Esoterik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mit Meditation eigene DNA verändern?

12 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mystery, Wissenschaft, Meditation ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Mit Meditation eigene DNA verändern?

09.07.2023 um 20:07
Es gibt keinen wissenschaftlichen Beweis dafür, dass Meditation direkt die eigene DNA verändern kann.

Allerdings gibt es einige Hinweise darauf, dass Meditation indirekt die Genexpression beeinflussen könnte, was letztendlich langfristige Auswirkungen auf die Gesundheit haben könnte: Eine Studie aus dem Jahr 2013 im "Journal of Alternative and Complementary Medicine" fand heraus, dass Personen, die regelmäßig meditieren, eine höhere Expression von Genen haben, die mit Immunfunktion, Energieumwandlung und Insulin-Sekretion in Verbindung stehen, im Vergleich zu Personen, die nicht meditieren.
Eine andere Studie aus dem Jahr 2017 im Journal of Psychiatric Research ergab, dass Meditation die Aktivität von Genen verändert, die mit Stress und Entzündungen in Verbindung stehen.

Es gibt auch Forschung, die darauf hindeutet, dass Meditation das Enzym Telomerase erhöhen kann, das die Länge von Telomeren auf der DNA schützt. Telomere sind die Schutzkappen auf unseren Chromosomen, die im Laufe der Zeit verkürzt werden und das Altern und Krankheiten beeinflussen können.

Ich glaube unbestritten, dass sich Meditation auf die eigene Gesundheit auswirken kann.

Aber Dr. Lipton holt zum ganz grossen Schwung aus. Dr. Bruce Lipton ist ein Zellbiologe, der in seinem Buch "The Biology of Belief" bzw. in Deutsch "Intelligente Zellen - Wie Erfahrungen unsere Gene steuern" die Idee vorschlägt, dass unsere Überzeugungen und Gedanken unsere körperliche Gesundheit und Krankheit beeinflussen können, indem sie direkt auf unsere Zellen und DNA einwirken. In seiner Arbeit argumentiert Lipton, dass unsere Gene nicht unser Schicksal sind und dass die Umgebung um unsere Zellen, einschließlich unserer Gedanken, Glaubenssysteme und Überzeugungen, die Gene beeinflussen und die Art und Weise festlegen können, wie sie sich ausdrücken.

Lipton argumentiert, dass wir durch die Änderung unserer Überzeugungen und Gedanken, vor allem durch Techniken wie Meditation und Visualisierung, die Verbindung zwischen unseren Zellen und Genen verändern und eine positive Auswirkung auf unsere Gesundheit haben können. Er argumentiert auch, dass diese Ansätze von der Schulmedizin oft übersehen werden, die sich stärker auf die konventionelle Medizin und Pharmakologie konzentriert, um Krankheiten zu behandeln.

Obwohl seine Ideen in der wissenschaftlichen Gemeinschaft umstritten sind, haben seine Arbeiten dazu beigetragen, die Diskussion über den Zusammenhang zwischen Körper, Geist und Gesundheit zu fördern.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Bruce_H._Lipton

Die Vorstellung, dass Meditation direkt die DNA verändern kann, ist jedoch immer noch umstritten und weitere Studien sind erforderlich, um diese Hypothese zu beweisen.

Es gibt aber noch andere, die davon überzeugt sind. Dr. Dawson Church zum Beispiel. Er ist amerikanischer Autor, Forscher und Lehrer, der sich auf die Bereiche Stress, Epigenetik und Energiepsychologie spezialisiert hat. Er ist der Gründer des National Institute for Integrative Healthcare in Kalifornien und der EFT Universe, einer Organisation, die sich auf die Verbreitung von Energy-Healing-Techniken wie der Emotional Freedom Technique (EFT) konzentriert. Er beschäftigt sich mit der Auswirkung von Stress auf die Gene und der Möglichkeit der Veränderung von Genexpression durch Energie-Medizin-Techniken wie EFT.

1. Ich selbst halte diese These für Blödsinn, aber für diskussionswürdig und vielleicht gibt es ja hier welche, die selbst mit Meditation an sich und der eigenen DNA "rumdoktern"!? 😊

2. Ich gebe zu, dass es für die Menscheit ein Segen sein könnte, könnte man seine DNA selbst verändern.
Wie seht ihr das?


1x zitiertmelden

Mit Meditation eigene DNA verändern?

10.07.2023 um 09:31
Ernsthaft? Das halte ich für Schwachsinn. Ich meine, ich muss nur meditieren und dann werde ich schlank und schön 🤦‍♀️


3x zitiertmelden

Mit Meditation eigene DNA verändern?

10.07.2023 um 13:14
@SKlikerklaker
Zitat von SKlikerklakerSKlikerklaker schrieb:Das halte ich für Schwachsinn
Seine Kollegen sehen das ebenso:
Of course, Lipton is a well-known crank
Quelle: https://sciencebasedmedicine.org/epigenetics-it-doesnt-mean-what-quacks-think-it-means/


melden

Mit Meditation eigene DNA verändern?

10.07.2023 um 14:44
Zitat von SKlikerklakerSKlikerklaker schrieb:Ernsthaft? Das halte ich für Schwachsinn. Ich meine, ich muss nur meditieren und dann werde ich schlank und schön
Wer weiss, versuch doch mal 😆
Ich hab ja nicht behauptet, dass es klappt.


melden

Mit Meditation eigene DNA verändern?

10.07.2023 um 14:59
@altesgemäuer
Zitat von altesgemäueraltesgemäuer schrieb:Ich glaube unbestritten, dass sich Meditation auf die eigene Gesundheit auswirken kann.
Daß du selbst deinen Glauben nicht bestreitest dürfte klar sein, aber woran machst du es fest, daß ausgerechnet Meditation dafür verantwortlich sein soll? Daß 8 Stunden Schlaf besser für die Gesundheit sind als eine durchgefeierte Nacht versteht sich ja wohl von selbst.


1x zitiertmelden

Mit Meditation eigene DNA verändern?

10.07.2023 um 15:19
Zitat von geekygeeky schrieb:Daß du selbst deinen Glauben nicht bestreitest dürfte klar sein, aber woran machst du es fest, daß ausgerechnet Meditation dafür verantwortlich sein soll?
Lies bitte meinen Eingangspost.
Ich habe zu erkennen gegeben, dass ich Meditation für nicht DNA-ändernd ansehe. 😊

Allerdings dürfte unbestritten sein, dass Meditation Stress reduzieren kann und sonstige positive Einwirkungen auf den Körper hat. Da gibt es ernstzunehmende Studien zu.

https://m.focus.de/gesundheit/longevity/psyche/studien-belegen-die-positiven-effekte-von-meditation-auf-die-gesunde-langlebigkeit_id_191995809.html


1x zitiertmelden

Mit Meditation eigene DNA verändern?

10.07.2023 um 15:38
@altesgemäuer
Ich fange gleich an... Omm

Oh ja, alle Falten sind plötzlich verschwunden. 🤣🥳


melden

Mit Meditation eigene DNA verändern?

10.07.2023 um 16:06
@altesgemäuer
Zitat von altesgemäueraltesgemäuer schrieb:Allerdings dürfte unbestritten sein, dass Meditation Stress reduzieren kann und sonstige positive Einwirkungen auf den Körper hat. Da gibt es ernstzunehmende Studien zu.
Woraus schließen die Studienautoren denn, dass es tatsächlich die Meditation ist, was da wirkt? Ich denke da nur an die Wirksamkeit von Akupunktur, bei der sich herausstellte, daß es völlig egal ist, ob man die vorgeschriebenen Stellen sticht oder einfach irgendwo sonst. Dasselbe könnte auch bei der Meditation der Fall sein: Entscheidend ist das Innehalten, den Rest erledigt der Placeboeffekt.


1x zitiertmelden

Mit Meditation eigene DNA verändern?

10.07.2023 um 16:14
Studien haben gezeigt, dass Meditation eine Vielzahl von Vorteilen für die Gesundheit hat. I

1. Eine Studie im Journal of Alternative and Complementary Medicine untersuchte den Einfluss von einem achtwöchigen MBSR-Programm (Mindfulness-Based Stress Reduction) auf die Entzündungsreaktionen im Körper von Teilnehmern mit chronischen Schmerzen. Die Ergebnisse zeigten, dass das Programm Entzündungen reduzieren konnte.

2. Eine weitere Studie, die vom Massachusetts General Hospital durchgeführt wurde, zeigte, dass Meditation bei der Behandlung von Angststörungen ebenso wirksam sein kann wie Medikamente.

3. Eine Studie im Fachmagazin Frontiers in Psychology untersuchte den Einfluss von achtsamkeitsbasierten Programmen auf die Gehirnaktivität von Teilnehmern und fand heraus, dass diese eine Verbesserung der kognitiven Flexibilität und der entscheidungsbezogenen Gehirnfunktionen bewirken können.

4. Ein Review aus der Fachzeitschrift JAMA Internal Medicine kam zu dem Schluss, dass achtsamkeitsbasierte Meditationstechniken helfen können, die Symptome von chronischen Schmerzen zu lindern.

Warum beeinflusst Meditation die Gesundheit?

Meditation kann eine Vielzahl von positiven Effekten auf die Gesundheit haben, da sie einen Zustand von Entspannung und erhöhter Achtsamkeit fördert. Es gibt auch Forschungsergebnisse, die nahelegen, dass stressbedingte Entzündungen im Körper reduzieren werden. Darüber hinaus kann Meditation den Körper in einen Zustand von Tiefenentspannung bringen, der wiederum die Regeneration und den Heilungsprozess unterstützt. Im Gehirn kann Meditation laut Studien dazu führen, dass die Konnektivität zwischen verschiedenen Hirnregionen verbessert wird, was wiederum mit einer verbesserten kognitiven Leistungsfähigkeit einhergehen kann.
Zitat von geekygeeky schrieb:Woraus schließen die Studienautoren denn, dass es tatsächlich die Meditation ist, was da wirkt?
Ich nehme an, der Alphazustand.
Der Alpha-Zustand bezieht sich auf eine bestimmte Gehirnwellenfrequenz (ca. 7-14 Hz), die während der Meditation häufig erreicht wird. In diesem Zustand sind die Gehirnwellen langsamer als im normalen Wachzustand (Beta-Zustand) und schneller als im Tiefschlaf (Theta-Zustand).

In der Meditation kann das Erreichen des Alpha-Zustands eine Vielzahl von positiven Effekten haben, einschließlich verminderter Angst und Stress, verbesserter Entspannung, gesteigerter Kreativität und erhöhter Konzentration. Alpha-Wellen werden mit einer erhöhten Produktion von Serotonin assoziiert, welches dafür bekannt ist, die Stimmung zu verbessern und Entspannung zu fördern. In diesem Sinne kann der Alpha-Zustand der Meditation dazu beitragen, eine positive innere Einstellung zu fördern und Stress abzubauen.

Darüber hinaus können Gehirnuntersuchungen (EEG) zeigen, dass die Aktivierung des Alpha-Zustands dazu beitragen kann, die Verarbeitung von Informationen zu verbessern, insbesondere bei visuellen und auditiven Aufgaben. Es wird angenommen, dass dies auf eine erhöhte Synchronisation und Konnektivität zwischen verschiedenen Regionen des Gehirns zurückzuführen ist.

Das dürfte die Wirksamkeit erklären.


melden

Mit Meditation eigene DNA verändern?

10.07.2023 um 16:37
@altesgemäuer

Ich kenne mich mit Brainwaves aus, danke. Außerdem weiß ich um die hohe Wirksamkeit von anderen Placebo-Therapien bei den Beschwerden, die du als empfänglich für Meditation beschreibst. Daß es also tatsächlich Meditation ist, was da wirkt, und nicht einfach nur die Entspannung nebst persönlicher Zuwendung, steht nach wie vor unbelegt im Raum. Konnten denn diese Studien je erfolgreich repliziert werden? Ein paar Links dazu wären sicher informativer als noch so viel Fließtext ohne Belegstellen. Gerade auf diesem Gebiet tummeln sich schließlich eine Menge pseudo-Experten.


1x zitiertmelden

Mit Meditation eigene DNA verändern?

10.07.2023 um 16:59
Zitat von geekygeeky schrieb:Daß es also tatsächlich Meditation ist, was da wirkt, und nicht einfach nur die Entspannung nebst persönlicher Zuwendung, steht nach wie vor unbelegt im Raum
Ist ja auch nicht unbedingt Ziel dieser Diskussion - in Bezug auf die Gesundheit. Es geht hier um die DNA-Veränderung.


1x zitiertmelden

Mit Meditation eigene DNA verändern?

10.07.2023 um 17:17
Zitat von altesgemäueraltesgemäuer schrieb:Ist ja auch nicht unbedingt Ziel dieser Diskussion - in Bezug auf die Gesundheit. Es geht hier um die DNA-Veränderung.
Die DNA ist ja ständig Veränderungen unterworfen. Fehler bei der Replikation (Reduplikation) und/oder durch äußere Einflüsse. Nicht jede Änderung ist positiv und die Reparatursysteme entdecken ja nicht jeden Fehler.
Vielleicht verlinkst du mal die von dir erwähnten Studien, damit man sich das mal anschauen kann.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Esoterik: Kontakt ins Jenseits/ zu einer Seele
Esoterik, 178 Beiträge, am 15.10.2022 von Luminita
Elyshaaa am 29.06.2020, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
178
am 15.10.2022 »
Esoterik: Kennt sich wer mit Subliminal Affirmations aus?
Esoterik, 40 Beiträge, am 14.08.2020 von Cognition
SUBLIMINALAFFE am 23.01.2018, Seite: 1 2
40
am 14.08.2020 »
Esoterik: Einbildung zu Übernatürlichem?
Esoterik, 51 Beiträge, am 24.04.2011 von TryptoPhan
Unbound am 07.02.2011, Seite: 1 2 3
51
am 24.04.2011 »
Esoterik: Reality Shifting
Esoterik, 19 Beiträge, am 27.05.2022 von MysteriousFire
MysteriousFire am 02.04.2022, Seite: 1 2
19
am 27.05.2022 »
Esoterik: Psychokinese - Die verborgene Kraft tief in uns
Esoterik, 37 Beiträge, am 06.04.2021 von jimmybondy
SawCleaver am 26.10.2019, Seite: 1 2
37
am 06.04.2021 »