weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Doppelmord in KO-Horchheim - Die Tat und der Prozess

7.497 Beiträge, Schlüsselwörter: Prozess, Doppelmord, Koblenz, Horchheim

Doppelmord in KO-Horchheim - Die Tat und der Prozess

05.08.2013 um 15:25
Ich möchte mich wie @obskur und @mau auch bei allen Prozessbeobachtern bedanken.


melden
Anzeige

Doppelmord in KO-Horchheim - Die Tat und der Prozess

05.08.2013 um 15:27
An alle Prozessbeobachter
Ich möchte mich an dieser Stelle auch sehr für Euere Berichte bedanken , natürlich auch bei der RZ!
Vielen Dank


melden

Doppelmord in KO-Horchheim - Die Tat und der Prozess

05.08.2013 um 15:29
Dann bedanke ich mich einmal bei den Verantwortlichen der Strafverfolgungsbehörden, die trotz z.T. heftiger Kritik, eine saubere Vorbereitung abgeliefert haben, auf deren Grundlage ein m.M.n. gerechtes Urteil gefällt wurde.
Verteidiger Schwenn ist nicht zu sehen, Staatsanwältin Andrea Maier ist umringt von Kamerateams, die für ihre Beiträge einen O-Ton brauchen.


melden

Doppelmord in KO-Horchheim - Die Tat und der Prozess

05.08.2013 um 16:15
Ich habe mir die Urteilsbegründung angehört.

Sie war sehr fundiert.

Das entscheidende in der Indizienkette war der Motorradfahrer.

Auf Basis des Ermittlungsstandes zum Zeitpunkt der Anklageerhebung war das Ergebnis nicht so wie heute. So habe ich Bock verstanden, der auch meinte, er sei froh, auf dieser Basis kein Urteil fällen zu müssen.


melden

Doppelmord in KO-Horchheim - Die Tat und der Prozess

05.08.2013 um 16:17
Ich bin sehr glücklich über dieses Urteil und ich glaube die Revision wird nichts bringen. Ich hatte auch vor Prozessbeginn an der Schuld der H gezweifelt. Doch schon die ersten paar Zeugenaussagen haben mich bekehrt. Eigentlich war der Fall sonnenklar seit dem Frühjahr, doch die ganze Verschleppungsstrategie von beiden Seiten wird uns Steuerzahler noch Geld kosten. Ich sage trotzdem bravo, bravo, bravo! Dieses Urteil wurde von Dolus Directus genau vorhergesagt, und er wurde deswegen gemobbt.

Jeder, der hier der Wahrheit zu nahe kam wurde gelöscht, rausgeekelt oder sonstwas. Ist ja eigentlich in einem Forum, das sich der Mystifikation verschrieben hat nicht anders zu erwarten. Der wahre Offenbarungseid kam dann mit der Schliessung nach dem schrillen Einsatz gegen "die Nachbarin".

Ich möchte mich nochmal herzlich bei allen Wahrheitssuchenden in diesem Forum bedanken. Eine unglaubliche Tat wird jetzt ihrer verdienten Sühne zugeführt.

So Löschies, an die Arbeit. Und tschüss.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doppelmord in KO-Horchheim - Die Tat und der Prozess

05.08.2013 um 16:30
Auch, wenn es für mich von Anfang an nichts anderes als den Schuldspruch gab -
irgendwie ist man doch betroffen, wenn es letztlich so weit ist.


melden

Doppelmord in KO-Horchheim - Die Tat und der Prozess

05.08.2013 um 16:33
@ramisha
Da kann ich dir nur zustimmen, mir geht es da auch so... es bleibt eben auch immer der fade Beigeschmack von einem reinen Indizienprozess. Aber auch ich denke, das Urteil ist richtig und der grausame Doppelmord ist endlich aufgeklärt.


melden
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doppelmord in KO-Horchheim - Die Tat und der Prozess

05.08.2013 um 16:34
Vielen Dank an alle Berichterstatter ob Reporter oder User, die bei Gerichtsterminen anwesend waren und uns immer auf dem Laufenden hielten.
Eine Userin schrieb mal ganz zu Anfang auf den ersten Seiten...vlt war es ja die Schwiegertochter!
Da war lange noch nicht die Rede von ihr----wie recht sie hatte.
Es fiel so schwer an eine Frau als Mörderin zu glauben .
Meine ganz persönliche Hochachtung richte ich an die Kripo Koblenz und speziell an Herrn Lauxen.

Ohne Spuren und ohne Geständnis wurde heute eine Doppelmörderin verurteilt, das ist eine super Leistung von allen Beteiligten , die zur Lösung dieses schwierigen Falles beauftragt waren. DANKE!


melden

Doppelmord in KO-Horchheim - Die Tat und der Prozess

05.08.2013 um 16:37
mal so am Rande:

es war ja mal die Frage, ob der Ehemann noch zu ihr hält. Heute auf den Bildern ist mir aufgefallen, dass SIE keinen Ehering mehr trägt. Muss nichts bedeuten, ist mir nur aufgefallen.

Ich frage mich auch aktuell wie es wohl den Mädels geht. Am kommenden DO beginnt in Nds. wieder die Schule und für die Mädchen wird es sicherlich, nach dem Urteil, kein leichter Weg sein.


melden

Doppelmord in KO-Horchheim - Die Tat und der Prozess

05.08.2013 um 16:39
Mit den die Urteilsbegründung einleitenden Worten kann ein kleines Resumee gezogen werden.

Einer der ungewöhnlichsten Prozesse ist zu Ende gegangen.

Ungewöhnlich, weil vom ersten bis letzten Prozesstag alle Zuschauerplätze gefüllt waren und weil es Zeugen gab, die sich derart wichtig genommen haben, um einmal wichtig zu sein.

Das Urteil ist gefallen und in der Verhandlung heute mündlich begründet worden ist.
Ob es so war, das wissen wir nicht.

Die Indizienkette passt, mit einem Schwachpunkt. Zumindest in der mündlichen Verhandlung hat er nichts zu den Uhrzeiten der Fast-Kollision gesagt. ich denke, das wird in den schriftlichen gründen kommen.

Die Ohrfeige, die der Vorsitzende der Verteidigung gegeben hat, war nicht zu überhören. Warum wird die Verwertung des Verhörvideos so bekämpft, wenn sie bei Dr. Buchholz dasselbe (im Kern) sagt. Daher käme es auf die Frage der Verwertbarkeit des Videos nicht mehr an.

Ein Indizienprozess, der für mich Fragen offen lässt.

Nicht hinsichtlich des Urteils. Das Gericht hat, soweit ich dies beurteilen kann, mit großer Akribie und Fairness versucht, den Sachverhalt aufzuklären. Dabei kann es nur das verwerten, was ihr StA und Verteidigung unterbreiten. Und dass die StA kein großes Interesse hat, Entlastendes zu präsentieren und damit der eigenen Anklage möglicherweise den Boden zu entziehen, liegt auf der Hand. Dann ist die Verteidigung gefragt...


Ich denke, die Sache ist noch nicht zu Ende und geht zum BGH...


melden

Doppelmord in KO-Horchheim - Die Tat und der Prozess

05.08.2013 um 16:40
@hundi
Ehrliich gesagt würde ich die Kinder sofort rausnehmen aus der Schule und umziehen und ein neues Leben anfangen, irgendwohin, wo sie keiner kennt. Die Kinder werden in der jetzigen Umgebung sonst zu viel leiden, was sie ja eh schon tun.


melden

Doppelmord in KO-Horchheim - Die Tat und der Prozess

05.08.2013 um 16:44
@Verbum_peto

Vielen Dank für diesen passenden Beitrag zur Lage.

Sollte es zu einer Wideraufnahme, bzw Revision kommen, werden wir den Thread ggf. wieder öffnen.

Hier und jetzt ist erst einmal alles gesagt.


melden
Anzeige

Doppelmord in KO-Horchheim - Die Tat und der Prozess

14.11.2015 um 08:43
Die genaue Urteilsbegründung:
https://openjur.de/u/841958.html


melden

Diese Diskussion wurde von FF geschlossen.
Begründung: Urteil ist gefallen!
192 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden