! die krankenkassenkarte der tochter wurde 270km nordwestlich gefunden! das auto des sohns 60km westlich, es wurde innen und außen gereinigt! es steht dort angeblich seit (mindestens) samstag, der sohn soll laut zeugen auch dort gesehen worden sein!

http://orf.at/stories/2381824/2381830/


melden

Mysteriöser Familienmord in Nantes

03.03.2017 um 23:23
Interessant-mysteriös das Ganze....ob die Geschwister unter einer Decke stecken? Sind die Spuren (Auto, Hose, Krankenkassenkarte) echt?
Momentan kann ich mir keinen Reim machen.


melden

Mysteriöser Familienmord in Nantes

03.03.2017 um 23:36
Vermute der Sohn hat die Leichen irgendwo entsorgt (Schwester zb erwürgt) und dann Spuren gelegt weit weg bevor er das Auto wo stehen lässt, sein Handy wurde als letztes ausgeschaltet stand in einem Artikel. Eventuell hat er sich inspirieren lassen durch den anderen Mord, der Sohn ging auf die selbe Schule wie er, Frage ist nur ob er sich selbst umbringt oder abtaucht wie der Vater der anderen Familie.


melden

Mysteriöser Familienmord in Nantes

13.10.2019 um 19:39
Am Freitag melden französische Sicherheitskreise eine Sensation: Ein Mann, der 2011 seine Familie ausgelöscht haben soll, sei festgenommen worden. Dann müssen sie eine peinliche Panne eingestehen.
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.meistgesuchter-verbrecher-frankreichs-peinliche-polizei-panne-festgenommener-ist-nicht-der-fuenffachmoerder.58c97c69-b915-40e1-baa8-a0cc851ca0a4.html


Da hat eine ganze Serie von "unglücklichen Umständen" zur vorläufigen Festnahme eines vollkommen Unschuldigen geführt, ebenso wurde seine Wohnung äusserst penibel durchsucht. "Shit happens!" kann man da als Unbeteiligter nur sagen. Wie der Betroffene es aufgefasst hat ist nicht überliefert.


melden

Mysteriöser Familienmord in Nantes

11.07.2020 um 22:41
Der Fall wurde gerade in der Netflixsendung „Unsolved Mysteries“ vorgestellt. Was für eine eiskalte und schreckliche Tat.


melden

Mysteriöser Familienmord in Nantes

11.07.2020 um 23:30
Ich habe die Sendung auch gesehen, gehe persönlich von einem erweiterten Suizid aus. Vielleicht hat er sein eigenes Scheitern nicht ertragen.

Wie könnte man mit solch einer grausamen Tat weiterleben?

Vielleicht kann ich mir aber auch einfach nicht vorstellen, dass er so kaltblütig war, obwohl ich weiß, dass es solche Fälle gibt.

Schwierig, und sollte er, wie ein User vor ein paar Seiten schrieb, doch nach Nordafrika gegangen sein, wird sich das bestimmt nicht mehr aufklären lassen, wenn er dort verstirbt.

Ein Genabgleich erfolgt ja nur bei konkretem Anlass, also, wenn denn der Verdacht besteht, dass es XDDL sein könnte. Und ob dort nach ihm gesucht wird und dann noch eine Ähnlichkeit besteht?
Wage ich zu bezweifeln


1x zitiertmelden

Mysteriöser Familienmord in Nantes

20.07.2020 um 23:59
Zitat von MissJMarpleMissJMarple schrieb am 15.09.2016:Und X D D L kann doch Kontakt mit seinem Vater aufgenommen haben,dann ist es für ihn doch kein Problem gewesen , erst zum Vater zu reisen.
Und wenn der Vater doch gestorben ist ,wurde er als Erbe von Behörden kontaktiert worden sein, und erst recht wissen ,wohin er unauffällig gehen kann.Wie dem auch sei.
Ein Grund für das Ausrasten von Xavier war, dass sein Vater im Januar 2011 gestorben war und ihm NICHTS hinterlassen hatte - außer einem Gewehr Kaliber 22, dass wohl auch die Mordwaffe gewesen sein dürfte. Es ist nachgewiesen, dass er noch einen Schalldämpfer dafür gekauft hat.
Sein Vater (der Graf) war verarmt gestorben - und diese Gefahr drohte nun auch ihm selbst.


melden

Mysteriöser Familienmord in Nantes

21.07.2020 um 00:05
Zitat von ElodiaGSElodiaGS schrieb am 11.07.2020:Vielleicht kann ich mir aber auch einfach nicht vorstellen, dass er so kaltblütig war, obwohl ich weiß, dass es solche Fälle gibt.

Schwierig, und sollte er, wie ein User vor ein paar Seiten schrieb, doch nach Nordafrika gegangen sein, wird sich das bestimmt nicht mehr aufklären lassen, wenn er dort verstirbt.
Wozu die ganzen Vorsichtsmaßnahmen, wenn er sich dann selbst umbringen wollte? Es so aussehen lassen, als seien alle ausgewandert. Die Tat von sehr langer Hand planen. Bis in jedes Detail. Den letzten Sohn noch heim locken, um ihn kalt zu machen.

Die Mutter Xaviers war Mitbegründerin der Sekte "Philadelphia" .....deren Lehre auf der Apokalypse beruht - hier war, so meine ich, nicht nur Kaltblütigkeit, sondern auch Wahnsinn im Spiel. Er selbst hatte noch kurz vor der Tat auf einer super religiösen Seite mit geschrieben.


1x zitiertmelden