Esoterik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Reality Shifting

19 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Bewusstsein, Technik, Realität ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Reality Shifting

02.04.2022 um 16:49
„Reality Shifting“ ist ein Phänomen, welches ich gerade frisch über Social Media entdeckt habe und welches für mich Fragen aufwirft.

Unter Reality Shifting versteht man das aktive Versetzen des eigenen Bewusstseins in eine andere Realität. Genauer gesagt versetzt du dich in dein Ich dieser anderen Realität.

Dabei ist es das Ziel, dass du auf einen Schlag in ein Leben überwechseln kannst, in der deine Träume und Wünsche bereits umgesetzt sind.
Quasi das umgekehrte Prinzip zum Manifestieren per Gesetz der Anziehung, bei dem du in einem langsamen, stetigen Prozess deine gelebte Realität auf das gewünschte Ziel hinlenkst.

Allerdings unterscheiden sich die Infos, die ich dazu finden konnte bisher teilweise arg.
Es gibt wohl jene, die das Shifting temporär betreiben um nachts in der Art von Welt zu leben, wie sie es möchten. Als Beispiel wurden auch Anime-Welten wie das Naruto-Universum genannt..
Es gibt aber auch jene, die von einem permanenten Sprung sprechen.
Also ihrer aktuellen Realität Bye bye sagen und in das gewünschte Leben springen und dort bleiben.

Was mir auffällt ist, speziell auch die Anleitungen wie das denn funktioniert, wirken mir eher als wolle man alte Weisheiten trendig neu verkaufen und verfälscht dabei um was es sich eigentlich handelt.

Eine Dame zum Beispiel hat ihr Reality Shifting beschrieben und ich habe gut gestaunt, als sie annähernd eins zu eins beschrieben hat, wie ich eine Astralreise starte.

Wiederum eine andere Anleitung beschreibt die wohl beliebte „Raven-Methode“

https://www.wattpad.com/968659575-shifting-diary-eine-anleitung-zum-reality-shifting

Das im Artikel erwähnte Kürzel „DR“ steht für Dream Reality
Während es in dem Zusammenhang auf „CR“ Current Reality gibt


Und auch ein Youtubekanal, den ich die letzten Tage entdeckt und wertgeschätzt habe, hat in seinem Video zum Thema letztlich nur übers Manifestieren gesprochen.

Meine Fragen:

Wenn man shiftet, was passiert mit dem Leben, das du bis dahin geführt hast?
Gelesen habe ich, dass du quasi einen Bewusstseins-Klon hinterlässt, aber das klingt mir sehr abenteuerlich (wie das gesamte Thema, aber hey)
Genauso auch mit dem Ich, dessen Leben du übernimmst.

Außerdem, selbst wenn du in deine bevorzugte Realität gehst, werden auch andere Dinge dort anders sein, als nur deine umgesetzten Wünsche. Du shiftest in ein fremdes System, in dem du der Fremdkörper bist. Ist die Gefahr nicht gegeben, dass du dich selbst in eine fatale Situation führst, weil die Unterschiede der Realität aus der du kommst und in der du dann bist, für dich problematisch sein können?

Das mag aber auch je nach Interpretation, wie das denn nun wirklich funktioniert, abweichen.

An anderer Stelle habe ich etwas verständlicher gelesen, dass das Reality Shifting davon ausgeht, dass wir ohnehin ständig mit dem Bewusstsein wandeln und das Reality Shifting diese Wanderung kontrolliert werden lässt, zum eigenen Wohlwollen.

Ich finde das Thema spannend, auch wenn ich kein aktives Bedürfnis habe, ein Shifter zu sein.
Vor etlichen Jahren hatte ich schonmal mit einem „Weltenwanderer“ zu tun, dem habe ich damals zugehört aber nix geglaubt. Fand ich zu krass, die Behauptung Welten wechseln zu können.

Nach all den Jahren und Erfahrungen im geistig-spirituellen Bereich sieht das jetzt anders aus.

Ich finde die Vorstellung mit dem Bewusstsein in ein völlig anderes Leben zu springen, um so seine Ziele zu erreichen, reichlich drastisch.


Bisher habe ich das Reality Shifting nur angekratzt und freue mich darauf, mehr darüber zu erfahren.

Gibt es hier Leute, die schonmal vom Reality Shifting gehört haben oder sogar aktiv mit dem Thema arbeiten?


1x zitiertmelden

Reality Shifting

05.04.2022 um 10:33
Guten Morgen

Da begrüsse ich doch diese Entwicklung.

Zum Thema:
Zitat von MysteriousFireMysteriousFire schrieb:... alte Weisheiten trendig neu verkaufen und verfälscht dabei um was es sich eigentlich handelt.
kann ich nicht viel sagen, dass mache ich selber genauso, ich ziehe mir aus den bestehenden Erkenntnissen das für mich sinnvollste heraus und setze es neu zusammen. Das ist dann der Zeitgeist, wenn dann darunter die Ursubstanz oder Essenz leidet, ist das zwar nicht ideal, aber ich nenne das Wandel und vertraue insgeheim darauf, dass dieser Wandel letztendlich vom nichts ins Licht führt und nicht umgekehrt. Also aus der Ignoranz ins Verstehen und nicht rückwärts.
Zitat von MysteriousFireMysteriousFire schrieb:Wenn man shiftet, was passiert mit dem Leben, das du bis dahin geführt hast?
Für mich als Spiegelreisenden ist das Thema natürlich ultra spannend, was früher andere Spiegel waren, sind heute "Shifted Realities" ich finde allein den Begriff bereits viel passender, aber nun zum Inhalt. Beim "Reality Shifting" so wie ich es vom Spiegelreisen her kenne, gibt es grundsätzlich nur einen einzigen Wanderer, oder eine einzige Reisende. Du selbst.

Es gibt keine fremden oder unbekannten Entitäten, Wesenheiten oder gar Dämonen oder böse Geister. All diese Wesen bist du selbst.

Das bedeutet, ganz egal, in welche Realität du "shiftest", du bleibst immer dich selbst, so wie auch dein "altes Ich" sich nicht verändert. Es gibt dich nach einem "Shift" einfach zweimal, nach zwei shifts viermal usw.

Die Vorstellung von mehreren Ichs mag sonderbar abstrus klingen, dass liegt daran, dass wir uns fälschlicherweise vorstellen gleichzeitig verschiedene Personen zu sein. Dem ist nicht so, die einzelnen Identitäten sind wie durch einen unsichtbaren Schleier voneinander getrennt, zwischen ihnen bestehen keinerlei bewusste Verbindungen (*).

Das ist, wie wenn du durch die Zeit, in deine früheren Bewusstseinsformen eintauchen würdest, so geht "Reality Shifting" natürlich auch, dass du anstatt in andere Wesenheiten, in deine eigene Zukunft oder Vergangenheit "shiftest". Dabei bist du dann auch getrennt von deinem früheren oder zukünftigen Ich, und trotzdem bist du es zu 100% selbst.

Du lebst also ganz normal weiter in deiner parallelen Wirklichkeit ( "Shifted Reality" ) einfach neu, in dem Bewusstsein, dass du gleichzeitig auch in der "anderen" Ebene Zuhause bist.
Zitat von MysteriousFireMysteriousFire schrieb:Gibt es hier Leute, die schonmal vom Reality Shifting gehört haben oder sogar aktiv mit dem Thema arbeiten?
Gute Frage, das Konzept ist mir vertraut, aber den Begriff höre ich so zum ersten Mal und empfinde ihn, wie bereits erwähnt, als äusserst treffend.

Wo ich über lange Zeit in meiner eigenen "Bubble" gefangen war, und vergeblich versucht habe über einen Spiegel mit meinem Gegenüber in Kontakt zu treten, weiss dieses "Gegenüber" beim "Reality Shifting" sofort, um wen es sich bei diesem "Dimensionssprung" handelt, das eigene Ich. Und nicht um irgendein anderes Wesen, dass aus einem fremden Spiegel angereist kommt.

Auch dabei gibt es natürlich einige Punkte, die man nicht ausser acht lassen sollte, aber in der Euphorie fallen mir grad keine ein.

Also ein klares Ja. Lass uns "Reality Shiften", Bewusstsein erweitern, vertauschen, austauschen. Portale öffnen, Dimensionen sprengen und die Wirklichkeit verbiegen. :)


1x zitiertmelden

Reality Shifting

05.04.2022 um 16:25
Zitat von blackmirrorblackmirror schrieb:kann ich nicht viel sagen, dass mache ich selber genauso, ich ziehe mir aus den bestehenden Erkenntnissen das für mich sinnvollste heraus und setze es neu zusammen.
Gut, das geht mir als "Chaosmagier" auch nicht anders. Ich folge keiner Lehre 100% akkurat, sondern ziehe mir die für mich sinnvolle Essenz daraus und verankere dies in einer völlig individuellen Weltansicht.
Ich finde es bloß verwirrend, wenn man diese "neue" Methodik dann vorfindet und beim genauen Hinsehen, ist sie bloß ein Auswuchs der altbekannten Pfade. Es hätte ja auch was wirklich Neues sein können.
Zitat von blackmirrorblackmirror schrieb:Es gibt keine fremden oder unbekannten Entitäten, Wesenheiten oder gar Dämonen oder böse Geister. All diese Wesen bist du selbst.
Du siehst es quasi von der Ebene über der Ego-Ebene. Der Sicht der Großseele(n), wo das Du und Ich verwischen, weil der Ursprung klar ist und es keinen reellen Unterschied gibt. Denn am Anfang und am Ende tobt sich bloß ein großes Bewusstsein in der gesamten Schöpfung aus.
In meinen Worten spreche ich davon, dass das große Bewusstsein unzählige Zweige/Wurzeln ausgestreckt und ihnen unterschiedliche Farben gegeben hat und die Illusion aufgesetzt hat, diese Farben würden zu einem individuellem Sein führen. Auch wenn die Wahrheit bleibt, dass der Zweig ein und das Selbe wie das große Bewusstsein ist.
Reality Shifting würde aus der Ebene auch bloß bedeuten, dass der Fokus von einem Teil des Zweiges auf nicht einmal einen Millimeter daneben wandert. Eine andere Perspektive, sonst ändert sich (auf der oberen Ebene betrachtet) nichts.
Anders auf der Ego-Ebene, auf der das ein ziemlich großes Ding ist. Innerhalb der Illusion ist sowas definitiv ein mächtiger Akt.
Zitat von blackmirrorblackmirror schrieb:Du lebst also ganz normal weiter in deiner parallelen Wirklichkeit ( "Shifted Reality" ) einfach neu, in dem Bewusstsein, dass du gleichzeitig auch in der "anderen" Ebene Zuhause bist.
Sprich, bewusst über das multidimensionale Selbst.


2x zitiertmelden

Reality Shifting

05.04.2022 um 17:27
@MysteriousFire
Zitat von MysteriousFireMysteriousFire schrieb:Sprich, bewusst über das multidimensionale Selbst.
Genau, dahin führt uns das Ganze, dass wir uns selbst nicht als abgetrennte, abgespaltene Persönlichkeiten, sondern als Teil eines Ganzen Organismus wahrnehmen und erleben. ( Wenn das auch am Ende das Nichts sein mag. )
Zitat von MysteriousFireMysteriousFire schrieb:Du siehst es quasi von der Ebene über der Ego-Ebene. Der Sicht der Großseele(n), wo das Du und Ich verwischen, weil der Ursprung klar ist und es keinen reellen Unterschied gibt. Denn am Anfang und am Ende tobt sich bloß ein großes Bewusstsein in der gesamten Schöpfung aus.
In meinen Worten spreche ich davon, dass das große Bewusstsein unzählige Zweige/Wurzeln ausgestreckt und ihnen unterschiedliche Farben gegeben hat und die Illusion aufgesetzt hat, diese Farben würden zu einem individuellem Sein führen. Auch wenn die Wahrheit bleibt, dass der Zweig ein und das Selbe wie das große Bewusstsein ist.
Reality Shifting würde aus der Ebene auch bloß bedeuten, dass der Fokus von einem Teil des Zweiges auf nicht einmal einen Millimeter daneben wandert. Eine andere Perspektive, sonst ändert sich (auf der oberen Ebene betrachtet) nichts.
Anders auf der Ego-Ebene, auf der das ein ziemlich großes Ding ist. Innerhalb der Illusion ist sowas definitiv ein mächtiger Akt.
( oder Unter-Ego Ebene aber Einerlei ) Ja, okay, da gebe ich dir recht, sobald wir in die Illusion eintauchen und diese als real wahrnehmen, ( etwas anders bleibt uns ja auch gar nicht übrig ) und wir unser eigenes Bewusstsein nicht mehr als das Mass aller Dinge definieren, weil wir ein aussenstehendes Bewusstsein, als dem unseren gleichwertig anerkennen, grenzt das schon ein wenig an Magie.

Aus der Sicht der Grossseele ( wie du es nennst ) ist das ganze Pipifatz, ob es jetzt dieses oder jenes Bewusstsein ist, oder von dieser Wahrnehmung in jene "shiftet" ist ihr einerlei, weil sie ja sowieso jedes einzelne Bewusstsein ist und es demnach keinerlei Unterschied macht, ob es jetzt die Welt von da oder dort her betrachtet.

Aber eben nicht aus der Sicht der einzelnen, individuellen, scheinbar abgetrennten Seinsformen.

Da hast du deine Sicht, ich meine, sie ihre, und er seine, und all diese Sichtweisen unterscheiden sich teilweise radikal voneinander, und um dann von deiner individuellen Sichtweise abzurücken und die deines Gegenübers einzunehmen bedarf es schon eines mächtigen Akts. Schön gesagt. :)


melden

Reality Shifting

05.04.2022 um 21:02
Zitat von MysteriousFireMysteriousFire schrieb:Du siehst es quasi von der Ebene über der Ego-Ebene. Der Sicht der Großseele(n), wo das Du und Ich verwischen, weil der Ursprung klar ist und es keinen reellen Unterschied gibt. Denn am Anfang und am Ende tobt sich bloß ein großes Bewusstsein in der gesamten Schöpfung aus.
In meinen Worten spreche ich davon, dass das große Bewusstsein unzählige Zweige/Wurzeln ausgestreckt und ihnen unterschiedliche Farben gegeben hat und die Illusion aufgesetzt hat, diese Farben würden zu einem individuellem Sein führen. Auch wenn die Wahrheit bleibt, dass der Zweig ein und das Selbe wie das große Bewusstsein ist.
Reality Shifting würde aus der Ebene auch bloß bedeuten, dass der Fokus von einem Teil des Zweiges auf nicht einmal einen Millimeter daneben wandert. Eine andere Perspektive, sonst ändert sich (auf der oberen Ebene betrachtet) nichts.
Anders auf der Ego-Ebene, auf der das ein ziemlich großes Ding ist. Innerhalb der Illusion ist sowas definitiv ein mächtiger Akt.
so könnte man es in Worte fassen, du hast es sehr gut beschrieben


melden

Reality Shifting

10.04.2022 um 21:58
Wusste gar nicht dass es für mein Hobby jetzt auch schon einen Fachbegriff gibt.

Früher hat man uns einfach Poeten und Träumer genannt.


melden

Reality Shifting

12.04.2022 um 21:04
@Hefezopf
und wie handhabst du das?
Also wie machst du das und könntest du das mit den Persönlichkeiten etwas konkretisieren?


melden

Reality Shifting

23.04.2022 um 09:43
@MysteriousFire
Klingt wie ein Klartraum. Ok man könnte es auch mit Tagträumen verbinden, sofern man eine trainierte Vorstellungskraft hat. Fast jeder kennt die Anfänge noch als Kind, bei dem man nur mit seiner Phantasie, völlig in andere Welten abtauchen konnte. Je nachdem wie ein Mensch diese Methoden verfeinert, können dadurch schon ziemlich ausgeprägte Welten kreiert werden.
Wir alle haben ja, je nach Lebenslage die Tendenz, teile unserer Realität zumindest für eine Zeit auszublenden. Die meisten kennen es durch Filme, Spiele oder Bücher. Ander vielleicht durch ein subtiles Hobby oder einer Arbeit der sie sich völlig widmen, um den ganzen Alltag mal zu entfliehen. Manche Meditationsarten zielen auch genau auf das gleiche ab.

Hat man genug Zeit in eine Sache investiert, ist es wie bei den meisten Dingen auch, und wir geben ihnen einen neuen Namen, da sie den alten Namen nicht mehr gerecht werden. Aus einer Eselsbrücke wird eine Mnemotechnik. Aus einem "in sich gehen" wird eine Meditation usw.

Aber leider ist ein neuer Begriff nicht immer etwas neues in seinem Inhalt. Die Frage ist also, was ist daran wirklich neu für dich und legitimiert es wirklich diesen neuen Begriff, oder ist es in seiner Art nicht etwas was wir schon kennen, da wir den gesteigerten Formen, wie zb. Klarträumen, Astralreisen usw. schon Namen gegeben haben. Denn es werden immer wieder neue Begriffe für altes Bekanntes verwendet, um damit Profit zu schlagen. Sei es materiellen Profit, oder schlicht in Form von dem Drang nach Geltung.

Habe den Begriff mal durch Google gejagt und nichts neues gefunden. Erinnert mich an meine depressive Phase in der ich Jahre, Tag ein Tag aus, nur noch in meinen Klarträumen war. Nutze es heute zwar viel seltener aber immer noch. Ist eben zu einer art Medizin geworden bei der ich ohne sie, wahrscheinlich nicht mehr hier wäre. Will ich auch nicht missen. Ist ein abgefahrenes Tool der Vorstellungskraft, bei dem jedes Holodeck aus Star Trek eintönig wirkt :D

Wie ist es denn bei dir und den Astralreisen? Was unterscheidet sich da mit dem reality shifting?
Für mich wirkt es wie eine art neues Modewort. Denn shiften wir nicht alle die reality durch unsere Methoden? ^^


2x zitiertmelden

Reality Shifting

23.04.2022 um 18:06
@Flitzschnitzel
Im Endeffekt ist es auch das, was mich daran irritiert hat. Es klang erstmal nach was Neuem und sehr speziellem, aber je mehr ich gebohrt habe, waren es altbekannte Methoden/Zustände mit neuem Namen versehen.
Zitat von FlitzschnitzelFlitzschnitzel schrieb:Wie ist es denn bei dir und den Astralreisen? Was unterscheidet sich da mit dem reality shifting?
Der Unterschied läge nach meinem jetzigen Wissensstand erstmal nur im Konzept. Schließlich ist es durchaus möglich über eine Astralreise mit entsprechender Übung und Intention eine geistige Ebene so zu gestalten, dass du dort in der "Welt", wie du sie möchtest Zeit verbringen kannst. Es spricht nichts dagegen, dass sich da ein begeisterter Naruto-Fan sein Shinobi Dorf aufbauen könnte.
Ich selbst bin so weit nie gegangen, aber zumindest habe ich meine äußere Erscheinung dort an meine Lieblingsfigur angepasst.

Der konzeptionelle Unterschied betreffe, dass man in der Astralreise mit der Seele/Astralkörper für eine temporäre Zeitspanne in die Astralwelt geht. Immer noch mit deinem physischen Körper und Leben verbunden und auch dahin zurückkehrend.
Beim Reality Shifting gehst du mit dem Bewusstsein in das gewünschte Leben. Hier gibt es dann scheinbar den temporären und den permanenten Wechsel/Shift. Im Endeffekt besteht beim temporären Reality Shifting kein sonderlich großer Unterschied - abgesehen vom Konzept des Wies und Was - neugierig wurde ich vorallem bezüglich des permanenten Übergangs, wo diese Leute meinen, dass sie nicht mehr in ihre Ursprungsrealität zurückkehren und im gewünschten Leben verbleiben.
Allerdings kann man da von einer Vermischung zur Visualisierung/Gesetz der Anziehung sprechen, da es dort das Ziel ist, diesen Wandel zu erreichen.
Die Methoden dazu sprechen auch mehr vom "einschlafen und dann im tollen Leben aufwachen" was nun wirklich haaaaaaart an bekannte Vorgehen erinnert um seinen Lebensstil anzupassen.

In meiner Vorstellung war es viel spektakulärer veranlagt, nach dem Motto in diesen Zustand zu gehen, das Bewusstsein in seinem dortigen Ich zu verankern und dann aktiv überzuwandern. Das scheint aber gar nicht so angewendet zu werden.
Zitat von FlitzschnitzelFlitzschnitzel schrieb:Für mich wirkt es wie eine art neues Modewort. Denn shiften wir nicht alle die reality durch unsere Methoden? ^^
Das kann man bald als Fazit nehmen, ja.


melden

Reality Shifting

24.04.2022 um 00:55
@Flitzschnitzel
Zitat von FlitzschnitzelFlitzschnitzel schrieb:Die Frage ist also, was ist daran wirklich neu für dich und legitimiert es wirklich diesen neuen Begriff, oder ist es in seiner Art nicht etwas was wir schon kennen,
JA es ist legitim dafür einen neuen Namen einzuführen, und auch JA anscheinend hast du keine Ahnung worüber gesprochen wurde, oder du hast dir lediglich den Anfangspost durchgelesen. Lese dir einfach mal den Beitrag von mir dazu durch, und du solltest verstehen, warum sich das hier von einer Astralreise, oder einem OOBE unterscheidet.


melden

Reality Shifting

24.04.2022 um 19:02
@xacreton
Aus deinem Beitrag und denen aus Google erschließt sich mir nicht was daran neu sein soll, bis auf den Punkt dass manche behaupten, permanent in der anderen Welt bleiben zu können. Und vielleicht den Umstand dass diese etwas von alten und neuen Bewusstseine schreiben, die ausgetauscht werden. Was auch wieder nur ein hinzugedichtete Interpretation derjenigen sein könnte. Wirklich neu ist da nichts.
Wie wenn zwei einen Klartraum haben. Der eine Träumt vom Fliegen, der andere vom Autofahren. Beide haben unterschiedliche Erlebnisse, des ein und selben Typs eines Traumes. Denn nichts was Du oder Google präsentiert, kann ich mit einem Klartraum nicht auch erleben.


melden

Reality Shifting

26.05.2022 um 22:58
Ich habe seit ca einer Woche damit angefangen. Jeden Tag füge ich etwas meiner Traumwelt hinzu bzw. erlebe etwas neues. Ich muss sagen, das ich was das Geschichtenschreiben angeht Null Fantasie habe, aber ich fühle mich wenn ich am Abend in meine Traumwelt zurück kehre wieder wie ein Kind.

Bin zur selben Zeit ungefähr auf dieses Thema hier gestoßen und dachte mir ich teile nach einer Woche meine Erfahrungen.


1x zitiertmelden

Reality Shifting

26.05.2022 um 23:01
@spookydee1963
Würdest du es mit luzidem Träumen gleichsetzen oder es anders zuordnen?


melden

Reality Shifting

26.05.2022 um 23:12
@MysteriousFire
Hmmm...gute Frage. Also ich habe öffter solche luzide Träume.Allerdings hab ich hier nur gefühlt wenige Minuten ins Geschehem bewusst einzugreifen.

Diese Fantasiewelt die ich zurzeit baue, erlebe ich 1000 x bewusster, da ich diese im Wachzustand "erlebe".


melden

Reality Shifting

26.05.2022 um 23:17
@spookydee1963
Welche Art von Erweiterungen/Änderungen nimmst du denn vor?
Okay, aufgrund des Wortes "Traumwelt" ging ich von einem luziden Zustand aus - bei der Fantasiewelt klingt es wieder eher mental bzw. meditativ.
Da es in einem Wachzustand geschieht. Diese "Welt" ist dann auch gnädiger was bewusstes Umbauen angeht. Ich persönlich habe luzide Träume als zickig erlebt, was zu direktes Verändern anging.


melden

Reality Shifting

26.05.2022 um 23:21
@MysteriousFire
Sorry, ja Fantasiewelt trifft es eher. Was meinst du mit Erweiterungen/Änderungen? Fie Luziden Träume oder?

Ich würde gern mehr über den Weltenwanderer erfahren, wenn du es erzählen willst/darfst.


1x zitiertmelden

Reality Shifting

27.05.2022 um 01:37
Zitat von spookydee1963spookydee1963 schrieb:Jeden Tag füge ich etwas meiner Traumwelt hinzu bzw. erlebe etwas neues.
Das meinte ich mit den Erweiterungen/Änderungen
Zitat von spookydee1963spookydee1963 schrieb:Ich würde gern mehr über den Weltenwanderer erfahren, wenn du es erzählen willst/darfst.
Da scheitert es eher am Können. Das ist etliche Jahre her und da ich ihm das auch damals nicht geglaubt habe, ist es mir auch nicht mehr sehr präsent. Er meinte nur sowas, dass es für ihn einfach wäre zwischen Welten/Realitäten zu wandern/wechseln.
Viel mehr habe ich nicht mehr präsent. Ich habe mich aber aufgrund des Hauptthemas daran zurückerinnert und mich dann entsprechend auch gefragt, ob ich ihm damit Unrecht getan habe, ihn von vornherein in seiner Aussage und Erfahrung (welche auch immer das nun wirklich war) abzutun.
Gerade im magisch-spirituellen Bereich habe ich schließlich gelernt, dass die offensive Präsenz oftmals der beste Schutz ist. Eben weil es ohnehin direkt als Quatsch bewertet und abgelehnt wird.


melden

Reality Shifting

27.05.2022 um 06:33
@MysteriousFire
Achso sorry...also die Erweiterung wäre z. B. Am 1. Tag habe ich mir ein großes Schloss auf einem Berg vorgestellt, den ich vor kurzem besucht habe. Am 2. Tag habe ich mir meine Lieblingsseen außenrum vom Berg vorgestellt. Am 3. Tag habe ich dann dort gelebt usw. usw.

Haha das mit dem Weltenwanderer hört sich seeehr interessant an. Ich hätte ihn auch gern gesprochen. Hört sich nach einem richtigen Charakter an. Wahrscheinlich hast du die einzige Chance der Menschheit vertan mit so einem zu sprechen und er konnte wirklich zwischen Realitäten wandern :D :D ;)


melden

Reality Shifting

27.05.2022 um 16:48
@spookydee1963
Verstehe, immer weitere, kleine Ausschmückungen.

Wenn man sich des Themas betrachtet, sind diejenigen, die zumindest behaupten sowas zu tun, gar nicht so selten. Auch wenn sich keiner bisher vom genutzten Begriff angesprochen gefühlt hat und sich eher über Umwege oder Interpretation dessen näherte.
Grundsätzlich verstehe und respektiere ich das auch - noch spannender hätte ich aber jemanden gefunden, der aktiv sagt "Ich bin ein (Reality) Shifter!".


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Esoterik: Luzider Traum oder doch Astralreise?
Esoterik, 17 Beiträge, am 01.02.2022 von unkultiviert
RandomGirl am 25.07.2020
17
am 01.02.2022 »
Esoterik: Kontakt ins Jenseits/ zu einer Seele
Esoterik, 131 Beiträge, gestern um 22:57 von paxito
Elyshaaa am 29.06.2020, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
131
gestern um 22:57 »
von paxito
Esoterik: Erfahrungsthread Baphomet-Magie
Esoterik, 23 Beiträge, am 23.04.2021 von Brunnennöck
Amanon am 03.03.2018, Seite: 1 2
23
am 23.04.2021 »
Esoterik: Psychokinese - Die verborgene Kraft tief in uns
Esoterik, 37 Beiträge, am 06.04.2021 von jimmybondy
SawCleaver am 26.10.2019, Seite: 1 2
37
am 06.04.2021 »
Esoterik: Seelenrückholung - Segen oder Fluch?
Esoterik, 12 Beiträge, am 28.10.2021 von AgathaChristo
DinaBa am 05.10.2021
12
am 28.10.2021 »