Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die schlechtesten Bücher

202 Beiträge, Schlüsselwörter: Buch, Schlecht, Scheiße, Langweilig, Kacke, Mies, Beschissen, Mieserabel, Grottig

Die schlechtesten Bücher

14.05.2016 um 19:19
@hallo-ho

Falls Du auf meinen Wortlaut anspielst, das habe ich selbst formuliert. Den hab ich nicht von Wikipedia übernommen, ich habe nur die dortigen Informationen für eine Antwort zusammengefasst. :)


melden
Anzeige

Die schlechtesten Bücher

14.05.2016 um 19:21
@Intolerabilis
Oh, OK, war mir nicht klar. Ändert aber nichts ander Sache.


melden

Die schlechtesten Bücher

14.05.2016 um 19:22
Stimmt. Wollte es jedoch nur klar stellen. Nicht das ich hier falsche Interpretationen zulasse. ^^


melden

Die schlechtesten Bücher

14.05.2016 um 19:22
@Intolerabilis
Gleich klingelt die Polizei bei dir und holt dich ab :D


melden

Die schlechtesten Bücher

14.05.2016 um 19:23
@hallo-ho

Oder der BND, wobei ich dann schon eher den Spruch ala Gernot Hassknecht ablassen musste, nachdem mein Nachbar ein Terrorist sei. :D


melden

Die schlechtesten Bücher

14.05.2016 um 19:25
Wie praktisch. Können sie gleich dich UND deinen Nachbarn mitnehmen :D Ein Weg gesparrt.


melden

Die schlechtesten Bücher

14.05.2016 um 19:27
Ach, die würden mich nach kurzer Zeit wieder hier (oder in irgendeinem weniger transparenten Waldstück - am besten tief in der Nacht -) aussetzen und sagen: "Lass' uns in Zukunft zufrieden". ;)


melden

Die schlechtesten Bücher

14.05.2016 um 19:28
So manchen meiner Nachbarn hingegen könnten sie ruhig behalten, dagegen hätte ich nicht unbedingt etwas einzuwenden...^^


melden

Die schlechtesten Bücher

14.05.2016 um 19:29
Intolerabilis schrieb:Ach, die würden mich nach kurzer Zeit wieder hier (oder in irgendeinem weniger transparenten Waldstück - am besten tief in der Nacht -) aussetzen und sagen: "Lass' uns in Zukunft zufrieden". ;)
LOL

Und wenn sie dich doch fertigmachen wollen, sperren sie dich in eine Zelle und geben dir scheiß Bücher zum Lesen :D


melden

Die schlechtesten Bücher

14.05.2016 um 19:34
@hallo-ho

Ich erkenne diabolische Züge. :D Das wäre ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit. :D Habe ich nicht in der Schule gennug an schlechten Büchern gelitten? :D


melden

Die schlechtesten Bücher

14.05.2016 um 19:35
Ja, das verstößt gegen die Genfer Konventionen. Wobei - die interessieren in Guantanamo auch keinen.


melden

Die schlechtesten Bücher

14.05.2016 um 19:38
Auch wieder wahr. ^^

Am Ende muss ich noch Katzenberger's 'sei schlau, stell Dich dumm' lesen und darf erst wieder auf freien Fuß, wenn ich eine umfassende Rezension und Analyse des Werkes vorgenommen habe...:D Und für jeden Fehler muss ich einmal 'Atemlos durch die Nacht hören'...:'D


melden

Die schlechtesten Bücher

14.05.2016 um 19:39
Hör auf!!!! Sowas mag ich mir gar nicht vorstellen, und ich bin viel in der Krimirubrik unterwegs und eigentlich abgestumpft!!!!!


melden

Die schlechtesten Bücher

14.05.2016 um 19:43
:D Sowas wünscht man nicht einmal seinem ärgsten Feind. ^^ Da fragt man sich, wovor sich die fürchten, die versuchen, ihrer Hölle zu entgehen. Nichts kann schlimmer sein, als das, was wir uns besser nicht vorstellen mögen. ^^


melden

Die schlechtesten Bücher

15.05.2016 um 10:21
Ich habe bisher nur ein einziges Buch abgebrochen und das war:

The Pillars of Earth von Ken Follett

Ich meine, was? Der Anfang ist erträglich, die Idee einer über Generationen dauernden Errichtung einer Kirche ist nett, aber wieso muss dies über so klischeehafte Charaktere passieren? Schluss war für mich, als der Autor sich darin gefiel, die sexuellen Gräultaten des "Bösewichts", the bad guy, mehr als ausführlich zu beschreiben...

Ohnehin ist für mich Ken Follett einer der überbewertesten Autoren unserer Zeit.


melden

Die schlechtesten Bücher

15.05.2016 um 11:27
"Mein Herz so weiß" war ein großer Erfolg, erhielt gute Kritiken - aber ich konnte es nicht zu Ende lesen. Wenn ich mich recht erinner, habe ich vlt. ein Viertel oder so geschafft. Ich fand's todlangweilig.

Hach, über schlechte Bücher rumlästern macht Spaß :D War mir gar nicht so bewusst.


melden

Die schlechtesten Bücher

23.05.2016 um 20:57
@mchomer

Hört Hört...:D Noch jemand, der sich als Follett-Kritiker bekennt? :D Dabei werden seine Romane ja bis ins Nirvana und wieder zurück gelobt. ^^ :D Ich verstehe diesen Hype auch nicht wirklich. ^^


melden

Die schlechtesten Bücher

07.12.2018 um 19:55
Dunkle Flüsse von Peter Nathschläger ist mit Abstand das schlechteste Buch, dass ich je gelesen habe. Ein Roman, der eigentlich nur als gelungenes Beispiel dafür taugt, wie man es NICHT machen sollte. :D


melden

Die schlechtesten Bücher

07.12.2018 um 22:32
Unter dem Tagmond. da habe ich zum ersten mal verstanden wenn es hieß ein Buch sei *schwer * .
Keine Ahnung vor um es ging ich habe es nur einpaar Seiten weit geschafft . Ich war 12 also kann es gut sein , dass das Buch der Hammer ist aber für mich damals einfach schrecklich :D


melden
Anzeige

Die schlechtesten Bücher

09.12.2018 um 18:44
The Pillars of Earth von Ken Follett

Ich meine, was? Der Anfang ist erträglich, die Idee einer über Generationen dauernden Errichtung einer Kirche ist nett, aber wieso muss dies über so klischeehafte Charaktere passieren? Schluss war für mich, als der Autor sich darin gefiel, die sexuellen Gräultaten des "Bösewichts", the bad guy, mehr als ausführlich zu beschreiben...

Ohnehin ist für mich Ken Follett einer der überbewertesten Autoren unserer Zeit.
Dass er (massiv) überbewertet ist, da würde ich dir sogar zustimmen. Dafür kann er allerdings nichts :D
Aber 'The Pillars of Earth' fand ich durchaus unterhaltsam, so dass ich in der Folge sogar 'World Without End' gelesen habe.
Allerdings bin ich auch nicht immer so wählerisch, was Lesekost anbelangt, selbst Bücher von Harold Robbins habe ich nie weggelegt, bevor ich damit durch war. Und dort geht es meist nur um Sex und Geld.

Frank Schätzings "Der Schwarm" war bei mir allerdings nahe dran, nicht fertig gelesen zu werden. Schwache Geschichte, sehr schwach erzählt. Mit Genuss entsorgt habe ich dagegen 'Neanderthal' von John Darnton. Das hätte ich nicht mit gutem Gewissen an meinen schlimmsten Feind verschenken können und so wanderte die gebundene Ausgabe in den Müll. Totaler Schrott, aber für den Autor war es leider trotzdem ein kommerzieller Erfolg.

emodul


melden
343 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden