Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die schlechtesten Bücher

202 Beiträge, Schlüsselwörter: Buch, Schlecht, Scheiße, Langweilig, Kacke, Mies, Beschissen, Mieserabel, Grottig

Die schlechtesten Bücher

16.05.2012 um 14:47
Was sind die schlechtesten Bücher die ihr je gelesen habt/lesen musstet


melden
Anzeige

Die schlechtesten Bücher

16.05.2012 um 15:03
xD Hab mal eines gelesen das war so grottenschlecht das ich nichtmal mehr weiss um was es geht.
Geschweige den den Namen vom Buch ^^
Tut mir leid ;)


melden

Die schlechtesten Bücher

16.05.2012 um 15:06
schlecht bücher werden von mir sofort entsorgt .... ich las mal eines das war so hochgestochen geschrieben das man echt wissenschaftler sein musst um die worte überhaupt zu verstehen das war echt mühsam .... leider weiss ich nicht mehr wie es hiess


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die schlechtesten Bücher

16.05.2012 um 15:49
Eichendorff: Aus dem Leben eines Taugenichts - Kitsch pur
Helsing/Holey: Geheimgesellschaften - langweiliger, fabrizierter Quatsch


melden

Die schlechtesten Bücher

16.05.2012 um 16:03
Vom Winde verweht - Sorry, aber das finde ich mist
Der Seewolf dagegen gut ^^


melden

Die schlechtesten Bücher

16.05.2012 um 20:03
der seelwolf ist echt gut

bei mir wars
drachenfeuer genau wie alles andere von hohlbein
Shining und alles andere von King
der rote rächer und die glücklichen kinder, ich war 12 als wirs lesen mussten in der shcule und da wars schon kacke


melden
Mr.Palooza
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die schlechtesten Bücher

16.05.2012 um 21:08
Die Bibel.

Hab zwar nicht gelesen, aber als Atheist muss ich das erwähnen.


melden
panurg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die schlechtesten Bücher

16.05.2012 um 23:54
Heinrich Böll: Ansichten eines Clowns

Ist sicherlich nicht schlecht im Sinne von mal eben hingepfeffertem Mist, aber es ist mir als Prototyp einer Identitätsliteratur in Erinnerung, die ich einfach nicht mag. Ähnlich wie fast alles von Max Frisch oder Hermann Hesse. Alles bestimmt ganz tolle Schriftsteller, aber in meinen Augen extrem überschätzt und für mich nix zum weiteren Durchlesen.

Außerdem ein Landserheftchen, das ich mal gelesen habe.

Und eine Seite Harry Potter, weiter wollte ich nicht mehr lesen. Aber das ist vielleicht zu wenig, u


melden

Die schlechtesten Bücher

17.05.2012 um 00:16
@Mr.Palooza
Die Bibel
Der Koran
Mein Kampf

Alle drei gelesen und für schlecht befunden.


melden

Die schlechtesten Bücher

17.05.2012 um 09:23
Machtwechsel auf der Erde oder so ähnlich hieß das. So´n Esozeug halt.

Der Autor hat es echt geschafft hunderte Seiten um den heißen Brei zu schwurbeln ohne mal wirklich was handfestes zum Thema zu sagen. Argumente braucht der Herr sowieso nicht, das was er schreibt ist halt einfach so. :D

Habs glücklicherweise wieder zu nem guten Preis verkaufen können.

drachenfeuer genau wie alles andere von hohlbein

Endlich mal eine die meine Meinung teilt. Hatte vor ewigen Zeiten mal Märchenmond gelesen, das war ja noch ganz niedlich. Dann irgendwann mal ein anderes Buch von ihm angefangen, was dann irgendwie fast die selbe Story hatte. Beim dritten Buch mit ähnlicher Story hab ich es aufgegeben. Was finden nur alle an diesem Typen?


melden

Die schlechtesten Bücher

17.05.2012 um 11:54
Normalerweise lese ich keine Bücher bis zum Ende, wenn ich sie dermaßen schlecht finde.

Ansonsten fällt mir spontan "UFOs - Die Wahrheit" vom feinen Herren Werner Walter ein.

Ignoranz und Arroganz vom Feinsten. Achja, alles Himmelslaternen. ;)


melden

Die schlechtesten Bücher

17.05.2012 um 16:07
Zitat ( korrigiert ) :
Die Bibel.

Hab ich zwar nicht gelesen, aber als Atheist muss ich das erwähnen.


Den "Koran" möchte ich noch hinzufügen!


melden
Blutwut
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die schlechtesten Bücher

17.05.2012 um 16:15
Dale Carnegie und Konsorten (Dan Millman etc. pp.) *schmerzlassnach*


melden

Die schlechtesten Bücher

17.05.2012 um 17:31
@littlebuddha69
@Mr.Palooza
Man söllte es zumindest lesen bevor man es als "Schlecht" erklärt.
Das Lesen der Bibel hat mich erst zum Atheisten gemacht, nach mehreren WTF momenten.


melden

Die schlechtesten Bücher

17.05.2012 um 19:59
@Adrianus
"WTF" was bedeutet das?
Atheist bin ich, doch sowieso!


melden

Die schlechtesten Bücher

17.05.2012 um 21:57
Das hier:
http://www.amazon.de/Ein-kosmisches-Kichern-Mariana-Bujdoso/dp/3852514770/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1337284579&sr=8-1
Das geamte Buch ist komplett grammatikalisch falsch geschrieben, da ist kaum ein Satz irgendwie verständlich, was das soll weiß ich bis heute nicht naja...Hat wohl meister Joda geschrieben.


melden

Die schlechtesten Bücher

18.05.2012 um 00:01
Hat irgendjemand Die Wanderhure gelesen ?

Ich würde gern mal eine objektive Meinung dazu hören, ich bin aber nicht bereit mir so etwas reinzuziehen - ich hab von Vornherein schon das Vorurteil, dass das schlecht ist.


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die schlechtesten Bücher

18.05.2012 um 01:37
Auch diese Ikone ist nicht mehr sicher:

"Die Kunst des Liebens" von Erich Fromm

Man sollte die Liebe nicht analysieren. Ich hatte ein ganz komisches Gefühl nach der Lektüre des Buchs. Die Liebe wird meines Erachtens insgesamt zu stark mit Sexualität verknüpft.


melden

Die schlechtesten Bücher

18.05.2012 um 14:00
@kbvor4
Kommt drauf an wie hoch dein Anspruch an den Schreibstil ist. Wenns dir primär um die Geschichte geht und nicht wies geschrieben ist wie z.B. bei Hohlbein (gibt bestimmt noch zig Beispiele, die mir aber gerade nicht einfallen), dann kann es sein, dass du es gar nicht schlecht findest.
Ich fand das Buch schlecht :D


melden
Anzeige

Die schlechtesten Bücher

18.05.2012 um 17:45
Also - gerade dadurch beeinflusst, dass ich selbst schreibe - lege ich großen Wert auf einen ansprechenden Schreibstil.

Im Gegenteil: Die Handlung stellt bei einem Buch das Unwichtigste dar & sollte lediglich als eine hübsche Verpackung dienen. Und schließlich reißt man Verpackungen auf, um an ihren Inhalt zu gelangen - so sollte es beim Buch auch sein. Denn schlussendlich stellt sie nur eine Brücke zu dem Wissen dar, welches zwischen den Zeilen zu finden ist.


melden
239 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden